Debeka Auslandskrankenversicherung

7
eingestellt am 5. Aug
Hallo,

hat hier jemand Erfahrung mit der Debeka Auslandskrankenversicherung im Schadensfall? Diese Versicherung hat sehr gut abgeschnitten, allerdings sagt das nichts aus, wie die im Schadensfall reagieren

Debeka soll es sein, da die für ältere Personen 70+ keinen Aufschlag verlangen und man außerdem bis 70 Tage versichert ist, sprich, ideal für meine Eltern, die in Zukunft öfters mal für ein 6-8 Wochen verreisen wollen.

Danke und Gruß
Zusätzliche Info
Sonstiges
7 Kommentare
Tja, wenn Dir der Test nicht reicht. Ich und 1000 andere sagen, die zahlen im Schadenfall schnell und sind super behilflich.
Bei Deinen Eltern gibt es dann später nur Probleme.

Schon im Netz gesucht ? Meine Eltern waren bei der ARAG. Die Zurückführung war etwas schwieriger, wurde aber dann doch gemacht und auch alle anderen Rechnungen anstandslos übernommen. Einzig bei der Kündigung zickten die rum und wollten eine Unterschrift von meinem Vater haben, die nicht nötig war, da meine Mutter den Vertrag abgeschlossen hatte.

Bei anderen muß es nicht so gut klappen, kündigung mal ausgenommen.
Ich würde im Netz suchen und auch die Preise vergleichen.
Wieso gibt's bei meinen Eltern Probleme? Irgendein versteckter Witz, Ironie, die ich nicht verstehe?

Ja, habe bereits im Internet verglichen. Mein Vater ist beim ADAC plus Mitglied und das wäre auch eine Alternative. Das Problem ist nicht, dass es etwas teurer ist, sondern, dass man bei mADAC nur bis 45 Tage versichert ist. Die anderen Versicherungen verlangen hohe Zuschläge für ältere Personen und viele auch nur bis 45 Tage
Bearbeitet von: "Luisinho" 5. Aug
Luisinho05.08.2019 14:47

Wieso gibt's bei meinen Eltern Probleme? Irgendein versteckter Witz, …Wieso gibt's bei meinen Eltern Probleme? Irgendein versteckter Witz, Ironie, die ich nicht verstehe?Ja, habe bereits im Internet verglichen. Mein Vater ist beim ADAC plus Mitglied und das wäre auch eine Alternative. Das Problem ist nicht, dass es etwas teurer ist, sondern, dass man bei mADAC nur bis 45 Tage versichert ist. Die anderen Versicherungen verlangen hohe Zuschläge für ältere Personen und viele auch nur bis 45 Tage


Er wollte dir durch die Blume sagen, dass Erfahrungen anderer nicht unbedingt auch zutreffen müssen wenn du die Versicherung in Anspruch nimmst.

Es sitzen zum einen Menschen dort die halt die Entscheidungen treffen und zum anderen kann auch eine Versicherung von heute auf morgen intern andere Anweisungen an ihre Mitarbeiter raus geben wie verfahren werden soll im Falle x oder y.

Nebenbei sagen dir 1000 Leute die Versicherung zahlt anstandslos... Rechnungen für Behandlungen... Aber wie sieht es denn im Falle eines rücktransportes aus, das ist eine ganz andere Hausnummer was die kosten angeht.

so richtig spannend wird es doch wenn es um richtig teure Dinge geht wie Rücktransport um in Deutschland versorgt zu werden, da hast du gerade wenn es dir saudreckig geht keine Zeit geschweige denn selbst die Fähigkeit sich groß einzusetzen. Und da trennt sich meiner Meinung nach die Spreu vom Weizen wann eine Verlegung nach Deutschland angemessen / vertretbar / notwendig ist.

Wobei man in solchen Fällen einfach Mal schauen muss ob in solchen Fällen nicht sogar ein Dienstleister für solche Fälle beauftragt wird.
Bearbeitet von: "inkognito" 5. Aug
Wir haben zwar keine Auslandskrankenversicherung, dafür eine Reiserücktrittsversicherung bei der debeka - das ging im Schadensfall problemlos.
Bearbeitet von: "Wursterich" 5. Aug
Ah, die berühmte Blume. Nicht gerafft, sorry

Das ist mir durchaus bewusst, dass 1000 Leute sehr gute Erfahrungen gemacht haben und dann kann es ausgerechnet bei meinen Eltern. schief gehen.

Ja, darum geht es mir ja, zu wissen, welche Versicherung im Internet "große Versprechungen" macht und dann, wenn es darauf ankommt, hat man nur Probleme.

Bei Debeka hört sich alles sehr gut an. Inklusive dem "medizinisch sinnvollem Rücktransport". Genau so bei zig anderen Versicherungen. Etwas schlau gemacht hatte ich mich über Finanztip. Da wird gut erklärt, was unbedingt in so einer Versicherung enthalten sein muss. Wie gesagt, allerdings fehlen da die Erfahrungswerte.
Bearbeitet von: "Luisinho" 5. Aug
Luisinho05.08.2019 15:18

Ah, die berühmte Blume. Nicht gerafft, sorry ;)Das ist mir durchaus …Ah, die berühmte Blume. Nicht gerafft, sorry ;)Das ist mir durchaus bewusst, dass 1000 Leute sehr gute Erfahrungen gemacht haben und dann kann es ausgerechnet bei meinen Eltern. schief gehen.

Google einfach Mal nach den Beschwerdequoten der Anbieter diese werden jährlich veröffentlicht.

Darüber kann man sich schon einen ersten Eindruck verschaffen, je höher die Beschwerdequote desto eher kannst du auch Probleme erwarten.

Wenn der Anbieter da nicht auffällig bist dann kannst du abschließen, wenn die Leistung passt.

Und trotzdem hoffen wir, dass wir die Versicherung besser nie benötigen werden.
Luisinho05.08.2019 15:18

Ah, die berühmte Blume. Nicht gerafft, sorry Das ist mir durchaus …Ah, die berühmte Blume. Nicht gerafft, sorry Das ist mir durchaus bewusst, dass 1000 Leute sehr gute Erfahrungen gemacht haben und dann kann es ausgerechnet bei meinen Eltern. schief gehen.Ja, darum geht es mir ja, zu wissen, welche Versicherung im Internet "große Versprechungen" macht und dann, wenn es darauf ankommt, hat man nur Probleme. Bei Debeka hört sich alles sehr gut an. Inklusive dem "medizinisch sinnvollem Rücktransport". Genau so bei zig anderen Versicherungen. Etwas schlau gemacht hatte ich mich über Finanztip. Da wird gut erklärt, was unbedingt in so einer Versicherung enthalten sein muss. Wie gesagt, allerdings fehlen da die Erfahrungswerte.


Ich hatte mich auch für Debeka entschieden. Hatte zwar nie Probleme, aber meines Wissens gibt es sonst auch kaum vergleichbare Alternativen, die über einen so langen Zeitraum versichern. Die meisten erlauben nur kürzere Reisen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen