CPU Rat - Ryzen 4000 + RTX 3000

7
eingestellt am 2. Sep
Dass wir alle mit dem Kauf einer neuen Gaming Maschine, bis zum 17.09 und damit den release der neuen RTX 3000 Reihe von Nvidia abwarten sollten, steht denke ich mal außer Frage.

Aber wie sieht es mit der CPU aus? Für Oktober ist bei AMD die neue 4000er Ryzen CPU Serie und eine neue Grafikkarten Serie geplant. Sollte man die auch abwarten? Die neuen GPUs werden vermutlich weiterhin nicht an Nvidia rankommen. Aber die CPUs, könnten doch ebenfalls neue Preisleistungs Monster werden, oder sehe ich das falsch?
Zusätzliche Info
Sonstiges
7 Kommentare
also ich würde warten.
Es kommt immer drauf an wie dringend es ist, ich würde generell dazu tendieren Grafikkarte zu warten bis man weiß was AMD im Köcher hat. Mainboard + Prozessor würde ich warten bis klar ist wann DDR5 verfügbar sein wird.
Dschey02.09.2020 15:00

Es kommt immer drauf an wie dringend es ist, ich würde generell dazu …Es kommt immer drauf an wie dringend es ist, ich würde generell dazu tendieren Grafikkarte zu warten bis man weiß was AMD im Köcher hat. Mainboard + Prozessor würde ich warten bis klar ist wann DDR5 verfügbar sein wird.


Drigend eigentlich überhaupt nicht. Aber es ist ja bekannt, dass man was Technik angeht nie zum richtigen Zeitpunkt kaufen kann, weil immer schon das nächste in der Pipe steckt
Ja es ist aber in beiden Fällen ein Generationswechsel, bei der Grafikkarte haben wir ja gesehen das Nvidia mal eben 70-90% Leistungsboost inkl. RTX auf den Markt bringt. Wenn AMD sie evtl. unter Druck setzt durch gute Preise kannst halt nochmal was sparen und dir eine 3080 für 500-600 holen. DDR5 die erste Generation wird doppelt so schnell sein wie DDR4, da es gerade bei AMD Prozessoren viel Leistung rausholt wenn RAM schnell ist, macht es Sinn erst bei DDR5 zu kaufen, da du dann auch auf Jahre wieder gut dabei bist. Ist aber nur meine Meinung, so kannst du ja im Prinzip bis Weihnachten eine Graka kaufen und ich denke bis nächsten Sommer sollte auch DDR5 auf dem Markt sein.
Die Frage ist ja, was deine Erwartungshaltung ist, wie viel Geld du investieren möchtest und wie lange du das System nutzen möchtest.

Wenn du dir eine RTX 3080 holen möchtest, kannst dir auch einen 3700x dazu holen. Dann hast du Stand jetzt einen Top PC mit dem du einige Zeit Freude haben wirst.

Wenn du dir noch ein paar Monate Zeit lassen möchtest, wird es wohl aus der 4000 Serie ein Update zum 3700x geben und dieser bietet dir etwas mehr Leistung - wird aber auch mehr kosten. Und wenn du noch etwas über 1 Jahr wartest, wirst du wohl early adopter für DDR5 spielen können.

Beim Prozessor wäre das wohl tendenziell sinnvoll; beim Ram wäre ich persönlich vorsichtig. Zu Beginn von DDR 4 war dieser lange Zeit langsamer als DDR3. Zudem gab es da viele technischen Probleme, die erst mit Optimierung von Hard- und Software ausgemerzt wurden. Das würde ich auch bei DDR5 erwarten.

Grundsätzlich ist es bei Hardware bei mir immer so, dass ich sie kaufe wenn ich einen höheren Bedarf sehe und meine Hardware das nicht mehr stemmen kann. Wenn es dann um 2-3 Wochen geht, warte ich die auch - länger aber nicht. Denn sonst kauft man niemals. Ist ja nicht so, dass die aktuelle Hardware dann auf einmal Sondermüll wäre; es gibt halt nur etwas schnelleres auf dem Markt. Aber das ist halt der Lauf der Dinge - wie viele Leute laufen heute z.B. noch mit einem frühen i5 rum und sind trotzdem zufrieden mit der Leistung?
blubdidup03.09.2020 00:01

Die Frage ist ja, was deine Erwartungshaltung ist, wie viel Geld du …Die Frage ist ja, was deine Erwartungshaltung ist, wie viel Geld du investieren möchtest und wie lange du das System nutzen möchtest. Wenn du dir eine RTX 3080 holen möchtest, kannst dir auch einen 3700x dazu holen. Dann hast du Stand jetzt einen Top PC mit dem du einige Zeit Freude haben wirst. Wenn du dir noch ein paar Monate Zeit lassen möchtest, wird es wohl aus der 4000 Serie ein Update zum 3700x geben und dieser bietet dir etwas mehr Leistung - wird aber auch mehr kosten. Und wenn du noch etwas über 1 Jahr wartest, wirst du wohl early adopter für DDR5 spielen können. Beim Prozessor wäre das wohl tendenziell sinnvoll; beim Ram wäre ich persönlich vorsichtig. Zu Beginn von DDR 4 war dieser lange Zeit langsamer als DDR3. Zudem gab es da viele technischen Probleme, die erst mit Optimierung von Hard- und Software ausgemerzt wurden. Das würde ich auch bei DDR5 erwarten.Grundsätzlich ist es bei Hardware bei mir immer so, dass ich sie kaufe wenn ich einen höheren Bedarf sehe und meine Hardware das nicht mehr stemmen kann. Wenn es dann um 2-3 Wochen geht, warte ich die auch - länger aber nicht. Denn sonst kauft man niemals. Ist ja nicht so, dass die aktuelle Hardware dann auf einmal Sondermüll wäre; es gibt halt nur etwas schnelleres auf dem Markt. Aber das ist halt der Lauf der Dinge - wie viele Leute laufen heute z.B. noch mit einem frühen i5 rum und sind trotzdem zufrieden mit der Leistung?


Perfekt danke dir dann wird es wohl die 3080 mit 3700x
Rechne nicht damit, dass du am 17.09 eine RTX 3000 bestellen kannst, das verfügbare Kontingent wird sicherlich zum Teil von Bots aufgekauft und wann es Nachschub gibt kann dir nur Samsung sagen, deren Yields bei "8 nm" nicht gerade vielversprechend sind.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text