Abgelaufen

Denon DRA-N5 weiß für 188€ - Netzwerk-Receiver mit Internetradio und AirPlay *UPDATE*

38
eingestellt am 18. Sep 2014
UPDATE 2

Der Receiver (ohne Boxen) ist bei Cyberport gerade im Cybersale im Angebot:



Die Boxen kosten derzeit knapp 90€ im Einzelkauf (haben sonst fast durchgehend 70€ als Paar gekostet). Wer jedoch lieber selbst Lautsprecher kaufen möchte, ist mit dem Receiver einzeln gut bedient.



Ursprüngliches UPDATE 1 vom 22.1.2014

Nun ist der Preis aktualisiert und der Link führt zur richtigen Version (weiß). Einfach auf “Cybersale – für kurze Zeit noch günstiger” klicken.


Bei Cyberport gibt es heute ab 9 Uhr im Cybersale eine Netzwerk-Kompaktanlage von Denon:



Der Bestpreis lag bei rund 270€ Anfang 2012. Außerdem war sie ein paar Mal in den Blitzangeboten für 280€. Bei Amazon gibt es 4,5 Sterne von 40 Bewertern, darunter gibt es nur eine Bewertung mit 3 Sternen, die anderen vergeben 4 oder mehr Sterne. Besonders die Funktionsvielfalt der Anlage weiß zu überzeugen. So kann man per WLAN auf Musik im Netzwerk zugreifen, Internetradio empfangen oder mit Spotify seine Lieblingsmusik hören. Per AirPlay und DLNA bekommt man den Ton auch von mobilen Geräten gestreamt. Wer noch einen iPod/iPhone mit altem Dock Connector hat, kann diesen in die Anlage stecken. Der Klang weiß dabei zu überzeugen. Die kleinen Boxen sollen wohl einen ziemlich guten Klang hervorbringen.


Per USB Steckplatz lassen sich USB-Sticks anschließen. Man liest in den Rezensionen jedoch auch von externen Festplatten mit 500GB – 1TB Kapazität, die innerhalb weniger Sekunden eingelesen sind. Wer die Anlage als Ergänzung zu seinem TV verwenden möchte, kann diesen per Cinch oder optischem Digitaleingang mit der Piccolo verbinden.


Hauptkritikpunkt scheint wohl der WLAN-Empfang zu sein, der trotz geringer Entfernung zum Router ziemlich schlecht zu sein scheint. Die Lösung ist wohl nur ein Netzwerkkabel, welches direkt an das Gerät angeschlossen wird. Aus mittlerweile 9 Testberichten ergibt sich die Gesamtnote 1,2. Audio schreibt im Fazit:


„Die Mini-Anlage erfüllt genau die Bedürfnisse eines zwar jungen, aber anspruchsvollen Publikums: Streaming aus dem Netzwerk, aus der Musik Cloud, von YouTube per AirPlay und per USB vom angedockten Smartphone – das alles bitte möglichst schnell, einfach und natürlich klanglich einwandfrei. Die Piccolo rockt diese Aufgabe souverän und lässig.“


Wer auf der Suche nach einer kleinen Anlage ist, die sich durch vielerlei Quellen mit Musik versorgt, der sollte hier zuschlagen. Bis auf WLAN und eine etwas fummelige App scheint die Anlage sehr gut gelungen zu sein.


563790.jpg


Technische Daten (Herstellerhomepage):


bestehend aus: Netzwerk-Receiver (DRA-N5) und Lautsprecher (SC-N5) • Leistung: 2x 65W (4?) • Frequenzbereich: 70Hz-20kHz • Wiedergabeformate: MP3/WMA/FLAC/ALAC/AAC/WAV • Tuner: nein • Verbrauch (Standby): 0.3W • Abmessungen Steuergerät (BxHxT): 180x90x234mm • Abmessungen Lautsprecher (BxHxT): 130x185x224mm • Gewicht: 6.30kg • Besonderheiten: USB, Dock Connector, LAN, WLAN, AirPlay, Bluetooth, Frontabdeckung abnehmbar, Internetradio

Zusätzliche Info
38 Kommentare

hab die selbst zuhause. denon ist ja quasi Marantz. manch einer munkelt das die n5 baugleich zum marantz mcr510 sein soll.

paar ordentliche boxen ran ( dali Zensor 1!) und das ding ist perfekt für alle aufgaben gewappnet wo es auf konnektivität ankommt.

Irgendwie wird bei mir 308€ als Preis angezeigt

Jetzt nach einmal F5 drücken, €289,-



marco123:
Jetzt nach einmal F5 drücken, €289,-



Ist auch der falsche Link im Angebot. Die weiße Version ist im Cybersale
cyberport.de/cyb…ale

Falls jemand weiss wo es die N8 komplett & in Weiß gibt zu einem richtig guten Preis wäre das mal interessant...

Gilt leider nicht für die Piccolo.

Ich fasse mal für mich zusammen:
positiv: Konnektivität
negativ: bessere Boxen sinnvoll; WLAN kaum nutzbar

Fazit:
Warum dann für < 300€ nicht einen Einsteiger-Receiver kaufen, der auch Internetradio und AirPlay kann, USB hat usw.?
Bluetooth kann man meist per Adapter nachrüsten, wenn man es wirklich braucht. Lautsprecher hat man sowieso schon. WLAN kann man so nachrüsten,; und zwar so, dass man es auch nutzen kann. Zusätzlich hat man einen Tuner, zig mehr Eingänge, die Option Sourround bei entsprechender Lautsprecheranzahl zu hören.
Das Dock ist sowieso nur für Geräte mit altem Connector geeignet.

Nix gegen Denon, und ich weiß ja auch, dass das Auge mithört, aber in der Preisklasse gibt es für etwas mehr Geld die Sonos Play 5. Zwischen den beiden liegen klanglich Welten...

bin hin- und hergeriss .

also ich habe die Anlage zu Hause und finde sie vor allem vom Klang her super, auch die Standardboxen sind super für die Größe (ähnliches steht auch bei den Amazonbewertungen). Hatte vorher testweise die Play 1 und da war schon ein sehr großer Unterschied zu, der Klang der Denon gefällt mir viel besser. Auf einen "großen" Reviever hatte ich keine Lust, weil ich eh kein 5.1 nutzen will und das ganze so platzsparender ist.

Die Denon App ist nicht besonders gut (sehr träge), aber auch nicht wirklich notwenidg. Zum einen gibt es eine sehr gute Fernbedienung und für DNLA nutze ich BubbleUPnP UPnP/DLNA oder meinen PC.

Also meiner Meinung nach gerade für 259 € ein top Gerät, sofern man wie ich einfach eine kompakte Anlage mit gutem Sound und DNLA haben möchte, die bei Bedarf noch mit besseren Boxen und einem Subwoofer ausgestattet werden kann.

Ich empfehle, wenn es auf den Klang ankommt, in dem Preisbereich die Onkyo CS-555. Die wurde klar mit dem Ziel Klang statt Features gebaut. Sie ist gelegentlich für deutlich unter 300€ zu bekommen.

Bei mir steht auch 309 - auch wenn ich das Teil in den Warenkorb lege.

ok, - dann lass es halt!!!!!!


Predlex:
Bei mir steht auch 309 – auch wenn ich das Teil in den Warenkorb lege.




bagbeg: Onkyo CS-555
Die hat sicherlich bessere Boxen, aber hat die auch DLNA und Standalone-Internetradio?

Amazon hat nachgezogen

amazon.de/dp/…840


Mongoo:
ok, – dann lass es halt!!!!!!


Tolle Antwort und große Hilfe, danke!!!!!!
Avatar
Anonymer Benutzer

Bei Amazon in weiß für 259€

amazon.de/gp/…ter

Bearbeitet von: "" 9. Mär


marco123:
Irgendwie wird bei mir 308€ als Preis angezeigt


cyberport.de/cyb…ale
direkt auf der Seite den Button "Kaufen" nutzen.

in der Vorschau des Warenkorbs stehen dann zwar 309€ aber wenn man den Warenkorb direkt öffnet, wird das mit nem 50€ Gutschein auf 259 € runtergerechnet.

Hmm,
eigentlich suche ich was in der Art - aber ein CD-Player muss schon mit drin sein...7
Und DAB wäre auch nicht schlecht...
Aber kompakt, kein 19".

Hat da jemand einen Tipp?

danke, hab schon lange mit dem gedanken gespielt mir etwas in der art zuzulegen. hab bei Amazon zugeschlagen, die cyberport Webseite lies keine bestellung zu.

Avatar
Anonymer Benutzer

@southy: Marantz M-CR610

Bearbeitet von: "" 18. Sep 2016


38102:
Nix gegen Denon, und ich weiß ja auch, dass das Auge mithört, aber in der Preisklasse gibt es für etwas mehr Geld die Sonos Play 5. Zwischen den beiden liegen klanglich Welten…




Wenn ich mich nicht irre, braucht man zur Play:5 aber noch eine Bridge. Macht dann zusammen 390 Euro vs. 260 Euro. Ich weiß nicht, ob man da von der gleichen Preisklasse reden kann.
Außerdem ist man beim Sonos-System auf die App angewiesen. Mir persönlich ist es lieber, wenn ich eine App meiner Wahl nutzen und via Airplay streamen kann.

Und zum Thema AVR: Wenn man nur auf Preis/Leistung schaut, ist der AVR wahrscheinlich die bessere Wahl. Obwohl ich auch nicht einfach voraussetzen würde, dass jeder brauchbare Boxen zuhause rumliegen hat.
Trotzdem gibt es aber genug Leute, die für ein wenig "Begleitmusik" lieber eine kompakte, dezentere Lösung hätten.

Ein CD-Player wäre aber wirklich nicht schlecht. Da wäre die New Ceol dann eine Möglichkeit, allerdings eine nicht ganz billige. Hm...

Gruß

Gidian


Altborschtel: Marantz M-CR610
Danke!
Der sieht echt gut aus.
Gibt es noch weitere Alternativen?

Die meisten anderen die ich sehe, haben entweder kein DAB (Marantz M-CR603, Denon RCD-N8 ) o.ä.



Gidian: Wenn ich mich nicht irre, braucht man zur Play:5 aber noch eine Bridge. Macht dann zusammen 390 Euro vs. 260 Euro. Ich weiß nicht, ob man da von der gleichen Preisklasse reden kann.
Außerdem ist man beim Sonos-System auf die App angewiesen. Mir persönlich ist es lieber, wenn ich eine App meiner Wahl nutzen und via Airplay streamen kann.


Und zum Thema AVR: Wenn man nur auf Preis/Leistung schaut, ist der AVR wahrscheinlich die bessere Wahl. Obwohl ich auch nicht einfach voraussetzen würde, dass jeder brauchbare Boxen zuhause rumliegen hat.
Trotzdem gibt es aber genug Leute, die für ein wenig “Begleitmusik” lieber eine kompakte, dezentere Lösung hätten.


Ein CD-Player wäre aber wirklich nicht schlecht. Da wäre die New Ceol dann eine Möglichkeit, allerdings eine nicht ganz billige. Hm…


Gruß


Gidian


Nee Birdge brauchst Du doch nur, wenn Du den Sonos Lautsprecher "wireless" betreiben willst. Die App ist nur in der Smartphone Version ein bisschen umständlich. Die ipad oder Mac Version ist wirklich toll. Und dann wären wir schon beim Knackpunkt, der Bedienung. Es ist doch viel einfacher und vor allem auch bequemer seine Radios, Playlisten etc. mit einem PC zu erstellen, anstatt sich durch das "3 Zeillige" Menü der Anlage zu zappen. Bin seit einer 14 Tagen stolzer Besitzer eines Sonos play 5 und bin wirklich begeistert.


paar ordentliche boxen ran ( dali Zensor 1!) und das ding ist perfekt für alle aufgaben gewappnet wo es auf konnektivität ankommt.



Yes! Zensor 1 für den Gewinn. Einself.

Soll ja Leute geben, die nicht direkt neben der Anlage eine LAN-Anschluss haben.

Tja, und die Bedienung ist wohl abhängig von der persönlichen Nutzung. Bei mir kommt Musik eigentlich nur aus dem Radio oder von Spotify. Die Spotify-App fürs iPad ist super. Die würde ich eigentlich gern weiterhin nutzen. Also wird mit Airplay gestreamt. Aktuell nutze ich allerdings testweise Googles Streaming-Service. Der wird, wenn ich das richtig sehe, von Sonos (noch) gar nicht unterstützt. Und das ist das, womit ich bei Sonos am meisten Bauchschmerzen habe. Das System mag in sich geschlossen gut funktionieren. Aber wenn man mal "Außenseiter" ins Spiel bringen will - egal, ob Soft- oder Hardwar - dann wird´s schon schwierige und/oder teuer.

Ich will den guten Klang der Play:5 gar nicht bestreiten. Ich habe neulich den Play:1 gehört und der klang schon gut. Nur möchte ich neben Apple nicht noch in einem zweiten "Gefängnis" sitzen.
Und abgesehen davon ist halt der Preis nicht ohne. 259 vs 345 Euro, das ist ein Aufpreis von rund 33%.
Ich hätte auch gern die Playbar inkl. Sub, aber 1.200 Euro ist mir dann doch ein ganz klein wenig zu viel.

Gruß

Gidian

Avatar
Anonymer Benutzer

@Southy: Gibt keine Alternative, ist eierlegende Wollmilchsau; wie richtig bemerkt fehlt bei den anderen dies oder das. NB Kann Gapless! Reviews bei hifi-Forum etc. In UK billiger bzw. in guten Bundles mit Boxen!

Bearbeitet von: "" 18. Sep 2016


Gidian:
Soll ja Leute geben, die nicht direkt neben der Anlage eine LAN-Anschluss haben.


Tja, und die Bedienung ist wohl abhängig von der persönlichen Nutzung. Bei mir kommt Musik eigentlich nur aus dem Radio oder von Spotify. Die Spotify-App fürs iPad ist super. Die würde ich eigentlich gern weiterhin nutzen. Also wird mit Airplay gestreamt. Aktuell nutze ich allerdings testweise Googles Streaming-Service. Der wird, wenn ich das richtig sehe, von Sonos (noch) gar nicht unterstützt. Und das ist das, womit ich bei Sonos am meisten Bauchschmerzen habe. Das System mag in sich geschlossen gut funktionieren. Aber wenn man mal “Außenseiter” ins Spiel bringen will – egal, ob Soft- oder Hardwar – dann wird´s schon schwierige und/oder teuer.


Ich will den guten Klang der Play:5 gar nicht bestreiten. Ich habe neulich den Play:1 gehört und der klang schon gut. Nur möchte ich neben Apple nicht noch in einem zweiten “Gefängnis” sitzen.
Und abgesehen davon ist halt der Preis nicht ohne. 259 vs 345 Euro, das ist ein Aufpreis von rund 33%.
Ich hätte auch gern die Playbar inkl. Sub, aber 1.200 Euro ist mir dann doch ein ganz klein wenig zu viel.


Gruß


Gidian





Mit dem Spotify App hast Du doch vollen Sonossupport. Sogar das Musicstation App der meiner Synology Diskstation bietet volle Sonos Unterstützung. Ob iTunes, Amazon Cloud Player oder Napster, alles läuft. Aber wie schon geschrieben, das Sonos App für iOS und OS X ist einwandfrei da es so ziemlich alle Dienste (sogar Audible!!!) unterstützt.

Sonos wirbt mit dem Slogan, Airplay war gestern... Die Aussage fand ich überzogen, nach zwei Wochen Nutzung muss ich aber sagen, ganz Unrecht hat Sonos nicht. Habe mir sogar gestern die Sonos Connect für meine High-End Anlage zugelegt. Ich habe mir viele Sachen angeschaut, es gibt meine Erachtens zeit Zeit nix besseres.

Bei Mediadeal gibt es die Play 5 immer noch für 329 Euro...

https://www.mediadeal.de/netzwerk-komponenten/sonos/sonos-play:5-weiß/4989

Das Gerät hat scheinbar kein Bluetooth wie hier im Artikel behauptet oder irre ich mich?

Avatar
Anonymer Benutzer

Bei Amazon.de gibt es die Anlage momentan für 259 EUR

amazon.de/Den…olo

Bearbeitet von: "" 9. Mär


38102: Mit dem Spotify App hast Du doch vollen Sonossupport.Sogar das Musicstation App der meiner Synology Diskstation bietet volle Sonos Unterstützung. Ob iTunes, Amazon Cloud Playeroder Napster, alles läuft. Aber wie schon geschrieben, das Sonos App für iOS und OS X ist einwandfrei da es so ziemlich alle Dienste (sogar Audible!!!) unterstützt.



Aha, interessant. Wenn ich also die Spotify-App nutze, kann ich direkt "Sonos" als Widergabe-Medium auswählen? Momentan kann ich iPad und ATV auswählen, aber ich habe ja auch keine Sonos-Box im Netzwerk. Funktioniert das beispielsweise auch bei TuneIn?

Wenn ich die LS auch direkt aus anderen Apps ansprechen kann, wäre das natürlich nicht schlecht.

Gruß
Gidian

Schade, kein DAB+.

habe ich selbst gekauft (damals bei dem ersten deal) für unsere Ferienwohnung. erstes gerät stürzte ab, austauschgerät funktioniert gut. reicht definitiv für Musik und Fernsehrton. HDMI wäre noch praktisch, aber der optische Eingang ist ja immerhin etwas.

Also: Wenn ich schon sehe, was für etwas bessere Internetradios mit kleinem Lautsprecherchen oder auch Docking-Stations verlangt wird, dann sind 188 € für diese wertige Mini-Anlage mit Airplay wirklich ein gutes Angebot.

Leider geht der Link nicht mehr...

sold out

ich habe sie vor 3 wochen bei comtech für 249,- incl. boxen gekauft (in schwarz).... und bin total glücklich mit dem teil!!!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler