Abgelaufen

Dell XPS ONE 27 für 929€ und 6% Cashback (46,80€) - wie Apple iMac

46
eingestellt am 19. Okt 2012

Dell hat ja nun seit einigen Jahren mit den XPS One Geräten eine Windows Konkurrenz zu den Apple iMac Modellen. In Punkto Design kann man natürlich nicht ganz mithalten, aber Arnie775 hat gerade darauf hingewiesen, dass man preislich bei dem 27? Modell gerade nochmal runtergegangen ist.



Bestellt man über qipu gibt es noch satte 6% Cashback (46,84€).


Es handelt sich wie gesagt um die kleine Austattung:


  • 27? non-Touch (2560×1440) / i5-3450s / 4GB / 1TB / NVidia GT 640MB / DVD-RW

Noch ist Windows 7 dabei, aber man kann ja bekanntlich für 15€ auf Windows 8 upgraden.


Alternativ gibt es die große Austattung:



Bestellt man über qipu gibt es noch satte 6% Cashback (55,71€).


Die Austattung sind dann wie folgt aus:


  • 27? non-Touch (2560×1440) / i7-3770s / 6GB / 2TB / NVidia GT 640M 2GB / DVD-RW / TVT

Andere Konfigurationsmöglichkeiten gibt es bei Dell leider nicht.


Mit das schönste an einem All-in-One PC ist, dass er nur ein Kabel hat, nämlich das Stromkabel.


560263.jpg


Einen Testbericht findet man bei Netzwelt, wobei ich die ehrliche gesagt meistens eher nicht so gut finde, aber zum Bilder und Video gucken, reichts 560263.jpg Auf englisch siehts schon besser aus – wired, HotHardware (in anderer Austattung).


Pro:


+ sehr großer, sehr guter 27? Screen

+ sehr leistungsfähig für einen All-in-One

+  gute Lautsprecher


Contra:


– warum nur Plastik, statt Alu 560263.jpg

– kein Touchscreen

– unter Last durchaus laut


Hier noch ein Werbevideo von Dell für ein paar Livebilder:


[Fehlendes Bild]


Technische Daten:


HDMI • Anschlüsse: 6x USB 3.0, 1x Gb LAN, Card reader, Bluetooth 4.0 • Betriebssystem: Windows 7 Home Premium 64-bit • Besonderheiten: All-In-One, inkl. Tastatur und Maus, Webcam, DVB-T TV-Tuner • Monitor: 27?, 2560×1440 • Abmessungen (BxHxT): 664x490x318mm • ein Jahr Herstellergarantie





Zusätzliche Info
46 Kommentare

Wer braucht Touch auf 27\"? So weit wie man da entfernt sitzt kommt man doch fast gar nicht dran.

Egal, kostet ja schließlich nicht extra.

\"wie iMac\" ----> cold

Touch ist aber leider nicht dabei.
Schade. Ist echt ein toller Preis.

Ich finde es nur schade das man die Konfiguration nicht verändern kann...
z.B. bessere CPU

Ansonsten echt top!

Hier ist zwar eine Menge Laptoptechnik mit verbaut, aber bei der Festplatte ist man aus Preisgründen bei 3,5 Zoll geblieben. Für SSD Platten zusätzlich ist kein Platz mehr...

Für Zeitgenossen, denen der Laptopbildschirm zu klein ist und die nicht soviel Platz für einen PC mit Tower haben, ist dieser Hybrid der richtige..

Also ein Laptop mit riesigem Bildschirm... und billiger Tastatur.

bekommt man 15 Euro wenn man Windows 8 nimmt oder muss man das zahlen ;-)

Wollte ich schon lange bestellen und hatte noch gewartet, aber nun ist die Bestellung raus und dann noch 0% Finanzierung. TOP..freue mich auf das Teil und endlich die tausend Kabel weg...

bei mir sinds 1.115,08 € inkl. aller Gutschein....abzgl. QIPU

Leider kein Platz für ne SSD neben der normalen Platte

wie iMac...LOL...man könnte dann auch sagen, HTC Wildfire wie iPhone.

Also mich würde echt interessieren was an diesem "wie iMac" dran ist? ich gehe mal davon aus das es nur ums Design geht. Und selbst das ist weitestgehend gelogen. Also selten mit so was schlechtem gearbeitet wie Windows. Einige Stichwörter kann ich nach 3 Jahren IOS guten Gewissens aus meinem Wortschatz löschen. Treiber, Virus, Error, gravierende Fehler.....usw..... was jetzt natürlich jeder 2. doof nennen wird ist die schlechtere Hardware in vielen manchen Apple System. Aber dieses in sich stimmige Betriebssystem ist so Effizient das es auch einfach ausreicht die Hardware Komponenten weise zu wählen und es funktioniert. Nach der Eingewöhnung mit IOS kann man bestimmt gute 30% schneller arbeiten. Das isst mir persöhnlich wert. Naja also bevor ich hier die Apple-Hater zu sehr aufscheuche höre ich mal auf zu kommentieren. Dieser Kommentar kann Rechtschreibfehler beinhalten da ich es mit dem Handy geschrieben habe. Wollte ja nen Windows Rechner in der Uni benutzen aber ihr könnt es erahnen -> nicht die Passenden Treiber, Syntax Error usw usw.

t51turbo: Es geht darum, dass es ein All-in-One PC, wie ein iMac ist. Man kann aber natürlich auch Haarspalterei betreiben

@t51turbo: du vergleichst also ein Smartphone-Betriebssystem mit Windows? Alle Achtung! Sicherlich meintest du OS X, wenn du von Desktop-/Laptop-Systemen sprichst. Dir sei verziehen, kann ja mal vorkommen als Apple-Pro-User.

PS: Ich nutze Apple-Produkte seit ca. 6 Jahren und finde die Bedienung unter OS X natürlich besser als unter Windows, aber deswegen alles andere zu verteufeln würde nicht mal mir einfallen ... es ist wie alles im Leben - alles hat Vor und Nachteile.



admin:
t51turbo: Es geht darum, dass es ein All-in-One PC, wie ein iMac ist. Man kann aber natürlich auch Haarspalterei betreiben




ja okay da haste recht ist echt alles drin für über 900 euro.... Error, Treiber Fehler, Sytanx Fehler, Virus..... also kriegt man echt viel fürs Geld wenn Ihr mich fragt ^^. Sry aber ich spreche wie gesagt aus eingener Erfahrung und habe viel Kummer uns leid mit Windows gehabt. Habe mir ein Halbes Jahr vor dem dem Mac nen Windows PC geholt der sogar 1,5 mal so teuer war. Aber er ist trotzdem net so schnell wie der Mac..... egal was ich auch versucht habe. Deshalb nie wieder Windows. Bin selbst einer der vom Iphone und Ipad nicht viel hält aber die Computer die Apple macht, sind erste Sahne. Hab es selbst net glauben können. und außerdem: Bill Gates Hat genug Geld. Und außerdem ich finde es nicht gerechtfertigt wenn irgendein Hersteller der sich selbst mit dem Thema Software nicht auseinander setzt. Irgendwelche Computer- Komponenten zusammen schustert und hofft das es Funktioniert kann jeder. Da merkt man echt das Apple sich von Grund auf mit dem Thema mehr als nur zusammen setzt. Das das System Beschränkungen aufweist ist ja echt nicht toll, aber trotzdem ist es neben Linux das System mit der aus meiner Sicht besten Zukunft.

also ich hab "gezwungenermaßen" einen großen Imac. Der ist ganz schick. Aber wenn man Windows gewohnt ist, dann findet man sich in iOS genauso wenig zu Recht, wie andersrum. Und abgestürzt ist iOS bei mir auch schon.
Also persönlich sagt mir Windows mehr zu.
Und ich liebe die Funktion des "Fenster halbieren" auf Win, was es meines Wissens auf iOS gar nicht so intuitiv gibt



t51turbo: ja okay da haste recht ist echt alles drin für über 900 euro…. Error, Treiber Fehler, Sytanx Fehler, Virus….. also kriegt man echt viel fürs Geld wenn Ihr mich fragt ^^. Sry aber ich spreche wie gesagt aus eingener Erfahrung und habe viel Kummer uns leid mit Windows gehabt. Habe mir ein Halbes Jahr vor dem dem Mac nen Windows PC geholt der sogar 1,5 mal so teuer war. Aber er ist trotzdem net so schnell wie der Mac….. egal was ich auch versucht habe. Deshalb nie wieder Windows. Bin selbst einer der vom Iphone und Ipad nicht viel hält aber die Computer die Apple macht, sind erste Sahne. Hab es selbst net glauben können. und außerdem: Bill Gates Hat genug Geld. Und außerdemich finde es nicht gerechtfertigt wenn irgendein Hersteller der sich selbst mit dem Thema Software nicht auseinander setzt. Irgendwelche Computer- Komponenten zusammen schustert und hofft das es Funktioniert kann jeder. Da merkt man echt das Apple sich von Grund auf mit dem Thema mehr als nur zusammen setzt. Das das System Beschränkungen aufweist ist ja echt nicht toll, aber trotzdem ist es neben Linux das System mit der aus meiner Sicht besten Zukunft.

Komm, geh woanders trollen.


Asmudeus: Komm, geh woanders trollen.



ha, eine Standardantwort.
Avatar
Anonymer Benutzer


alex:
also ich hab “gezwungenermaßen” einen großen Imac. Der ist ganz schick. Aber wenn man Windows gewohnt ist, dann findet man sich in iOS genauso wenig zu Recht, wie andersrum. Und abgestürzt ist iOS bei mir auch schon.
Also persönlich sagt mir Windows mehr zu.
Und ich liebe die Funktion des “Fenster halbieren” auf Win, was es meines Wissens auf iOS gar nicht so intuitiv gibt



Schau dir mal Bettertouchtool an. Damit kannst du die Gesten völlig frei konifgurieren und auch das Window Snapping von Win7/8 ist mit dabei.
Bearbeitet von: "" 9. Mär


alex:
also ich hab “gezwungenermaßen” einen großen Imac. Der ist ganz schick. Aber wenn man Windows gewohnt ist, dann findet man sich in iOS genauso wenig zu Recht, wie andersrum. Und abgestürzt ist iOS bei mir auch schon.
Also persönlich sagt mir Windows mehr zu.
Und ich liebe die Funktion des “Fenster halbieren” auf Win, was es meines Wissens auf iOS gar nicht so intuitiv gibt


In der Hinsicht kann ich nur beipflichten - hab 5 Jahre mit nen Mac (MBP, iMac) und bin glücklich wieder zurück bei Windows zu sein. In allem habe genauso viele Abstürtze in OS X verursachen können (nicht immer mit Absicht). Die infantile Bedienungs.Orgie die sich da Apple leistet ist für mich dann doch zuviel gewesen. Bestimmte Dinge die für mich aber eher wie Spielerei wirken (mehrere Desktops & Widgets) sind nicht Grund genug um auf eine sinnvolle Datei-Struktur/Navigation zu verzichten. Das Thema Fenster splitten (in Windows toll) ist ja schon weit hinaus gegriffen wenn da mal nicht erstmal Probleme wie Fenster ansich maximieren mal sinnvoll gelöst werden müsste in OS X ... tja dann

@t51turbo: Schonmal überlegt worauf beide Betriebsysteme grundlegend basieren? Der Wahnsinn hinter der Marke Apple kann nur von der Dummheit ihrer User übertroffen werden...

aber mal zum Topic: Alleine wegen dem Display das wie es schaint ja über HDMI IN auch von extern betrieben werden kann ist das ganze ja ne verlockende Sache - Das Mac-Display kostete ja allein schon ohne entsprechender iMac-Hardware gut 950€...

DAs GErät gibt es doch auch mit 2*3.5 HDDs als RAID Verbund...also muss da noch Platz sein! Und SSD Now (oder wie der Quatsch heißt) gibts auch optional (Minipci Karte o.ä.)

@t51turbo: selten so viel Bullshit gelesen! Du nutzt angeblich seit drei Jahren einen Mac und sprichst von iOS (--> Apples mobiles Betriebssystem!). Auf sämtlichen Mac's läuft OS X (Macbook (Pro/Air), iMac, Mac Pro). Ich nutze OS X mittlerweile seit über 6 Jahren. Und es gibt noch immer Anwendungen/Aufgaben bei denen ich auf Windows zurückgreifen MUSS! Zudem muss man sagen, dass Apple seit einigen Jahren die OS X-Geräte stark vernachlässigt und einen Großteil der Menpower in die Entwicklung der mobilen Geräte/mobilen Software investiert (kein Wunder --> der Großteil der Kohle kommt aus dem mobilen Geschäft). Die OS X-Geräte sind nur noch nettes Beiwerk.



t51turbo:
Also mich würde echt interessieren was an diesem “wie iMac” dran ist? ich gehe mal davon aus das es nur ums Design geht. Und selbst das ist weitestgehend gelogen. Also selten mit so was schlechtem gearbeitet wie Windows. Einige Stichwörter kann ich nach 3 Jahren IOS guten Gewissens aus meinem Wortschatz löschen. Treiber, Virus, Error, gravierende Fehler…..usw….. was jetzt natürlich jeder 2. doof nennen wird ist die schlechtere Hardware in vielen manchen Apple System. Aber dieses in sich stimmige Betriebssystem ist so Effizient das es auch einfach ausreicht die Hardware Komponenten weise zu wählen und es funktioniert. Nach der Eingewöhnung mit IOS kann man bestimmt gute 30% schneller arbeiten. Das isst mir persöhnlich wert. Naja also bevor ich hier die Apple-Hater zu sehr aufscheuche höre ich mal auf zu kommentieren. Dieser Kommentar kann Rechtschreibfehler beinhalten da ich es mit dem Handy geschrieben habe. Wollte ja nen Windows Rechner in der Uni benutzen aber ihr könnt es erahnen -> nicht die Passenden Treiber, Syntax Error usw usw.

Da du anscheinend nicht einmal den Unterschied zwischen iOS und OS X kennst, ignorieren wir mal deine Behauptungen.

Ich nutze OS X auf dem Laptop und Windows auf dem Desktop und bei der Arbeit. Und es ist scheiss egal, was von beiden man nutzt, die tun sich nicht mehr viel. Windows hat einige nervige Konstrukte, die hat OS X aber nicht minder. Zudem arbeitet man auf beiden BS weitestgehend mit der selben Software, denn die bei OS X mitgelieferte Software (Safari, Mail, Kalender, Adressbuch) ist absolut unbrauchbarer Schrott.

Und zum Thema Viren unter Windows:
imgur.com/gal…QV8


t51turbo:
Also mich würde echt interessieren was an diesem “wie iMac” dran ist? ich gehe mal davon aus das es nur ums Design geht. Und selbst das ist weitestgehend gelogen. Also selten mit so was schlechtem gearbeitet wie Windows. Einige Stichwörter kann ich nach 3 Jahren IOS guten Gewissens aus meinem Wortschatz löschen. Treiber, Virus, Error, gravierende Fehler…..usw….. was jetzt natürlich jeder 2. doof nennen wird ist die schlechtere Hardware in vielen manchen Apple System. Aber dieses in sich stimmige Betriebssystem ist so Effizient das es auch einfach ausreicht die Hardware Komponenten weise zu wählen und es funktioniert. Nach der Eingewöhnung mit IOS kann man bestimmt gute 30% schneller arbeiten. Das isst mir persöhnlich wert. Naja also bevor ich hier die Apple-Hater zu sehr aufscheuche höre ich mal auf zu kommentieren. Dieser Kommentar kann Rechtschreibfehler beinhalten da ich es mit dem Handy geschrieben habe. Wollte ja nen Windows Rechner in der Uni benutzen aber ihr könnt es erahnen -> nicht die Passenden Treiber, Syntax Error usw usw.



SO ein Quatsch hab ich selten gelesen! Man oh man besser nix sagen als sowas


stinkeflosse: SO ein Quatsch hab ich selten gelesen! Man oh man besser nix sagen als sowas






stinkeflosse: SO ein Quatsch hab ich selten gelesen! Man oh man besser nix sagen als sowas




hmm.... genau deine Art von Kommentaren ist völlig Sinnfrei und Unnötig. Wir sind hier um unsere Meinungen preis zu geben. Das und nicht mehr habe ich gemacht. Kann ja nicht jeder die gleichen Erfahrungen machen aber so ist es nun mal. Und wie immer finde ich es echt recht lustig, was für ein Feuerwerk man mit einem bez. zwei Kommentaren erzeugen kann. Also nochmal Danke an alle die fleißig weiter Kommentieren. Ihr habt mir bis jetzt echt den Abend versüßt. ^^ Achso damit ist auch der Troll gemeint danke für eure Aufmerksamkeit

Ich habe mir das Handbuch einmal herunter geladen. Warum lese ich denn immer wieder, dass man so einen All-in-One-PC nicht aufrüsten kann? In einem US-Forum las ich z.B., dass jemand Speicher, SSD und die Wlan-Karte ohne Probleme getauscht habe. Was stimmt denn nun? Hat jemand schon seine Erfahrung mit so einem Teil gemacht?

Ist qipu bei jemandem vorgemekrt?



nikoil:
Ist qipu bei jemandem vorgemekrt?




Ne bei mir auch nicht. Hatte schon den Support angeschrieben, aber befriediegend war die Antwort nicht. man soll eine Nachbuchungsanfrage stellen, sobald die Printrechnung da ist.

Bin schon fast sicher, dass das wieder nciht klappt!

der DELL ist komplett modular aufgebaut, sprich 2 Schrauben lösen und Abdeckung nach oben wegschieben!

alles ist tauschbar:
3,5'' HDD
mSATA SSD
WLAN Karte
statt TV-Karte GPS o.ä.
statt internen Tastaturen USB -> USB Stick etc.

Und jetzt sind sie wieder teuer.

Wie schaut es mit BluRay Brenner aus? Ist das Laufwerk tauschbar? Wenn ja hat jemand Bezugsquellen für diverse Ersatzteile bzw. Nachrüst Sets. Ram SSD usw. Danke schonmal.

Ich habe leider zu lange gezögert. Evtl. kommt noch einmal vor Weihnachten eine weitere gute Aktion.

Avatar
Anonymer Benutzer

Blu Ray kann man gut extern ergänzen. Ist ja nicht ohne Unterbrechung im Einsatz und kann schnell in der Schublade verschwinden. Auch gut für schnelle Kopien mit zwei Laufwerken. SSD kann einfach nachgerüstet werden - erst so testen.
Speicher ebenso. Blöd ist nur der Audio Ausgabg an der Seite. Externer Subwoofer braucht dann sichtbaren Kabelanschluss an der Seite - da Anschlüsse dafür nicht auf der Rückseite.... Schade!

Hatte nicht gezögert und bestellt. Starte Vergleich zum iMac.

Touchscreen kann ich nicht sinnvoll nutzen - das Monitor ca. 60cm entfernt nicht rückenschonent bedient werden kann....

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

@Nord2012

Freut mich, dass du ihn bestellt hast. Evtl. habe ich ja noch mal Glück bei einer Aktion. Der Vergleich zum iMac würde mich interessieren. Der neue iMac sieht mit seinem super dünnen Rahmen schon klasse aus.



fantozzi: Ich habe leider zu lange gezögert. Evtl. kommt noch einmal vor Weihnachten eine weitere gute Aktion.

Hi, ich möchte gerne meinen XPS (kleine Austattung aus der Dealbeschreibung) verkaufen. Das Paket ist gestern angekommen und noch verpackt.

Angebot per Email an zaba123456@hotmail.de

Danke

Heute Bestätigung bekommen...Liefertermin erst 09.11, aber naja egal. Für den Preis kann man nicht meckern. Der neue IMac sieht natürlich super aus, aber kostet ja auch doppelt soviel wie der Dell.

Von daher freue ich mich auf den XPS One.

Hallo, ich habe den XPS ONE 27 gestern erhalten. Für Leute die es interessiert hier ein Ersteindruck:
Das Gerät ausgepackt und auf Schäden überprüft alles in Ordnung. Ausstattung: i7 3770s, 6GB RAM, 2TB, DVD, Tastatur (gewöhnungsbedürftig, klein, fast niedlich, guter Anschlag aber manche Tasten sind anders gelegt), Maus(ok), Fernbedienung (gut), Manuels und eine Treiber - CD.
Danach den AIO angeschaltet und es wurde das Betriebssystem incl. Treiber installiert. Die Installation dauert ca. 30min. Nach der Fertigstellung der Betriebssysteminstallation werden ca. 550 MB Updates geladen und ebenfalls installiert und eine Trialversion von McAffee Internetsecurity (blöd, da ich eine andere Lösung bevorzuge). Danach habe ich eigene SW installiert (MS Office 2010, HWiNFO32, Skype, Steam) ließ sich problemlos und schnell einrichten.

Zu den wichtigen Dingen: Das System fühlt sich subjektiv sehr schnell an, keine merkliche Verzögerung, selbst mit laufenden Stresstesttool SuperPI v. 1.5 bleibt das System verzögerungsfrei zu bedienen. Die Lautstärke des Systems ist in Ordnung, ein leises Grundgeräusch ist vorhanden, stört jedoch nicht. Unter Last (SuperPI 16MB – Test, Civi 5) wird das Geräusch lauter und deutlicher wahrnehmbar, jedoch ebenfalls nicht unangenehm. Die Festplatte (Seagate) ist sehr leise und sehr schnell lt. HWiNFO32 hat sie einen Burstspeed ca. 200MB/s. Der obere Rand des AIO wird warm aber nicht heiß (auch nach mehreren Stunden Laufzeit), lt. HWiNFO32 steigt die Temperatur der CPU gemessen nach den Threads zwischen 50 – 60 Grad, die GT640M zwischen 45 – 60 Grad je nach Auslastung an und die Festplattentemperatur pegelt sich zwischen 40 und 47 Grad ein.
Über‘s zocken kann ich nicht viel schreiben, habe gestern auf die Schnelle Civi 5 ausprobiert in nativer Auflösung bei mittlerer Grafikeinstellung, lief wie bei meinen alten System (Phenom II X3 720, 4GB RAM und Graka HD5770, Win7 64Bit) ich konnte Rein- und Rauszoomen, die Karte verschieben und Einheiten versetzen und das alles ohne Ruckeln oder Verzögerungen.
Der Klang der Lautsprecher ist besser als erwartet, Höhen und Tiefen kommen einigermaßen verzehrungsfrei rüber, Bässe eher weniger.

TV-Tuner habe ich noch nicht ausprobieren können (keine DVB-T Antenne), wird aber im Windows Mediacenter erkannt.
Der Vergleich mit iMac 2011 ist für mich schwierig, da ich diesen nur in der 21 Zoll Variante zum Testen hatte. Von der Wertigkeit und Haptik fühlen sich die beiden Systeme ähnlich gut an, bis auf die Eingabegeräte, die sind beim iMac meines Erachtens besser und wertiger. Bei der Lautstärke ist der iMac leiser, um diesen zu hören muss man unmittelbar am Monitor sitzen und sich auf das Geräusch konzentrieren. Die Geschwindigkeit der beiden System fühlt sich für mich fast identisch an, in manchen Situationen ist der Dell für mich subjektiv schneller, z.B. entpacken von Dateien kann aber auch mit den Entpackerprogram zu tun haben. Ich denke, die Entscheidung für oder gegen ein System ist wie immer eine Philosophie- und Preisfrage. Bei mir war es so, ich wollte einen iMac kaufen und die gewünschte Ausstattung hätte mich ca.2100€ gekostet, der Dell kostete halt nur 1115€ und bietet ähnliche Merkmale wie der iMac. Ich nutze das System für Bild- und Videobearbeitung, Office und Webentwicklung. Daher werde ich in Anbetracht des Preises, der guten Leistungen und des erträglichen Geräuschpegels mich schweren Herzens gegen den iMac entscheiden. Obwohl der neue iMac 2012, mich schon fast wieder in Versuchung führt ;-).

Gruß Blackrain



Ibex:
Heute Bestätigung bekommen…Liefertermin erst 09.11, aber naja egal. Für den Preis kann man nicht meckern. Der neue IMac sieht natürlich super aus, aber kostet ja auch doppelt soviel wie der Dell.


Von daher freue ich mich auf den XPS One.



Bei mir ganz ähnlich...22.10 bestellt Lieferung 12.11! Bin trotzdem froh noch einen abbekommen zu haben. Jetzt scheint es ja gar keine mehr zu geben.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler