Dashcam mit 360° Rundumsicht fürs Auto

Hallo zusammen,

ich bin aktuell auf der Suche nach einer Dashcam für mein Auto, mit der ich 360° Rundumsicht aufnehmen kann, auch wenn ich mein Auto parke. Sie sollte also eine einigermaßen taugliche Nachtsicht haben, die Möglichkeit zur Daueraufnahme bieten (überschreiben von Daten, wenn Speicherkarte voll) und nicht all zu viel Strom saugen (damit sie auch längere Zeit laufen könnte, ohne meine Autobatterie komplett leerzusaugen). Dabei kommt es nicht darauf an, dass die Kamera unbedingt FullHD oder gar 4k kann, solange die Bildqualität im Schadensfall als Zeugnis ausreichen würde. Entsprechend müssen es auch keine 30 / 60 / ... Bilder pro Sekunde sein, ein kleines Zeitraffer würde schon reichen (wäre fast besser, da die Speicherkarte nicht so schnell voll werden würde).

Hat hier bereits jemand was gekauft und Erfahrungen gesammelt? Was haltet ihr von der LG CAM 360, ist diese für sowas geeignet? Gibt es günstigere Alternativen? Gibt es Deals?

Danke euch für Vorschläge

5 Kommentare

also mit einer kamera wird das sicher nix.
eine 360 cam müsstest du ja in der mitte deines autos befestigen um alle seiten gleichzeitig zu sehen.
da wirst du aber nix mit vernünftiger qualität für einen bezahlbaren preis finden.
ich würde da eher zu zwei einzelnen kameras greifen - eine für vorne, eine für hinten.

Da hier die Zitate ja nicht mehr so doll funktionieren, halt ohne.

Eine Dashcam wird nicht immer als Beweismittel zugelassen. Aber besser haben, als brauchen ist da meine Devise.

Und ich persönlich hätte am liebsten eine 4k 120FPs.
Hast du schon mal versucht selbst mit einer 1080p oder 720p und niedriger Framerate, ein Nummernschild raus zu bekommen?

Die 360Grad Sicht wird dir nicht viel bringen, eher 2 Kameras. dann sind sie Seiten nicht dabei, aber das wäre auch etwas zuviel des guten

Wie sich das mit dem Akku verhält, fände ich auch interessant. Wobei es irgendwie sinnlos ist. Wenn einer dein Auto zerkratzt und du alle 2 Tage nur hingehst und die Karte dann überschrieben ist, bringt es dir auch nicht viel.


Die 360Grad Kameras haben glaub ich auch nicht diese notfallsicherung, wenn zum Bsp der G-Sensor aktiviert i
Schau mal in mein Profil, hatte mal eine vorgestellt, mit der ich sehr zufrieden bin.
Bearbeitet von: "okolyta" 7. November

360° gibt es leider nicht. BMW hat zwar so eine Funktion für´s parken, aber da sind auch 4 Cam´s verbaut, die dann die 4 einzelnen
Objektive zu einem zusammenfassen. Falls du genau so eine Funktion suchst, ist das zwar Möglich kostet dich aber mehr als du
ausgeben willst.
Das sinnvollste in deinem Fall wären 4 einzelne Dashcams, wobei ich keine für unter 50€ nehmen würde. Ich benutze selber eine von
iTracker und bin damit auch zufrieden. 4 Cam´s die dauerhaft an sind saugen natürlich doch schon etwas an Strom.. Kannst die aber
problemlos an das Verkabelung in deinem Auto mit ranhängen

Eine oder gar 2 Dashcams für 360° geht nicht, da selbst die Kameras mit dem größten Winkel m.W. nur bis 170° gehen. Teure "Premium"-Modelle (Garmin, Blackvue, ..) haben meist gar nur 110-120°.

Qualität der Aufnahme sollte, wie schon erwähnt, schon ordentlich sein. Bei zu wenig Frames und zu wenig Auflösung wirst du die Kennzeichen vergessen können. Ich hatte jetzt selbst den Fall, dass mit einer Xiaomi CarDVR ein Kennzeichen von 1+1 Fahrspuren weiter rechts nicht zu lesen war.

Thema Batterie: Kannst du knicken, bei den kleinen Batteriechenchen. Die sind nur für Parkraumüberwachung, als für den Bewegungssensor ausgelegt und selbst da ist der Akku ratzfatz leer. Wenn dann solltest du also mit einer Powerbank extra dafür oder einer zweiten Batterie für's Auto liebäugeln.

Thema Dateigröße: Loop-Aufnahme ist essentiell für eine Dashcam. Die löscht dann automatisch die älteste nicht gesicherte Datei. Meine SJCam hat extra dafür einen Dashcam-Modus (als Actioncam), dessen Aufnahmen dann 3 Minuten sind. Dafür fehlt dann eben die Parkraumüberwachung.

Mein Favorit ist bei Xiaomi CarDVR, SJ5000x Elite und iTracker DC300S die Xiaomi.
Gute Nachtsicht, billig und GPS brauche ich auch nicht. Allerdings hat die glaube auch keine richtige Parkraumüberwachung. Aber wie gesagt, das ist mehr Theorie als wirklich funktionierende Praxis ..

Es gibt ein paar günstige 360° Chinacams, wie die Elephone Elecam 360. Bildqualität soll wohl nicht so toll sein, für eine Dashcam könnts allerdings ausreichen.

china-gadgets.de/gad…lt/

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Wo Sparkonto und Depot für ein Kind eröffnen?56
    2. Smartphone für 200€-250€ / 5,2 - 6 Zoll / Android66
    3. DHL Paketmarken ebay68
    4. Lieferando - 5€ Gutschein mit 10MBW67

    Weitere Diskussionen