Corona Schließungen - was passiert mit Mitgliedsbeiträgen?

90
eingestellt am 17. Mär
Bei uns in Bayern wurde das öffentliche Leben (zurecht) massiv heruntergefahren.

Ich zahle einen monatlichen Beitrag fürs Fitnessstudio. Welche Erfahrungen habt Ihr mit Mitgliedsbeiträgen dieser Art bei Schließung gemacht? Gibt es Erstattungen oder muss man trotzdem zahlen?
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

Beste Kommentare
Einfach in den sauren Apfel beißen und nicht jeden Cent zurückverlangen. Wenn das alle machen, hast du vlt nach der Schließzeit kein Fitnessstudio mehr.
Bin der Meinung, dass man in derzeitigen Lage nicht jedem Cent hinterher rennen sollte, wenn man nicht wirklich darauf angewiesen ist. Besonders dann, wenn man bisher mit dem jeweiligen Anbieter/Service zufrieden war und möchte, dass dieser weiterhin Bestand hat. Denn genau darum geht es in vielen Branchen und Geschäften.

Solidarität ist gefragt.
scater17.03.2020 10:28

Na welche denn? Ich arbeite im Verkauf in einem großen Lebensmittelmarkt. …Na welche denn? Ich arbeite im Verkauf in einem großen Lebensmittelmarkt. Bin jeden Tag einer Ansteckung ausgesetzt bei vielleicht 700-800 Kunden. Interessiert nur keinen denn Hauptsache man kann Essen, Trinken, etc. einkaufen.


Bleib gesund und danke für deinen täglichen Einsatz.
Mein Ehrenstudio zieht erstmal weiter ein ohne irgendwas zu kommunizieren. Dusch- und Getränkeflatrates, die man zusätzlich monatlich bezahlt, natürlich ebenso. Aber Hauptsache sie bieten ein Alternativprogramm mit Livestreams an um Zuhause zu trainieren... Damit wohl irgendeine Grundlage vorhanden ist, dass sie ja eine Leistung anbieten. Kritische Kommentare werden gelöscht und die Mitarbeiter hatten gestern schon eine richtig schlechte Stimmung (tippe mal darauf, dass die Mitarbeiter in Kurzarbeit gesteckt werden, die die Beiträge erstmal kassieren und somit solch einen Zustand auch noch finanziell ausnutzen).

Edit: Und solang die Mitarbeiter nicht volles Gehalt bekommen, sehe es nicht ein den vollen Beitrag zu zahlen. Damit unterstütze ich Profit-Geilheit in so einer Situation und die gehen sogar noch mit einem Plus aus der Situation heraus. Und die Mitarbeiter mit einem Minus.
Bearbeitet von: "DealBen" 17. Mär
90 Kommentare
Mein Fitnessstudio hängt mir die „verlorenen Tage“ hinten dran sprich 2 Wochen weiter trainieren wenn die Laufzeit enden sollte
Einfach in den sauren Apfel beißen und nicht jeden Cent zurückverlangen. Wenn das alle machen, hast du vlt nach der Schließzeit kein Fitnessstudio mehr.
Mein Ehrenstudio zieht erstmal weiter ein ohne irgendwas zu kommunizieren. Dusch- und Getränkeflatrates, die man zusätzlich monatlich bezahlt, natürlich ebenso. Aber Hauptsache sie bieten ein Alternativprogramm mit Livestreams an um Zuhause zu trainieren... Damit wohl irgendeine Grundlage vorhanden ist, dass sie ja eine Leistung anbieten. Kritische Kommentare werden gelöscht und die Mitarbeiter hatten gestern schon eine richtig schlechte Stimmung (tippe mal darauf, dass die Mitarbeiter in Kurzarbeit gesteckt werden, die die Beiträge erstmal kassieren und somit solch einen Zustand auch noch finanziell ausnutzen).

Edit: Und solang die Mitarbeiter nicht volles Gehalt bekommen, sehe es nicht ein den vollen Beitrag zu zahlen. Damit unterstütze ich Profit-Geilheit in so einer Situation und die gehen sogar noch mit einem Plus aus der Situation heraus. Und die Mitarbeiter mit einem Minus.
Bearbeitet von: "DealBen" 17. Mär
Wird ausgesetzt solange sie geschlossen haben. Manche hängen es hinten dran manche erstatten zurück
Bin der Meinung, dass man in derzeitigen Lage nicht jedem Cent hinterher rennen sollte, wenn man nicht wirklich darauf angewiesen ist. Besonders dann, wenn man bisher mit dem jeweiligen Anbieter/Service zufrieden war und möchte, dass dieser weiterhin Bestand hat. Denn genau darum geht es in vielen Branchen und Geschäften.

Solidarität ist gefragt.
Ab Dienstag, 17. März bis einschließlich 19. April sind alle Fitnessstudios in Bayern geschlossen.
Manche könnten auch ihren Kopf trainieren, es gibt ganz andere Probleme im Moment und danach noch viel größere!
Habe immer direkt bei meinem Vertragspartner nachgefragt....und nicht bei mydealz
Bearbeitet von: "Guddi1984" 17. Mär
Meins ist ein kleines. Würde auch kein Fass aufmachen wegen einem Monat Gebühr. Ewig wird das eh nicht dauern.
Bearbeitet von: "nomoney" 17. Mär
cyber3217.03.2020 10:22

Manche könnten auch ihren Kopf trainieren, es gibt ganz andere Probleme im …Manche könnten auch ihren Kopf trainieren, es gibt ganz andere Probleme im Moment und danach noch viel größere!


Na welche denn? Ich arbeite im Verkauf in einem großen Lebensmittelmarkt. Bin jeden Tag einer Ansteckung ausgesetzt bei vielleicht 700-800 Kunden. Interessiert nur keinen denn Hauptsache man kann Essen, Trinken, etc. einkaufen.
nomoney17.03.2020 10:26

Meins ist ein kleines. Würde auch kein Fass aufmachen wegen einem Monat …Meins ist ein kleines. Würde auch kein Fass aufmachen wegen einem Monat Gebühr. Ewig wird das eh nicht dauern.



Mit einem Monat bist du aber sehr optimistisch.

Ich werd mal schauen was mein Studio macht. Alle Mitglieder sollen mitte der Woche Post bekommen. Am fairsten fänd ich wenn die irgendwie den hälftigen Beitrag erstatten oder die Zeit hinten ran hängen oder so... Mach mir momentan darüber aber nicht wirklich nen Kopf.
Schau mal hier im lawblog:

lawblog.de/ind…er/

[Hier stand das Vollzitat, aus Unsicherheit bzgl. des Kopierens von Texten habe ich das aber lieber entfernt]
Bearbeitet von: "Hedonist" 17. Mär
nomoney17.03.2020 10:26

Meins ist ein kleines. Würde auch kein Fass aufmachen wegen einem Monat …Meins ist ein kleines. Würde auch kein Fass aufmachen wegen einem Monat Gebühr. Ewig wird das eh nicht dauern.


Ich denke, dass das ganze eher in Richtung 2-3 Monate laufen wird. In 4 Wochen wird das Problem nicht gelöst sein
scater17.03.2020 10:28

Na welche denn? Ich arbeite im Verkauf in einem großen Lebensmittelmarkt. …Na welche denn? Ich arbeite im Verkauf in einem großen Lebensmittelmarkt. Bin jeden Tag einer Ansteckung ausgesetzt bei vielleicht 700-800 Kunden. Interessiert nur keinen denn Hauptsache man kann Essen, Trinken, etc. einkaufen.


Bleib gesund und danke für deinen täglichen Einsatz.
SoCool17.03.2020 10:48

Bleib gesund und danke für deinen täglichen Einsatz.


Danke. Meine Schicht beginnt heute um 12 Uhr.
Freitag/Samstag letzte Woche war die Hölle. Gekauft wurde einfach alles auch das was sonst unter dem Jahr selten gekauft wird.
Naja, wohne in Bayern und seit der Söder den Katastrophenfall ausgerufen hat ist es aber merkwürdigerweise gestern ruhig gewesen
scater17.03.2020 10:56

Danke. Meine Schicht beginnt heute um 12 Uhr.Freitag/Samstag letzte Woche …Danke. Meine Schicht beginnt heute um 12 Uhr.Freitag/Samstag letzte Woche war die Hölle. Gekauft wurde einfach alles auch das was sonst unter dem Jahr selten gekauft wird.Naja, wohne in Bayern und seit der Söder den Katastrophenfall ausgerufen hat ist es aber merkwürdigerweise gestern ruhig gewesen


Auch von mir Dank und Anerkennung!Hoffen wir, dass wir alle gut durchkommen!
Was für eine Frage? Wer soll bei Schließungen dieser Art Erfahrungen gemacht haben? Es kann sein, dass es dein Fitnessstudio vielleicht nicht mehr gibt und Du dich mit dem Insolvenzverwalter auseinandersetzen musst. Am besten fährst jetzt gleich zum Studio, schreist Vertragsbruch und schaust was du mitnehmen kannst (Klopapier bietet sich an) um deinen persönlichen Verlust bestmöglich abzufedern.
McFit wird "am Ende deiner Mitgliedschaft die gesamte Dauer der jetzigen Schließung beitragsfrei ersetzen." Quelle: mcfit.com/de/
McFly26101517.03.2020 11:00

Was für eine Frage? Wer soll bei Schließungen dieser Art Erfahrungen g …Was für eine Frage? Wer soll bei Schließungen dieser Art Erfahrungen gemacht haben? Es kann sein, dass es dein Fitnessstudio vielleicht nicht mehr gibt und Du dich mit dem Insolvenzverwalter auseinandersetzen musst. Am besten fährst jetzt gleich zum Studio, schreist Vertragsbruch und schaust was du mitnehmen kannst (Klopapier bietet sich an) um deinen persönlichen Verlust bestmöglich abzufedern.


Hey das war eine normale Frage - kein Grund auf Angriffsmodus zu gehen. Mein Studioeigentümer ist der größte Immobilienbesitzer am Ort mit mehreren Unternehmen. Pleite steht nicht im Raum.
scater17.03.2020 10:56

Danke. Meine Schicht beginnt heute um 12 Uhr.Freitag/Samstag letzte Woche …Danke. Meine Schicht beginnt heute um 12 Uhr.Freitag/Samstag letzte Woche war die Hölle. Gekauft wurde einfach alles auch das was sonst unter dem Jahr selten gekauft wird.Naja, wohne in Bayern und seit der Söder den Katastrophenfall ausgerufen hat ist es aber merkwürdigerweise gestern ruhig gewesen


Bin zwar weit weg. Aber arbeite selbst im direkten Kundenkontakt. Hut ab vor euch und Dankeschön. Bei Euch geht es dank der Unvernunft der Menschheit schlimm zu. Als ob es morgen nichts mehr zu essen gäbe.
scater17.03.2020 10:28

Na welche denn? Ich arbeite im Verkauf in einem großen Lebensmittelmarkt. …Na welche denn? Ich arbeite im Verkauf in einem großen Lebensmittelmarkt. Bin jeden Tag einer Ansteckung ausgesetzt bei vielleicht 700-800 Kunden. Interessiert nur keinen denn Hauptsache man kann Essen, Trinken, etc. einkaufen.



Hier auch. Am Samstag hatten wir knapp 4500 Kunden im Markt.
Von Schließung keine Spur, wir arbeiten alle und zufälligerweise, haben wir einen niedrigen Krankheitsstand, weil unsere Grippewelle anfang Februar war.
Wenn wir den Markt für 2-4 Wochen schließen sollten, bricht extrem viel Umsatz weg und ich weiß nicht ob der Chef trotzdem alle bezahlen kann. In 4 Wochen sind es locker über 1,5 Mio Umsatz. Der Firma geht es gut, aber Mitarbeiter wollen ja bezahlt werden und ob die Firma genug Rücklagen hat um ohne Umsatz/Gewinn alle Gehälter zu zahlen?
Xezo17.03.2020 10:19

Bin der Meinung, dass man in derzeitigen Lage nicht jedem Cent hinterher …Bin der Meinung, dass man in derzeitigen Lage nicht jedem Cent hinterher rennen sollte, wenn man nicht wirklich darauf angewiesen ist. Besonders dann, wenn man bisher mit dem jeweiligen Anbieter/Service zufrieden war und möchte, dass dieser weiterhin Bestand hat. Denn genau darum geht es in vielen Branchen und Geschäften.Solidarität ist gefragt.


Wenn Solidarität, dann halbe halbe.
scater17.03.2020 10:28

Na welche denn? Ich arbeite im Verkauf in einem großen Lebensmittelmarkt. …Na welche denn? Ich arbeite im Verkauf in einem großen Lebensmittelmarkt. Bin jeden Tag einer Ansteckung ausgesetzt bei vielleicht 700-800 Kunden. Interessiert nur keinen denn Hauptsache man kann Essen, Trinken, etc. einkaufen.



Blödsinn. Wo bist du gefährdet? 7.000 Infizierte bei 82.000.000 Einwohnern. lol
sfrueh17.03.2020 11:45

Blödsinn. Wo bist du gefährdet? 7.000 Infizierte bei 82.000.000 E …Blödsinn. Wo bist du gefährdet? 7.000 Infizierte bei 82.000.000 Einwohnern. lol



7.000 bekannte Fälle.
Wie viele sind infiziert und wissen es nicht, weil sie keine Symptome haben?
Diese Menschen stecken immer mehr Leute an.
Die Zahlen werden ja schnell in die Höhe gehen. Nicht jeder, der Kopfschmerzen, Halsschmerzen und Kratzen im Hals hat, wird getestet.
milord17.03.2020 11:57

7.000 bekannte Fälle.Wie viele sind infiziert und wissen es nicht, weil …7.000 bekannte Fälle.Wie viele sind infiziert und wissen es nicht, weil sie keine Symptome haben?Diese Menschen stecken immer mehr Leute an.Die Zahlen werden ja schnell in die Höhe gehen. Nicht jeder, der Kopfschmerzen, Halsschmerzen und Kratzen im Hals hat, wird getestet.



Absolut richtig und trotzdem geht die Gefahr für den Einzelnen gegen Null. Mathematik.

Alles andere ist Panikmache.
sfrueh17.03.2020 12:26

Absolut richtig und trotzdem geht die Gefahr für den Einzelnen gegen Null. …Absolut richtig und trotzdem geht die Gefahr für den Einzelnen gegen Null. Mathematik.Alles andere ist Panikmache.



Mein reden. Ich halte davon auch nicht viel.
In ein paar Wochen wird die Panik wieder weniger und wir kommen wieder zur normalität zurück auch wie die anderen Länder.
milord17.03.2020 12:31

Mein reden. Ich halte davon auch nicht viel. In ein paar Wochen wird die …Mein reden. Ich halte davon auch nicht viel. In ein paar Wochen wird die Panik wieder weniger und wir kommen wieder zur normalität zurück auch wie die anderen Länder.



Die Infizierten steigen in D pro Woche derzeit um den Faktor 5. Da sich die Maßnahmen erst gegen Ende März auswirken werden, aufgrund der Ansteckungszeit von bis zu 14 Tagen, werden wir Ende der Woche etwa 20.000 Infizierte und Ende März 100.000 haben.
Aber das wird es dann gewesen sein. Durch die Maßnahmen wird der Ansteckungsfaktor gedrückt und die heißen Tage, die dann anstehen, sorgen für eine weitere Eindämmung.
Wenn man einmal versteht, warum diese Maßnahmen nun ergriffen werden, braucht man keine Panik zu haben.

Die Kassierersprüche, die man derzeit überall liest, sind jedenfalls völlig dumm...
Bearbeitet von: "sfrueh" 17. Mär
sfrueh17.03.2020 12:35

Die Infizierten steigen in D pro Woche derzeit um den Faktor 5. Da sich …Die Infizierten steigen in D pro Woche derzeit um den Faktor 5. Da sich die Maßnahmen erst gegen Ende März auswirken werden, aufgrund der Ansteckungszeit von bis zu 14 Tagen, werden wir Ende der Woche etwa 20.000 Infizierte und Ende März 100.000 haben.Aber das wird es dann gewesen sein. Durch die Maßnahmen wird der Ansteckungsfaktor gedrückt und die heißen Tage, die dann anstehen, sorgen für eine weitere Eindämmung.Wenn man einmal versteht, warum diese Maßnahmen nun ergriffen werden, braucht man keine Panik zu haben.Die Kassierersprüche, die man derzeit überall liest, sind jedenfalls völlig dumm...


Kannst du mir deine Glasskugel ausleihen?
Unser Gym hat jetzt folgenden Plan was die Zahlungen während der Zwangschließung betrifft. Die Beiträge werden bei uns vorerst weiterhin vom Konto eingezogen. Man hat aber nun die Wahl zwischen 2 Optionen
Option 1 : Geschenkgutschein an Freunde und Verwandte. Die können dann 1 Monat ohne Anmeldung gratis pumpen.
Option 2 : Guthabenkarte! Man kann nach der Krise beim Management bescheid geben und die pausieren dann mit der kontoabbuchung bis das Guthaben aufgebraucht ist.
Ich habe noch nen alten Vertrag wo ich monatlich zahle. Werde dann also alles auf einmal aufbrauchen. Meine Frau hat nen neuen Vertrag wo sie alle 2 Wochen zahlt. Sie hat den Vorteil das Guthaben nach belieben zu splitten. Da unser Gym keine pausenzeiten anbietet wäre das vorteilhaft falls wir dieses Jahr doch wieder in den Urlaub fliegen

Meine Hübsche und ich haben selbstverständlich die 2. Option gewählt
Und in den nächsten Tagen werde ich falls sich mein Kumpel nicht doch noch umentscheidet im clever fit hinter verschlossenen Türen pumpen
psyborg17.03.2020 12:44

Kannst du mir deine Glasskugel ausleihen?



Wie gesagt reine Mathematik. Nichts weiter.
sfrueh17.03.2020 11:45

Blödsinn. Wo bist du gefährdet? 7.000 Infizierte bei 82.000.000 E …Blödsinn. Wo bist du gefährdet? 7.000 Infizierte bei 82.000.000 Einwohnern. lol


Erzähl das mal den Familien der verstorbenen in Italien die dachte genauso wie die meisten hier. Schaut euch die Berichte an wie es am war. Und jetzt stehen die Menschen vor den Kliniken und sie haben keine Betten für die kranken. Ich möchte keine Panik machen aber wir sollten doch aus den Fehlern der anderen lernen das es sich bei uns nicht wiederhole. Ca 27000 infizierte 2100 tote jetzt kannst du das gerne auf 80 mio Einwohner hochrechnen
Bearbeitet von: "Corleone12" 17. Mär
DealBen17.03.2020 10:17

Edit: Und solang die Mitarbeiter nicht volles Gehalt bekommen, sehe es …Edit: Und solang die Mitarbeiter nicht volles Gehalt bekommen, sehe es nicht ein den vollen Beitrag zu zahlen. Damit unterstütze ich Profit-Geilheit in so einer Situation und die gehen sogar noch mit einem Plus aus der Situation heraus. Und die Mitarbeiter mit einem Minus.


Fitnessstudio zwischen Köln/Bonn:
Nahezu alle Beschäftigte sind als Minijobber mit Centgenauem Mindestlohn angestellt.
Thekenkraft (4 Stellen), Kinderbetreuung (1 Stelle), Putzfrau (3 Stellen), Hausmeister (1 Stelle) gehen jetzt alle unbezahlt in Urlaub. Von den 2-3 Trainer wollte sich keiner äußern

Auf der einen Seite wird Solidarität gefordert, aber die eigenen Personalkosten werden auf 0 gefahren ...
Corleone1217.03.2020 14:15

Erzähl das mal den Familien der verstorbenen in Italien die dachte genauso …Erzähl das mal den Familien der verstorbenen in Italien die dachte genauso wie die meisten hier. Schaut euch die Berichte an wie es am war. Und jetzt stehen die Menschen vor den Kliniken und sie haben keine Betten für die kranken. Ich möchte keine Panik machen aber wir sollten doch aus den Fehlern der anderen lernen das es sich bei uns nicht wiederhole.



Aus diesem Grund werden ja hier die Maßnahmen ergriffen. Also keine Panik.
sfrueh17.03.2020 14:16

Aus diesem Grund werden ja hier die Maßnahmen ergriffen. Also keine Panik.


Welche Maßnahmen keine Flüge mehr aus China und Iran mehr seit gestern Schulen sind zu Kitas auch draußen sind die Spielplätze voll und Kinder lungern ohne Eltern in den Elektro Läden um ps4 zu spielen
Hier geht es um verantwortlich zu handeln und ich danke jedem der in dieser Zeit im Einzelhandel arbeiten muss trotz der Situation den auch die haben Familie
sfrueh17.03.2020 12:26

Absolut richtig und trotzdem geht die Gefahr für den Einzelnen gegen Null. …Absolut richtig und trotzdem geht die Gefahr für den Einzelnen gegen Null. Mathematik.Alles andere ist Panikmache.


Mag sein, dass das Risiko für den Einzelnen gegen Null geht, aber es geht um den Schutz derer die es heftig erwischt. Die haben wohl einen Anspruch auf ordentlich Versorgung im Krankenhaus - das ist aber bei weiter exponentieller Verbreitung nicht gewährleistet
sfrueh17.03.2020 13:52

Wie gesagt reine Mathematik. Nichts weiter.




Möge deine Mathematik dir helfen falls du infiziert werden solltest. Nichts gegen Dich. Bleib gesund.
sfrueh17.03.2020 14:16

Aus diesem Grund werden ja hier die Maßnahmen ergriffen. Also keine Panik.


Wenn die Leute sich einfach mal dran halten würden. Komme aus NRW. Gestern Bericht aus Bonn. Fußgängerzone und Steaßencafes voll. Tenor „Das Wetter ist doch so schön“. „Das wollten wir nochmal zusammen machen, vlt. darf man das ja bald nicht mehr.“
Die haben alle nichts verstanden. Ist es so schwer einfach mal 14 Tage nur das notwendigste zu erledigen? Einkaufen/arbeiten/zum Arzt oder Apotheke? Freunde nicht treffen, sondern telefonieren? In Frankreich gibt es eine Ausgangssperre, in Österreich sind Gruppen >5 Personen untersagt. Nur bei uns soll es mit dem gesunden Menschenverstand klappen.
4181217.03.2020 15:19

Wenn die Leute sich einfach mal dran halten würden. Komme aus NRW. Gestern …Wenn die Leute sich einfach mal dran halten würden. Komme aus NRW. Gestern Bericht aus Bonn. Fußgängerzone und Steaßencafes voll. Tenor „Das Wetter ist doch so schön“. „Das wollten wir nochmal zusammen machen, vlt. darf man das ja bald nicht mehr.“Die haben alle nichts verstanden. Ist es so schwer einfach mal 14 Tage nur das notwendigste zu erledigen? Einkaufen/arbeiten/zum Arzt oder Apotheke? Freunde nicht treffen, sondern telefonieren? In Frankreich gibt es eine Ausgangssperre, in Österreich sind Gruppen >5 Personen untersagt. Nur bei uns soll es mit dem gesunden Menschenverstand klappen.



Jap... Noch sehr viel Egoismus dabei. In NRW daher ja auch heute die Verschärfung seitens des Ministerpräsidenten.
sfrueh17.03.2020 15:32

Jap... Noch sehr viel Egoismus dabei. In NRW daher ja auch heute die …Jap... Noch sehr viel Egoismus dabei. In NRW daher ja auch heute die Verschärfung seitens des Ministerpräsidenten.


NRW Lokale ab 15:00h zu. Dann doch lieber wie in Köln: ganz zu.
4181217.03.2020 15:57

NRW Lokale ab 15:00h zu. Dann doch lieber wie in Köln: ganz zu.



Du musst ja auch irgendwo Mittagessen? Wie willst du dich (gesund) ernähren, wenn alles zu hat, du aber einen kritischen Job hast und erwartet wird, dass du am Arbeitsplatz erscheinst und 8 Stunden schaffst? Ist schon richtig so, wie es derzeit gelöst ist.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler