Corona Soforthilfe für Selbständige ausnutzen?

53
eingestellt am 29. Mär
Mein Onkel hat mich beauftragt das bitte für ihn zu beantragen. Jetzt habe ich aber gesehen er hat 50k an barvermögen auf dem geschäfts-giro, also keine akute notlage was die liquidität betrifft. Umsatz ging aber bisher trotzdem stark zurück.
jetzt habe ich gesehen er müsste einen eid auf den Antrag abgeben.
Würdet ihr es jetzt trotzdem versuchen, oder nicht? Auch weil die Karlicek aus BW heute noch meinte, man könnte es auch ohne liquiditätsengpass beantragen, da sonst alle sparsamen Betriebe bestraft werden würden, indem sie auf Privatvermögen zurückgreifen müssten.

Brauche mal paar Meinungen, am besten auch von Betroffenen aus Baden-Württemberg.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Beste Kommentare
Bitte befragen Sie dazu Ihren Anwalt oder Apotheker.
Ein Freund von mir mit kleinem Laden hat gut 10.000€ Fixkosten. Da hat er noch nichts gegessen.

Der März war ne Katastrophe, der April wird es auch. Ob es im Mai besser wird weiß noch niemand.

So schnell sind mal in 2 Monaten 20.000€ verbraten nur damit alles bezahlt ist und wo derzeit kein Cent rein kommt.

50.000€ Rücklage sehen für Außenstehende so viel aus, sind aber je nach Lage teils gar nicht so viel wie man denkt. Und die 9.000€ vom Staat in dem Fall zwar nett, aber im großen Ganzen nur Peanuts.

Ich schätze mal wir werden noch viele Unternehmen dadurch fallen sehen.
Bearbeitet von: "KokoBana" 29. Mär
In Berlin möchten bereits 320.000 Soforthilfe, obwohl laut Tagesspiegel nur 240 000 Unternehmen inklusive Soloselbstständiger registriert sind

25533222-ukaPo.jpg
shany741030.03.2020 07:26

In Hamburg muss man nachweisen dass die Einnahmen im März im Gegensatz zu …In Hamburg muss man nachweisen dass die Einnahmen im März im Gegensatz zu den 3 Monaten davor um mindestens 50% weggebrochen sind


Finde ich richtig, dass man zumindest irgendeinen Riegel vorschiebt. Und ich hoffe, dass bei zu unrecht bezahltem Geld bei der nächsten Steuererklärung wieder zurückbezahlt werden muss.
Allerdings nicht nur bei den kleinen, sondern auch bei den großen!
53 Kommentare
Ich denke mal er wird wohl besser wissen ob er das beantragen muss oder nicht.

Und 50k sind jetzt nicht die Masse an Geld, wenn man Miete, Angestellte usw usw weiter zahlen muss.
Bitte befragen Sie dazu Ihren Anwalt oder Apotheker.
Steuerverschwendung.
Ein Freund von mir mit kleinem Laden hat gut 10.000€ Fixkosten. Da hat er noch nichts gegessen.

Der März war ne Katastrophe, der April wird es auch. Ob es im Mai besser wird weiß noch niemand.

So schnell sind mal in 2 Monaten 20.000€ verbraten nur damit alles bezahlt ist und wo derzeit kein Cent rein kommt.

50.000€ Rücklage sehen für Außenstehende so viel aus, sind aber je nach Lage teils gar nicht so viel wie man denkt. Und die 9.000€ vom Staat in dem Fall zwar nett, aber im großen Ganzen nur Peanuts.

Ich schätze mal wir werden noch viele Unternehmen dadurch fallen sehen.
Bearbeitet von: "KokoBana" 29. Mär
Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Beantragen. Wer weiß, wie lange das noch gehen wird
Manchmal sollte man nicht nach eigenem Gutdünken Umstände bemessen, und vielmehr über einen nahen Verwandten Gut denken, solange es keinen Anlass für Misstrauen gegeben hat. 50k sind keine große Summe als Selbstständiger und beim Antrag für Soforthilfe geht es auch nicht alleinig um existente Rücklagen, sondern der Liquidität des Unternehmens in der kommenden Zeit. Dein Onkel hat sicherlich Fixkosten zu bewerkstelligen etc. Die Zeiten gegenwärtig sind schwierig und wer ein Auge auf die Wirtschaftslage hat, weiß, dass 2020 kein leichtes Jahr für die meisten Branchen sein wird. Für viele - und selbst wenn sie fünfstellige Vermögenssummen haben - wird es ein hartes Jahr.
Ich habe auch Umsatzeinbußen von mehr als 50%, kann aber mit Rücklagen gut auskommen.. keine Lust auf Rückforderung mit der nächsten Steuererklärung, daher lasse ich es. Meine Fixkosten halten sich aber auch in Grenzen.
Bearbeitet von: "fez87" 29. Mär
Semicolons29.03.2020 23:47

50k sind keine große Summe als Selbstständiger ..


eben. die selbstständigen sind eh alles multimillionäre. 50k sind peanuts. die kommen da mit ihrem lebensstandard eigentlich keine 2 tage über die runden ...
Bearbeitet von: "Zilhouette" 29. Mär
Wer alles nach besten Wissen und Gewissen beantragt und ehrliche Angaben macht, hat nix zu befürchten.
okolyta29.03.2020 23:22

Ich denke mal er wird wohl besser wissen ob er das beantragen muss oder …Ich denke mal er wird wohl besser wissen ob er das beantragen muss oder nicht. Und 50k sind jetzt nicht die Masse an Geld, wenn man Miete, Angestellte usw usw weiter zahlen muss.





der gute onkel könnte auch einen kleinen ebay-shop von zuhause aus betreiben. das macht er primär allein. schon seit jahren.

warum muss der dafür einen verwandten beauftragen? kann der das selbst nicht, weil er kein macher ist oder ist er delegieren ohnehin gewohnt, damit er seinen grosskonzern auch richtig führen kann?
wir wissen es nicht, das hat uns der TE nicht verraten.
Den Antrag kann man ja einfach abgeben im schlimmsten Fall wird nichts genehmigt oder es wird später in ein Darlehen umgewandelt (angeblich 5% Zinsen).
Die Bedingungen sind allerdings lächerlich und die Karlicek war schon immer inkompetent.
Ich werde es Freiberufler gar nicht erst versuchen, da:

Allgemein gilt:
Es muss vielmehr eine wirtschaftliche Notsituation infolge der Coronakrise vorliegen

Für Bayern gilt zudem:
Vor Inanspruchnahme der Soforthilfe ist verfügbares liquides Privatvermögen einzusetzen

im Antrag:
Ein reiner Verdienst- oder Einnahmeausfall, der nicht zu einer existenzbedrohlichen Wirtschaftslage führt, wird nicht ausgeglichen.

9000€ bei 3Monaten und 5 Mitarbeitern sind auch realitätsfern.
Leicht OT: Die Hilfen gelten als Steuerpflichtige Einnahmen!

Wenn mit dem Helikoptergeld (= alle werden dafür zahlen und zwar richtig) Milliarden Beträge verwendet werden um Schrottanleihen zu kaufen damit der Aktienmarkt nicht ganz kollabiert kann ich keine etische Hürde finden, wenn jemand alle Möglichkeiten ausschöpft.
Als Schwabe spricht ja ohnehin der Geiz aus ihm und er wird es so oder so beantragen, egal ob er es braucht oder nicht
MrBrightside30.03.2020 00:38

Als Schwabe spricht ja ohnehin der Geiz aus ihm und er wird es so oder so …Als Schwabe spricht ja ohnehin der Geiz aus ihm und er wird es so oder so beantragen, egal ob er es braucht oder nicht



Wenn er es nicht braucht, klopft ihm die Steuerbehörde im kommenden Jahr auf die Finger. Da bin ich mir sehr sicher.
.
fez8730.03.2020 00:47

Wenn er es nicht braucht, klopft ihm die Steuerbehörde im kommenden Jahr …Wenn er es nicht braucht, klopft ihm die Steuerbehörde im kommenden Jahr auf die Finger. Da bin ich mir sehr sicher. .


Hoffentlich....
MrBrightside30.03.2020 00:38

Als Schwabe spricht ja ohnehin der Geiz aus ihm und er wird es so oder so …Als Schwabe spricht ja ohnehin der Geiz aus ihm und er wird es so oder so beantragen, egal ob er es braucht oder nicht


Der Schwabe ist Sparsam, aber nicht geizig 😃
MELIA30.03.2020 00:55

Der Schwabe ist Sparsam, aber nicht geizig 😃


Naja....
Ich würde den Antrag mal ganz stark davon abhängig machen, was man im Konkreten an Eides statt versichert. Das wird aus dem Antragsformular auch klar hervorgehen. Kann anderenfalls ins Auge gehen -> 156 StGB.
Hier wird irgendwie viel Mist am Thema vorbei geschrieben.

Es ist ganz eindeutig - wie mein Vorredner schon richtig schreibt - davon abhängig, was dort an Eides statt versichert wird.
Eine wissentlich, also vorsätzlich falsch abgegebene eidesstattliche Versicherung ist eine STRAFTAT!

Und nein, das ist nicht vergleichbar mit den Leuten, die hier ständig was von Betrug erzählen.
Wenn du versichern musst, was dein Onkel auf seinem Privatkonto hast, kannst du ganz sicher nicht mal versuchen,
dass nicht anzugeben.

Es kommt nun jedoch darauf an, ob die o.g. Angaben in dem Antrag überhaupt an Eides statt zu versichern sind.
Den Antrag zu stellen und dabei wahrheitsgemäße Angaben auch zu dem Vermögen zu machen, ist hingegen natürlich etwas anderes. Dann muss derjenige, der prüft eben schauen, ob dein Onkel mit 50k schon in einer Notlage ist oder eben nicht..
Bearbeitet von: "frilud" 30. Mär
In Berlin möchten bereits 320.000 Soforthilfe, obwohl laut Tagesspiegel nur 240 000 Unternehmen inklusive Soloselbstständiger registriert sind

25533222-ukaPo.jpg
Und der TE hat recht! BaWü hat gestern rückwirkend die Regeln geändert. Die 50.000€ und anderes Privatvermögen sind irrelevant, es geht nur noch um die laufenden Ausgaben - Einnahmen.
Wenn das bundesweit übernommen wird, ist es fast für jeden Berechtigten sinnvoll einen Antrag zu stellen.
In Hamburg muss man nachweisen dass die Einnahmen im März im Gegensatz zu den 3 Monaten davor um mindestens 50% weggebrochen sind
shany741030.03.2020 07:26

In Hamburg muss man nachweisen dass die Einnahmen im März im Gegensatz zu …In Hamburg muss man nachweisen dass die Einnahmen im März im Gegensatz zu den 3 Monaten davor um mindestens 50% weggebrochen sind


Finde ich richtig, dass man zumindest irgendeinen Riegel vorschiebt. Und ich hoffe, dass bei zu unrecht bezahltem Geld bei der nächsten Steuererklärung wieder zurückbezahlt werden muss.
Allerdings nicht nur bei den kleinen, sondern auch bei den großen!
Emo_Ergo_Sum30.03.2020 04:32

In Berlin möchten bereits 320.000 Soforthilfe, obwohl laut Tagesspiegel …In Berlin möchten bereits 320.000 Soforthilfe, obwohl laut Tagesspiegel nur 240 000 Unternehmen inklusive Soloselbstständiger registriert sind [Bild]


Das war doch klar, dass das sowas von ausgenutzt wird. Der Ehrliche ist der Dumme und zahlen darf‘s der Steuerzahler
shany741030.03.2020 07:35

Das war doch klar, dass das sowas von ausgenutzt wird. Der Ehrliche ist …Das war doch klar, dass das sowas von ausgenutzt wird. Der Ehrliche ist der Dumme und zahlen darf‘s der Steuerzahler


Berlin hat ca. 200.000 Solo-Selbständige. Den Zuschuss anfordern darf jeder, der maximal 5 Mitarbeiter hat und durch die Corona Situation leidet. Wir mussten z.B. unsere gastronomische Einrichtung komplett schließen. Keine Einnahmen seit 2 Wochen. Fixkosten (Miete, Strom, Versicherungen) müssen am 01. dennoch gezahlt werden.

Wer hier falsche Daten angibt um den Zuschuss abzustauben, wird am Ende noch wegen Betrug angezeigt. Und dass eine Prüfung der angegebenen Daten vollzogen wird, wurde bereits mehrfach vom Senat erwähnt. Wird halt nur etwas dauern bei so vielen Anträgen.
Die „Kriese“ wird nachhaltig das System ändern. Selbstständige die jahrelang gecasht haben werden nun mit Steuergeldern gerettet. Unproduktives Kapital flutet den Markt und treibt die Inflation hoch. Angestellte müssen dafür zahlen, damit danach wieder munter weitergemacht wird. Zudem bleiben die Regeln dann so. Niemanden interessiert gerade der illegale Zwangsurlaub oder wenn Kurzarbeit aufgrund Corona vereinfacht beantragt wird obwohl sich nix durch Corona geändert hat. Überprüft wird nix. Jetzt müsse man nur wissen, wie man sein Geld gegen Inflation und eine Währungsreform schützt.
Den Threadtitel muss man sich mal wieder auf der Zunge zergehen lassen:
"Corona Soforthilfe für Selbständige ausnutzen"

...und dann wird natürlich für einen Freun... oh Pardon - für den Onkel gefragt
Einen Eid auf den Antrag? Wo und wie macht man das? Per Videochat?
SoCool30.03.2020 08:52

Einen Eid auf den Antrag? Wo und wie macht man das? Per Videochat?


Per Unterschrift. Kannst aber auch deinen Siegelring dazu verwenden, je nachdem.
Bearbeitet von: "McFly261015" 30. Mär
SoCool30.03.2020 08:52

Einen Eid auf den Antrag? Wo und wie macht man das? Per Videochat?


Wird an Eides statt sein oder...
El_Pato30.03.2020 08:31

Die „Kriese“ wird nachhaltig das System ändern. Selbstständige die jahre …Die „Kriese“ wird nachhaltig das System ändern. Selbstständige die jahrelang gecasht haben werden nun mit Steuergeldern gerettet. Unproduktives Kapital flutet den Markt und treibt die Inflation hoch. Angestellte müssen dafür zahlen, damit danach wieder munter weitergemacht wird. Zudem bleiben die Regeln dann so. Niemanden interessiert gerade der illegale Zwangsurlaub oder wenn Kurzarbeit aufgrund Corona vereinfacht beantragt wird obwohl sich nix durch Corona geändert hat. Überprüft wird nix. Jetzt müsse man nur wissen, wie man sein Geld gegen Inflation und eine Währungsreform schützt.



Machen Sie ihr Geld zu Gold
Emo_Ergo_Sum30.03.2020 04:32

In Berlin möchten bereits 320.000 Soforthilfe, obwohl laut Tagesspiegel …In Berlin möchten bereits 320.000 Soforthilfe, obwohl laut Tagesspiegel nur 240 000 Unternehmen inklusive Soloselbstständiger registriert sind [Bild]


Sind bestimmt 80.000 Clan Mitglieder, die ja auch leben müssen.
okolyta29.03.2020 23:22

Ich denke mal er wird wohl besser wissen ob er das beantragen muss oder …Ich denke mal er wird wohl besser wissen ob er das beantragen muss oder nicht.



Was ich im Bekanntenkreis höre, wird es beantragt egal ob benötigt oder nicht.
77730.03.2020 10:09

Was ich im Bekanntenkreis höre, wird es beantragt egal ob benötigt oder n …Was ich im Bekanntenkreis höre, wird es beantragt egal ob benötigt oder nicht.



Cooler Bekanntenkreis. Keiner meiner Kollegen (Freie Berufe) beantragt es, weil schlicht nicht benötigt.
Radiohead30.03.2020 09:58

Machen Sie ihr Geld zu Gold


Wenn das so einfach wäre.
fez8730.03.2020 10:19

Cooler Bekanntenkreis. Keiner meiner Kollegen (Freie Berufe) beantragt …Cooler Bekanntenkreis. Keiner meiner Kollegen (Freie Berufe) beantragt es, weil schlicht nicht benötigt.



Tja, hätte ich auch nicht gedacht dass es so viele Opportunisten hier gibt, aber da schaut wohl jeder wo er bleibt und nem geschenkten Gaul.... Wundert mich dass keiner von denen bei Mydealz ist (soweit ich weiß).
(Allerdings ist bei uns im Nordosten nicht das Klopapier alle. Wobei die Discounter sich gar nicht mehr die Mühe machen das in die Regale zu räumen, es wird einfach die Palette davor gestellt.)
beim Wort ausnutzen gäbe ich aufgehört zu lesen
shany741030.03.2020 07:26

In Hamburg muss man nachweisen dass die Einnahmen im März im Gegensatz zu …In Hamburg muss man nachweisen dass die Einnahmen im März im Gegensatz zu den 3 Monaten davor um mindestens 50% weggebrochen sind


da haben natürlich jene Läden jetzt Probleme, die bewusst mit offener Kasse kassiert haben. Geschieht denen recht.
77730.03.2020 10:39

Tja, hätte ich auch nicht gedacht dass es so viele Opportunisten hier …Tja, hätte ich auch nicht gedacht dass es so viele Opportunisten hier gibt, aber da schaut wohl jeder wo er bleibt und nem geschenkten Gaul.... Wundert mich dass keiner von denen bei Mydealz ist (soweit ich weiß).(Allerdings ist bei uns im Nordosten nicht das Klopapier alle. Wobei die Discounter sich gar nicht mehr die Mühe machen das in die Regale zu räumen, es wird einfach die Palette davor gestellt.)



Es ist kein geschenktes Gaul. Haben die keine Steuerberater?
Bearbeitet von: "fez87" 30. Mär
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler