Defektes Video reparieren/retten

22
eingestellt am 23. Jan
Vor einigen Jahren, als FAT32 und Windows XP noch aktuell, sowie Windows Vista gerade neu war, habe ich ein Familien Video meiner Eltern digitalisiert.
Von einem Band Rekorder auf Festplatte über TV Karte.

Diese Digitalen Kopien sind defekt und ich würde die Videos gerne erhalten wollen.

Probiert:
- Windows Media Player --> spielt nicht ab
- VLC --> spielt ab
- konvertieren mit VLC --> es scheinen Frames in den Dateien zu fehlen, die Videos sind am Ende nur 2 Minuten lang
- Reparatur mit diversen AVI/MPEG reparatur Tools --> kein Erfolg
- Vegas 14 aus dem HB kann mit den Dateien auch nix anfangen

Habt ihr noch Tipps für mich?
Zusätzliche Info
Diverses
22 Kommentare
Was sagt VirtualDub dazu?

Hatte sowas ähnliches, ein Video konnte von der Festplatte nicht gelesen werden (auch nicht kopiert), weil die Festplatte defekte Sektoren hatte.
Mit VirtualDub geöffnet und automatisch immer wieder zur nächsten Stelle vorspulen lassen. Irgendwann hängt VirtualDub sich für eine Weile auf, weil (mind.) ein Frame nicht gelesen werden konnte. Dies wird mit einer Meldung quittiert. Nun weiß man also, ab welchem Frame die Fehler beginnen. Das gleiche macht man dann "von Hinten" und weiß, wo die Fehler enden. Alles dazwischen schneidest du mit VirtualDub raus und speicherst das Video wieder (ohne neu zu konvertieren).

So, oder so ähnlich könnte es klappen...
Das wird schwierig bis unmöglich.
Dein Problem ist ne kaputte Platte.
Verfasser
@SevenUp@therealpink


VirtualDub probiere ich heute mal nach der Arbeit, danke für den Tip.

Die Festplatte war defekt. Die alte 80GB USB1.1 HDD gibt es schon lange nicht mehr. Hatte die Dateien damals noch geborgen und rüberkopiert.
Da hat höchstwahrscheinlich deine Platte einen treffer. Es sollte doch Tools geben, wie recuva, die diese wiederherstellen wenn nur ein paar Einträge im fat fehlen. Aber ob diese Programme vorhandene Dateien wiederherstellen oder nur gelöschte, weiß ich leider nicht. Stecker in der Materie nicht drinnen da ich von wichtigen Sachen, die ich Mal vermissen könnte, Backups habe.

SparkyGLL23. Jan

Die Festplatte war defekt. Die alte 80GB USB1.1 HDD gibt es schon lange …Die Festplatte war defekt. Die alte 80GB USB1.1 HDD gibt es schon lange nicht mehr. Hatte die Dateien damals noch geborgen und rüberkopiert.



Ui, dann haste sie da schon defekt mitgenommen und die Wiederherstellung kannste ( sogut wie) vergessen.


Also, maximale Erfolge, die Teilstücke die noch vorhanden sind aneinander zu schneiden. Um noch ein Stück funktionierendes Video zu haben
Bearbeitet von: "g3kko" 23. Jan
Von kaputter Platte kopiert und jetzt retten wollen, wird nicht mehr gehen. Da hätte man auf der eigentlichen Festplatte alles haben müssen
Verfasser
g3kko23. Jan

Da hat höchstwahrscheinlich deine Platte einen treffer. Es sollte doch …Da hat höchstwahrscheinlich deine Platte einen treffer. Es sollte doch Tools geben, wie recuva, die diese wiederherstellen wenn nur ein paar Einträge im fat fehlen. Aber ob diese Programme vorhandene Dateien wiederherstellen oder nur gelöschte, weiß ich leider nicht. Stecker in der Materie nicht drinnen da ich von wichtigen Sachen, die ich Mal vermissen könnte, Backups habe.Ui, dann haste sie da schon defekt mitgenommen und die Wiederherstellung kannste ( sogut wie) vergessen.Also, maximale Erfolge, die Teilstücke die noch vorhanden sind aneinander zu schneiden. Um noch ein Stück funktionierendes Video zu haben



Ich glaube, dann werde ich wohl mit nem Screen Captcha Programm arbeiten müssen, wenn es wirklich so dunkel ist.
Bei mir hat es schon mehrfach funktioniert, bei teilweise defekten Videodateien einfach den Container neu zu setzen - einen Versuch ist es vllt wert?

Habe die Datei dazu einfach in MkvToolNix reingezogen und dann einmal neu gemuxt.
Verfasser
Arno1523. Jan

Bei mir hat es schon mehrfach funktioniert, bei teilweise defekten …Bei mir hat es schon mehrfach funktioniert, bei teilweise defekten Videodateien einfach den Container neu zu setzen - einen Versuch ist es vllt wert?Habe die Datei dazu einfach in MkvToolNix reingezogen und dann einmal neu gemuxt.



Teste ich auch mal, danke!
Kann zwar sein, dass der die Datei nicht nimmt weil die kein mkv Format ist, aber mal probieren.
Was heißt denn "digitalisiert"? Von welchem Format sprichst du eigentlich?
Wenn VLC abspielt, musst mal googeln...ich habe mal gelesen das man mit dem VLC quasi einen permanent laufenden Screen aufnehmen kann.. soll heißen, der Film wird als Videodatei mitgeschnitten, zu einer neuen Datei. Dauer halt genauso lange wie das Video selbst, und man darf halt nicht Pause drücken oder die Maus bewegen oderso, weil das wenn ich mich recht erinnere dann ebenfalls zu sehen wäre... frag mich nicht wo ich das mal gelesen habe...
Verfasser
sonygucker23. Jan

Was heißt denn "digitalisiert"? Von welchem Format sprichst du eigentlich?


Avi Videos
SparkyGLL23. Jan

Avi Videos


Avi ist nur ein Container. Da kann vieles drin sein. Daher konkret: Welcher Codec?
Verfasser
Dagobert8523. Jan

Wenn VLC abspielt, musst mal googeln...ich habe mal gelesen das man mit …Wenn VLC abspielt, musst mal googeln...ich habe mal gelesen das man mit dem VLC quasi einen permanent laufenden Screen aufnehmen kann.. soll heißen, der Film wird als Videodatei mitgeschnitten, zu einer neuen Datei. Dauer halt genauso lange wie das Video selbst, und man darf halt nicht Pause drücken oder die Maus bewegen oderso, weil das wenn ich mich recht erinnere dann ebenfalls zu sehen wäre... frag mich nicht wo ich das mal gelesen habe...


Jau, also Videospur bekomme ich so, aber die Tonspur zieht er nicht.
Werde mit einem weiteren Werkzeug diese nehmen und irgendwie zusammenlegen.
Danke für den Aufnahmehinweis!
Verfasser
sonygucker23. Jan

Avi ist nur ein Container. Da kann vieles drin sein. Daher konkret: …Avi ist nur ein Container. Da kann vieles drin sein. Daher konkret: Welcher Codec?


Ähm, ja, damit bin ich überfordert. ^^
Ich kann dir sagen, dass es kein H264 oder neuer sein kann.
Sehe ich irgendwo welcher Codec verwendet wird? In den Windows Dateieigenschaften jedenfalls nicht.
Siehe - VLC - Medieninformationen
( Strg + I )
Verfasser
Jakobi23. Jan

Siehe - VLC - Medieninformationen( Strg + I )


mpeg 2 video (pim1)
Auflösung 320*256
Bildschirmauflösung 320*240
Bildwiederholrate 24,985258
Decodiertes Format Planar 4:2:0 YUV

Audio Codec PCM S16LE (araw)
Stereo
44100 Hz
16bps
SparkyGLL23. Jan

mpeg 2 video


Da gibts genügend Tools, die das reparieren können bzw. defekte Blöcke entfernen. Einfach mal nach mpeg2 reparieren googlen.
Leider hab ich grad meinen andern Rechner nicht zur Hand, auf dem ich entsprechendes Tooling drauf (und seit Ewigkeiten nicht genutzt) habe, vielleicht schaff ichs morgen, mal nachzusehen, was ich da benutzt hatte.
Oh je...
hoffentlich hast du das Band noch und kannst es nochmal digitalisieren?
Bei der mikrigen Auflösung ist dir viel von der Original-Qualität des Bandes verloren gegangen.
einfach nochmal digitalisieren
das Band wird schon noch lesbar sein
SevenUp24. Jan

Oh je...hoffentlich hast du das Band noch und kannst es nochmal …Oh je...hoffentlich hast du das Band noch und kannst es nochmal digitalisieren?Bei der mikrigen Auflösung ist dir viel von der Original-Qualität des Bandes verloren gegangen.


Hast du gerade "Bildqualität" im Zusammenhang mit VHS erwähnt?
sonygucker24. Jan

Hast du gerade "Bildqualität" im Zusammenhang mit VHS erwähnt?


Wenn dein Material nur auf VHS vorliegt, dann ja. Eine gewisse Qualität hat es, da es ja nicht in einer besseren Qualität vorliegt ;-)
Verfasser
@SevenUp@sonygucker@check

Ja, Bildqualität. Genau.
Die damalige Kamera war so schon kacke. Die Bilder sehen heute so gut aus wie es geht.
Das Band und die Kamera gibt es jedeoch nicht mehr. Daher der Aufwand


Die Reparatur Werkzeuge haben übrigens nicht funktioniert. Die können mit der Datei nicht mehr genug anfangen.
Die Video Spur endet bedeutend früher als das Video. Mögen die bestimmt nicht.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler