Abgelaufen

<del>LG 32 LH2000 für 299€</del> und Samsung PS42B450 für 399€ *UPDATE2*

Admin 91
eingestellt am 2. Mai 2010
Update 2

Der PS42B500 ist wieder verfügbar. Der nächste Anbieter ist allerdings von 476€ auf 463€ gefallen.

Update 1

Der LG hat bereits das zeitliche gesegnet. Da hatte Ben wohl Insiderwissen simple-smile.png

Ursprünglicher Artikel und UPDATE vom 14.04.2010:

Gerade mal 2 knappe TV Schnäppchen. Zuerst sei der LG Electronics 32 LH2000 für 298,98€(nächster Preis: 326€) erwähnt. Mit der Insolvenz von Karstadt sieht es ja leider immer noch nicht so gut aus. Die sicherste Zahlungsmethode bleibt Rechnung (geht manchmal je nach Adresse nicht).


Der LG 32 LH 2000 zeichnet sich vor allem durch den extrem günstigen Preis und den sehr guten integrierten Medienplayer (divx/mkv/mp3/etc.) aus, aber das findet ihr alles in dem alten myDealZ Artikel.


Das andere Angebot kommt vom ehemals insolventen, jetzt von ProMarkt aufgekauften Elektronikhändler myby.


556774.jpg


Den Preis gibt es wohl auch bei ProMarkt selber. Zu dem Vergleichspreis sollte man aber auch noch bedenken, dass der PS42B430 (ab 438€) sich hauptsächlich durch einen HDMI- und VGA-Anschluss, eine andere Fernbedienung und den Samsung Verbindungsstandard anynet+ unterscheidet. Der Preisverfall hängt wahrscheinlich aber auch mit dem Erscheinen von der neuen PS42C-Serie (4xHDMI, 1366×768) zusammen.


Seit langem gibt es also mal wieder ein Gerät für Plasma-Fans. Plasmas überzeugen vor allem durch den – in der Regel – besseren Schwarzwert und das bessere Analog-Bild. Trotz einer Auflösung von 1024×768 handelt es sich natürlich um ein 16:9 Gerät. Die nicht native 16:9 Darstellung kommt durch rechteckige Pixel zu Stande.


Bei Amazon kann die Kiste volle 5 Sterne abstauben. Ausstattungtechnisch gibt es einen integrierten DVB-T und DVB-C Tuner, 3 HDMI Eingänge und 100Hz. “Dank” 3:2 Pulldown gibt es die typischen Miniruckler bei 24p-Material (Blu-Rays). Das Gerät kann vor allem durch ein gutes Bild, einen sehr guten Schwarzwert und niedrigen Input-Lag überzeugen. Kritisiert werden die sehr schlechten Lautsprecher und bei einigen Leuten soll das Netzteil wohl brummen (aber sehr leise).


Für den Preis muss man natürlich bedenken, dass man ein Einsteigergerät kauft. Das Gerät eignet sich vor allem für Menschen die viel analoges Fernsehen gucken und ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis suchen. Besteht eure Filmsammlung hauptsächlich aus Blu-Rays sollte man eher zu einem anderen Gerät greifen.


Viele weitere Erfahrungsberichte findet man auch im Hifi-Forum Thread.


Technische Daten (Herstellerhomepage):


42?/107cm – Auflösung: 1024×768 – Format: 16:9 – Kontrast: 30.000:1 – Anschlüsse: 3x HDMI, Komponenten (YUV), SCART, VGA, Composite Video – Maße (BxHxT): 105.6×72.1×31.6cm – Gewicht: 27.8kg – integrierter DVB-C/-T-Tuner, 100Hz-Panel

Zusätzliche Info
91 Kommentare
Avatar
Anonymer Benutzer

auflösung ist für diese bildschirmdiagonale zu gering.

Bearbeitet von: "" 12. Sep 2016
Verfasser Admin

ist mehr oder minder normal bei den HD-Ready Plasmas



ztt: auflösung ist für diese bildschirmdiagonale zu gering.



Nein, die Auflösung ist für diese Größe mehr als ausreichend. Auch bei HDTV erkennt man nur einen Unterschied, wenn man zu dicht davorsitzt.

Ach, du meintest wohl den Samsung? Ja, bei dem ist die Auflösung wirklich viel zu niedrig.

Den LG hab ich meinen eltern bei amazon bestellt (bei der letzen meldung f. 304€) wirklich gutes analog signal und über den sat reciever sattes bild. mehr als zu empfehlen.

Avatar
Anonymer Benutzer

Mit der Insolvenz von Karstadt sieht es ja leider immer noch nicht so gut aus. Es wäre nicht schade drum. A#schl#cher!

Bearbeitet von: "" 12. Sep 2016

Der Samsung Plasma ist grottig. 1024er Auflösung und 240 Watt aus der Steckdose. Soll wohl ein Abverkauf von Elektroschrott werden. Ne danke.



Ronny Roger: Es wäre nicht schade drum. A#schl#cher!



Das kannst du ja gerne mal den Mitarbeitern sagen die werden sich freuen (Leute gibts...)
Avatar
Anonymer Benutzer

Der LG bei Amazon aktuell für 322 €, auch kein schlechter Preis: amazon.de/LG-…050

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Wer keine qualifizierten Aussagen zur Plasma-Technologie abgeben kann, weil er sich noch keine 5 Minuten damit beschäftigt hat, soll es bitte auch lassen.

Moderator

Mist - vorbei und ich such grad so ein TV schnäppchen - bitte mehr davon!!!

Avatar
Anonymer Benutzer


zlico:
Das kannst du ja gerne mal den Mitarbeitern sagen die werden sich freuen

Sehr gerne (tat ich übrigens schon), denn in Sachen Inkompetenz tendiert meine Toleranz gegen null.
Bearbeitet von: "" 9. Mär
Avatar
Anonymer Benutzer


MovieKing: Der Samsung Plasma ist grottig. 1024er Auflösung und 240 Watt aus der Steckdose. Soll wohl ein Abverkauf von Elektroschrott werden. Ne danke.


Wenn man keine ahnung hat einfach mal die Fresse halten
Bearbeitet von: "" 9. Mär


*****:
Wenn man keine ahnung hat einfach mal die Fresse halten



Wow...welch tiefsinniges Comment. Wohl selbst gekauft wa ?

Ansonsten belehre mich oh Weiser ****** (was's das für Username oder hat da jemand ein gebanntes Wort benutzt). Der Plasma saugt nunmal soviel...und die Auflösung ist mickrig für die Größe...wäre es ein 32" dann könnte man 2 Augen zudrücken.

Und der Stromverbrauch ist nunmal ziemlich gigantisch (Es sei denn man guckt nur dunkle Filme im Stil von Underworld).
Verfasser Admin

Also um mal etwas Licht ins Dunkel zu rücken.
Plasmas kann man nicht so einfach mit LCDs vergleichen.
Der Stromverbrauch ist der maximale Verbrauch, da Plasmas allerdings für Schwarz kein Strom brauchen, ist der mittlere Verbrauch abhängig von dem was man guckt. The Day after Tomorrow würde z.B. mehr Strom benötigen als The Dark Knight.
Hier mal ein schöner Vergleich:
hifi-regler.de/pla…php
Ist zwar schon etwas älter aber passt.



*****:
Wenn man keine ahnung hat einfach mal die Fresse halten



Den Stromverbrauch habe ich nicht überprüft, aber die Auflösung ist für diese Größe wirklich dramatisch zu gering. Selbst 720p, also 1280×720 Pixel, muss nach unten(!) skaliert werden - von 1080i oder 1080p gar nicht zu reden. Für PAL mag das Gerät vielleicht ausreichend sein, aber wirklich HDTV-geeignet ist es daher nicht.
Avatar
Anonymer Benutzer

Nicht ganz MovieKing hab einen schönen Pioneer Plasma der 9. Generation und davor einen schönen 42er Pioneer mit einer 1024x768 Auflösung deshalb kann ich wohl mitreden.

Stromverbrauch ist mittlerweile auf LCD Level, die Angaben sind immer für den Maximalen Verbauch dieser Kommt aber nur bei einem 100% Weißen Bild zustande

Diese Angeblich Unterdurchschnittliche Auflösung sorgt für einen geringen Stromverbrauch, SD Bild (also DVD, Sat ect.) sehen sogar besser aus, ab 2m Abstand vom TV sieht man eh keine Unterschied mehr und die allerwenigstens Blu-ray Filme reizen FullHD wirklich aus. Zumal ARD und ZDF HD sowieso nur in 720p ausstrahlen.

Wenn du zwischen diesen 2 Bildern einen Unterschied siehst dann lohnt sich für dich FullHD (auch wenn nur ca. 20 am Markt erhältliche Blu-rays diese Qualität aufweisen) comparescreenshots.slicx.com/com…982

Und wie sagt man so schön meinem Ferrari ist es egal wie Teuer das Benzin ist

Bearbeitet von: "" 9. Mär
Verfasser Admin

Die 1024er Auflösung ist wie gesagt das "HD-Ready" der Plasmas und absolut üblich (auch wenn es inzwischen viele 1366er auch bei den Plasmas gibt).





*****:
Wenn du zwischen diesen 2 Bildern einen Unterschied siehst dann lohnt sich für dich FullHD (auch wenn nur ca. 20 am Markt erhältliche Blu-rays diese Qualität aufweisen) comparescreenshots.slicx.com/com…982



Der Vergleich ist echt cool. Die Frage ist aber, ob das Bild nicht hochskaliert ist, bzw. ob der Fernseher das Bild on-the-fly auch so extrem gut skalieren kann.

@*****:
Okay, wenn du nur PAL guckst, mag das Gerät ausreichend oder vielleicht sogar gut sein. Nur frage ich mich, ob man mit einem 42-Zoll-Gerät bei PAL wirklich Freunde haben kann... Für mich passt ein solcher Riesenschirm und die PAL-Aufösung 720x576 einfach nicht zusammen.



admin: Die 1024er Auflösung ist wie gesagt das “HD-Ready”


... aber eben absolut nicht mehr Stand der Technik.
Avatar
Anonymer Benutzer

Meine Eltern suchen gerade einen günstigen 42" Plasma für DVB-C.

Ich habe überhaupt keinen Plan von Fernsehern.
Nach etwas lesen schwanke ich zwischen dem hier genannten Samsung PS42B450 und dem Panasonic X25.

Kann mir jemand eine Empfehlung geben?

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

Shice den LG hätte ich gekauft, den Samsung hat meine Freundin der ist sehr gut nur hat der einen hohen Stromverbrauch.

Gebannt

Ist nunmal eine Tatsache, daß viele 1980x1080 Pixel wollen und Schluß, auch wenn man vielleicht auf x Meter keinen Unterschied sieht.

Man sieht den Unterschied wenn man den Plasma an den PC hängt.

Avatar
Anonymer Benutzer


admin:
Der Vergleich ist echt cool. Die Frage ist aber, ob das Bild nicht hochskaliert ist, bzw. ob der Fernseher das Bild on-the-fly auch so extrem gut skalieren kann.


Ein FullHD Gerät in der 400 Euro Klasse wird ganz sicher nicht sowas darstellen können deshalb empfinde ich es in diese Preisklasse auch lächerlich so eine großen Wert auf FullHD zu legen
Bearbeitet von: "" 9. Mär

moin, wäre ebenfalls schwer an weiteren fernseherangeboten interessiert.

hat nebenbei jemand ein besonders günstiges angebot für ein htc hd 2 gesehen?



*****:
Ein FullHD Gerät in der 400 Euro Klasse wird ganz sicher nicht sowas darstellen können deshalb empfinde ich es in diese Preisklasse auch lächerlich so eine großen Wert auf FullHD zu legen



Entscheidend ist nicht die Preisklasse, sondern a) die Bildschirmgröße und b) was man auf dem Gerät gucken will. Abgesehen davon muss es oftmals auch nicht Full HD sein - aber 1024x768 ist bei 42 Zoll, sofern man BluRays oder 1080i/p gucken will, einfach zu wenig. Wie gesagt, selbst 720p muss bei einer derart niedrigen Auflösung herunterskaliert werden - und das bei einem derart großen Bildschirm.
Avatar
Anonymer Benutzer

Alle, die bei myby den Fernseher mit Kreditkarte bezahlt haben, sollten mal aufmerksam ihre emails anschauen. Mit dem ominösen Absender "Service" und einem ebenfalls nichtssagenden Betreff kommt eine Mitteilung das KK "leider" *haha* nicht geht und man bitte in Vorkasse gehen soll. Saftladen!
Hätte die mail beinahe als spam gelöscht.

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

Ob Full-HD oder HD-Ready muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich bin froh das ich einen 42er Samsung-HD-Ready-Plasma habe. Der hat auch eine Auflösung von 1024x720. Für mich das ideale Mittelding zwischen SD und HD.
Hab schon desöfteren Besuch gehabt, die erstaunt waren über die gute Bildqualität. Das waren alles Leute, die in sogenannten Elektronikfachmärkten einen Full-HD-Bildschirm aufgeschwatzt bekommen haben.
Es werden nicht umsonst noch HD Ready's produziert wie der neue C450 von Samsung. Und der ist auch "Stand der Technik" - das hat mit der Auflösung gar nichts zu tun. Im übrigen haben alle 42er HD Ready-Plasma die 1024er Auflösung. Beim 50er sind es dann meisten 1366er - kommt sich aber fast auf's Gleiche aus, da der Bildschirm größer ist.

Hab auch per Kreditkarte bezahlt, bis jetzt aber noch keine Mail erhalten! Habe aber jetzt auch verstärkt den Spam-Ordner im Blick, mal schaun ob da noch was kommt!



Freiheitsliebe: Alle, die bei myby den Fernseher mit Kreditkarte bezahlt haben, sollten mal aufmerksam ihre emails anschauen. Mit dem ominösen Absender “Service” und einem ebenfalls nichtssagenden Betreff kommt eine Mitteilung das KK “leider” *haha* nicht geht und man bitte in Vorkasse gehen soll. Saftladen!
Hätte die mail beinahe als spam gelöscht.

Avatar
Anonymer Benutzer

aber ist das Bild dann nicht schlechter?

Z.B wenn ich eine Bluray abspiele?
Oder wenn ich Playstation spiele??

Wann bringt mir denn das FULL HD effektiv was???

Gibt es einen Vorteil wenn ich nur HD Ready nehme??


zyklopede: Ob Full-HD oder HD-Ready muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich bin froh das ich einen 42er Samsung-HD-Ready-Plasma habe. Der hat auch eine Auflösung von 1024×720. Für mich das ideale Mittelding zwischen SD und HD.
Hab schon desöfteren Besuch gehabt, die erstaunt waren über die gute Bildqualität. Das waren alles Leute, die in sogenannten Elektronikfachmärkten einen Full-HD-Bildschirm aufgeschwatzt bekommen haben.
Es werden nicht umsonst noch HD Ready’s produziert wie der neue C450 von Samsung. Und der ist auch “Stand der Technik” – das hat mit der Auflösung gar nichts zu tun. Im übrigen haben alle 42er HD Ready-Plasma die 1024er Auflösung. Beim 50er sind es dann meisten 1366er – kommt sich aber fast auf’s Gleiche aus, da der Bildschirm größer ist.

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Wenn du eine Blu Ray abspielst, bist du natürlich mit einem Full-HD bestens bedient. Playstation kann ich dir nichts zu sagen, da ich nicht weiss mit welcher Auflösung die Playstation arbeitet.
HD-Ready-Bildschirm sind mehr als Allrounder zu betrachten. Wenn man viel "normales" TV guckt (nicht HD) sind HD-Ready's besser, DVD's auch (obwohl die bei hochklassigen Full-HD auch gut aussehen), Divx-Filme und so was in der Richtung. Ich habe z.B. eine große Musikvideosammlung. 99% alle Video's haben eine Auflösung von ca. 600x400 bis 800x600. Die sehen bei meinem Plasma super aus, bei vielen Full-HD's sehen die einfach nur grottenschlecht aus.
Noch ein Beispiel: Wer noch normales analoges Kabel-TV hat, wird mit einem Full-HD keine Freude haben, anders sieht es dagegen bei HD-Ready's aus.
Deshalb sollte man seinen Fernsehkonsum vorher abschätzen und danach entscheiden und nicht denken : "Boah, Full-HD, was anderes kommt mir nicht in's Haus".

Avatar
Anonymer Benutzer

Vielen Dank....@zyklopede

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

Gibt es den Samsung TV auch zum selben Preis im ProMarkt? Würde ihn mir gerne vorab mal ansehen und bei Gefallen mitnehmen

So also vorweg: Ich starre grade auf das Analog-TV-Kabel Bild meines PS50B650 (Full HD) und habe als Alternative einen LE32A455C von Samsung der ein Jahr älter ist. Wäre das Bild bei dem weitaus teureren Full-HD Plasma im Gegensatz zum HD-Ready 50" Plasma nicht besser hätte ich mich auch ziemlich verarscht gefühlt. Woran aber die gute Qualität liegt? NIcht an Full-HD oder HD-Ready sondern am internen Scaler Chip. Das Bild im 32" LCD z.B. ist nicht nur (trotz Digital-Kabel TV) wegen dem angeblichen Plasma Boni marginal schlechter sondern ganz einfach wegen dem miserablen Scaler Chip.

Warum ich bezweifel, dass der 42" hier was taugt? Ganz einfach der vorhandene Preis: Egal ob HD-Pseudo-Ready, HD-Ready oder Full-HD die Auflösung muss beim PAL Signal immer angepasst werden. Ob der das gut macht liegt auschliesslich an der Bild-Konverter-Engine und die ist nunmal nicht immer gleich gut. Und vorrausgesetzt er macht es gut kommt noch ein negativer Punkt hinzu: Ein Full-HD Panel muss bei Blue-Ray wenigstens nur einmal nicht komplett umrechnen und kann somit das maximale aus dem Bildschirm raus holen.

Zum Thema HD-Ready vs Full-HD: Ich bin vieleicht damit alleine in meiner Ansicht, aber ich empfinde entschieden einen Unterschied zwischen PAL, HD-Ready & Full-HD. Auch der Screen-Vergleich war für mich stark unterscheidbar, aber das hab ich hier auf eine Sichtweite von ca. 50cm auf 15,4" gesehen. Das ich das andauernd bei jeder Gelegenheit erkenne wenn ich auf dem TV sehe muss ich verneinen, aber man schleift sich ja auf eine gewisse Qualität bei Zeiten ein und wenn das von der Regel abweicht ist das vollkommen penetrant.

Alles IHO!

kleiner Nachtrag: Bei DVB-C ist das Signal trotz digitaler Übertragung trotzdem ein PAL-Signal, ausser man setzt das Signal direkt an den TV internen DVB-C Reciever. Dann erhält man nach aktuellen Stand wenigstens die öffentlich rechtlichen in HD-Ready, aber das Privat-Fernsehn bleibt Analog (was es auch bei einem externen Reciever so ist, es sei denn man hat im seltenen Fall einen teuren DVB-C Reciever mit Card-Slot UND Hdmi-Ausgang was zwar bessere Qualität verspricht, aber bei einem PAL Signal bleibt.).

Also mein Fazit für DVB-C und Qualität bleibt: Solang es keine endgültige Absprache mit den Kabel-Betreibern und den Privat-Sendern gibt wird ein leistungsstarker Scaler von Nöten sein um TV-Genuss erträglich zu machen.

Avatar
Anonymer Benutzer

HALLO LEUTE WIR SPRECHEN HIER VON 400 EURO FÜR EINEN 42" TV, WAS ERWARTET IHR, SO GÜNSTIG IST NOCH NICHT EINMAL EIN LCD WENN IHR FULLHD WOLLT DANN DÜRFT IHR NICHT IN DER 400 EURO PREISKLASSE SUCHEN UND VORALLEM NICHT IN DER 400 EURO PREISKLASSE MECKERN.

ICH HAB SELBST EINEN 2000 EURO TV BEI MIR IN FULLHD STEHN UND NATÜRLICH SEH ICH DORT EINEN UNTERSCHIED ABER ICH GLAUBE KAUM DAS MAN MOMENTAN FÜR 400 EURO (BIS RAUF ZU 500 EURO) WAS BESSERS FINDET ALS DIESEN SAMSUNG PLASMA

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

H A L L O * * * * *
G E N A U , W I R K O M M U N I Z I E R E N I N E I N E M U M G Ä N G L I C H E N T O N M I T E I N A N D E R . . .

Also ich habe seit 3 Monaten den Samsung und würde den - zumal für diesen Preis (ich habe ca. 470 Euro inkl. Versand bezahlt) - sofort wieder kaufen. Blue-Ray schaue ich (noch) nicht (habe mir aber glaubhaft versichern lassen, das sei "klasse"), PC am TV gibt es bei uns nicht. Das TV-Bild war bei unserem "normalen" Kabelbetreiber (ish) gegenüber der Röhre bescheiden, aber aus ca. 3 Meter Entfernung völlig okay. Die Qualität schwankt aber von Sender zu Sender und die Privaten sind in grausamer Qualtität ganz weit vorne. Seit wir bei Unitymedia sind, ist das TV-Bild überwiegend gut, bei ARD/ZDF und deren Spartensendern gut bis klasse (HD).

Hauptkaufargumente waren für mich: wirklich gute analoge TV-Qualität, DVB-C/T, CI-Slot (ich hasse Kabelgedöns, und hier kann ich die Karte für UM am TV einstecken, brauche also keinen weiteren Receiver - Kostenpunkt 99 Euro ... die muss man fairerweise zum TV-Gerät dazurechnen, wenn man von Röhre umstellt), Top-Preis. Minuspunkt: Ton - anfangs wirkte der grottenschlecht auf mich, aber ehrlich gesagt, gewöhnt man sich (nach Wochen) daran. Das Gerät hängt bei uns am Stereo-Receiver, bei Kinofilmen oder Musikübertragungen kommt das Ding dann zum Einsatz.

Ein Strommehrverbrauch ggü. unserer Röhre ist vorhanden, aber nicht dramatisch (es "scheinen" ca. 0.25-0.75 kWh am Tag zu sein, bei ca. 4-5 Stunden Nutzungdsauer am Tag - ich kann das aber nur mit Vorjahreswerten der letzten 3 Jahre vergleichen, insofern die noch grobe Schätzung). Ein "stromsparendes" Gerät mit der Hälfte des Stromverbrauchs würde dann ca. 20 € im Jahr an Strom sparen. Ich gehe davon aus, dass man das TV ca. 4-5 Jahre nutzt. Schaue ich mir nämlich an, was mein Vater für ein Bild auf seinem ca. 2000 Euro teuren, aber ca. 4 Jahre alten TV hat ... Oh ... Mein ... Gott ... Also würde ich für ein heute mehrere hundert Euro teureres Gerät in 5 Jahren ca. 100 € Strommehrkosten haben. Von der Kostenseite also sicher kein Argument. (Mancher würde sich wundern, wieviel 3 Minuten weniger Duschen am Tag an Strom sparen kann ...)

Mir konnte auch noch niemand ein Gerät oder eine Funktion oder ein Bild zeigen, dass oder die mich mit einem Mehrwert ggü. dem Samsung so überzeugt hätte, dass es auch "nur" den doppelten Preis wert wäre (also ca. 900-1000 Euro). Eine einfache, kabellose Integration ins Heimnetz wäre ein wirkliches Kaufargument - die Übernahme der Aufgaben eines WDTV-Live in das TV-Gerät ... aber davon sind auch solche Geräte noch weit entfernt - insofern sind in meinen Augen höhere Preise für bis heute halbseidig funktionierenden Schnickschnack (man wundert sich nämlich, wieviel Einschränkungen bestehen, wenn man auch nur so etwas wie einen "USB-Anschluss hinterfragt) auch nicht gerechtfertigt. Das fehlende Full-HD: Nach allem, was ich bisher über diese Problematik gehört habe, würde einem das wohl allerhöchstens im direkten Vergleich auffallen - aber wer hat schon 2 Geräte nebeneinander stehen?

Über eines kann man sich jedoch sicher sein: In 3 Jahren ist die heute mäßig "bessere" 1800 Euro-Flimmerkiste ebenfalls eine alte Kiste und hat vermutlich mehr als 1000 Euro an Wert verloren, meine nur ca. 400 Euro. Wer es sich leisten kann oder will, soll das natürlich tun, schließlich sind Geschmäcker und Bewertungen verschieden.

WARNUNG: Ich dachte, 42 Zoll seien viel zu groß ... der Sitzabstand sollte aber ca. 2-3 Meter nicht wesentlich überschreiten, das ist näher, als man denkt. Man gewöhnt sich allerdings innerhalb weniger Tage an die Größe und der Gedanke an ein noch größeres Gerät kommt dann schnell. Bei 3-4 Meter Sitzabstand würde ich einen 50 Zoll Trümmer durchaus empfehlen.

Der Samsung PS42B450 ist inzwischen bei Myby nicht mehr verfügbar...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler