Abgelaufen

Dell Streak 7 für 279€ oder mit 3G für 329€ - 7" Android Tablet *UPDATE*

Admin 58
eingestellt am 18. Jul 2011
Update 1

Der b00ndeskanzler hat gerade noch einen sehr ausführlichen Deal zum neuen Angebot bei Dell geschrieben:


Bestellt man über qipu sollte es noch 5% Cashback (11,72€, bzw. 13,82€) geben.


Inzwischen ist das Gerät schon deutlich länger am Markt und so gibt es auch bereits einige neue Erfahrungsberichte. Offiziell wird auf Grund der niedrigen Auflösung und des 7? Displays wahrscheinlich kein Android 3.0 erscheinen, wie es mit 3.2 aussieht, ist noch unbekannt. Es gibt allerdings schon einige Custom-Roms.


Pro:


  • helles Display
  • gute Hardware (Tegra, 3G, 512MB RAM)
  • SD-Karten Slot (normale SD)

Contra:


  • Niedrige Displayauslösung (800×480) und Blickwinkelabhängigkeit
  • schwacher Akku
  • propertiärerer USB-Anschluss
  • Android 2.2 (und kein offizielles Update auf 3.0 – vielleicht kommt noch 2.3/2.4)

Ausführliche Testberichte gibt es inzwischen zu genüge – Testeo 2,4cnet (7,5/10) – notebookcheck (83%).


Wer etwas Zeit mitrbringt, guckt sich das 20minütige Videoreview von BestBoyZ an:


%E2%80%AAReview__Dell_Streak_7_%7C_BestB


Ein Gerät, was vor allem durch den Preis attraktiv sein dürfte und für Leute, die eben kein Problem mit einem Custom-Rom haben. Preislich liegt man hier meilenweit unter dem HTC Flyer und auch noch deutlich unter dem älteren 7? Samsung Galaxy Tab.


UPDATE 1

Der mydealz.de/dea…201 hat gerade noch einen sehr ausführlichen Deal zum neuen Angebot bei Dell geschrieben:


Bestellt man über qipu sollte es noch 5% Cashback (11,72€, bzw. 13,82€) geben.


Inzwischen ist das Gerät schon deutlich länger am Markt und so gibt es auch bereits einige neue Erfahrungsberichte. Offiziell wird auf Grund der niedrigen Auflösung und des 7? Displays wahrscheinlich kein Android 3.0 erscheinen, wie es mit 3.2 aussieht, ist noch unbekannt. Es gibt allerdings schon einige Custom-Roms.


Pro:


  • helles Display
  • gute Hardware (Tegra, 3G, 512MB RAM)
  • SD-Karten Slot (normale SD)

Contra:


  • Niedrige Displayauslösung (800×480) und Blickwinkelabhängigkeit
  • schwacher Akku
  • propertiärerer USB-Anschluss
  • Android 2.2 (und kein offizielles Update auf 3.0 – vielleicht kommt noch 2.3/2.4)

Ausführliche Testberichte gibt es inzwischen zu genüge – Testeo 2,4cnet (7,5/10) – notebookcheck (83%).


Wer etwas Zeit mitrbringt, guckt sich das 20minütige Videoreview von BestBoyZ an:


558331.jpg


Ein Gerät, was vor allem durch den Preis attraktiv sein dürfte und für Leute, die eben kein Problem mit einem Custom-Rom haben. Preislich liegt man hier meilenweit unter dem HTC Flyer und auch noch deutlich unter dem älteren 7? Samsung Galaxy Tab.


Ursprünglicher Artikel vom 16.04.2011:


mydealz.de/dea…383 hat mit dem neuen 10% Dell Gutschein ein wenig gebastelt und durch die Kombination mit der versandkostenfrei Aktion spart man so knapp 56€ gegenüber dem regulären Preis.


Der Gutschein ist allerdings begrenzt, also bei Interesse am besten möglichst schnell zuschlagen.


Leider kann man bis jetzt nur die Version ohne 4G-Modul kaufen und somit hat der Streak 7 in der Version nur WiFi und somit ist man unterwegs auf WLAN, ein Smartphone mit Hotspot Funktionalität oder ein MiFi angewiesen. Einen Liefertermin gibt Dell leider nicht an.


558331.jpg


Das Streak 7 basiert auf Android 2.2 und dem neuen nVidia Tegra Chipsatz. Dell ist leider immer recht langsam mit den Updates auf die neuen Android Versionen. Aber die Modding-Community ist bereits an dem Gerät dran und es gibt auch schon die ersten Custom Roms auf 2.2.2 mit Gingerbread Theme.


Ausführliche Testberichte gibt es bis jetzt noch nicht wirklich auf deutsch wird man bei Cnet fündig. Auf englisch natürlich bei Engadget.


Das Fazit fällt allerdings recht negativ aus, denn auch wenn der Tegra Chipsatz echt schnell ist, schwächelt das Gerät bei Blickwinkel, einer schwachen Akkulaufzeit (3-5 Stunden) und auch der Touchscreen kommt von der Bedienung nicht an iPad und Galaxy Tab heran.


Jetzt ist die Frage was man macht. Das alte Galaxy Tab kostet nur noch ~320€, ist aber halt auch schon recht alt. Das neue Galaxy Tab wird 9?, bzw. 10? werden und ist damit eher in einer anderen Klasse. Der direkte Konkurrent wäre wohl eher das HTC Flyer, welches aber deutlich teurer sein wird und nicht auf dem Tegra-Chipsatz basiert, was bei der Spieleoptimierung teilweise wieder zu Problemen führen könnte und ist auch noch nicht verfügbar (Liefertermin unbekannt).


Hier noch ein Testvideo zu der Variante mit 4G-Modul:


558331.jpgTechnische Daten:


Cortex-A9 2x 1.00GHz • MB • 16GB • kein optisches Laufwerk • (IGP) shared memory • USB 2.0/WLAN 802.11bgn/Bluetooth • HDMI • GPS • microSD-Card Slot (microSDHC-kompatibel) • Webcam hinten (5.0 Megapixel) • Webcam vorne (1.3 Megapixel) • 7? WVGA kapazitives Multi-Touch Touchscreen glare LED TFT (800×480) • Android 2.2 (Froyo) • Li-Polymer-Akku 2780mAh) • 0.45kg • 12 Monate Herstellergarantie

Zusätzliche Info
58 Kommentare
Avatar
Anonymer Benutzer

Toller Preis aber nur mit Wlan ist es nicht so prickelnd. Hatte es letzte Woche ein paar Stunden in der Hand, aber das Display ist nicht wirklich überzeugend.

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016

Was heißt beim Samsung Galaxy Tab "recht alt"? Das Ding ist doch auch nach 1 Jahr noch ziemlich wettbewerbsfähig, wenn man bedenkt wofür es gemacht wurde.
Ich spiele mit dem Gedanken mir ein "altes" Galaxy Tab zu kaufen, nachdem ich es mal kurz antesten konnte. Für unterwegs oder im Wohnzimmer finde ich das Teil handlicher und Usterfreundlicher als das iPad. Es hat mich irgendwie mehr begeistert als das iPad. Das, obwohl ich seit Jahren auch das iPhone benutze.

Was haltet ihr eigentlich vom WeTab, das es ja jetzt bei Amazon in der 32 GB UMTS-Version für 333,- € gibt, während es in diversen anderen Shops teilweise noch weit über 500,- € kostet? Auf Youtube sieht man, dass man auf das WeTab auch Win7 installieren kann, oder z. B. auch mittels externer Festplatte zum Laufen bringt. In der verbesserten Version "Rev. 2" soll das Ding sogar ganz gut sein.

Grüße
RATZ

da warte ich lieber auf das Archos. Hat immerhin 10 Zoll und kostet um die 200 €.

netbooknews.de/386…%29

Lieber Acer Aspire ICONIA TAB A100 7" mit Honeycomb für ca. 340€ ab 20.April:
amazon.co.uk/Ace…RJ6

Also das iPad hat auch nur reelle 2-6 Stunden Akkulaufzeit (teilweise nur 3 Stunden mit GPS Navigation bei nem 16GB Wifi Pad).
Man darf nicht immer von irgendwelchen Herstellerangaben ausgehen - die bestimmen die Akkulaufzeit ja beinahe im ausgeschalteten Zustand^^

Die Garantieerweiterung von 1 Jahr auf 2 Jahre für 10 Euro sollte man auch in Anspruch nehmen. So ist auch der mögliche Widerverkaufswert höher.

Avatar
Anonymer Benutzer

Mike: Also das iPad hat auch nur reelle 2-6 Stunden Akkulaufzeit (teilweise nur 3 Stunden mit GPS Navigation bei nem 16GB Wifi Pad).
Man darf nicht immer von irgendwelchen Herstellerangaben ausgehen – die bestimmen die Akkulaufzeit ja beinahe im ausgeschalteten Zustand^^


Die angegebenen 10 Stunden Surfen/Musik/Videos gucken vom iPad1 sind locker drinne, dazu gibt es mehrere Erfahrungsberichte im Netz und unteranderem kann ich das selber bestätigen. Wenn man alles gleichzeitig macht, kommt es auf deine beschriebenen 2-6 Stunden.

Wer sich noch ein bisschen gedulden kann, der sollte noch auf das HP Touchpad warten, welches für diesen Sommer angekündigt ist. Erweckt für mich den Anschein einer guten iPad-Alternative.
Bearbeitet von: "" 9. Mär


Mike: Also das iPad hat auch nur reelle 2-6 Stunden Akkulaufzeit (teilweise nur 3 Stunden mit GPS Navigation bei nem 16GB Wifi Pad).
Man darf nicht immer von irgendwelchen Herstellerangaben ausgehen – die bestimmen die Akkulaufzeit ja beinahe im ausgeschalteten Zustand^^



LOL! GPS-Navigation beim WiFi-only iPad??? Schwierig ohne GPS-Modul! Du postest "ja beinahe im hirnausgeschalteten Zustand^^"
Gebannt

Das habe ich mich bei seinem Post auch gefragt.
Aber Apple hat wohl mal wieder die Gesetze der Physik außer Kraft gesetzt.

Im Ernst: Je nachdem, welche Anwendungen man benutzt, ob man dabei WiFi anhat und wie hell man das Display gestellt hat, packt das iPad (ohne 3G) 8-12 Stunden mit einer Ladung. Ich komme bei fast jeder Ladung über 10 Stunden.
Sollte man das Ding nur als Musikplayer nutzen, kommt man sogar auf mehrere Dutzend Stunden. Aber es ist auch völlig normal, wenn die 3G-Variante unter Volllast (100% Helligkeit, WLAN an, 3G-Navigation an) in wenigen Stunden den Akku auffuttern. Das ist nichts Neues und bei jedem Gerät mit integriertem 3G-Chip so.



Hans:
LOL! GPS-Navigation beim WiFi-only iPad??? Schwierig ohne GPS-Modul! Du postest “ja beinahe im hirnausgeschalteten Zustand^^”

So, nachdem es gestern Nacht offensichtlich nicht geklappt hat, versuche ich es jetzt mit FireFox eine Alternative zu posten:
Acer Iconia A 100 7" mit Honeycomb für 340€ ab 20. April:
amazon.co.uk/Ace…RJ6

Siehe: netbooknews.de/377…ar/

Geht wirklich Standort wird über offene WLAN-Netzwerke bestimmt.

Und das ein iPad nur 3 Stunden Akkulaufzeit hat, ist gelogen. Jan es teilweise über 10 Stunden laufen gehabt. Mit eingeschalteten WLAN und Film schauen!



Hans:
LOL! GPS-Navigation beim WiFi-only iPad??? Schwierig ohne GPS-Modul! Du postest “ja beinahe im hirnausgeschalteten Zustand^^”

Avatar
Anonymer Benutzer

Bezüglich dem veralteten Galaxy Tab. Ich habe mir vor einem Monat erst eins gekauft und bin außerordentlich zufriedend amit. Veraltet scheint mir hier nichts zu sein

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016

Das HTC Flyer kommt am 9.5. !

Avatar
Anonymer Benutzer

@RATZ:
Bzgl. WeTab: ich habe mir neulich das einfache WeTab der Rev. 2 für 250 Euro bestellt, um es mal selbst zu testen. Kurz und Knapp: Es ging nach 2 Tagen wieder zurück! Ein so rotziges Gerät (vor allem dem OS geschuldet) ist mir lange nicht untergekommen. Gereizt hatte mich vor allem auch der Atom-Prozessor und damit die Moeglichkeit, Windows drauf zu installieren, aber das war es mir dann doch nicht wert.
Ich kann es also noch immer nicht empfehlen.

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016

Ich finde das Viewsonic Viewpad 10s besser. Hat 10 Zoll. Es hat sogar USB Anschlüsse und ein garantiertes Update auf 3.0 Honeycomb idealo.de/pre…tml

Und hier noch ein deutsches hands on
youtube.com/wat…_PY

Wer etwas mutiger ist, holt sich einen NookColor aus den USA oder über ebay für 200-250 Euro.
Vorteile:
- sehr guter IPS Bildschirm
- 1024 x 600 Auflösung
- dank reger Community schon Honeycomb (Android 3.0) verfügbar
Nachteile:
- nur Wifi
- 800 Mhz-Prozessor (aber simpel auf 1 Ghz übertaktbar)
Mehr hier: mydealz.de/dea…701



RATZ: Was heißt beim Samsung Galaxy Tab “recht alt”? Das Ding ist doch auch nach 1 Jahr noch ziemlich wettbewerbsfähig, wenn man bedenkt wofür es gemacht wurde.
Ich spiele mit dem Gedanken mir ein “altes” Galaxy Tab zu kaufen, nachdem ich es mal kurz antesten konnte. Für unterwegs oder im Wohnzimmer finde ich das Teil handlicher und Usterfreundlicher als das iPad. Es hat mich irgendwie mehr begeistert als das iPad. Das, obwohl ich seit Jahren auch das iPhone benutze.Was haltet ihr eigentlich vom WeTab, das es ja jetzt bei Amazon in der 32 GB UMTS-Version für 333,- € gibt, während es in diversen anderen Shops teilweise noch weit über 500,- € kostet? Auf Youtube sieht man, dass man auf das WeTab auch Win7 installieren kann, oder z. B. auch mittels externer Festplatte zum Laufen bringt. In der verbesserten Version “Rev. 2″ soll das Ding sogar ganz gut sein.Grüße
RATZ



Also ich hab mir das WeTab gekauft, allerdings für 299€ beim Media Markt. Also bei Interesse erst mal da vorbeischauen. Ist nur zu empfehlen wenn man Win7 aufspielt, und den RAM auf 2GB erweitert, mehr gibt der Speicherkontroller vom Intel Atom nicht her, das bedeutet also ca 30€ für den RAM und noch mal 80€ für eine win7 lizenz, nicht zu vergessen ist auch der Garantieverlust bei öffnen des Gerätes. Macht zusammen gut 400€ für das WeTab. Also im Gesamten würde ich sagen dass Du warten solltest, denn es kommen ja noch einige Tabs.
Avatar
Anonymer Benutzer

Das Galaxy Tab für 320€ ist besser, da man hier im Grunde ein Telefon zusätzlich hat. Dank Firmwareupdate inzwischen schön geschmeidig. Selbst Unreal3-Engine Spiele wie Dungeon Defenders spielt sich sehr flüssig. Was nützem einem Dual-Prozessoren, wenn sie nicht effizient genutzt werden? Und der PowerVR gsx540 kann locker mit dem Nvidia-Grafikkern mithalten.

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

hat jemand erfahrung mit Dell Streak 5 Zoll ? als Handy und als Tablet?

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016
Gebannt

Ich habe das Galxy Tab, das "alte" Ding. Es ist super. Ich habe bis jetzt nichts erlebt was besser ist und ich sitze direkt in der Brance. Selbst ein IPad konnte mich nicht überzeugen.



Hans:
LOL! GPS-Navigation beim WiFi-only iPad??? Schwierig ohne GPS-Modul! Du postest “ja beinahe im hirnausgeschalteten Zustand^^”



Naja ob man nun Bluetooth aktiv hat und ein Bluetooth GPS Modul oder wie beim 3G integriertes GPS nutzt sollte hinlänglich der Akkulaufzeit nix ausmachen.
Und ich war nunmal 300km mit dem Moped unterwegs - das iPad hat nach nichtmal 3 Stunden Navisoftware (ohne iPod, nur Ansagen und dunkles Display!) schlapp gemacht.
Sobald der Prozessor arbeiten muss ist eben Drama beim iPad - und alles andere werte ich als Standby.
Aber ganz ehrlich: Euer getrolle ging ja mal voll nach hinten los^^

conrad.de/ce/…ist

Gibts bei Conrad schon seit ner Woche zu dem Preis. Wer sich den KD 200€ geholt hat, zahlt nur 140€

Avatar
Anonymer Benutzer

Moderne, mobile Geräte sollten 3G und GPS haben, auch wenn man es anfangs nicht braucht, alles andere ist Käse! Angesichts der geringen Extrakosten (für den Hersteller!) sind Geräte ohne diese Funktion(en) einfach absolut nicht mehr zeitgemäß! Laßt bitte die Krüppelware im Regal liegen.

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Mike: Also das iPad hat auch nur reelle 2-6 Stunden Akkulaufzeit (teilweise nur 3 Stunden mit GPS Navigation bei nem 16GB Wifi Pad).


Laber keinen Unsinn. Die angegebenen 10 Stunden sind im normalen Betrieb (Surfen, Spiele, Videos) zu erreichen bzw. sogar zu übertreffen.



Chris: Geht wirklich Standort wird über offene WLAN-Netzwerke bestimmt.


Mit dieser Standorterkennung über WLAN ist es allerdings vollkommen nutzlos für Navigation. Dafür brauchst du GPS, anders wird's nicht richtig funktionieren.

Daran merkt man also, dass jener Mike ein Dummschwätzer ist.
Bearbeitet von: "" 9. Mär

Also ich finde das Galaxy Tab auch nicht alt. Man muß halt wissen, was man will. Für zu hause auf der Couch surfen und Netbook ersatz, mag vielleicht ein 10 Zoll Tab besser sein. Das Anwendungsgebiet des Galaxy denke ich ist ein anderer. Man ist mit dem Teil halt trotzdem sehr mobil, da es auch in eine Jackentasche paßt und man kann mit ihm telefonieren! weiterhin hat es gegenüber dem Dell eine viel höhere Auflösung. Was bringen mir 7 Zoll bei 800x400 oder so. Das Galaxy hat 1200x600. Das gute an 7 Zoll ist auch, man kann es mit einer Hand halten und mit der anderen tippen. Probiert das mal bei 10 Zoll. Ich spiele auch seit ein paar Tagen mit dem Gedanken mit ein Galaxy Tab zu holen, weil das Tippen auf auf meinem älteren Samsung Omnia I900 einfach nervt. Wollte eigentlich noch auf das Galaxy S2 warten mit 4,3Zoll Bildschirm. Kann mich einfach noch nicht zwischen Galaxy Tab und S2 entscheiden. Wo bekommt man das Galaxy Tab für 320 Euro? das ist doch dann ohne 3G (also ohne Telefon) oder?

Avatar
Anonymer Benutzer


Mike:
Aber ganz ehrlich: Euer getrolle ging ja mal voll nach hinten los^^


Dein Getrolle ging nach hinten los.

Ich weiß nicht so recht, ob jemand, der darüber meckert, dass sein Tablet-PC, der an 'nem GPS-Modul gekoppelt ist, bei seinem 300km-Ausflug mit'm Moped nur 3 Stunden hält, wirklich andere als "Troll" bezeichnen kann. Man sollte sich vielleicht mal darüber Gedanken machen, ob man das richtige Gerät gekauft hat.
Bearbeitet von: "" 9. Mär


c_r_l: Mit dieser Standorterkennung über WLAN ist es allerdings vollkommen nutzlos für Navigation. Dafür brauchst du GPS, anders wird’s nicht richtig funktionieren.

Daran merkt man also, dass jener Mike ein Dummschwätzer ist.


Naja, man könnte doch über Bluetooth einen GPS Empfänger verwenden. Würde das nicht gehen? So hätte dann das iPad auch GPS, oder?

Ist mir klar das eine richtige Navigation darüber nicht möglich ist. Mir ging es nur um die theoretische Möglichkeit



c_r_l:
Laber keinen Unsinn. Die angegebenen 10 Stunden sind im normalen Betrieb (Surfen, Spiele, Videos) zu erreichen bzw. sogar zu übertreffen.
Mit dieser Standorterkennung über WLAN ist es allerdings vollkommen nutzlos für Navigation. Dafür brauchst du GPS, anders wird’s nicht richtig funktionieren.Daran merkt man also, dass jener Mike ein Dummschwätzer ist.

Avatar
Anonymer Benutzer

Das ist die nicht überarbeitete Version, die du hier nennst



tim:
hmmm
geizhals.at/deu…tml
600mhz, android 2.1… wasn das?

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Eine kurz Frage, da ich mich mit Tablets überhaupt nicht auskenne (hatte zumindest noch keines wirklich in der Hand) Ich würde mir eines holen um im Urlaub die Bilder zu sichern (also Kamera per USB anschließen und auf eine interne 32GB SD-Karte sichern) und um un diversen Seiten nachzuschlagen. Ich denke da ist es fast Wurscht was für eines ich mir hole, oder?



b00ndeskanzler: Eine kurz Frage, da ich mich mit Tablets überhaupt nicht auskenne (hatte zumindest noch keines wirklich in der Hand) Ich würde mir eines holen um im Urlaub die Bilder zu sichern (also Kamera per USB anschließen und auf eine interne 32GB SD-Karte sichern) und um un diversen Seiten nachzuschlagen. Ich denke da ist es fast Wurscht was für eines ich mir hole, oder?


naja...das Tablet braucht dann ja zumindest nen USB Anschluss und nen SD Karten Slot...das schränkt das ganze schon ein^^

vlt. wäre da nen Netbook auch eher geeignet...auch preislich attraktiver...
Gebannt

Das sollte eigentlich mit allen Tablets gehen.
Außnahme: Beim iPad braucht man dafür aber einen (meiner Meinunjg nach) überteuerten Adapter (Apple iPad Camera Connection Kit) und kann die Bilder nur auf dem internen, festgebauten Speicher ablegen.

Wenn du noch kein Tablet in der Hand hattest, geh in den nächsten Elektromarkt und probier da ein paar Geräte aus bevor du kaufst. Nimm' ruhig eine SD-Karte (mit ein paar Bildern drauf), frag' nett beim Verkäufer ob du diese Funktion ausprobieren kannst und entscheide dann, welches Gerät dir ausreicht. Alternativ kannst du dir ja eins der vielen 200€ Netbooks holen. Die sind zwar etwas dicker und schwerer, aber bieten ein vollwertiges OS mit echter Tastatur drauf.



b00ndeskanzler: Eine kurz Frage, da ich mich mit Tablets überhaupt nicht auskenne (hatte zumindest noch keines wirklich in der Hand) Ich würde mir eines holen um im Urlaub die Bilder zu sichern (also Kamera per USB anschließen und auf eine interne 32GB SD-Karte sichern) und um un diversen Seiten nachzuschlagen. Ich denke da ist es fast Wurscht was für eines ich mir hole, oder?

Okay, Kamera direkt anschließen per USB an ein Tablet wird eher schlecht als recht gehn ? Wenn dann die microSD in den Slot und dann auf den internen Speicher kopieren/verschieben ...

Mir persönlich wäre ein Tablet nur für den Zweck zu groß und zu umständlich ... Die günstigsten Imagetanks fangen bei 100€ an, gebraucht bei Ebay noch günstiger ... Da musst du nur die SD einstecken, Knöpfchen drücken und dann wird alles kopiert/verschoben ... Und kleiner ist das Teil auch noch

Gebannt

Du bist derjenige, der sein 16GB WiFi-only iPad auf einem 300km Trip mit einem Bluetooth GPS-Modul verbindet und damit auf deinem Moped fährt und sich dann wundert, dass der Akku schnell geleert wird... aber wir sind die Trolle.

Ich gebe dir mal einen Tipp:
Guck' doch während der Fahrt einen HD-Film oan der spiel ein CPU/GPU intensives Spiel, dann könntest du den Akku noch schneller leeren.

Es sollte doch allgemein bekannt, dass WLAN, Bluetooth und GPS bei ständiger Benutzung jeden Akku wegfuttern. Nicht umsonst wird jedes Gerät mit ausgeschaltetem Bluetooth & WLAN ausgeliefert und Navigationsgeräte mit Stromversorgung, sonst müsste man jedes Gerät nach nur 2 bis 3 Stunden wieder ausladen.



Mike:
Naja ob man nun Bluetooth aktiv hat und ein Bluetooth GPS Modul oder wie beim 3G integriertes GPS nutzt sollte hinlänglich der Akkulaufzeit nix ausmachen.
Und ich war nunmal 300km mit dem Moped unterwegs – das iPad hat nach nichtmal 3 Stunden Navisoftware (ohne iPod, nur Ansagen und dunkles Display!) schlapp gemacht.
Sobald der Prozessor arbeiten muss ist eben Drama beim iPad – und alles andere werte ich als Standby.
Aber ganz ehrlich: Euer getrolle ging ja mal voll nach hinten los^^

Na ja für das Geld bekommt man auch ein iPad 1. Würde für ein 2.2 Android Tablet nicht soviel ausgeben. Erst Android 3.0 ist wirklich für Tablets geeignet.

Warum ist das Connection-Kit überteuert? Es sind 2 relativ gute Adapter. Für einen guten Cardreader zahlt man auch mehr.

Die Kamera kann man am das iPad ebenso direkt anschließen, liest auch RAWs. Nur muss man sich überlegen nicht lieber mehrere SD-Karten zu kaufen. Ist günstiger. Ein Imagetank ist viel anfälliger, da mechanische Platte und kein Flashspeicher.

Also das iPad und jedes andere Android-Tablet wird wohl genauso anfällig sein wie ein Imagetank ...

Lass beide aus der gleichen Höhe (circa 1m) fallen ... dein Imagetank ist kaputt, bei deinem Pad das Display und wahrscheinlich noch mehr

Ja, also ich glaube auch ich warte evtl. noch. Mal sehen was bis zum Sommer noch so alles kommt. Für zuhause funktioniert mein Samsung NC10 Netbook noch gut. Da ich im Außendienst arbeite, wäre das Galaxy Tab schon das ideale Gerät: handlich und alles drin für unterwegs. Da könnte ich meine 2. Sim-Karten vom iPhone-Vertrag reinmachen, und hätte ein größeres Display zum Surfen.

Grüße RATZ



Hiagl:
Also ich hab mir das WeTab gekauft, allerdings für 299€ beim Media Markt. Also bei Interesse erst mal da vorbeischauen. Ist nur zu empfehlen wenn man Win7 aufspielt, und den RAM auf 2GB erweitert, mehr gibt der Speicherkontroller vom Intel Atom nicht her, das bedeutet also ca 30€ für den RAM und noch mal 80€ für eine win7 lizenz, nicht zu vergessen ist auch der Garantieverlust bei öffnen des Gerätes. Macht zusammen gut 400€ für das WeTab. Also im Gesamten würde ich sagen dass Du warten solltest, denn es kommen ja noch einige Tabs.

Darum geht es gar nicht. Mach dich mal schlau über Flashspeicher und über mechanische Platten. Dann weißt du was ich meine!



Hansihans:
Also das iPad und jedes andere Android-Tablet wird wohl genauso anfällig sein wie ein Imagetank …
Lass beide aus der gleichen Höhe (circa 1m) fallen … dein Imagetank ist kaputt, bei deinem Pad das Display und wahrscheinlich noch mehr

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler