Coupondämmerung

Möglicherweise gibt es in absehbarer Zukunft keine Coupons mehr von Procter & Gamble (P&G). Ob das Verbraucherportal for-me eine Zukunft hat, ist ungewiss.

Dies ist kein verspäteter Aprilscherz.

Laut Agentur- und Nachrichtenmeldungen möchte P&G seine Kosmetik- und Parfümmarken verkaufen oder gar stoppen(!) - das ganze im Rahmen eines kompletten Konzernumbaus und einem 10 Milliarden Dollar Sparprogramm. 90 bis 100 Marken werden betroffen sein. Nur wenige Topbrands sollen im Konzernbesitz verbleiben.

Links im ersten Kommentar.

Bleibt zu hoffen, dass es bis dahin zu einer Art Couponhausse kommt. Wobei die Couponflut seitens P&G kaum noch steigerungsfähig erscheint. Dennoch steigert jedes umgesetzte Produkt den jeweiligen Markenwert. Schließlich hofft man in Cincinnati auf einen Erlös i.H.v. 19 Milliarden Dollar.

Beliebteste Kommentare

jubel_500d7p6.gif

Dann brauchen einige nicht mehr das "hohe Datenvolumen" Sonntags zu fürchten

Freeload kann dicht machen.

16 Kommentare

:++(

Dann brauchen einige nicht mehr das "hohe Datenvolumen" Sonntags zu fürchten

Freeload kann dicht machen.

Itschie

Freeload kann dicht machen.


Krümelmonster

Das wäre sehr schade

jubel_500d7p6.gif

Aber 20000 Coupons in den USA verbreiten, sehr merkwürdig...

abwarten, liegt wohl viel daran wie schnell und welchen Käufer man finden wird..

sehr gut.
*coupons druck*

na endlich

okolyta

Dann brauchen einige nicht mehr das "hohe Datenvolumen" Sonntags zu fürchten


Und ich muss nicht mehr so lange an der Kasse warten, bis die pfennigfuchser abgegrast wurden

Naja den Sparkurs seitens P&G hat man ja auch schon bei der Absonderung von IAMS und EUKANUBA an Mars gesehen, in den USA...

Aber sehr schade, da sind einige beliebte Marken dabei!
Aber gibts nicht von Schwarzkopf bzw Henkel ähnliche News dass in den Sortimenten ordentlich aufgeräumt werden soll und diverse Marken auslaufen sollen!?

germany #5: cincinnati.com/sto…45/

marken + umsätze: drive.google.com/fil…FU/

parfümmarken:
Hugo, Boss, Baldessarini, Lacoste, Valentino, Jean Patou, Laura Biagotti, Dolce & Gabbana, Dunhill, Gucci, Anna Sui, Escada, Ghost, Mont Blanc, Mexx, Rochas, Puma, Christina Aguilera, Gabriela Sabatini, Naomi Campbell, Tom Tailor, Bruno Banani, Avril Lavigne
pg.com/pro…pdf

wall street journal: google.de/url…304 (google weiterleitungslink um die paywall zu umgehen)

wie sich einige freuen , herzallerliebst!!!

Ich musste grade kräftig lachen, aber mal schauen wie es in Zukunft wird. Auch ohne P&G fahren immer mehr Hersteller unseren Kurs.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. KFZ Versicherung / Leasing11
    2. Leises 15" Notebook mit hochwertiger Verarbeitung bis 1200,- €56
    3. Begrüßt bitte unsere beiden neuen Moderatoren5577
    4. „DKB-Club“ wird eingestellt zum 30.11.20164038

    Weitere Diskussionen