Leider ist diese Diskussion mittlerweile abgelaufen
Abgelaufen

Convertible oder Tablet fürs Studium

25
eingestellt am 29. Jun
Hallo liebe Community,

da hier schon einige Leute immer mal wieder Diskussionen über Tablets / Convertibles fürs Studium aufgemacht haben, möchte ich nun mal meine eigene machen.

Wofür?
Ich brauche ein Tablet / Convertible zum Mitschreiben fürs Masterstudium. Der Wechsel zwischen Papier und Notebook ist mir auf Dauer zu chaotisch.

Aktuelle Geräte
Mein jetziges Notebook ist ein Zenbook von Asus (UX310UA-FC973T), was mit einem i5 der 8. Generation, 16 GB Ram und etwa 7-10h Akkulaufzeit eigentlich alle Anforderungen für mich erfüllt. Einziges Problem ist der fehlende Touchscreen.

Überlegungen
Entweder ich würde mein Notebook verkaufen und mir ein leistungsmäßig ähnliches als Convertible zulegen oder ein iPad 2018 nur zum Mitschreiben und als günstiges Zusatzgerät, was ich dann mit meinem Notebook immer synchronisiere. Allerdings bin ich bisher nur Android- sowie Windowsnutzer.

Anforderungen an ein Convertible
- i5 mind.
- 16 GB RAM (8 gehen zur Not auch)
- Akku sollte mind. 7-8h halten
- stiftgeeignet
- möglichst unter 1000€, besser wären um die 700-800€


Hättet ihr Ideen / Vorschläge für ein Convertible oder würde ihr mir ein iPad fürs Studium empfehlen?
Zusätzliche Info
Sonstiges
25 Kommentare
Da du die alten Threads ja scheinbar gelesen hast, es ging soweit ich mich erinnere immer zum Ipad.

Bietet dafür die beste Usability
Bearbeitet von: "okolyta" 29. Jun
okolyta29.06.2019 11:41

Da du die alten Threads ja scheinbar gelesen hast, es ging soweit ich mich …Da du die alten Threads ja scheinbar gelesen hast, es ging soweit ich mich erinnere immer zum Ipad.Bietet dafür die beste Usability


Ja, richtig. Dann hätte ich aber zwei Geräte. Persönlich würde ich eine Lösung als Ersatz für mein Notebook bevorzugen. Das iPad ist aber eben recht günstig, wird allerdings mit Tastatur und Pen auch schnell teuer.
Ipad mit Stift, tastatur ist in meinen Augen für dein usecase unnötig.
Habe das mein gesamtes Masterstudium genutzt und war sehr zufrieden damit für Mitschriften und Skripte
Bearbeitet von: "optimuss" 29. Jun
optimuss29.06.2019 12:43

Ipad mit Stift, tastatur ist in meinen Augen für dein usecase unnötig.Habe …Ipad mit Stift, tastatur ist in meinen Augen für dein usecase unnötig.Habe das mein gesamtes Masterstudium genutzt und war sehr zufrieden damit für Mitschriften und Skripte


Also du warst damit zufrieden, würdest es mir aber in meinem Fall einfach nicht empfehlen?
Ipad
Ich nutze persönlich auch ein iPad 2018 mit dem Pencil bei meinem Studium.
Tastatur finde ich relativ unpraktisch beim iPad 2018, kannst sie aber irgendwann dazu holen, gibt öfters Deals dazu.
Deswegen wäre mein Favorit: Notebook und iPad 2018 mit Pencil.
+1 Ipad
Obwohl ich persönlich zum Lernen doch Stift und Papier vorziehe
Schreiben auf dem Display fühlt sich einfach irgendwie merkwürdig.
Du musst da am besten auch einfach deine Erfahrungen sammeln, das Ipad 2018 soll sich da auch anders anfühlen als die Pro Modelle, weil die laminiert sind.
Zum Ipad würde ich mir dann den Apple Pencil holen, weil man damit das beste Schreibgefühl haben sollte.
Xenon150729.06.2019 13:01

Also du warst damit zufrieden, würdest es mir aber in meinem Fall einfach …Also du warst damit zufrieden, würdest es mir aber in meinem Fall einfach nicht empfehlen?


Ne das bezog sich nur auf die Tastatur, die finde ich unnötig wenn eh ein Laptop vorhanden ist
optimuss29.06.2019 13:41

Ne das bezog sich nur auf die Tastatur, die finde ich unnötig wenn eh ein …Ne das bezog sich nur auf die Tastatur, die finde ich unnötig wenn eh ein Laptop vorhanden ist


Da müsste ich ja beides gleichzeitig nutzen. Das ist eher schwierig auf den kleinen Tischen im Vorlesungssaal
Das iPad ist P/L einfach unschlagbar. Ein gutes Windows Gerät wäre mMn nur das Surface. Da funktioniert der Stift super. Ist aber P/L absolut schlecht. Das Dell 7200 soll auch sehr gut sein - bei alten Dell Modellen fand ich den Stift aber wesentlich schlechter als bei MS oder Apple.
ABC5629.06.2019 16:26

Das iPad ist P/L einfach unschlagbar. Ein gutes Windows Gerät wäre mMn nur …Das iPad ist P/L einfach unschlagbar. Ein gutes Windows Gerät wäre mMn nur das Surface. Da funktioniert der Stift super. Ist aber P/L absolut schlecht. Das Dell 7200 soll auch sehr gut sein - bei alten Dell Modellen fand ich den Stift aber wesentlich schlechter als bei MS oder Apple.


Ein Kumpel von mir hat das HP Probook x360 440 G1. Das harmoniert mit einem Stift von Bamboo sehr gut und kostet auch nur 700€ bei NBB.
Dell Latitude 2-in-1
Xenon150729.06.2019 14:43

Da müsste ich ja beides gleichzeitig nutzen. Das ist eher schwierig auf …Da müsste ich ja beides gleichzeitig nutzen. Das ist eher schwierig auf den kleinen Tischen im Vorlesungssaal


Wozu brauchst du in Vorlesungen denn eine Tastatur? Das war eher der Hintergrund meiner Behauptung
Xenon150729.06.2019 16:48

Ein Kumpel von mir hat das HP Probook x360 440 G1. Das harmoniert mit …Ein Kumpel von mir hat das HP Probook x360 440 G1. Das harmoniert mit einem Stift von Bamboo sehr gut und kostet auch nur 700€ bei NBB.


Hab ich nur mit dem „originalen“ getestet...das war aber kein Vergleich zum Surface.
optimuss29.06.2019 17:33

Wozu brauchst du in Vorlesungen denn eine Tastatur? Das war eher der …Wozu brauchst du in Vorlesungen denn eine Tastatur? Das war eher der Hintergrund meiner Behauptung


Zum Mitschreiben. Der Stift soll nur ab und zu für Rechnungen oder Abbildungen dienen. Außerdem möchte ich auf dem Convertible wenn dann auch programmieren. Im Falle eines Tablets sollte das auch eine Tastatur zum Mitschreiben haben.
ABC5629.06.2019 17:42

Hab ich nur mit dem „originalen“ getestet...das war aber kein Vergleich zum …Hab ich nur mit dem „originalen“ getestet...das war aber kein Vergleich zum Surface.


Ein Surface ist mir wirklich einfach zu teuer, wenn ich es mit etwas mehr Leistung und Speicher haben wöllte. Verarbeitung und Gewicht sind natürlich super. Man kann aber auch nur schwer was wechseln.
Xenon150729.06.2019 18:00

Ein Surface ist mir wirklich einfach zu teuer, wenn ich es mit etwas mehr …Ein Surface ist mir wirklich einfach zu teuer, wenn ich es mit etwas mehr Leistung und Speicher haben wöllte. Verarbeitung und Gewicht sind natürlich super. Man kann aber auch nur schwer was wechseln.


Jepp. Deshalb ja „iPad 2018“
Xenon150729.06.2019 17:53

Zum Mitschreiben. Der Stift soll nur ab und zu für Rechnungen oder …Zum Mitschreiben. Der Stift soll nur ab und zu für Rechnungen oder Abbildungen dienen. Außerdem möchte ich auf dem Convertible wenn dann auch programmieren. Im Falle eines Tablets sollte das auch eine Tastatur zum Mitschreiben haben.


Ich dachte den Stift zum mitschreiben..?
Für 1-2 Jahre Master extra noch eine Investition von mehreren Hundert Euro tätigen? Macht meiner Meinung nach gar keinen Sinn, vorallem nicht, nur weil dir "der Wechsel zwischen Papier und Notebook auf Dauer zu chaotisch ist". Verstehe nicht was daran so chaotisch sein soll?
optimuss29.06.2019 19:22

Ich dachte den Stift zum mitschreiben..?


Ja, bei meinen Kommilitonen hat sich allerdings ein Mix aus Tippen und Schreiben als am besten bewiesen. Beispielsweise in Mathe-Vorlesungen kann man die Theorie sehr gut mittippen und das geht auch schneller als das Schreiben, aber wenn es an Formeln und Gleichungen geht, dann ist der Stift viel besser. Es sollte also beides möglich sein, um immer mal zu wechseln.
RLYSSD29.06.2019 19:45

Für 1-2 Jahre Master extra noch eine Investition von mehreren Hundert Euro …Für 1-2 Jahre Master extra noch eine Investition von mehreren Hundert Euro tätigen? Macht meiner Meinung nach gar keinen Sinn, vorallem nicht, nur weil dir "der Wechsel zwischen Papier und Notebook auf Dauer zu chaotisch ist". Verstehe nicht was daran so chaotisch sein soll?


Naja Skripte bekommt man digital und wenn da nicht alles abschreiben will bzw. es einfach zeitlich in der Vorlesung nicht schafft, muss man alle Folien ausdrucken. Das ist dann auf Dauer einfach zu viel zum Mitschleppen. Andererseits wenn man die Folien digital hat und ein paar Notizen auf Papier, dann hat man nicht alles an einer Stelle.
Xenon150729.06.2019 19:50

Ja, bei meinen Kommilitonen hat sich allerdings ein Mix aus Tippen und …Ja, bei meinen Kommilitonen hat sich allerdings ein Mix aus Tippen und Schreiben als am besten bewiesen. Beispielsweise in Mathe-Vorlesungen kann man die Theorie sehr gut mittippen und das geht auch schneller als das Schreiben, aber wenn es an Formeln und Gleichungen geht, dann ist der Stift viel besser. Es sollte also beides möglich sein, um immer mal zu wechseln.


Du kannst schneller auf der Tastatur tippen als mit der Hand, ne ist schon klar. Darfst mal zu mir kommen und das probieren
Bearbeitet von: "Birkenstock" 29. Jun
Birkenstock29.06.2019 19:58

Du kannst schneller auf der Tastatur tippen als mit der Hand, ne ist schon …Du kannst schneller auf der Tastatur tippen als mit der Hand, ne ist schon klar. Darfst mal zu mir kommen und das probieren


Ja, tatsächlich geht das schneller ^^
Bei reinem Text bin ich auf der Tastatur viel schneller, aber sobald es etwas abweicht und eine Abbildung dabei ist, bin ich mit dem Stift schneller ^^
Die Wahl ist jetzt aufs iPad gefallen, auch wegen des neuen Betriebssystems. Danke an alle!
Birkenstock29.06.2019 19:58

Du kannst schneller auf der Tastatur tippen als mit der Hand, ne ist schon …Du kannst schneller auf der Tastatur tippen als mit der Hand, ne ist schon klar. Darfst mal zu mir kommen und das probieren



Wenn du meinst "schneller auf der tastatur tippen als mit der Hand schreiben", dann mit Sicherheit. Das wird schon bei gelegentlicher Computer-Nutzung auf fast jeden zutreffen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen