Depot gesucht für Sparpläne

19
eingestellt am 1. Jul
Guten Tag zusammen,

leider nimmt OnVista seit Juni pauschal 1€ pro Sparplan Ausführung weswegen ich ein neues Depot für meine Sparpläne brauche. Monatliche Ausführung, 50-150€, aktuell 8 verschiedene ETFs / Fonds hauptsächlich iShares, Comstage und Lyxor (da würden sich aber garantiert auch Alternative Anbieter finden lassen). Ein Fidelity Fonds wäre auch dabei auf den könnte ich aber Notfalls verzichten. Gesamtvolumen 600€ monatlich.

Kann jmd eine gute (kostenlose) Alternative empfehlen? Die Kosten für Verkauf sind eher zweitrangig, sollten sich aber auch in erträglichen Regionen bewegen wenn möglich.

Danke für Tipps
Zusätzliche Info
19 Kommentare
Vllt mal die Strategie überdenken und konsolidieren? Alles über 2-3 ETF ist eigentlich Spielerei/Liebhaberpositionen.
Und bei 2 ETF (MSCI World/EM) für 600€ bist du dann bei 2€ Gebühr, also 0,33%.
kostenlos sind mit derzeit nur Aktionen bekannt wie zb. comdirect comdirect.de/gel…tml
ABER: diese Aktions ETFs können sich jederzeit ändern und dann wirds mit 1,5% teuer

ebase
Sparplan/Kauf/Verkauf kostet 0,2% plus minimaler Spread

kostenfreier Sparplan für einen aktiv gemanagten Fonds gibts bei beiden Depots
Bearbeitet von: "baiematt" 1. Jul
2 Möglichkeiten, entweder Depots mit Aktionen suchen, justetf zeigt einen Überblick der Kosten. Oder alternativ zur ffb wechseln, die verlangen 0.15% beim etf Kauf
fidelity.de

Sparpläne haben keine Extra Gebühren. Halt nur Ausgabeaufschlag der aber bei ETFs eh sehr gering ist.
Braveheart2101.07.2019 13:56

2 Möglichkeiten, entweder Depots mit Aktionen suchen, justetf zeigt einen …2 Möglichkeiten, entweder Depots mit Aktionen suchen, justetf zeigt einen Überblick der Kosten. Oder alternativ zur ffb wechseln, die verlangen 0.15% beim etf Kauf


Bitte bei FFB beachten:
Verwahrung Fondsanteilsklassen ohne Abschlussfolgeprovision (gültig ab 01.07.2019) 0,10 % vom durchschnittlichen Fondsbestand p. a. in der jeweiligen Fondsanteilsklasse
(z. B. Clean-Share-Klassen, Indexfonds, ETFs)
+Depotgebühr
Robo Advisor wie growney mal in Betracht gezogen?
Letztens recht ausführlich diskutiert:
Depot (zum Ansparen) für Sohnemann gesucht
Soviel günstiger geht es nicht. Oben wurden aber auch schon die sinnvollen Tipps genannt - weniger Pläne nutzen, FFB ggf, wenn du bei der DKB bist - bis Ende des Jahres noch kostenlos, aber das lohnt sich wohl nicht, wenn man überlegt es langfristig zu nutzen:
mydealz.de/dea…345
Consorsbank gibts jede Menge xtrackers und Lyxor ETF für 0 EUR im Sparplan. Ist jedoch eine Aktion.
Also ich bin bei Sbroker sehr zufrieden:

etfs.de/etf…st/

Ist für dich jetzt vielleicht weniger interessant, aber unter anderem die App gefällt mir hier sehr gut. Von aktuell 3 Depots gefällt mir die Webseite von Sbroker mit Abstand am besten.


Vor allem der Service ist absolut top, Freitag Nacht eine Anfrage an den Kundenservice geschickt, Samstag mittag war die Antwort mit allen gewünschten Infos da. Bei anderen geht gerne mal eine Woche rum...auf die Anfrage bei der Allianz von Mittwoch warte ich bis heute!
1 Euro pro Ausführung ist nicht sie Welt. Wenn es unbedingt 6 ETFs sein müssen. Dann wäre evtl. eine Splittung auf mehrer Depots angebracht. Unter 66 Euro zu comdirect, darüber onvista. Oder halt zu einem Kostenlosen greifen und dann alle x Jahre wechseln. Da hat man dann aber irgendwann einen Salat im Depot, der beim Verkauf jeder Position kostet. Würde aber auch eher überdenken, ob 6 Stück wirklich Sinn machen 1-3 ist eigentlich normal. Wer wirklich 6 braucht, der stellt solche Fragen aber glaub nicht bei mydealz.
Also wer ETFs nur danach aussucht beim Kauf keine Gebühren zu zahlen der denkt sehr beschränkt.

Ich hatte letztens erst auch nachgerechnet ob das günstiger ist, Fazit war der ETF den ich für 0,80 € je Ausführung kaufe ist bei der TER günstiger als die kostenlosen Angebote....

Dann zahlst du halt keine Ausführungsgebühr, dafür an anderer Stelle halt drauf.

Da sollte man schon genau nachschauen und nicht blind "oh ist kostenlos" hin rennen, gerade ETFs haben nichts zu verschenken.

Darüber hinaus müsste man auch Mal schauen zu welchen Kursen der Sparplan dann ausgeführt wird... Auch darüber kann man dann noch Geld drauf legen.


So gesehen wenn ein Anbieter sagt ist kostenlos dann aber nicht an der Börse mit dem geringsten Spread sondern da wo die günstigsten Gebühren sind ausführt ...

Und und und... 0 € Ordergebühren bedeutet also lange noch nicht, dass du damit günstiger fährst als mit einem besseren / günstigeren ETF oder Ausführung an einem anderem Platz.

Nebenbei sind 8 ETF Sparpläne übertrieben.
Bearbeitet von: "inkognito" 1. Jul
Danke für alle bisherigen Konstruktiven Beiträge Echt gute Inputs dabei

2-3 Sparpläne reichen mir leider nicht weil ich ein paar einzelne Branchen noch zusätzlich gewichten möchte

@Trollhammer SBroker ist tatsächlich schon ganz oben auf der Liste. Die Blackrock Sachen sollten die haben und für Lyxor / Comstage finde ich bestimmt gleichwertigen Ersatz bei Amundi

@baiematt Comdirect habe ich mir auch schon angeschaut. Falls die Aktions Sparpläne kostenlos bleiben wäre das auch eine Top Alternative. Aber wie @Cr4zyJ0k3r schon gesagt hat möchte ich da lange bleiben um Depot Salat zu vermeiden

inkognito01.07.2019 17:33

Also wer ETFs nur danach aussucht beim Kauf keine Gebühren zu zahlen der …Also wer ETFs nur danach aussucht beim Kauf keine Gebühren zu zahlen der denkt sehr beschränkt.Ich hatte letztens erst auch nachgerechnet ob das günstiger ist, Fazit war der ETF den ich für 0,80 € je Ausführung kaufe ist bei der TER günstiger als die kostenlosen Angebote....Dann zahlst du halt keine Ausführungsgebühr, dafür an anderer Stelle halt drauf.Da sollte man schon genau nachschauen und nicht blind "oh ist kostenlos" hin rennen, gerade ETFs haben nichts zu verschenken.Darüber hinaus müsste man auch Mal schauen zu welchen Kursen der Sparplan dann ausgeführt wird... Auch darüber kann man dann noch Geld drauf legen.So gesehen wenn ein Anbieter sagt ist kostenlos dann aber nicht an der Börse mit dem geringsten Spread sondern da wo die günstigsten Gebühren sind ausführt ...Und und und... 0 € Ordergebühren bedeutet also lange noch nicht, dass du damit günstiger fährst als mit einem besseren / günstigeren ETF oder Ausführung an einem anderem Platz.Nebenbei sind 8 ETF Sparpläne übertrieben.


Entschuldige wenn ich das so direkt sagen muss, aber wenn du komplett das Thema verfehlst dann spar dir deine Antwort einfach. In der Schule wäre das eine glatte 6 geworden.

Ich suche nicht kostenlose / billige ETF / Fonds, sondern ich habe mir bereits seit längerem eine Reihe ausgesucht (bei der ich mir durchaus meine Gedanken gemacht, man stelle sich vor ). Diese Fonds konnte ich bisher bei OnVista kostenlos besparen - was natürlich Bombe war.
Jetzt hat OnVista Gebühren eingeführt und meine Frage war ob jmd einen Anbieter hat bei dem ich mir diese Gebühren ersparen kann.
Ich habe nicht gefragt „wo gibts ETF kostenlos“.
Ich habe nicht gefragt „welche kostenlosen ETF kaufen“.
Oder sonstwas.
Vielleicht hätte ich mich einfach deutlicher Ausdrücken sollen damit auch so jmd wie du es versteht:

Wo lassen sich Sparpläne von Lyxor, comstage, Blackrock und evtl Fidelity OHNE ORDERGEBÜHREN besparen.
Dass die ETF nicht kostenlos sind (man stelle sich vor ) war mir vorher bereits bewusst.

Die TER beeinflusst die Ordergebühr der OnVista ja auch nicht, schließlich kann der ETF da nichts für. Und wenn die TER bei bisher kostenloser Ausführung gepasst hat - oh Wunder - wird sie auch bei weiterhin kostenloser Ausführung passen.

Ich habe übrigens auch nirgends geschrieben dass ich 8 ETF bespare.
Vielleicht fängst du bei deiner Lesekompetenz an, dann gehen die Beiträge auch zukünftig nicht voll am Thema vorbei
Imperator01.07.2019 17:57

Danke für alle bisherigen Konstruktiven Beiträge Echt gute Inputs d …Danke für alle bisherigen Konstruktiven Beiträge Echt gute Inputs dabei2-3 Sparpläne reichen mir leider nicht weil ich ein paar einzelne Branchen noch zusätzlich gewichten möchte@Trollhammer SBroker ist tatsächlich schon ganz oben auf der Liste. Die Blackrock Sachen sollten die haben und für Lyxor / Comstage finde ich bestimmt gleichwertigen Ersatz bei Amundi@baiematt Comdirect habe ich mir auch schon angeschaut. Falls die Aktions Sparpläne kostenlos bleiben wäre das auch eine Top Alternative. Aber wie @Cr4zyJ0k3r schon gesagt hat möchte ich da lange bleiben um Depot Salat zu vermeidenEntschuldige wenn ich das so direkt sagen muss, aber wenn du komplett das Thema verfehlst dann spar dir deine Antwort einfach. In der Schule wäre das eine glatte 6 geworden.Ich suche nicht kostenlose / billige ETF / Fonds, sondern ich habe mir bereits seit längerem eine Reihe ausgesucht (bei der ich mir durchaus meine Gedanken gemacht, man stelle sich vor ). Diese Fonds konnte ich bisher bei OnVista kostenlos besparen - was natürlich Bombe war.Jetzt hat OnVista Gebühren eingeführt und meine Frage war ob jmd einen Anbieter hat bei dem ich mir diese Gebühren ersparen kann.Ich habe nicht gefragt „wo gibts ETF kostenlos“.Ich habe nicht gefragt „welche kostenlosen ETF kaufen“.Oder sonstwas.Vielleicht hätte ich mich einfach deutlicher Ausdrücken sollen damit auch so jmd wie du es versteht:Wo lassen sich Sparpläne von Lyxor, comstage, Blackrock und evtl Fidelity OHNE ORDERGEBÜHREN besparen.Dass die ETF nicht kostenlos sind (man stelle sich vor ) war mir vorher bereits bewusst.Die TER beeinflusst die Ordergebühr der OnVista ja auch nicht, schließlich kann der ETF da nichts für. Und wenn die TER bei bisher kostenloser Ausführung gepasst hat - oh Wunder - wird sie auch bei weiterhin kostenloser Ausführung passen.Ich habe übrigens auch nirgends geschrieben dass ich 8 ETF bespare. Vielleicht fängst du bei deiner Lesekompetenz an, dann gehen die Beiträge auch zukünftig nicht voll am Thema vorbei


Ahja Leuten wie Dir sollte man am besten keine Tipps geben, denn sie sind einfach nur eines ... Resistent gegen jegliche Hilfe... natürlich hast Du nicht geschrieben, dass Du 8 besparst, Du hast ja nur das hier geschrieben:

Monatliche Ausführung, 50-150€, aktuell 8 verschiedene ETFs

Klingt eigentlich eindeutig, aber vielleicht weißt Du auch nicht was Du selber schreibst.... oder bist der deutschen Sprache nicht mächtig, da sag ich glatt 6 setzen ist bei Dir durchaus zutreffend.
Schau dir mal Flatex an. Gerade für Comstage und Lyxor gibt es viele kostenlose Sparpläne.

"ETF-Sparpläne ohne Gebühren handeln
Mehr als 350 ETF-Sparpläne über Comstage,
db x-tracker und Lyxor ohne Ordergebühr handelbar."


Auf folgendem Link kannst du für deine ETFs die Kosten anzeigen lassen:
flatex.de/han…fs/
Lies Dich mal hier ein.
fonds4you.de/247…tml
Es werden sogar per Kickback Provisionen zurückgezahlt, was sich besonders bei höheren Summen lohnt.
Bearbeitet von: "ZimmiZ" 1. Jul
ZimmiZ01.07.2019 23:16

Lies Dich mal hier ein.http://www.fonds4you.de/247fonds/faq.htmlEs werden …Lies Dich mal hier ein.http://www.fonds4you.de/247fonds/faq.htmlEs werden sogar per Kickback Provisionen zurückgezahlt, was sich besonders bei höheren Summen lohnt.


Bei ETFs gibts keinen Cent
inkognito01.07.2019 18:18

Ahja Leuten wie Dir sollte man am besten keine Tipps geben, denn sie sind …Ahja Leuten wie Dir sollte man am besten keine Tipps geben, denn sie sind einfach nur eines ... Resistent gegen jegliche Hilfe... natürlich hast Du nicht geschrieben, dass Du 8 besparst, Du hast ja nur das hier geschrieben:Monatliche Ausführung, 50-150€, aktuell 8 verschiedene ETFs Klingt eigentlich eindeutig, aber vielleicht weißt Du auch nicht was Du selber schreibst.... oder bist der deutschen Sprache nicht mächtig, da sag ich glatt 6 setzen ist bei Dir durchaus zutreffend.


Bist du wirklich so dumm oder trollst du absichtlich Ich habe geschrieben aktuell 8 verschiedene ETFs / Fonds wenn deine kognitiven Ressourcen nicht ausreichen um ganze 5 Wörter zu verarbeiten solltest du dich lieber vom Internet fernhalten Naja einer mehr für die Ignore Liste, sinnvolle Hinweise kamen von dir ja eh keine
Imperator02.07.2019 10:45

Bist du wirklich so dumm oder trollst du absichtlich Ich …Bist du wirklich so dumm oder trollst du absichtlich Ich habe geschrieben aktuell 8 verschiedene ETFs / Fonds wenn deine kognitiven Ressourcen nicht ausreichen um ganze 5 Wörter zu verarbeiten solltest du dich lieber vom Internet fernhalten Naja einer mehr für die Ignore Liste, sinnvolle Hinweise kamen von dir ja eh keine



Der nervt hier leider unter Diverses in fast jedem Beitrag! Anscheinend weiß er alles!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen