Das neue Tesla Model 3 standard Range plus

27
eingestellt am 12. Apr
Der Allheilsbringer ist nun in good old Germany verfügbar bzw. bestellbar.
Tesla Model 3 standard Range Plus mit 415 km Reichweite nach WLTP.
Autopilot ist nun bei allen Modellen inklu.

43.500€ inkl. Umweltprämie und Überführung.
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

Beste Kommentare
Ford.Prefect12.04.2019 10:32

Erklär das mal Deinen Kindern und Enkeln. Damit sich's auch lohnt, sollten …Erklär das mal Deinen Kindern und Enkeln. Damit sich's auch lohnt, sollten diese Verbrenner aber dann mindestens einen 6-Liter-V-Motor haben. Und die Kolbenringe sollten auch kaputt sein, damit es auch schön raucht. Und viel Öl verlieren natürlich auch. Und den Ölwechsel machst Du auf der Wiese hinter dem Haus. Und damit auch jeder merkt, dass Du kommst, sollte der Auspuff auch kaputt sein.I love it.



Und so Lithium Batterien und der ganze Strom regnen aus dem Himmel oder was?
Leon.Belmont12.04.2019 10:37

Und so Lithium Batterien und der ganze Strom regnen aus dem Himmel oder …Und so Lithium Batterien und der ganze Strom regnen aus dem Himmel oder was?



Aus der Steckdose natürlich, du Ahnungsloser
für das Geld kaufe ich mir lieber 2 gebrauchte Verbrenner
Leon.Belmont12.04.2019 10:37

Und so Lithium Batterien und der ganze Strom regnen aus dem Himmel oder …Und so Lithium Batterien und der ganze Strom regnen aus dem Himmel oder was?


m.tagesspiegel.de/wir…tml


"Der Benziner mit einem Verbrauch von sieben Litern auf hundert Kilometer kommt über 200.000 Kilometer auf gut 32 Tonnen, der Diesel bei 5,5 Litern Verbrauch auf 29 Tonnen. Der Stromer benötigt 14 Kilowattstunden für hundert Kilometer und stößt in seinem Autoleben 14 Tonnen CO2 aus. Dabei wurde der deutsche Strommix von 2017 zugrunde gelegt. Würde man das Elektroauto mit Ökostrom betreiben, läge der Ausstoß bei nur 1,4 Tonnen."
27 Kommentare
Was nun Model 3 oder Model S?
DerOlivor 3 m

Was nun Model 3 oder Model S?


Yyz
Wie bekomm ich die 1000€ Ersparnis?

Laut Website kostet der Tesla ab 44.500€?
DerOli12.04.2019 09:01

Wie bekomm ich die 1000€ Ersparnis?Laut Website kostet der Tesla ab 4 …Wie bekomm ich die 1000€ Ersparnis?Laut Website kostet der Tesla ab 44.500€?


+1000 Überführung
-2000 Bafa
Bearbeitet von: "Jamuda" 12. Apr
Jamuda12.04.2019 09:32

+1000 Überführung-2000 Bafa



Bekommt man die Umweltprämie einfach so oder muss man ein Auto abgeben?!
Der was?
DerOlivor 6 m

Bekommt man die Umweltprämie einfach so oder muss man ein Auto abgeben?!


Nein, nur ein Formular ausfüllen. Das Geld bekommt man allerdings erst nach dem Kauf erstattet.
für das Geld kaufe ich mir lieber 2 gebrauchte Verbrenner
xx412.04.2019 10:11

für das Geld kaufe ich mir lieber 2 gebrauchte Verbrenner


Erklär das mal Deinen Kindern und Enkeln.
Damit sich's auch lohnt, sollten diese Verbrenner aber dann mindestens einen 6-Liter-V-Motor haben. Und die Kolbenringe sollten auch kaputt sein, damit es auch schön raucht. Und viel Öl verlieren natürlich auch. Und den Ölwechsel machst Du auf der Wiese hinter dem Haus. Und damit auch jeder merkt, dass Du kommst, sollte der Auspuff auch kaputt sein.
I love it.
Ford.Prefect12.04.2019 10:32

Erklär das mal Deinen Kindern und Enkeln. Damit sich's auch lohnt, sollten …Erklär das mal Deinen Kindern und Enkeln. Damit sich's auch lohnt, sollten diese Verbrenner aber dann mindestens einen 6-Liter-V-Motor haben. Und die Kolbenringe sollten auch kaputt sein, damit es auch schön raucht. Und viel Öl verlieren natürlich auch. Und den Ölwechsel machst Du auf der Wiese hinter dem Haus. Und damit auch jeder merkt, dass Du kommst, sollte der Auspuff auch kaputt sein.I love it.



Und so Lithium Batterien und der ganze Strom regnen aus dem Himmel oder was?
Leon.Belmont12.04.2019 10:37

Und so Lithium Batterien und der ganze Strom regnen aus dem Himmel oder …Und so Lithium Batterien und der ganze Strom regnen aus dem Himmel oder was?



Aus der Steckdose natürlich, du Ahnungsloser
freewilly12.04.2019 10:40

Aus der Steckdose natürlich, du Ahnungsloser


Lügenpresse! Ich pflücke meine Batterien morgens an meinen Batteriebäumen. Die liebe Gretel aus Schweden hilft mir dabei
mascarPWNevor 25 m

Lügenpresse! Ich pflücke meine Batterien morgens an meinen Batteriebäumen. …Lügenpresse! Ich pflücke meine Batterien morgens an meinen Batteriebäumen. Die liebe Gretel aus Schweden hilft mir dabei


Genau, die sollen sich wirklich mal auf die wichtigen Themen konzentrieren und ein gluten-, laktose-, fructose- und nussfreies, veganes Auto auf den Markt bringen!
Leon.Belmontvor 1 h, 37 m

Und so Lithium Batterien und der ganze Strom regnen aus dem Himmel oder …Und so Lithium Batterien und der ganze Strom regnen aus dem Himmel oder was?


Blitze ^^
Bleibt die frage nach der Farbe, schwarz zu den dunklen Radkappen ist ein wenig zu viel Dunkelheit.
Leon.Belmont12.04.2019 10:37

Und so Lithium Batterien und der ganze Strom regnen aus dem Himmel oder …Und so Lithium Batterien und der ganze Strom regnen aus dem Himmel oder was?


m.tagesspiegel.de/wir…tml


"Der Benziner mit einem Verbrauch von sieben Litern auf hundert Kilometer kommt über 200.000 Kilometer auf gut 32 Tonnen, der Diesel bei 5,5 Litern Verbrauch auf 29 Tonnen. Der Stromer benötigt 14 Kilowattstunden für hundert Kilometer und stößt in seinem Autoleben 14 Tonnen CO2 aus. Dabei wurde der deutsche Strommix von 2017 zugrunde gelegt. Würde man das Elektroauto mit Ökostrom betreiben, läge der Ausstoß bei nur 1,4 Tonnen."
Facemeltyo12.04.2019 12:21

https://m.tagesspiegel.de/wirtschaft/sauberautos-oder-dreckschleudern-oekobilanz-von-alternativen-antrieben-ist-ueberraschend-eindeutig/24188830.html"Der Benziner mit einem Verbrauch von sieben Litern auf hundert Kilometer kommt über 200.000 Kilometer auf gut 32 Tonnen, der Diesel bei 5,5 Litern Verbrauch auf 29 Tonnen. Der Stromer benötigt 14 Kilowattstunden für hundert Kilometer und stößt in seinem Autoleben 14 Tonnen CO2 aus. Dabei wurde der deutsche Strommix von 2017 zugrunde gelegt. Würde man das Elektroauto mit Ökostrom betreiben, läge der Ausstoß bei nur 1,4 Tonnen."



Und woher kommen die Batterien für den Strom der in der Schrottkarre gespeichert werden muss? Die Umweltzerstörung, Gewinnung und Herstellung der Lithiumzellen? Die Lithiumzellen halten dann gerade mal 10 Jahre ihre volle Kapazität, wenn überhaupt, sind also mittelfristig ein Wegwerfprodukt, Autos kannste auch bei guter Pflege in Hundert Jahren noch mit Benzin/Diesel zum fahren bringen.

Dann kann man im Winter weder richtig heizen, noch im Sommer die Klima laufen lassen.

Wer meint das die alternative zu Verbrennungsmotoren, Autos sind die mit Akkus laufen, hat keine Ahnung von der Welt, alleine der Strombedarf den man decken müsste damit die ganze Welt mit Akkufahrzeugen fahren kann... Woher soll dieser Strom kommen? Soll man die Ozeane der Welt mit Windenergieanlagen tapezieren? Die ganze Wüste mit Solarkollektoren? Nebenbei müssen diese Anlagen auch alle Hergestellt und gebaut werden.

Ach ja, plötzlich ist Atomenergie ja total hip weil 0g CO2 Ausstoß, gell?
Bearbeitet von: "Leon.Belmont" 12. Apr
Ford.Prefect12.04.2019 10:32

Erklär das mal Deinen Kindern und Enkeln. Damit sich's auch lohnt, sollten …Erklär das mal Deinen Kindern und Enkeln. Damit sich's auch lohnt, sollten diese Verbrenner aber dann mindestens einen 6-Liter-V-Motor haben. Und die Kolbenringe sollten auch kaputt sein, damit es auch schön raucht. Und viel Öl verlieren natürlich auch. Und den Ölwechsel machst Du auf der Wiese hinter dem Haus. Und damit auch jeder merkt, dass Du kommst, sollte der Auspuff auch kaputt sein.I love it.



Wer genug Öl verbrennt kann sich auch den Ölwechsel sparen.
Gestern erst wieder gelesen, dass sich momentan ein batterieelktrisches Fahrzeug gegenüber einem durchschnittlichen Verbrenner umwelttechnisch nicht lohnt, da der Verbenner ab 150.000 km Laufleistung CO2-technisch im Vorteil ist. Man sollte halt auch die Herstellung mit einbeziehen und den Austauschakku, den man irgendwann braucht.
Der Verbrenner ist sicherlich in seiner heutigen Form nicht die Lösung der Zukunft, aber batteriebetriebene Fahrzeuge werden es ebensowenig sein.
Zuletzt war der Stand das bei diesem Modell keine Prämien anerkannt werden aufgrund des hohen Preises, ist das nun doch geregelt?
Chris270312.04.2019 13:04

Wer genug Öl verbrennt kann sich auch den Ölwechsel sparen. Gestern e …Wer genug Öl verbrennt kann sich auch den Ölwechsel sparen. Gestern erst wieder gelesen, dass sich momentan ein batterieelktrisches Fahrzeug gegenüber einem durchschnittlichen Verbrenner umwelttechnisch nicht lohnt, da der Verbenner ab 150.000 km Laufleistung CO2-technisch im Vorteil ist. Man sollte halt auch die Herstellung mit einbeziehen und den Austauschakku, den man irgendwann braucht.Der Verbrenner ist sicherlich in seiner heutigen Form nicht die Lösung der Zukunft, aber batteriebetriebene Fahrzeuge werden es ebensowenig sein.


Verbrenner „ab 150.000 km“ im Vorteil? Sicher nicht
Auch „bis 150.000 km“ wäre zweifelhaft. Dann wird ein Kleinwagen mit dem dicksten Tesla verglichen.
andiiivor 7 m

Verbrenner „ab 150.000 km“ im Vorteil? Sicher nicht Auch „bis 150.000 km …Verbrenner „ab 150.000 km“ im Vorteil? Sicher nicht Auch „bis 150.000 km“ wäre zweifelhaft. Dann wird ein Kleinwagen mit dem dicksten Tesla verglichen.


Wahrscheinlich wurde hier vorausgesetzt, dass bei 150.000 der Akku gewechselt werden muss.
duselvor 2 h, 55 m

Zuletzt war der Stand das bei diesem Modell keine Prämien anerkannt werden …Zuletzt war der Stand das bei diesem Modell keine Prämien anerkannt werden aufgrund des hohen Preises, ist das nun doch geregelt?


Die Diskussion gabs nur beim Model S. Das hier besprochene Model 3 ist definitiv förderfähig.
Leon.Belmont12. Apr

Und woher kommen die Batterien für den Strom der in der Schrottkarre …Und woher kommen die Batterien für den Strom der in der Schrottkarre gespeichert werden muss? Die Umweltzerstörung, Gewinnung und Herstellung der Lithiumzellen? Die Lithiumzellen halten dann gerade mal 10 Jahre ihre volle Kapazität, wenn überhaupt, sind also mittelfristig ein Wegwerfprodukt, Autos kannste auch bei guter Pflege in Hundert Jahren noch mit Benzin/Diesel zum fahren bringen.Dann kann man im Winter weder richtig heizen, noch im Sommer die Klima laufen lassen.Wer meint das die alternative zu Verbrennungsmotoren, Autos sind die mit Akkus laufen, hat keine Ahnung von der Welt, alleine der Strombedarf den man decken müsste damit die ganze Welt mit Akkufahrzeugen fahren kann... Woher soll dieser Strom kommen? Soll man die Ozeane der Welt mit Windenergieanlagen tapezieren? Die ganze Wüste mit Solarkollektoren? Nebenbei müssen diese Anlagen auch alle Hergestellt und gebaut werden.Ach ja, plötzlich ist Atomenergie ja total hip weil 0g CO2 Ausstoß, gell?


Du Troll hast so hart keine Ahnung von der Materie. Tut so viel geballte Blödheit nicht eigentlich schon weh?
Ich selbst schwanke gerade zwischen einem A6 4G fl und dem Model 3. einerseits bin ich verliebt in den Audi da sieht der Tesla einfach kein Land.

Auf der anderen Seite hat der tesla super werte und man fährt einfach günstiger !

Schwere Entscheidung
Die Audi-Coupes sehen natürlich auch schick aus, aber das heißere Fahrzeug ist doch das Model 3. Wer will denn Verbrenner fahren, wenn man die Voraussetzungen für's E-Auto hat (zuhause Laden und nicht häufig über 300Km) und für das gleiche Geld Model 3 fahren kann.
Bearbeitet von: "fly" 10. Jun
fly10.06.2019 13:58

Die Audi-Coupes sehen natürlich auch schick aus, aber das heißere Fahrzeug …Die Audi-Coupes sehen natürlich auch schick aus, aber das heißere Fahrzeug ist doch das Model 3. Wer will denn Verbrenner fahren, wenn man die Voraussetzungen für's E-Auto hat (zuhause Laden und nicht häufig über 300Km) und für das gleiche Geld Model 3 fahren kann.


Der A6 der mir vorschwebt ist ein Kombi

21965846.jpg



So einer um genauer zu werden. Diesen möchte ich mir noch anschauen. Hier steht Vernunft gegen ich weiß nicht... haben wollen

Und ganz ehrlich. Optisch außen wie innen sieht der Tesla da kein Land. Die Verarbeitung mal außen vor
Bearbeitet von: "r32er" 10. Jun
Leon.Belmont12.04.2019 12:30

Und woher kommen die Batterien für den Strom der in der Schrottkarre …Und woher kommen die Batterien für den Strom der in der Schrottkarre gespeichert werden muss? Die Umweltzerstörung, Gewinnung und Herstellung der Lithiumzellen? Die Lithiumzellen halten dann gerade mal 10 Jahre ihre volle Kapazität, wenn überhaupt, sind also mittelfristig ein Wegwerfprodukt, Autos kannste auch bei guter Pflege in Hundert Jahren noch mit Benzin/Diesel zum fahren bringen.Dann kann man im Winter weder richtig heizen, noch im Sommer die Klima laufen lassen.Wer meint das die alternative zu Verbrennungsmotoren, Autos sind die mit Akkus laufen, hat keine Ahnung von der Welt, alleine der Strombedarf den man decken müsste damit die ganze Welt mit Akkufahrzeugen fahren kann... Woher soll dieser Strom kommen? Soll man die Ozeane der Welt mit Windenergieanlagen tapezieren? Die ganze Wüste mit Solarkollektoren? Nebenbei müssen diese Anlagen auch alle Hergestellt und gebaut werden.Ach ja, plötzlich ist Atomenergie ja total hip weil 0g CO2 Ausstoß, gell?



Schon krass, wie sich geneigte Kreise plötzlich für Arbeitsbedingungen und Umweltbelastung in Bolivien, Chile und China interessieren. Vielleicht noch in Zusammenhang mit "Clean Coal". Öl wird ja irgendwann zu Ende gehen und auch dessen Förderung, Transport und Verbrauch geht nicht ohne reguläre und irreguläre Umweltbelastung vonstatten. Prinzipiell kann Verbrennung von Fossilem nicht der Weisheit letzter Schluss sein. Die Akkus lassen sich nach ihrer Lebensphase inzwischen zu 96% wiederverwerten, einschließlich wiederbenutzungsfähigem Lithium, Kobalt, Nickel und Mangan.

Die immer wieder angeführte, für eine E-Massenmotorisierung Untauglichkeit der Stromnetze kann eigentlich auch nur Quatsch sein. Schließlich fährt der hiesige PKW gerade mal 40 Kilometer pro Tag. Und die sich häufenden Zeiten mit negativen Strompreisen, wenn man internationalen Stromabnehmern noch Geld obendrauf legt, decken sich ja mit den typischen Ladezeiten von E-Autos. Hab' das gerade mal durchgerechnet: Mehr als die Hälfte des gesamten PKW-Bestandes ließe sich allein mit der Menge des exportierten Stroms betreiben.

Keine Ahnung, ob E-Autos der Weisheit letzter Schluss ist. Aber für's Verbrennen trifft das ganz sicher nicht zu. (-;=
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen