Leider ist diese Diskussion mittlerweile abgelaufen
Abgelaufen

Crossbike Kaufberatung/Empfehlungen

3
eingestellt am 21. Apr
Hallo ich bin im Moment auf der Suche nach einem Crossbike mein Budget sind so etwa um die 500-700€, da ich mich leider mit den Bauteilen und Herstellern nicht wirklich auskenne hoffe ich, dass hier jemand helfen kann

3 habe ich mir raus gesucht ob die was taugen weiß ich nicht da ich leider überwiegend das optische bewerten konnte


fahrrad-xxl.de/gho…749


bike-discount.de/de/…161


bike-discount.de/de/…390

Falls die alle nichts taugen wäre ich natürlich froh über Alternativen zu ähnlichen Preisen
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
3 Kommentare
Also ich verkaufe, sobald mein Canyon endlich kommt nen Scartlight 8 is erst ca 6 Monate alt! Und nur leichte Gebrauchsspuren , falls du auch gebraucht interessiert bist, lass es mich Ma wissen.
Sollte ich mich dafür entscheiden denk ich aufjedenfall drüber nach 🏼
Suche auch genau nach deinen Anforderungen ein Crossbike mit ganz ähnlichem Budget, jedoch habe ich nicht die erhofften Antworten erhalten. Habe desöfteren gelesen, dass es Deore-Komponenten von Shimano sein sollen, möglichst die XT-Variante, was sich aber eher schwierig gestaltet bei der Preisklasse. Bezüglich Federgabel scheiden sich in den Foren die Geister. Oft wird erwähnt, dass die häufig verbauten Suntour-Gabeln nicht optimal seien. Das Problem ist jedoch, dass die "brauchbaren" Federgabeln unser Budget sprengen würden. Sogar starre Gabeln, die nicht so komfortabel sind, seien teurer als die Federgabeln von Suntour. Vorteil bei starren Gabeln ist die bessere Kraftübertragung auf die Räder vor allem bei Anstiegen, was für mich aber aufgrund des schwindenden Komforts nicht infrage käme. Für mich ist diese Diskussion scheinbar nicht zielführend für mein Budget, daher nehme ich die Federgabeln von Suntour in Kauf.

Häufig genannte Marken sind vor allem Radon und Canyon. Beide Hersteller haben jedoch keine Stores, sodass Probefahren sich nur in deren Zentralen in Bonn bzw. Koblenz anbieten würde. Ich habe beispielsweise einen Cube-Store in der Nähe. Nachteil ist jedoch, dass aufgrund der Stores die Preise der Räder bei ähnlicher Komponentenqualität höher liegen bzw. zum selben Preis etwas kostengünstigere Komponenten verbaut sind. Liegt halt an Mehrkosten für Cube wegen den Stores, Mitarbeitern usw., die Canyon und Radon nicht in dieser Größenordnung haben. Man kann jedoch die Räder zumindest Probefahren, was ja sehr wichtig ist. Habe beispielsweise für nächste Woche zwei Räder reservieren lassen, die ich Probefahren werde. Eins davon hast du ja auch aufgelistet. Was jedoch vor allem empfohlen wurde, ist das Radon-Bike, da es zu dem Preis gute Komponenten besitzt, die nicht "zusammengeschustert" wurden, sondern eine Vielzahl an Deore-Komponenten verbaut hat. Hoffentlich kommen bald gute Tipps von erfahreneren Mitgliedern rein, von denen wir beide profitieren können

PS: Einwände gegen meine Einschätzung sind sehr gerne gewünscht, da ich mir diese Gedanken durch YouTube und Foren zusammentragen musste. Bin noch nie Crossbike gefahren, daher könnt ihr diesen Beitrag gerne in konstruktiver Weise auseinandernehmen und richtigstellen, was uns letztendlich ja nur weiterhelfen kann
Bearbeitet von: "MrBlackout" 22. Apr
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler