Dell Latitude E6230 Temperaturen? Wärmeleitpaste erneuern?

8
eingestellt am 17. Jul 2017Bearbeitet von:"rams"
Moin, ich bin (hoffentlich) nicht der einzige Mydealz User, der seinen Dell E6230 noch im Betrieb hat.

Da ich das Gerät extrem viel nutze (mehrere Stunden Täglich) und der Lüfter etwas komisch klingt, wollte ich mal Fragen ob die Temperaturen noch in Ordnung sind, oder ob ich eventuell die Wärmeleitpaste + Lüfter erneuern sollte.

Nach etwa 3 Minuten Vollast ( stress -c 4) sehen meine Temperaturen wie folgt aus :

Adapter: Virtual device
Processor Fan: 4104 RPM
CPU: +80.0°C
Ambient: +58.0°C
SODIMM: +39.0°C

acpitz-virtual-0
Adapter: Virtual device
temp1: +33.5°C (crit = +107.0°C)

coretemp-isa-0000
Adapter: ISA adapter
Package id 0: +79.0°C (high = +87.0°C, crit = +105.0°C)
Core 0: +79.0°C (high = +87.0°C, crit = +105.0°C)
Core 1: +79.0°C (high = +87.0°C, crit = +105.0°C)


Sind ~85 °C bei Vollast vertretbar ?
Habt ihr schon einmal die WLP bei dem Gerät erneuert ?
Zusätzliche Info
Diverses
8 Kommentare
Gebannt
Wenn der Lüfter komisch klingt, Leitpaste und Kühler tauschen? Seltsame Herangehensweise.
Du solltest vorallem die Lüftungsschlitze freihalten.
Sprich nicht auf dem Schoß oder Decke etc. stellen.
Kann aber auch sein, dass dein Lappi von innen die Lüfter mit Staub, Dreck blockiert.
Verfasser
Slowbreaker17. Jul 2017

Du solltest vorallem die Lüftungsschlitze freihalten.Sprich nicht auf dem …Du solltest vorallem die Lüftungsschlitze freihalten.Sprich nicht auf dem Schoß oder Decke etc. stellen.Kann aber auch sein, dass dein Lappi von innen die Lüfter mit Staub, Dreck blockiert.


letzteres habe ich gecheckt, das sah soweit ich es beurteilen kann Okay aus...
Hallo Rams,

ja, ich sitzte aktuell auch vor einem E6230.
Wie hast du den die Werte gemessen? Wenn ich die Software kenne, könnte ich dir vergleichswerte erstellen

Ich habe noch keine Wärmeprobleme festgestellt. Ich reinige aber auch regelmäßig das Innere mit Druckluft. V.a. die Lamellen sind wichtig. Ich habe schon Modelle erlebt, da hat sich der Druchgang fast vollständig zugesetzt.
Verfasser
Ich nutze das Gerät unter Linux

Für Windows:
zum Auslesen der Temperatur : alcpu.com/Cor…mp/
zum vollständigen belasten vielleicht CPUBurn oder Superpi (keine Ahnung was man da unter Windows so verwendet)..
Wichtig ist hierbei glaube ich nur, dass alle 2 Cores (bzw. 4 Threads) komplett belastet sind.
14443876-JzyZX.jpgDas sind meine Ergebnisse nach 15 min Volllast. Also 81 bzw. 85 °C. Normalerweise unterbaue ich mein Notebook aber leicht, dass Luft leichter angesaugt werden kann und der Lüfter ruhiger läuft
Verfasser
Super danke erstmal für die Werte. Du hast das Gerät vermutlich unverändert im Betrieb oder?
rams18. Jul 2017

Super danke erstmal für die Werte. Du hast das Gerät vermutlich u …Super danke erstmal für die Werte. Du hast das Gerät vermutlich unverändert im Betrieb oder?


Ja. Wenn ich hohe Lüfter Drehzahlen feststelle, dann unterbaue ich das Teil. Ansonsten geht die Temperatur ja auch schnell wieder runter. Ich bereibe allerdings auch keine 24/7 volllast. Auch mache ich nur wenig Rechenintensive Prozesse
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler