Coureon ist nun teurer

Ich habe vorher immer meine Amazon Bestellungen mit Coureon versendet für unter 3,20€. Leider ist dieser Service nun nicht mehr buchbar und der günstigste Service kostet mich nun 3,39€ (ohne Abholung) und das ist mir nun zu teuer geworden.

Ich habe mich umgeschaut und neben Shipcloud bspw., habe ich nun Packlink pro ausprobiert. Zwar ist der öffentliche Preis auf der Seite erstmal nicht sonderlich attraktiv aber nach dem Anruf vom Kundenservice, konnte ich nun einen Preis von 3,15€ aushandeln.

Kennt Ihr weitere Optionen?

Beliebteste Kommentare

jamannvor 4 m

Wegen 19 Cent machst du so nen Aufstand?



Hör ich bei Überbezahlung im Supermarkt auch. Das bei jedem 10. Kunden am Tag aufs Jahr macht nen Unterschied. Wir sind hier zudem bei Mydealz

wir verkaufen auch die Schwiegermutter des Nachbarn für 20 Cent.

notimportantvor 2 h, 51 m

Wenn das Ironie gewesen sein soll, macht dein Beitrag noch weniger Sinn!Außerdem: SCHREIEN und keine Smilies lässt den Interpretationsspielraum sehr klein ausfallen.Glaube ist eben nicht alles Steht doch direkt auf der DHL-Seite.[Bild] 3,35 Euro Netto für das 1kg Paket.



Extra für dich eine kleine Zusammenfasssung des Threads:

freak1vor 21 h, 53 m

Wo bleiben die "hast du auch ein Gewerbe angemeldet" Schreier?



Dumbo90vor 21 h, 50 m

hast du auch ein Gewerbe angemeldet?



tehqvor 21 h, 24 m

Du musst das schon schreien. So in etwa, ich zeig es dir:HAST DU AUCH EIN GEWERBE ANGEMELDET?!!?!??!?!?!?!



Ermittlervor 19 h, 22 m

ER HAT DOCH KEIN GEWERBE!



26 Kommentare

Wegen 19 Cent machst du so nen Aufstand?

jamannvor 4 m

Wegen 19 Cent machst du so nen Aufstand?



Hör ich bei Überbezahlung im Supermarkt auch. Das bei jedem 10. Kunden am Tag aufs Jahr macht nen Unterschied. Wir sind hier zudem bei Mydealz

wir verkaufen auch die Schwiegermutter des Nachbarn für 20 Cent.

Wer oder was ist Packlink Pro???? Ich versende viele Pakete....im Jahr würde ich 20 cent pro Paket gut merken.

@jamann Ich versende im Monat über 200 Pakete. Wenn du das aufsummierst ist das eine Menge Geld....

@Boris2000 ruf die am besten mal an. Vielleicht kriegst du sogar bessere Preise....

Wo bleiben die "hast du auch ein Gewerbe angemeldet" Schreier?

freak1vor 2 m

Wo bleiben die "hast du auch ein Gewerbe angemeldet" Schreier?



hast du auch ein Gewerbe angemeldet?

Spam und damit Antiwerbung für Packlink. Macht lieber wieder bei Shoop mit, dann würde vielleicht auch ohne Gespamme wieder jemand via Packlink versenden.

@Resileak Hab mir mal die Seite angesehen, sind bissl teuer, oder?

Dumbo90vor 25 m

hast du auch ein Gewerbe angemeldet?


Du musst das schon schreien. So in etwa, ich zeig es dir:

HAST DU AUCH EIN GEWERBE ANGEMELDET?!!?!??!?!?!?!

Resileakvor 1 h, 29 m

@jamann Ich versende im Monat über 200 Pakete. Wenn du das aufsummierst ist das eine Menge Geld....



Also wenn 40 Euro im Monat für dein "Gewerbe" eine Menge Geld bedeutet, solltest du dir wirklich mal Gedanken machen, ob das überhaupt Sinn macht.
Ich frage mich auch, warum du bei einem Volumen von 2400 Paketen/Jahr nicht direkt einen Vertrag mit DHL oder DPD machst, und den Umweg über solche Reseller gehst. Die sind doch nur für unregelmäßige Kleinstversender interessant. Für alle ernsthaften Unternehmungen sind Direktverträge immer die erste Wahl.

notimportantvor 22 m

Also wenn 40 Euro im Monat für dein "Gewerbe" eine Menge Geld bedeutet, solltest du dir wirklich mal Gedanken machen, ob das überhaupt Sinn macht.Ich frage mich auch, warum du bei einem Volumen von 2400 Paketen/Jahr nicht direkt einen Vertrag mit DHL oder DPD machst, und den Umweg über solche Reseller gehst. Die sind doch nur für unregelmäßige Kleinstversender interessant. Für alle ernsthaften Unternehmungen sind Direktverträge immer die erste Wahl.


Ich hatte einen direkten Vertrag mit DPD und DHL gemieden, weil ich grundsätzlich auch internationale Pakete versende. DHL und DPD geben dir in der Regel sehr gute Preise für den nationalen Versand aber das wars....Wenn DHL nicht wieder mal streikt ist dann auch grundsätzlich alles gut.

Das Gute mit Coureon/Packlink ist, dass ich meine Amazon und eBay Bestellungen automatisch importieren konnte und das kann ich bei DHL oder DPD, soweit ich weiss, leider nicht.

Resileakvor 23 m

Ich hatte einen direkten Vertrag mit DPD und DHL gemieden, weil ich grundsätzlich auch internationale Pakete versende. DHL und DPD geben dir in der Regel sehr gute Preise für den nationalen Versand aber das wars....Wenn DHL nicht wieder mal streikt ist dann auch grundsätzlich alles gut. Das Gute mit Coureon/Packlink ist, dass ich meine Amazon und eBay Bestellungen automatisch importieren konnte und das kann ich bei DHL oder DPD, soweit ich weiss, leider nicht.



Auch die internationalen Preise gleichen sich beim Direktvertrag denen der Reseller.

Außerdem hast du hier als Argument gegen Coureon angeführt, dass das DPD Kleinpaket national zu teuer geworden wäre. Die anderen Preise sind jedoch stabil geblieben. Das klingt für mich daher schon etwas nach schlechtreden.

Selbstverständlich kannst du als Geschäftskunde auch auf die API der Paketdienste zugreifen und dann über eine entsprechende Software ganz easy deine Paketscheine erstellen.

Lass dir doch mal ein Angebot machen. Durchschnittlich wirst du wahrscheinlich noch günstiger kommen als über Coureon, Packlink und Co.

notimportantvor 1 h, 10 m

Also wenn 40 Euro im Monat für dein "Gewerbe" eine Menge Geld bedeutet, solltest du dir wirklich mal Gedanken machen, ob das überhaupt Sinn macht.Ich frage mich auch, warum du bei einem Volumen von 2400 Paketen/Jahr nicht direkt einen Vertrag mit DHL oder DPD machst, und den Umweg über solche Reseller gehst. Die sind doch nur für unregelmäßige Kleinstversender interessant. Für alle ernsthaften Unternehmungen sind Direktverträge immer die erste Wahl.



ER HAT DOCH KEIN GEWERBE!

Ermittlervor 1 h, 14 m

ER HAT DOCH KEIN GEWERBE!




Ähm doch! Ansonsten hätte er gar keinen Zugang zu Packlink Pro oder Shipcloud bekommen.
Das nächste Mal bitte besser ermitteln.

notimportantvor 16 m

Ähm doch! Ansonsten hätte er gar keinen Zugang zu Packlink Pro oder Shipcloud bekommen.Das nächste Mal bitte besser ermitteln.



Dein Ironie-Detektor ist kaputt, beim nächsten mal bitte richtig lesen.

Daß man DHL bei 200 Paketen pro Monat Preise im genannten Bereich (3,20€/3,40€) bekommt, das glaube ich nicht. Aber vielleicht geht's ja doch, falls es sich ausschließlich um leichtgewichtige, kleine Pakete handelt. Mit dem zehnfachen Paketvolumen könnte es auch unlimitiert hinhauen. Wenn man aber mit DPD zurechtkommen könnte, dann sollte man mal deren Außendienstler vorbeikommen lassen.

Ermittlervor 15 h, 0 m

Dein Ironie-Detektor ist kaputt, beim nächsten mal bitte richtig lesen.



Wenn das Ironie gewesen sein soll, macht dein Beitrag noch weniger Sinn!
Außerdem: SCHREIEN und keine Smilies lässt den Interpretationsspielraum sehr klein ausfallen.

Turaluraluraluvor 13 h, 8 m

Daß man DHL bei 200 Paketen pro Monat Preise im genannten Bereich (3,20€/3,40€) bekommt, das glaube ich nicht. Aber vielleicht geht's ja doch, falls es sich ausschließlich um leichtgewichtige, kleine Pakete handelt. Mit dem zehnfachen Paketvolumen könnte es auch unlimitiert hinhauen. Wenn man aber mit DPD zurechtkommen könnte, dann sollte man mal deren Außendienstler vorbeikommen lassen.



Glaube ist eben nicht alles Steht doch direkt auf der DHL-Seite.

12186982-y8Ckj.jpg
3,35 Euro Netto für das 1kg Paket.

notimportantvor 2 h, 51 m

Wenn das Ironie gewesen sein soll, macht dein Beitrag noch weniger Sinn!Außerdem: SCHREIEN und keine Smilies lässt den Interpretationsspielraum sehr klein ausfallen.Glaube ist eben nicht alles Steht doch direkt auf der DHL-Seite.[Bild] 3,35 Euro Netto für das 1kg Paket.



Extra für dich eine kleine Zusammenfasssung des Threads:

freak1vor 21 h, 53 m

Wo bleiben die "hast du auch ein Gewerbe angemeldet" Schreier?



Dumbo90vor 21 h, 50 m

hast du auch ein Gewerbe angemeldet?



tehqvor 21 h, 24 m

Du musst das schon schreien. So in etwa, ich zeig es dir:HAST DU AUCH EIN GEWERBE ANGEMELDET?!!?!??!?!?!?!



Ermittlervor 19 h, 22 m

ER HAT DOCH KEIN GEWERBE!



Resileakvor 20 h, 13 m

Ich hatte einen direkten Vertrag mit DPD und DHL gemieden, weil ich grundsätzlich auch internationale Pakete versende. DHL und DPD geben dir in der Regel sehr gute Preise für den nationalen Versand aber das wars....Wenn DHL nicht wieder mal streikt ist dann auch grundsätzlich alles gut. Das Gute mit Coureon/Packlink ist, dass ich meine Amazon und eBay Bestellungen automatisch importieren konnte und das kann ich bei DHL oder DPD, soweit ich weiss, leider nicht.


Versteh ich nicht. Was spricht dagegen, für die nationalen Pakete das Ganze via Direktvertrag abzuwickeln und für den Rest eine separate Lösung zu finden? Oder nimmt der internationale Versand einen SO großen Anteil ein?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Begrüßt bitte unsere beiden neuen Moderatoren2934
    2. Vodafone von 100 mbit auf 200 gratis69
    3. Gibt es ein Datum für die "Danke, Nachbar!" Amazon Aktion?66
    4. Smartphone für die Oma45

    Weitere Diskussionen