[Corona-Krise] HU/AU gelten de facto 4 Monate länger - keine Bußgelder!

25
eingestellt am 28. Mär
Ja das ist doch mal eine Aktion über die sich alle Autofahrer, die in der nächsten Zeit zum TÜV müssen, freuen können.

Aufgrund der Coronakrise sagt unser lieber Verkehrsminister Andy Scheuer:
"Es gehe um praktische Lösungen. Konkret sei die Frist zur Verlängerung der TÜV-Plakette nach Ablauf von zwei auf vier Monate verlängert worden. Polizei und Ordnungsämter seien entsprechend informiert, so der Verkehrsminister."
(Quelle: Oldenburger Zeitung)

Ist den meisten sicherlich bekannt, dass man den TÜV quasi konsequenzenlos um 2 Monate überziehen kann. Ein Verwarngeld von 15€ wird normalerweise erst fällig, wenn der TÜV um mehr als zwei Monate überschritten ist. Diese Schonfrist wird jetzt eben auf vier Monate erhöht!

Konkretes Beispiel:
Euer Auto müsste im März also 03/20 zum TÜV.
Bis Mai also 05/20 könntet ihr normalerweise überziehen ohne, dass man euch dafür direkt belangen kann.
Dank Corona erhöht sich diese straffreie Frist nun auf Juni also 07/20.

Das ganze wird wohl solange anhalten, wie die Corona-Krise anhält. Ich selbst muss im Mai zum TÜV und würde mich natürlich freuen, wenn ich einfach bis September ohne Prüfung weiter fahren kann.

oldenburger-onlinezeitung.de/nac…tml
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

25 Kommentare
Danke für die Information! Da es sich dabei nach unseren Regeln jedoch leider um keinen Deal handelt, wurde der Beitrag entsprechend verschoben!
Huch, meine AU wäre im Januar dran gewesen...
Gilt wahrscheinlich aber nicht für die OW-Gelder, richtig? D.h. nach 2 Monaten überziehen, könnten 15€ fällig werden. Oder genau anders herum: nur für die OW-Gelder, aber nicht für den Aufschlag für eine „umfangreichere“ HU-Untersuchung.

Naja, seit September 19 ist eh schon drüber
Bearbeitet von: "KebapBoy" 28. Mär
Verdammt, gerade erst gemacht!
Verdammt, 90 % weniger Umsatz in meinem Darknet Shop! Scheiß Corona!
MotherTrucker28.03.2020 09:04

Huch, meine AU wäre im Januar dran gewesen...



Na siehste, Du hast schon vorher gespart, ohne es überhaupt zu bemerken
Der TÜV macht weiterhin seine Arbeit also sehe ich keinen Grund unnötig lang zu überziehen
Hmmh, ich müsste auch diesen Monat hin...
Gibt es denn irgendwas Belastbares dazu??
Diese verlinkte Artikel (mit Verlaub!) ist ja nicht wirklich was...!
PS: Aber dennoch schon mal Danke für den Hinweis!
Bearbeitet von: "darkydark" 28. Mär
darkydark28.03.2020 09:44

Hmmh, ich müsste auch diesen Monat hin...Gibt es denn irgendwas …Hmmh, ich müsste auch diesen Monat hin...Gibt es denn irgendwas Belastbares dazu??Diese verlinkte Artikel (mit Verlaub!) ist ja nicht wirklich was...!PS: Aber dennoch schon mal Danke für den Hinweis!


Die BILD ist dein Freund, wenn es um Belastbares geht


bild.de/pol…tml
teviol28.03.2020 09:52

Die BILD ist dein Freund, wenn es um Belastbares geht Die BILD ist dein Freund, wenn es um Belastbares geht https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/andreas-scheuer-tuev-hammer-fuer-alle-autofahrer-in-der-krise-des-coronavirus-69678816,la=de.bild.html


Danke! Aber erneut, ein Video mit dem Verkehrsminister ist ja jetzt auch nicht wirklich "belastbar"...
darkydark28.03.2020 10:10

Danke! Aber erneut, ein Video mit dem Verkehrsminister ist ja jetzt auch …Danke! Aber erneut, ein Video mit dem Verkehrsminister ist ja jetzt auch nicht wirklich "belastbar"...



Nennt Andy bitte nicht immer "Minister"
Bearbeitet von: "MotherTrucker" 28. Mär
Die Frage ist doch wird dann später rück datiert? Also die neue Frist als wäre man pünktlich da gewesen.
Ich kenne es so das es immer zurück gerechnet wird also als Beispiel wenn man tüv bis 04/2020 hat aber erst im Juli zum tüv geht und die Plakette bekommt wird sie zurück gerechnet und ist bis 04/2022 gültig.
l101128.03.2020 10:58

Die Frage ist doch wird dann später rück datiert? Also die neue Frist als w …Die Frage ist doch wird dann später rück datiert? Also die neue Frist als wäre man pünktlich da gewesen.


Nein und wurde vor einigen Jahren geändert:
de.wikipedia.org/wik…ung
Dafür ist bei (bisher) mehr als 2 Monaten Überziehung eine sogenannte intensiviere Überprüfung (vertiefte HU) fällig für ca. 20% Aufpreis
.
Habe damit in den letzten Jahren den TÜV Termin meines Motorrads vom ungünstigen Dezember (EZ durch Vorbesitzer) auf praktischeren Mai verschoben.
Bearbeitet von: "big_ed" 28. Mär
In meinen Augen eine völlig verschobene Entscheidung. Was passiert denn, wenn dadurch betroffene Autos einen Unfall verursachen, der durch einen Defekt des Wagens zustande kommt der bei der TÜV-Prüfung erkannt worden wäre?

Na ja...In diesen Zeit werden so einige Entscheidungen getroffen die schon sehr seltsam sind. Ich will mal keine weiteren Beispiele nennen
ich finde es geil, wie viele politiker wir doch in unserem land haben.
Passt. Wäre im April dran
Bin im Juli dran, danke fuer nix...
Einzelgänger28.03.2020 11:59

In meinen Augen eine völlig verschobene Entscheidung. Was passiert denn, …In meinen Augen eine völlig verschobene Entscheidung. Was passiert denn, wenn dadurch betroffene Autos einen Unfall verursachen, der durch einen Defekt des Wagens zustande kommt der bei der TÜV-Prüfung erkannt worden wäre?Na ja...In diesen Zeit werden so einige Entscheidungen getroffen die schon sehr seltsam sind. Ich will mal keine weiteren Beispiele nennen



die versicherung zahlt trotzdem
KebapBoy28.03.2020 09:05

Gilt wahrscheinlich aber nicht für die OW-Gelder, richtig? D.h. nach 2 …Gilt wahrscheinlich aber nicht für die OW-Gelder, richtig? D.h. nach 2 Monaten überziehen, könnten 15€ fällig werden. Oder genau anders herum: nur für die OW-Gelder, aber nicht für den Aufschlag für eine „umfangreichere“ HU-Untersuchung.Naja, seit September 19 ist eh schon drüber



rein theoretisch wie es da steht gilt es 4 monate länger, de facto 2 jahre + 4 monate. überziehungsfrist 2 monate darf man dann noch draufrechnen? gibt es einen genauen artikel dazu? die tüvs wissen sowieso nicht bescheid, wenn ich da hinfahre.
smokyroyal28.03.2020 11:38

Ich kenne es so das es immer zurück gerechnet wird also als Beispiel wenn …Ich kenne es so das es immer zurück gerechnet wird also als Beispiel wenn man tüv bis 04/2020 hat aber erst im Juli zum tüv geht und die Plakette bekommt wird sie zurück gerechnet und ist bis 04/2022 gültig.


Das ist schon länger nicht mehr so. Diese Regelung war sowieso unsinnig
Einzelgänger28.03.2020 11:59

In meinen Augen eine völlig verschobene Entscheidung. Was passiert denn, …In meinen Augen eine völlig verschobene Entscheidung. Was passiert denn, wenn dadurch betroffene Autos einen Unfall verursachen, der durch einen Defekt des Wagens zustande kommt der bei der TÜV-Prüfung erkannt worden wäre?Na ja...In diesen Zeit werden so einige Entscheidungen getroffen die schon sehr seltsam sind. Ich will mal keine weiteren Beispiele nennen



Die wenigsten schlimmen Unfälle dürften durch tatsächliche technische Defekte an PKW verursacht sein (bei LKW mag das schon ganz anders aussehen).

Die Kosten für die TÜV-Untersuchungen und die Infrastruktur dürften in Gesundheitsuntersuchungen von alten Menschen viel besser angelegt sein...
"Frist nun auf Juni also 07/20."


Du mesint glaub ich Juli
Spannend wird es erst wenn allen bewusst wird, dass deren Konto auf der Bank samt Inhalt der Bank gehört und man nur die zugriffsberechtigung hat..... noch;)
Sche23.05.2020 15:53

Spannend wird es erst wenn allen bewusst wird, dass deren Konto auf der …Spannend wird es erst wenn allen bewusst wird, dass deren Konto auf der Bank samt Inhalt der Bank gehört und man nur die zugriffsberechtigung hat..... noch;)


Bei jedem Fiat-Geld hat irgendjemand die Hoheit und kann bestimmen, was damit passiert. Also eine wirkliche Alternative wären nur immer brauchbare Naturalien.
Keinen Grund also aluhutmäßig auf Banken zu schimpfen und das Bargeld unter der Matratze zu lagern, das theoretische Problem läge viel tiefer.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler