Abgelaufen

DeLonghi ECAM22.110 für 300€ - Kaffeevollautomat *UPDATE*

Admin 41
eingestellt am 21. Jul 2012
Update 1

Übrigens auch in schwarz zu haben. Amazon hat übrigens nicht die Bewertungen für silber und schwarz zusammengefasst. Für die schwarze Maschine gibt es 4,5 Sterne bei 23 Bewertungen.

Soll es immer eine Tasse heißer Kaffee sein greifen inzwischen immer mehr Leute zum Vollautomaten. Bei Amazon gibt es mal wieder das passende Angebot:


So richtig ausführliche Testberichte findet man leider keine (Testberichte.de, Test-Kaffeevollautomaten), aber glücklicherweise gibt es ja noch einige Erfahrungsberichte. Kaffeevollautomaten sind fast so wie Navis, voll zufriedene Kunden findet man eigentlich so gut wie nie. Bei Amazon sind es so 4 Sterne bei 16 Bewertungen.


559801.jpg


Kritik gibt es an einem Gerätedefekt, dass heißer Dampf aus den seitlichen Ritzen ausströmt (ganz normal und bei praktisch jeder Maschine so), dem einen Kunden schmeckt der Kaffee nicht und den etwas komplizierten Fehlermeldungen. Das Plastikgehäuse ist natürlich nicht der Hit, aber in der Preisklasse üblich und auch dass der Wassertank relativ klein ist. Klingt nach viel negativem, aber alles in allem überwiegen die positiven Bewertungen. So gibt es sonst Lob für die einfache Bedienung, den guten Geschmack und Preis.


Technische Daten:


Farbe: silber • Pumpendruck 15bar • abnehmbarer Wassertank 1.8l • Fassungsvermögen Bohnenbehälter 250g • für Kaffeebohnen und Kaffeepulver geeignet • stufenlos einstellbare Kaffeemenge • stufenlos einstellbare Wassermenge • 13-stufig einstellbares Kegelmahlwerk • einstellbare Kaffeetemperatur • Vorbrühsystem • Heißwasser-/Dampfdüse • doppelter, höhenverstellbarer Kaffeeauslauf 86-142mm • 2-Tassen-Funktion • automatisches Reinigungs- und Entkalkungsprogramm • herausnehmbare Brühgruppe • abnehmbare Tropfschale • integrierter Wasserfilter • automatische Abschaltung • Leistung 1450W



Zusätzliche Info
DeLonghi AngeboteDiverses
41 Kommentare

und die Garantie ist nach nen paar Tassen weg. :-(

Wie meinst du das?


gugL:
und die Garantie ist nach nen paar Tassen weg.


Zur Spezifizierung nochmal: "Erreicht man die 5000 Tassen vor Ablauf der 3 Jahre ist es vorbei mit Garantiereparaturen". Meine von Amazon ging deswegen beim ersten Schaden zurück und habe jetzt ne Melita-Maschine!

Musst dir einfach nur die Garantiebedingungen durchlesen ;-)

Verfasser Admin

5000 sind alleridngs auch nicht ein paar Tassen Und es gibt bis 7000 oder so auch noch eine Kulanzregelung (unsere Büromaschine ist letztens mit 20.000 Tassen in de Reperatur gegangen)

Wahrscheinlich sind es bei dieser Kaffeemaschine allerdings 6000 Tassen. Trozdem: Das sind nur ~ 5-6 Tassen am Tag. In einem 4-Personen-Haushalt + Gäste/Feste sind schon nach kürzerer Zeit die Garantie futsch! Muss man halt im Kopf behalten.

Naja auf Kulanz hoffen ist ja auch nicht das Wahre. Wurde die mit 20.000 Tassen noch kostenlos repariert? War das ein ECAM Modell?

Ich kann die De Longhi Maschinen empfehlen. Wir haben seit 12/2010 in der Arbeit eine ESAM 3000 (zur Info: spielt in der gleichen Preisliga wie die hier). Seitdem haben wir 12.000 Tassen rausgelassen!!!! Ohne Mängel!!! Super zufrieden! Eine Störung hatten wir mal, weil ein Steinchen das Mahlwerk verklemmt hatte. Aber auch hier muss man die Maschine loben, weil eine Rutschkupplung einen schaden verhindert hatt. Übrigens: Die Bohnen mit Stein waren von Aldi.

Avatar
Anonymer Benutzer
gugL: Naja auf Kulanz hoffen ist ja auch nicht das Wahre. Wurde die mit 20.000 Tassen noch kostenlos repariert? War das ein ECAM Modell?

Also das glaubst du doch selbst nicht. Manche Leute haben hier überzogene Vorstellungen von Garantie. Wer trinkt denn bitte mehr als 3 Tassen pro Tag im Schnitt (man ist ja auch zur Arbeit, im Urlaub, trinkt mal keinen oder auswärts Kaffee...)? 5000 Tassen sind schon genug für normale Einsatzzwecke in 3 Jahren.

Wer mehr will, sollte eine extra Garantie abschließen oder sich gleich eine professionelle Maschine holen.
Bearbeitet von: "" 9. Mär

Sehe ich wie schnapperjack.

Es ist eine Maschine für den Privatgebrauch. Für Feste und Massen an Gästen sind solche günstigen Geräte nicht konstruiert.

Ich nutze seit vielen Jahren eine ESAM 3000. Im Durchschnitt monatlich 90 Bezüge. Bisher habe ich noch kein einziges Problem gehabt. Werde der Marke daher sicherlich treu bleiben.

Ich finde auch für den normalen Haushalt 5000 Tassen schon recht viel, aber wer will das nachzählen ob es dann gerade 2900 Tassen waren nach 2 Jahren oder 3200 Tassen? Also ich führe keine Strichliste, wieviel Kaffee ich getrunken habe. Oder zählt der Vollautomat mit ? Auf jedenfall sollte in keinem Haushalt ein Vollautomat fehlen und hier Stimmt das Preis-Leistungsverhältnis. Kann ja auch zum Bäcker gehen und 2 Euro pro Tasse bezahlen. (mal 5000) :-) Es ist einfach toll, wenn man einen Vollautomaten hat und wirklich guten Kaffee seinem Besuch anbieten kann. Das öffnet nicht nur die Geschmacksknospen sondern auch die ein oder andere Tür.

Klar zählt die Maschine mit, nur zum Auslesen muss man ein paar Knöpfchen drücken, soll der normale Kunde ja nicht unbedingt wissen wenn er sie einschickt

Bei 300€ sind das 6 Cent je Bezug - selbst wenn die Maschine im 3001. Bezug einen Totalschaden aufweist ist das jetzt nicht tödlich. Und das ist der worst case.

Habe die Maschine hier. Vor etwa 1,5 Jahren bei MediaMarkt im Angebot für 279 Euro gekauft.
Läuft tadellos (2 bis 4 Tassen pro Tag), Kaffee&Espresso schmecken einfach hervorragend - besser als in einigen Restaurants (ich bin kein Kaffeeexperte, mir also egal, ob die Crema nicht AAA+ ist, oder der Vollautomat für mehrere Tausend Euro den Kaffee besser zubereiten kann )
Die Wassertankgröße ist meiner Meinung nach völlig ausreichend. Das Auffüllen geht aber auch sowas von fix, da stört mich das nicht, wenn es doch "mal wieder" so weit ist.
Und für weniger als 300 Euro solch tollen Kaffee, das zu jeder Zeit und schnell zubereitet, ist einfach toll
Wer keinen Vollautomaten hat und 1 bis 4 Personen bedienen möchte, der kann/sollte zuschlagen

In schwarz sogar 0,5 Sterne besser!

Habe mir die Amazon Rezensionen der schwarzen durchgelesen. Es soll kein Wasserfilter dabei sein, obwohl das bei Amazon so steht und auch hier übernommen wurde!
Dieser kostet zwar unter 10€, dennoch is die Info angeblich falsch.

Verfasser Admin

Ich glaube da hatte jemand nur Pech. "Zuhause ausgepackt fällt sofort auf, dass Delonghi beim Zubehör nicht knauserig war...so sind ein Wasserfilter und das erste Entkalkungspack dabei, ein Wasserhärtetester und ein Kaffeelöffel. Die Maschine ist gut gesichert und alle wichtigen Sichtteile in Folie geschützt."

Für 299 nur noch in schwarz zu haben !



gugL:
Zur Spezifizierung nochmal: “Erreicht man die 5000 Tassen vor Ablauf der 3 Jahre ist es vorbei mit Garantiereparaturen”. Meine von Amazon ging deswegen beim ersten Schaden zurück und habe jetzt ne Melita-Maschine!



Welche Melitta hast Du jetzt und findest Du die besser? Welche Vor- und Nachteile hat sie? Überlege auch zwischen De Longhi und Melitta....


admin:
Ich glaube da hatte jemand nur Pech. “Zuhause ausgepackt fällt sofort auf, dass Delonghi beim Zubehör nicht knauserig war…so sind ein Wasserfilter und das erste Entkalkungspack dabei, ein Wasserhärtetester und ein Kaffeelöffel. Die Maschine ist gut gesichert und alle wichtigen Sichtteile in Folie geschützt.”




Okay, pardon. Die 5* habe ich nicht alle gelesen
berlin79: Sehe ich wie schnapperjack.

Es ist eine Maschine für den Privatgebrauch. Für Feste und Massen an Gästen sind solche günstigen Geräte nicht konstruiert.

Ich nutze seit vielen Jahren eine ESAM 3000. Im Durchschnitt monatlich 90 Bezüge. Bisher habe ich noch kein einziges Problem gehabt. Werde der Marke daher sicherlich treu bleiben.

Sehe ich anders. Wir trinken nur 2 große Tassen je Pott. Also keine kleinen Kindertassen sondern die 200ml Teile voll. Damit hantiert sich die Tassenzahl schon mal. Meine Frau und ich trinken in der Woche zwischen 2 und 4 Tassen pro Tag , je Person also ca. 30 Tassen (x2 da Pott) sind also schon mal ca. 240 Tassen im Monat. Dazu kommt das Wochenende, Feiern, Krabbelgruppe mit den Mamas, also diverse Espresso und Latte & Cap.

Wir haben die esam 5500 Und haben stand nach 2,3 Jahren 6000 Tassen Kaffee und 1000 Latte. Hatten aber damals eine 5 Jahresgarantie beim Saturn abgeschlossen, deshalb bin ich da relativ entspannt....

Ja, mein Gott,

das sind halt Einzelfälle. Du hast unabhängig von der Tassenzahl 24 Monate Gewährleistung. Die ist zwar dem Grunde nach nach 6 Monaten nix mehr wert, aber das kommt auf den Händler an.

Der Hersteller gibt eine Garantie von drei Jahren. Das ist wohl absolut unüblich und dass er es auf eine Bezugsgröße beschränken muss, hat nur was mit gesundem Menschenverstand zu tun.

Wenn du nun deutlich mehr Bezüge in der vorgegebenen Zeit erreichst, hättest du dir eher Gedanken um eine andere Maschine machen sollen, die darauf ausgelegt ist.

Du hast zwar jetzt die 5 Jahre über Saturn direkt, aber dass du die Bezugsgrenze als Negativpunkt aufzählst, obwohl die Garanatie sowieso schon eine freiwillige Leistung ist, überrasch mich schon.

Es gibt Autohersteller, die keine Garantie, sondern nur Gewährleistung über den Händler geben. Wenn jetzt ein Hersteller Garantie von 3 Jahren und maximum 50000 KM gibt, ist das für die meisten Kunden toll und für andere ein Witz, weil sie die 50.000 KM in einem Jahr fahren. natürlich kann aber der Hersteller nicht einfach mal drei Jahre Garantie geben, wenn der eine 15.000 und der andere 200.000 KM fährt in den drei Jahren.

Guten Morgen
WKann man schäumen und kaffeemachen hintereinander oder muss ich (wie bei der 3000er) erst den Druck ablassen?
Ist diese besser als die Delonghi 3000?

Hallo,
wenn ich mich nicht irre haben die günstigen Delonghis nen ALU-Wasser-Erhitzer. Der wird mit der Zeit undicht und das Wasser läuft drinnen rum.
Preis ist gut, das mit dem Alu würde mich stören!
=> Enthaltung

No way. Frenchpress for life :-)

Tony: Ja, mein Gott,

das sind halt Einzelfälle. Du hast unabhängig von der Tassenzahl 24 Monate Gewährleistung. Die ist zwar dem Grunde nach nach 6 Monaten nix mehr wert, aber das kommt auf den Händler an.

Der Hersteller gibt eine Garantie von drei Jahren. Das ist wohl absolut unüblich und dass er es auf eine Bezugsgröße beschränken muss, hat nur was mit gesundem Menschenverstand zu tun.

Wenn du nun deutlich mehr Bezüge in der vorgegebenen Zeit erreichst, hättest du dir eher Gedanken um eine andere Maschine machen sollen, die darauf ausgelegt ist.

Du hast zwar jetzt die 5 Jahre über Saturn direkt, aber dass du die Bezugsgrenze als Negativpunkt aufzählst, obwohl die Garanatie sowieso schon eine freiwillige Leistung ist, überrasch mich schon.

Es gibt Autohersteller, die keine Garantie, sondern nur Gewährleistung über den Händler geben. Wenn jetzt ein Hersteller Garantie von 3 Jahren und maximum 50000 KM gibt, ist das für die meisten Kunden toll und für andere ein Witz, weil sie die 50.000 KM in einem Jahr fahren. natürlich kann aber der Hersteller nicht einfach mal drei Jahre Garantie geben, wenn der eine 15.000 und der andere 200.000 KM fährt in den drei Jahren.Tony: Ja, mein Gott,

das sind halt Einzelfälle. Du hast unabhängig von der Tassenzahl 24 Monate Gewährleistung. Die ist zwar dem Grunde nach nach 6 Monaten nix mehr wert, aber das kommt auf den Händler an.

Der Hersteller gibt eine Garantie von drei Jahren. Das ist wohl absolut unüblich und dass er es auf eine Bezugsgröße beschränken muss, hat nur was mit gesundem Menschenverstand zu tun.

Wenn du nun deutlich mehr Bezüge in der vorgegebenen Zeit erreichst, hättest du dir eher Gedanken um eine andere Maschine machen sollen, die darauf ausgelegt ist.

Du hast zwar jetzt die 5 Jahre über Saturn direkt, aber dass du die Bezugsgrenze als Negativpunkt aufzählst, obwohl die Garanatie sowieso schon eine freiwillige Leistung ist, überrasch mich schon.

Es gibt Autohersteller, die keine Garantie, sondern nur Gewährleistung über den Händler geben. Wenn jetzt ein Hersteller Garantie von 3 Jahren und maximum 50000 KM gibt, ist das für die meisten Kunden toll und für andere ein Witz, weil sie die 50.000 KM in einem Jahr fahren. natürlich kann aber der Hersteller nicht einfach mal drei Jahre Garantie geben, wenn der eine 15.000 und der andere 200.000 KM fährt in den drei Jahren.

Nö sind es nicht. Bei 3 Jahren Garantie, aber begrenzt auf 5000 Tassen sind das 4 kleine Tassen pro Tag. Wenn man also mal 5Leute zu Besuch hat und jeder einen Normalen Kaffe trinkt sind dann locker 16 Tassen mit einmal weg.

Dann soll man 2 oder ein Jahr Garantie geben. Aber 3 Jahre mit solch einer Begrenzung ist Stuss. Um bei deinem Autobeispiel zu bleiben: 10 Jahre Garantie auf einen Diesel, aber nur wenn du maximal 40000 Km in den 10 Jahren fährst - alles klar?

Achso ich habe übrigens scho die 5500er und die war bereits vor erreichen der 5000 Tassen undicht...

Ich hatte damals die DeLonghi ECAM 23450. Getauscht wurde die, weil das Brühsystem nach 5 Wochen defekt war. Wohl kein häufiger Fehler aber der Mann vom Service wusste schon direkt bescheid. Hab se dann doch lieber komplett umgetauscht. Nun habe ich seit eine halben Jahr die Melitta E 970. Das Milchsystem funktioniert leider wieder mit Schlauch (wie bei meiner ersten Jura, die 7 Jahre hielt, auch), aber sonst schmeckt mir die Melita etwas besser, die Milchkreationen sind leckerer und man kann zwischen Creama und Espresso Bohnen wählen inkl eigenen Profilen wechseln und die Vorlieben für sich selbst abspeichern. Außerdem hat die Melita sehr viele verscheiden Reinigungsprogramme, die vor allem das Milchsystem gründlich reiningen - trotz Schlauch. Bei der Stiftung Warentest Anfang des Jahres kam die Melitta als Testsieger weg.

5 Tassen = 2,5 große Kaffee. Klar ist das viel, aber in einem Kaffeetrinkerhaushalt sind die 5 Tassen halt schnell weg. Ein großer Morgens, ein großer Nachmittags nach der Arbeit. Das ganze für 3-4 Leute sind das schon 12-16 Kaffee am Tag!!!
Ich sag das nur so deutlich, weil Delonghi das nicht so deutlich kommuniziert. 5000 Tassen Garantie. Die Maschine zählt mit - auch jede angefangene Tasse. Ich fand das erst herraus als ich die Maschine schon getauscht hatte und bei der Recherche für eine neue DeLonghi drauf gestoßen bin. Bei der Melitta kann man die Anzahl der Tassen, Entkalkungen usw schnell selbst im Pflegemenü abrufen.

Zu jedem Automat gehört natürlich ausführliche gründliche Pflege und etwas Glück. Bei delonghi genauso wie Melitta. Ich bin mit letzterem glücklicher geworden. :-)

Bei eBay für 279 + 5,90 Versand

ebay.de/itm…15f

... Gebrauchtware!!

Ja, gebraucht.....

gugLDie Maschine zählt mit - auch jede angefangene Tasse.

Das kommt auch noch dazu. Eine abgebrochene Tasse pro Woche sind auch gleich mal 150 Stück in 3 Jahren. Davon ab das es wohl eher mehr sind. Bohnen alle, Wasser alle, Milch alle, falsche Größe...

Ihr stellt euch an... das Ding kostet 300€, ffs

Ein Barista ist übrigens auch nicht enthalten!

Da das Gerät sicherlich nur über einen Durchlauferhitzer verfügt muss auch hier erstmal Druck / Temperatur abgebaut werden ehe wieder gebrüht werden kann. Das ist nunmal Prinzipbedingt. Mangels Kessel dauert das aber nun keine Ewigkeit, einfach für die letzten paar Sekunden den Dampfmodus wieder ausschalten, dann ist das wirklich kein Problem.

Für den Preis sicher eine gute Maschine.

Ich selbst habe eine EAM 3200, welche etwa in der gleichen Preiskategorie spielt, und bin sehr zufrieden mit dem Gerät.



S4sch4:
Nö sind es nicht. Bei 3 Jahren Garantie, aber begrenzt auf 5000 Tassen sind das 4 kleine Tassen pro Tag. Wenn man also mal 5Leute zu Besuch hat und jeder einen Normalen Kaffe trinkt sind dann locker 16 Tassen mit einmal weg.


Dann soll man 2 oder ein Jahr Garantie geben. Aber 3 Jahre mit solch einer Begrenzung ist Stuss. Um bei deinem Autobeispiel zu bleiben: 10 Jahre Garantie auf einen Diesel, aber nur wenn du maximal 40000 Km in den 10 Jahren fährst – alles klar?





Du hast da was nicht verstanden:

Garantie ist eine freiwillige Leistung. Du kannst in 6 Monaten 1 Mio Tassen mit dieser Maschine beziehen und wirst trotzdem eine kostenfreie Reperatur erhalten.
Es ist doch ganz klar, dass eine freiwillige Leistung eingegrenzt wird, wenn es plausibel erscheint.

Ich verweise jetzt nochmals auf die ganz normale Gewährleistung von 24 Monaten, welche nichts mit Tassenbezügen zu tun hat. Ich hatte bisher noch nie Probleme damit, eine Reperatur auch nach 18 Monaten zu bekommen (kostenlos)

Ich persönlich mag Delonghi und Kaffeevollautomaten nicht. Wer sagt, dass ein Espresso oder Cappu daraus "hervorragend" schmecke, hat von beidem keine Ahnung. Natürlich kann einem dieser Cafe mit "Milch und Milchschaum" schmecken, mit Espresso oder Cappu hat das aber nix zu tun.

Gut, besser als Cafe Americano, aber ich persönlich würde mir als Genießer nie einen Vollautomaten kaufen.

Und was empfiehlt der Genießer als alternative?

Das hängt ganz einfach von mehreren Faktoren ab.

Was will ich?

-nen großen Pott mit Koffeinbrühe (Cafe Americano), auch mal für Feste und Feiern, die wöchenltich vorkommen.
--> Lösung: Vollautomat oder besser Filtermaschine (wegen der vielen Feste)

-Espresso, Cappu und Zeit
Siebträgermaschine

ca 200 € Maschine und 100 € Mühle

Damit kannst du alles machen, brauchst nur Zeit und Übung.


Espresso, keine Zeit, Nerv

Nespresso System

Das ist zwar auf lange Sicht teurer als der Siebträger, jedoch in Wartung und Handling deutlich angenehmer und schneller.

Ich habe einen Siebträger und eine Nespresso, wobei der ST Hobby fürs Wochenende ist und die Nespresso für den schnellen Espresso zwischendurch.

Der Nachteil daran ist, dass man nicht mal eben einen riesigen Pott Cafe Americano machen kann. Wenn man darauf verzichten kann, ist alles in bester Ordnung.

Naja meinen Filterkaffee bekomme ich schon, die normale Kaffeemaschine bleibt ja in der Küche.
Allerdings reicht mir für mein Cappuccino meine Dolge Gusto nicht mehr, für ein Latte muss ich immer 4 Kapseln weghauen, sonst ist er mir zu schwach.

Siebträger und Mühle? Was empfiehlst du?
Und was ist daran schwerer als ein Sieb mit Kaffee zu füllen, Wasser durch spritzen zu lassen und dabei einen Pott Milch aufzuschäumen und anschließend zusammenzukippen?

Wurde die Maschine eigentlich bei einem der Besteller schon verschickt?
Ich habe Prime und bei mir stand bis vorhin der 24. als Lieferdatum und jetzt der 25.7. Merkwürdig.

meine ist seit ca. 23 uhr angeblich unterwegs. leider mit hermes. da rechne ich mal eher nicht mit lieferung am dienstag.

Meine Maschine ist heute angekommen. Blöd ist, dass ich keinerlei Unterlagen zu dem Erweiterungsjahr für die (2 + 1) 3 Jahre Garantie finden kann. Ich werde morgen nochmal zur Vorsicht bei Delonghi nachfragen, befürchte aber, dass die Maschine tatsächlich "nur" zwei Jahre Herstellergarantie hat. Ist allerdings nicht ganz so schlimm, da ich die Tassengrenze eh knacken werde.

Ansonsten bin ich zufrieden. Die Maschine macht einen für den Preis überraschend guten Eindruck, der Wasserfilter war entgegen einer Amazon-Bewertung auch mit dabei und der Kaffee ist nach einstellen der Temperatur auf Stufe 4 so heiß, dass ich die Tasse mit bloßen Händen nicht mehr anfassen kann.

Die Brühgruppe ist herausnehmbar und so angenehm leicht zu reinigen. Das ist selbst bei teureren Maschinen nicht selbstverständlich, Stichwort "Jura". Sollte mal die Brühgruppe den Geist aufgeben, ist das Ersatzteil bezahlbar.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler