Abgelaufen

Denon RBD-X1000BD für 400€ - Blu-Ray Kompaktanlage

Admin 14
eingestellt am 23. Jul 2012

Ich schreibe ja nur ganz selten über Kompaktanlagen, da die Preise schwer zu vergleichen sind. Das heutige Amazon Angebot fand ich aber eigentlich ganz interessant:



Das Gerät hat im Groben all das was man braucht, wenn man kein ganzes Heimkino aufbauen will:


  • 2.1 AV-Receiver mit Blu-Ray Disc Player
  • iPod-/iPhone-/iPad-Steuerung über USB, Radio
  • 2 x Cinch Eingänge, 2 x USB
  • 1 x HDMI-Out

559807.jpg

Der große Nachteil und auch der Grund warum er bei Amazon nur 3 Sterne im Schnitt bekommen hat, ist, dass er keine digitalen Eingänge hat. Das ist schon ziemlich ärgerlich, dass man mit 2 Cinch-Eingängen klarkommen muss. Man muss sich also vorher überlegen was und wie man es anschließen will, bevor man sich überlegt, ob die Anlage für einen in Frage kommt.


Mich ärgert, dass man auf einen Multimedia-Player verzichtet hat und somit keine .avi- oder .mkv-Dateien über die USB-Schnittstelle abspielen kann. Typisch für die teuren Marken. Je nachdem was man für einen Fernseher hat, ist das wiederum ja auch nicht mehr so das große Problem. Bei Amazon gibt es im Schnitt 3 Sterne. 1 Kunden hat anscheinend mehrmals ein defektes Gerät bekommen, bei dem das Laufwerk komische Geräusche macht (ein anderer Kunde geht direkt darauf ein und sagt, dass es bei ihm nicht so ist). 2 andere Kunden geben 1 Stern wegen den fehlenden Anschlüssen (schon komisch, da man sowas ja eigentlich vorher weiß). Sonst gibt es Lob für den guten Klang im Stereo Betrieb (wer mehr Bums will, sollte noch einen Subwoofer anschließen) und die einfache Bedienung. Bei Amazon sind es somit im Schnitt nur 3 Sterne (für den baugleichen Marantz M-ER803 sind es im Schnitt 4,5 Sterne). Ähnlich sieht es auch in den Testberichten aus – ausführlich bei iFidelity.

Zusätzliche Info
Diverses
14 Kommentare

Nicht mehr aktuell. Kostet 825 Euro bei Amazon auch im letzten Bestellschritt.

Nimm den Link:
amazon.de/gp/…as2

Ansonsten: Kaum zu glauben, der eine Rezensent bei A. hat da mal 1000 Euro für bezahlt, da würde ich mir doch irgendwo hinbeißen. Klar verliert man bei Technik eigentlich immer, aber so viel. Und 1000 Euro hätte ich auch nie für eine Kiste bezahlt, wo ich nicht ein weiteres Gerät digital anschließen kann.

www.amazon.de/Denon-D-X1000-Kompaktanlage-CD-Player-Kopfhörer/dp/B003Z6Q13G
mit Boxen

ohne Boxen 399:
amazon.de/Den…140

Verfasser Admin

Grr. Falsch geguckt. Link ist korrigiert

Verstehe nicht warum "keine digitalen Eingänge" ein Problem bei einer 2.1-Anlage darstellen?



moddy:
Verstehe nicht warum “keine digitalen Eingänge” ein Problem bei einer 2.1-Anlage darstellen?


Weil man dann keine Geräte Anschließen kann, die nur digital-out haben -.-

Avatar
Anonymer Benutzer

Hat einer eine Idee für was vergleichbares aber eben mit Digitaleingängen, DTS Support und ohne Lautsprecher. Sollte auf dem Soundniveau einer Pianocraft e810 liegen und genau diese ersetzen, jedoch mit ihren Lautsprechern klar kommen. ?

Bearbeitet von: "" 18. Sep 2016

Ähm, moment... Dieses Produkt verwirrt mich. Das ist also ein Blurayplayer mit eingebauten AV-Receiver, der nur 2.1 kann, keine digitalen Eingänge besitzt und 400€ kosten soll!? Omfg, dass muss echt ein Klangwunder sein.

Ich mag mich ja irren, aber gibts für den Preis nicht bessere Kombinationen aus Blu-Ray Player und Receiver... EINZELN? Dann auch mit dem ganzen Schnickschnack, den man heute so braucht? Markenware? Mir erschließt sich der Sinn von diesem Gerät nicht... und ich bin niemand der sagt "400€ würde ich nie für einen Receiver ausgeben".

Ja ich bin auch verwirrt. Und dann kann das Teil noch nicht mal Videos vom Netz oder USB abspielen.
Und auch keine volle BlueRay-Unterstützung weil ja Netzwerk fehlt.

Also als alternative sehe ich z. B. Samsung HT-ES6600
oder HT-ES8209 (ca. 800 mit Lautsprecher)
Da hat man dann auch noch 2 HDMI-Eingänge und WiFi-Direct (Videos/Bilder direct vom Lappi auf den Fernseher beamen)

Verfasser Admin

@Phino:
Netzwerk fehlt nicht.

@ Nahkampfschaf:
Definitiv, aber es geht ja um eine kompakte All-in-One Lösung.

Hallo,

wenn ich ganz ehrlich bin suche ich schon ewig lange nach einer solchen Anlage.

Meine Ansprüche sind wirklich gering, d.h. 2.1 reicht mir und an den Sound stelle ich auch keine großen Anforderungen, die Anlage muß aber kompakt sein. Ich möchte nur mal eine BluRay DVD schauen, und meine alte Tape-Anlage (temporär) anschließen können.

Was mich bis jetzt von o.g. Denon Anlage & Co. abgehalten haben (es gibt auch vergleichbare Geräte von Phillips, Samsung, LG) waren die verbauten Lüfter. Es ist schon schlimm was einem da von den Geräuschen "entgegen" weht. Da vergeht einem schnell die Lust.

Mittlerweile gebe ich es auf was einfaches und kompaktes zu finden - und EUR 400 ist natürlich auch ein Wort. Kennt evtl. jemand passive und kompakte Verstärker Geräte, bedeutet auch einen kompakten DVD-BluRay Player? Boxen brauche ich keine, habe noch etwas hier.

Vielen Dank

marty

Falls es stimmt, fände ich es viel schlimmer das kein ARC funktioniert.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen