CR2412 Skagen, Fossil Hybrid Uhren,Batterie & Kosten auf lange Sicht

4
eingestellt am 24. Apr
Hey Leude, hier auf mydealz gibt es bestimmt den ein oder anderen Hybrid Uhren Träger.

Die Skagen Jorn gefällt mit sehr, aber sie hat wie alle anderen Hybrid Uhren eine Problematik weshalb ich sie nicht kaufe.

Der Grund ist derselbe wieso ich es auf MyDealz poste:
Kosten

Es gibt Leute die behaupten, dass es die Knopfzellen cr2412 für wenige Euros existieren. Aber sowohl auf dem Deutschen als auch auf dem asiatischen Markt etc kosten diese Batterien Minimum 5 Euro aufwärts

Skagen behauptet 6 Monate, da ich viele Nachrichten kriege würde ich bei mir eher 3-4 Monate schätzen.

Wie sind so eure Zeiten?

Bei meinen „Konsum“ wäre das ca.
3 Batterien im Jahr ca. 15- 25Euro
Nach 3 Jahren 45-75 Euro nur an Batterie kosten.

In Anbetracht, dass diese Uhren selber zwischen 80 -150 liegen, finde ich dass arg teuer.

Kennt ihr gute Alternative für Batterien oder Uhren die Ladbar sind ?
Zusätzliche Info
4 Kommentare
Skagen behauptet 6 Monate Akkulaufzeit*
Dir bleiben doch nur 2 Möglichkeiten...entweder aufladen per usb mit festverbauten Akku, der dann mit der Zeit immer weiter abbaut oder die Batterievariante und dann musst du halt mit den "Nebenkosten" leben.

Das viel größer Problem ist doch Hybrid-und Smartuhren sind nichts für Langfristigkeit, da die Technik gerade erst entwickelt wird und jedes Jahr mindestens 1 neue Generation auf dem Markt kommt, der Support eingestellt wird und die Displays in 2-3 Jahren aussehen wie aus den 80er, weil die Techni so schnell entwicklet. Du glaubst doch nicht im Ernst, dass die Uhr 5 Jahre oder länger halten wird oder?
Es gibt keine Uhr die alles hat. Automatik oder Handaufzug will zur Wartung. Akku wird immer schwächer. Batterie summiert sich. Solar geht zwar echt gut für reine Uhren, aber reicht nicht für deinen Anwendungszweck. Insofern sehe ich es wie @ibex nimm einen Akku und werf das Ding nach 2 Jahren weg.
ibexvor 1 h, 12 m

Dir bleiben doch nur 2 Möglichkeiten...entweder aufladen per usb mit …Dir bleiben doch nur 2 Möglichkeiten...entweder aufladen per usb mit festverbauten Akku, der dann mit der Zeit immer weiter abbaut oder die Batterievariante und dann musst du halt mit den "Nebenkosten" leben.Das viel größer Problem ist doch Hybrid-und Smartuhren sind nichts für Langfristigkeit, da die Technik gerade erst entwickelt wird und jedes Jahr mindestens 1 neue Generation auf dem Markt kommt, der Support eingestellt wird und die Displays in 2-3 Jahren aussehen wie aus den 80er, weil die Techni so schnell entwicklet. Du glaubst doch nicht im Ernst, dass die Uhr 5 Jahre oder länger halten wird oder?


Deswegen setze ich auch auf Hybdriden. Nach dem Pebble aufgekauft wurde hatte ich auch keine Lust mehr auf Smartwatch tragen.

Ich will eig. Nur eine schöne Uhr mit guter Akkulaufzeit, musiksteuerung, und Vibrationen bei anrufen. @ibex
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler