Abgelaufen

Dell C2665dnf für 249€ - Multifunktionsfarblaserdrucker *UPDATE*

27
eingestellt am 22. Mai 2014
Update 1

normend hat gerade darauf hingewiesen, dass es den Drucker aktuell in den Blitzangeboten von Amazon zu einem guten Preis gibt:


Ihr müsst rechts oben beim Blitzangebot-Preis auf In den Einkaufswagen klicken.

UPDATE 1

normend hat gerade darauf hingewiesen, dass es den Drucker aktuell in den Blitzangeboten von Amazon zu einem guten Preis gibt:


Ihr müsst rechts oben beim Blitzangebot-Preis auf In den Einkaufswagen klicken.

Ursprünglicher Artikel vom 3. März 2014:


bladr hat auf einen guten Preis für den Dell C2665dnf im Geschäftskundenshop von Dell hingewiesen. Dort kann man auch als Privatperson bestellen, verzichtet jedoch offiziell auf sein Widerrufsrecht. In der Vergangenheit gab es damit aber keine Probleme.


Um auf den Preis zu kommen, müsst ihr im Bestellprozess den Pro-Support abwählen (spart 95€) und euch dann nicht wundern: Der zunächst angezeigte Preis ist der Nettopreis, die Mehrwertsteuer kommt also noch dazu.


563377.jpg


Der Dell C2665dnf ist ein netzwerkfähiger Multifunktions-Farblaserdrucker (Scanner, Kopierer, Drucker & Fax) mit Duplexfunktion. Testberichte finden sich z.B. bei TrustedReviews oder PC Mag. Der Drucker kann mit guter Geschwindigkeit (21,4 bzw. 14,3 (Duplex) Seiten pro Minute beim Textdruck), der integrierten Texterkennung (über die Cloud, allerdings wohl nur bis Ende des Monats kostenlos), dem einstellbaren Touchscreen und der Unterstützung für USB-Sticks punkten. Auch die Druckqualität weiß zu überzeugen, auch wenn naturgemäß die Bild- und Fotodruckqualität nicht ganz an die eines guten Tintenstrahldruckers heranreicht. Die Druckkosten liegen mit 4 Cent pro S/W-Seite und 20 Cent pro Farbseite leider auf nicht allzu niedrigem Niveau und soweit ich sehen konnte gibt es leider auch keine günstigen Nachbauten. Leider konnte ich auch keine Kundenbewertungen zu dem Gerät finden, falls jemand das Gerät zuhause hat oder sonst etwas dazu sagen kann, dann gerne ab in die Kommentare damit!


Technische Daten:



Format: A4 • Typ: Drucker/Scanner/Kopierer/Fax • drucken: 600x600dpi – 27/27 S/min • scannen: 1200x1200dpi (CCD) • kopieren: 600x600dpi – 27/27 S/min • Papierzufuhr: 400 Blatt (250 Blatt + 150 Blatt), DADF (50 Blatt), Duplexeinheit • Speicher: 1GB (RAM) • Anschlüsse: USB 2.0, LAN, 1x USB 2.0 (Host) • Wireless: N/A, NFC • Display: 4.3? Farb-LCD, Touchscreen • Emulation: PCL 5c, PCL 6, PostScript 3, XPS, PDF 1.6 • Leistungsaufnahme: 750W (maximal), keine Angabe (Standby), 3.5W (Sleep) • Schalldruckpegel: 52.5dB(A) • Abmessungen (BxHxT): 439x558x529.5mm • Gewicht: 32.60kg • Verbrauchsmaterial: 593-BBBx • Farbsystem: 4-farbig • Besonderheiten: Direct Print, USB-Direktscan, Google Cloud Print, OCR-Software • Herstellergarantie: ein Jahr

Zusätzliche Info
27 Kommentare

32 kg? Was haben die da drin verbaut? Mit Beton überzogene Brennstäbe aus Fukushima?



chabadoo:
32 kg? Was haben die da drin verbaut? Mit Beton überzogene Brennstäbe aus Fukushima?




Ergänzung: Kann nicht editieren (warum auch immer).

Der nimmt auch nur 400 Blatt Papier? Muss wohl auch Leistungsabgabe heissen mit den Brennstäben drin.
Aber 1GB RAM... Hätte mir mal jemand in den 90ern sagen sollen, dass ich 2014 einen Drucker für den Heimgebrauch mit 1GB RAM erwerben kann. Da fragt man sich doch glatt wie die Verlage es ohne 1GB geschafft haben ihre Zeitschrifen zu drucken.

Wenn es günstige Toner für dieses Modell gäbe, wäre er direkt gekauft.
Ich würde mich über ein Angebot für den Dell 2155CDN freuen

Kurze Korrektur: Man "verzichtet" nicht "offiziell" auf das Widerrufsrecht. Das geht gar nicht, da das Widerrufsrecht nicht abdingbar ist. Vielmehr kann man sich auf das weiterhin bestehende Widerrufsrecht nach Treu und Glauben nicht berufen, wenn man dem Verkäufer eine Unternehmereigenschaft "vorgeschwindelt" hat. ;-)

Avatar
GelöschterUser259190

Die Dinger sind glaube ich eigentlich nicht fürn Heimgebrauch, sondern eher so fürs Büro, aber wenn man mal von der Patrone abschaut eigentlich erstmal so ganz nice... Hab noch keine schlechten Erfahrungen mit Dell gemacht, aber hatte bisher auch nur Drucker in der Hand von denen. Sind alles so ne Klopper

Kann der wie Kyocera Scan2Mail?

Avatar
GelöschterUser259190

Das sitzt der Techniker gleich im Gerät !



A8NSLIDELUXE:
Kurze Korrektur: Man “verzichtet” nicht “offiziell” auf das Widerrufsrecht. Das geht gar nicht, da das Widerrufsrecht nicht abdingbar ist. Vielmehr kann man sich auf das weiterhin bestehende Widerrufsrecht nach Treu und Glauben nicht berufen, wenn man dem Verkäufer eine Unternehmereigenschaft “vorgeschwindelt” hat. icon_wink.gif



ok, so schön hätte ich es aber auch nicht hinbekommen, das auszudrücken.

Kann der Scanner Duplex scannen?

Avatar
GelöschterUser259190
Esslinger: Das sitzt der Techniker gleich im Gerät !

dann muss er ja nur aus knochen bestehen..


Koerperoeffnungslyrik:
Kann der Scanner Duplex scannen?



kann er, allerdings wird dafür das Blatt intern gewendet, was man natürlich bei der Geschwindigkeit vom Duplex-Scan merkt.
Avatar
GelöschterUser259190

wir haben in der Firma 2 Dell Drucker und mit beiden gibt es ständig Probleme. Also ich würde die Finger von Dell lassen (wenn um Drucker geht) Ständig fressen die Dinger das Papier

Von den Funktionen her ein hammer Teil. Duplex Orginaleinzug, OCR integriert, Scan2Mail, Scan2cloud, NFC, etc.
Nur beim Toner hab ich bedenken... es gibt nicht wirklich einen refill- oder recycletoner in der Bucht. Wäre da sowieso sehr vorsichtig. Es gibt billig Toner ohne viel Waxanteile. Somit werden die Bauteile nicht richtig "geschmiert" und das Ding hält nicht die Laufzeit aus.

Ob er häufig Papierstau hat, hängt zu 99% am Papier oder Anwender (feucht, billige Qualität, schlampig eingelegt, etc.) . Vor 10Jahren hätte man es auf das Gerät schieben können ;-)

Ach ne... Wie willst du das Blatt im Gerät sonst wenden? Schlaumeier :-) Ein Duplexscan-Mufu bekommst du unter 8Riesen nicht...



David: kann er, allerdings wird dafür das Blatt intern gewendet, was man natürlich bei der Geschwindigkeit vom Duplex-Scan merkt.


Gerät ist für den Preis - speziell für Mono- und Wenigdrucker einen Blick wert.
Wer jedoch mehr als 4000 Seiten farbig drucken wird, für den rechnet sich z. B. der Aufpreis (aktueller Idealovergleich 443€ für den z. B. Ricoh Aficio SP C242SF).
Die Preise lassen sich unter druckkosten.de recht gut auf die schnelle vergleichen, wenn zum Teil auch recht ungenau, da z. B. keine Nachbauttoner etc. mitberechnet werden können.

Größtes Manko IMHO ist beim Dell der Seitenpreis für Farbe, sowie die fehlenden Nachbautoner.
Gute Alternative wäre wohl auch ein Geldrucker-MFC (trocknet nicht mehr ein wie bei Tinte) z. B. der Ricoh Aficio SG 3110SFNw (Idealo ab 199€, (SW-Seite = 1,6Cent / Farbe = 6 Cent)).

Avatar
GelöschterUser259190

Das Problem mit dem Fehlen von kompatiblen Toner dürfte daran liegen, dass es schlicht keine Ersatz-Chips gibt für die Toner Kartuschen.

Im österreichischen Geschäftskunden Shop koster das Gerät übrigens noch weniger: €197 + Mwst. Die Differenz erklärt sich durch die in D eingehobene Urheberrechtsabgabe.

ich habe genau einen dell drucker und der steht im keller, weil er die farben nicht korrekt übereinander drucken kann. eine neue trommel kostet mehr als der ganze drucker, also NiE WIEDER DELL, 120€ für den po


noay11:
ich habe genau einen dell drucker und der steht im keller, weil er die farben nicht korrekt übereinander drucken kann. eine neue trommel kostet mehr als der ganze drucker, also NiE WIEDER DELL, 120€ für den po

Genau ein Dell-Drucker ist genau null repräsentativ. Ich denke zu jedem Drucker wirst du einen finden, bei dem schon einmal irgendein völlig anderes Gerät desselben Herstellers kaputtgegangen ist...


David: ok, so schön hätte ich es aber auch nicht hinbekommen, das auszudrücken.




Schaut euch mal den Brother MFC->j6510DW an. Ich zwar ein Tintendrucker, aber dafür DinA3, Wlan, Scanner etc..
Die Patronen bekommt man super günstig (ca. 1€).
Habe das Gerät mal für 88€ in den Warehousedeals bekommen. Lohnt sich!
Avatar
GelöschterUser259190

Listenpreis 489 €
Rabatt 157 €
Zwischensumme 332 €
zzgl. MwSt. und Versand

Avatar
GelöschterUser259190

Gabor:
Im österreichischen Geschäftskunden Shop koster das Gerät übrigens noch weniger: €197 + Mwst. Die Differenz erklärt sich durch die in D eingehobene Urheberrechtsabgabe.


Dell in Österreich fügt als Land immer "AUSTRIA" hinzu. Das Land kann ich hier nicht eingeben. Wie hast Du das gemacht?
Avatar
GelöschterUser259190


th0ma5: Dell in Österreich fügt als Land immer “AUSTRIA” hinzu. Das Land kann ich hier nicht eingeben. Wie hast Du das gemacht?

Steig über dell.at ein und suche nach dem Drucker. Du wirst ihn 2 mal dinden: einmal für Privat-, einmal für Geschätskunden. Der Rest ist trivial.






th0ma5: Dell in Österreich fügt als Land immer “AUSTRIA” hinzu. Das Land kann ich hier nicht eingeben. Wie hast Du das gemacht?


Avatar
GelöschterUser259190

Stimmt nicht. Der Brother 9340 CDW hat z.B eine Dual-CIS-Einheit (scannt beide Seiten in einem Rutsch) und ist für 500€ zu haben. Das eigentliche Problem beim Wenden ist auch eher die Mechanik, als die Dauer. Bei den billigen Mufus geht das schon bei gefalzten Briefen in zwei von drei Fällen schief.




SuperTom:
Ach ne…Wie willst du das Blatt im Gerät sonst wenden? Schlaumeier Ein Duplexscan-Mufu bekommst du unter 8Riesen nicht…

Avatar
GelöschterUser259190

@Gabor

Das finden des Geräts ist nicht schwer, allerdings wird bei Dell.at bei mir keine dt. Adresse angenommen, da die PLZ nur vierstellig eingegeben werden kann und die beim deutschen Dell-Kundenkonto angelegte Adresse nicht übernommen wird... Gibt es da einen anderen Weg?

Hallo zusammen,

ich habe mir den Deal direkt am ersten tag angesehen und vorgemerkt weil er laut DELL Seite bis zum 25.3. gilt und ich gerade im Umzugsstress bin. Jetzt wollte ich ihn heute bestellen und muss leider feststellen dass der Pro Support nicht mehr im Preis drin ist und ich ihn so auch nicht mehr abwählen kann. Damit ist er Preis ~95€ höher und für mich nicht mehr interessant.
Kann das jemand bestätigen? Nicht das ich mich nur an der falschen Stelle verklickt habe, habe ihn schon fest in mein neues Büro eingeplant, der Preis ist zwar wirklich gut aber bei meinem Nutzungsverhalten ist die Schmerzgrenze dadurch überschritten worden.

PS: Hat einer eine Ahnung wie es mit dem 40 "Fee" auf sich hat? Klar das die die VG Wort abgabe aber wieso kann ich die abwählen? Muss ich die dann selbst abführen ?

Gestern wurde in diesem Thread:
mydealz.de/dea…922
... der Ricoh C240SF zu 199 € erwähnt. Wäre das nicht der bessere Deal?

Ich dachte immer, man kauft einen Laserdrucker, weil der Seitenpreis günstig ist. Bei diesen Preisen könnte ich genauso gut einen Jaguar leasen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler