D-E-A-L-G-I-G-A-N-T

13
eingestellt am 11. Jul 2011
Der Couponanbieter ist einer der vielen Nachahmer von groupon. Allerdings wirkt er sehr unseriös. Hier gilt die Cash-Back-Variante. Man soll als Kunde erst den Gutschein erwerben. Dann ohne den Gutschein einkaufen und am Ende, wenn alles gut läuft mit Einreichung des Gutscheins und Kaufbelegs Kohle wiederkriegen. Das klappt allerdings mehr schlecht als recht und wirkt wie Abzocke. Vor allem weil die Gutscheinaktion scheinbar nicht mit den Aldi, Lidl oder Penny abgesprochen sind.
Deshalb suche ich User, die bereits Erfahrungen mit D-E-A-L-G-I-G-A-N-T gemacht haben. Ich plane einen Fernsehbeitrag zu dem Thema und würde mich hier über Feedback freuen.
Ansonsten bin ich auch unter gregor.wagenseil@rtl.de zu erreichen.

Vielen Dank

Beste Kommentare

Ich finde es ja interessant wie RTL Recherchearbeiten betreibt oO

13 Kommentare

Admin

"... und wirkt wie Abzocke..." und genau deswegen ist der Händler hier auch gebannt.
Alles weitere findet man hier:
bit.ly/n7Uih0

Aktuell scheint es zu funktionieren, aber irgendwann ist das auch vorbei - das ist meine persönliche Meinung.

Na, da bin ich aber gespannt, ob das ein tiefgehender Fernsehbeitrag wird und ob ansatzweise das Geschäftsmodell beleuchtet werden kann...

ich habe bisher keine probleme gehabt ... aber man weiß ja nie ...

bitte auch die Spam Problematik ansprechen, das man den Newsletter bekommt ohne je auf der Seite gewesen zu sein ( Datendiebsstahl, wohl von der Pr07 Mein Paket Datenpanne)

ICh habe schon 2mal da mitgemacht, einmal mit den 8€ Startguthaben den "Sprit gutschein" gekauft und einmal für 3€ den Schlecker gutschein.
Bei dem Tankgutschein hatte ich nach 2Tagen das Geld auf dem Konto, bei dem Schlecker gutschein warte ich noch.
Habe am Freitag oder Samstag die email losgeschickt, vermute mal das ich morgen oder übermorgen das Geld auf meinem Konto habe.

Ich finde es ja interessant wie RTL Recherchearbeiten betreibt oO

Hier (und hier und hier)wurde schon mal ausführlich darüber diskutiert, insbesondere über die bisherigen Machenschaften des Inhabers.

Die Frage ist aber wie man damit Gewinn machen soll ohne die Kunden abzuzocken. Das kann eigentlich gar nicht gehen, weil die Aktionen nicht mit anderen Unternehmen abgesprochen sind und somit nur dieser dubiose Anbieter den Verlust trägt. Also entweder das ist Rechtswidrig (wegen fehlendem Gewinnstreben; was ich aber eher weniger glaube) oder es ist Betrug.

Außer natürlich es kann jetzt jemand eine vernünftige (legale) Methode erläutern wie die Geld verdienen...

mein-service-check.de/bew…cke

Wenn man dem Bericht glauben schenkt, dann kann man erahnen, womit vielleicht(?) irgendwann Geld verdient werden soll: Der Verkauf von Gutscheinen für Unternehmen aus dem eigenen Netzwerk. Die "Lotto" Gutscheine waren schon mehrmals angeboten, außerdem Gutscheine für Deutschereise, die Autoverkaufsgeschichte, die der Firmeninhaber auch betreibt. Interessanterweise finden man die nicht mehr unter den bereits beendeten Deals. Möglicherweise beinhalten diese Firmen ähnlich undurchschaubare ABGs wie die Lotto Firma.

Hab mir 4 "Deals" dort gekauft und alle überwiesen bekommen.

Zum Thema "Nicht mit den Unternehmen abgesprochen":
Wieso sollte es auch? Das Geld bekomme ich nicht von Lidl und Co., sondern von denen und einlösen direkt im Geschäft geht sowieso bei 99% der "Deals" nicht.
Ob es nun eine Markenrechtsverletzung ist, dass Dealgi. ein Logo von dem Unternehmen xy nutzt, das weiss ich natürlich nicht.

Bei mir haben bislang an die 20 Deals ALLE reibungslos geklappt!

Ich habe heute auch das Geld überwiesen bekommen, hat zwar etwas länger gedauert als beim ersten Deal aber ist kein Problem für mich.

Bei mir hat der erste Benzin-Deal( der mit der mißverständlichen 10 Ltr.Regelung ) nicht geklappt.70 Ltr. sind futsch,ärgerlich.12 weitere Deals wurden ausbezahlt.Ich werde im kleineren Rahmen weitermachen.

Geerd

Bei mir hat der erste Benzin-Deal( der mit der mißverständlichen 10 Ltr.Regelung ) nicht geklappt.70 Ltr. sind futsch,ärgerlich.12 weitere Deals wurden ausbezahlt.Ich werde im kleineren Rahmen weitermachen.



Wieso sind denn 70 Liter futsch? Die hast Du doch bestimmt verfahren oder hat Dein Tank ein Loch?

Weiß nicht jeder, der hier etwas schreibt, ganz genau über Dealgiant und das Geschäftsmodell Bescheid?

Worüber beklagst Du Dich dann hier, wenn Du bei so einem Unternehmen mitmachst? Irgendwoher muß das Geld für die ganzen Auszahlungen ja kommen.

Für Mißverständnisse haben die eigentlich eine Rechtsabteilung, aber der Anwalt ist z. Zt. damit beschäftigt, Mehrfachanmelder anzuschreiben. Wenn die sich damit mal nicht einen Großteil ihrer Kunden vergraulen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text