Dänemark mit dem Auto - 1 Tag - was lohnt sich? (Nähe Esbjerg und in Autoentfernung)

8 Kommentare
eingestellt am 7. Dez 2016

Hi,

bin demnächst für einen Tag in Dänemark (also ca. 11 Uhr Ankunft) mit dem Auto in der Nähe von Esbjerg (Westküste). Bis nach Kopenhagen ist es etwas zu weit.
Kann jemand was empfehlen, was man sich auf jedenfall anschauen sollte? Örtlich flexibel, da mit dem Auto.

Bin in dem roten Bereich: Also da muss ich abends irgendwann auch wieder hin zurück.
Bei Tripadvisor schaue ich bereits.

DANKE

898558-Azgc8.jpg

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
8 Kommentare

Fahr´ ans Meer, das entspannt; alles andere ist doch bloß Stress...

Verfasser

RostBraunvor 18 m

Fahr´ ans Meer, das entspannt; alles andere ist doch bloß Stress...



Danke für die Info, will auch nicht so viel wie möglich sehen. Nur was schönes.
Aber am Meer bei 5 Grad?

Rømø, die Insel etwas weiter südlich, ist sehr schön. Einmal um die Insel cruisen, ans Meer fahren(Autostrand), Hot Dogs und Eis essen. Lakritz-Zitrone ftw.

Weber-Grill kaufen

Blavand ist auch toll, schöne Landschaft und die haben die alten Bunker aus dem 2. Weltkrieg in Pferde verwandelt. Romo ist aber auch sehr schön ...

in der nähe ist auch die tirpitz Stellung, die jetzt ein Museum ist

hetjam9vor 2 h, 33 m

...die haben die alten Bunker aus dem 2. Weltkrieg in Pferde verwandelt...


Die können ja Sachen...

Esbjerg ist so schön wie Duisburg und Cottbus gemischt.
Hör auf alle anderen und fahr ans Wasser und genehmige dir einen Hotdog.
Fanö ist auch sehr schön, hat aber den Nachteil der Fähre.

Ich würde auf jeden Fall noch Ribe ans Herz legen. Älteste Stand Dänemarks und auch sonst ganz schön.
Bearbeitet von: "katasen" 8. Dez 2016
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Amazongutscheine unter Nennwert?56
    2. Raspberry PI Stromsignal abfangen und SMS versenden11
    3. Paypal - überdurchschnittlich hohe Anzahl an Beschwerden2544
    4. Mobile Banking - nutzt ihr die Apps?44

    Weitere Diskussionen