Depot für Aktien benötigt

8
eingestellt am 16. Dez 2017
Hat jemand einen Tipp. Evtl. mit Gutschein?

Geplant sind keine regelmäßigen Trades sondern eher langfristige Anlage mit Aufstockung 1-2x pro Jahr
Zusätzliche Info
8 Kommentare
Moin, bin bei Comdirekt. Da klappt das alles sehr gut und das Depot ist gratis.

Gruß
ING-DiBa ... kostet zwar min. 10€ pro Trade, dafür sind aber fast alle Leistungen enthalten, die anderswo einzeln berechnet werden. Und guter Kundenservice
Degiro
Ich bin zum Depot von 1822direkt gewechselt und sehr zufrieden. Gibt beim Depotwechsel gerade auch bis zu 200€ und Rabatt auf die Orderprovisionen. Kannst dich gerne bei Fragen melden
Degiro, aber die Einlagensicherung iHv. 20.000€ beachten.
würde eine neukunden aktion abwarten. mit KwK sind 100 bis 150 Euro Cash bei Comdirelt und 1822 möglich.

Konditionen sind dagegen fast gleich. Depotgebühr gibts bei Direktdepots praktish nicht.
comdirect präferiere ich persönlich, Depotgebühren fallen dort allerdings an, sofern kein Girokonto geführt wird und keine regelmäßigen Trades ausgeführt werden. ING-DiBa, Consorsbank (BNP Paribas Dtld.), maxblue oder 1822direkt wären evtl. sonst vergleichbar.

Günstig von Ordergebühren her sind Flatex und Onvista, ebenfalls beide mit kostenlosem Depot. Bei diesen werden zusätzliche Serviceleistungen wie z. B. die Eintrittskartenbestellung zu Hauptversammlungen extra bepreist.

Bei Degiro sollte man bedenken, dass es sich um eine niederländische Bank handelt und ein Depotwechsel -/übertrag dort mit Kosten verbunden ist. Bei Banken mit Sitz in Deutschland ist die Übertragung von Wertpapieren zu einem anderen eigenen Depot i. d. R. kostenfrei, bei Banken mit Sitz außerhalb von Deutschland nicht ohne Weiteres.
wusel88716. Dez 2017

Degiro, aber die Einlagensicherung iHv. 20.000€ beachten.


Das ist doch egal, solange man direkt nach der Einzahlung kauft.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler