Der Weltreise Thread (Hilfe gesucht)

34
eingestellt am 15. Feb
Hallo zusammen, meine Frau und ich gehen ab dem 04.04 auf Weltreise in folgender geplanter Reihenfolge.

Californien -> Kanada -> Costa Rica, Nicaragua, Mexiko, Hawaii, Neuseeland, Australien und Asien.

Unabhängig davon, dass ich mich natürlich über jeden Reisetipp von euch freuen würde, würde ich mich freuen, wenn ihr mir sagt wo man was am günstigsten machen kann.

Californien ist schon vorgebucht über Mitarbeiterrabatte bei Sixt. (Auto) Wir schlafen erst bei Freunden und werden dann sicherlich ein Airbnb/Hotel in LA nehmen. Vllt. gibt es ja gerade günstige Hoteldeals.

Für Kanada haben wir den Camper diese Woche über CamperDays gebucht. FreeCammping ist auf einigen Plätzen möglich, wir werden aber nicht die ganze Zeit FreeCampen können auf Grund von Wasser und Strom.

Danach wollen wir noch etwas Vancouver und Seattle bereisen. Ab hier wird es jetzt spannend – wir suchen günstige Flüge nach San Jose, dort ein Auto. Nach ca. einer Woche werden wir dann mit dem Bus weiter nach Nicaragua.

Von San Jose dann nach Mexiko Stadt, um von dort aus mit dem Bus bis nach Cancun zu fahren. (ca. 30 Tage) Von Cancun geht es dann nach Hawaii, wo wir in den nächsten Tagen alles vorbuchen werden, weil wir mit einer Freundin dort verabredet sind. (gesucht: sind gute Flüge, Autos, Unterkünfte usw.)

Von Hawaii aus geht es nach Neuseeland. Rundreise von Christchurch nach Auckland mit dem Camper. (gesucht: günstige Camper, Ausflugsmöglichkeiten usw.

Viel weiter brauchen man erst noch nicht planen, da das dann im Oktober/November Dezember liegt. Grundlegender Plan ist es aber von Sydney nach Cairns mit dem Camper/Auto zu fahren um von dort aus dann weiter nach Asien zu Reisen. (Bali, Thailand, Vietnam usw.)

Für unsere Reise haben wir ca. 32000€ gespart und wir werden insgesamt 8 ½ Monate unterwegs sein. Wir haben grundlegend 6000€ für Flüge eingerechnet und den Rest dann für weitere Ausgaben. Ich freue mich auf eure Tipps und eure Hilfe. Kurz bevor ich das Unternehmen verlassen, werde ich dann noch einmal Sky Gutscheine verteilen.

Grundsätzlich haben wir uns jetzt beide über die FernUni Hagen als Studenten immatrikuliert, sodass wir die ISIC-Karte bekommen - durch die man auf der Welt wohl einiges an Rabatten bekommt. Wir sind gespannt.

LG
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
ähm... habt ihr noch Platz?
34 Kommentare
ähm... habt ihr noch Platz?
nette Reise
skyscanner für Flüge
Grüße aus Thailand in ner Woche geht es nach Vietnam und dann nach Sri Lanka
Meine Planung bestand darin einen Flug zu buchen und Google zu benutzen. Klappt super aber auf einem Roller von Bangkok nach Chiang Mai und zurück zu reisen empfehle ich garantiert nicht weiter, im nächsten Land wird es ein richtiges Motorrad
16505074-DpfJA.jpg
Ich für mich finde in Thailand die Nationalparks wesentlich interessanter als die meist immergleichen Städte. Und ich war max. 2 Nächte am selben Ort, habe also einige gesehen.
Mir persönlich hat alles bis auf Bangkok gefallen. Aber zu Thailand findet man genug in Blogs und ich kam mit auf die Karte gucken und nächstes Ziel suchen teilweise in Gebiete, in denen ich mehrere Tage keinen Weißen gesehen habe.

Kalifornien von L.A in die Nationalparks im Nordosten und nach Sacramento, dann in SAN Francisco das Auto wieder abgeben.
Ich würde eher eine Ost/Zentraltour empfehlen, aber ihr habt sicher eure Vorstellungen. Sonst in kurz: über die Smoky Mountains nach Chicago und bis hoch zu den gigantischen Seen Lake Michigan / Superior Lake.. Und rein theoretisch könnt ihr dort auch nach Kanada übersetzen. Dann würde ich aber fast schon ein Auto kaufen und verkaufen.


Kanada war einer der schönsten Urlaube den ich bis jetzt hatte. VCIsland ist traumhaft, sofern man das richtige Wetter erwischt, aber 2-5 Tage sind völlig ausreichend. Ich würde Vancouver als Startpunkt nehmen und auf Nationalpark und Wasserfall Tour gehen, also eine kleine Runde nach Osten und hoch nach Norden fahren. Auto ist Pflicht. Es gibt so geile Lodges in den NP, teilweise an Flüssen, mitten im Wald - 1A. Die Rocky Mountains auf jeden Fall mitnehmen und Bergtouren machen. Prima um die Tierwelt mitzuerleben, gigantische Gletscherseen zu Gesicht zu bekommen und - je nach eurer Verfassung - auch einen zu erklimmen.


In Hawaii einfach alle Inseln mitnehmen und jeweils ein paar Tage erkunden. Alles recht hübsch, aber auch recht gleich. Es ist zu empfehlen, sich bei den Hawaiian Airlines eine Mitgliedschaft zu holen, dass man mehr Gepäck auf den Flügen zwischen den Inseln mitnehmen kann. Ein Helikopterüberflug über den NP ist ebenfalls zu empfehlen. Kostet aber auch. Andererseits ist das sich bietende Bild das ganze auch wert.

So hab kein Bock mehr muss morgen wieder auf meinem Gepäck sitzend 2h rollern..
Erstmal: Geil

Zu Kalifornien gebe ich dir einfach mal unseren Routenverlauf von letztem Jahr inklusive Unterkünften und (damaligen) Preisen (zu dritt). War natürlich etwas mehr als Kalifornien, weiß eben nicht, wie lange ihr euch in den USA aufhalten wollt.
Kann jede der Unterkünfte empfehlen.
16505202-OW4w3.jpg

Ansonsten noch ein paar Tipps zu den einzelnen Orten:

San Francisco - am besten im Voraus eine Alcatraz Night Tour buchen, die ist nicht so überlaufen und kostet nur geringfügig mehr

Las Vegas - unbedingt eine Helikopter Tour machen, auf Groupon gibt es stark ermäßigte Gutscheine. Wir haben letztendlich etwa 40€ pro Person mit offenen Türen bezahlt und waren zu dritt + Pilot im Helikopter

Antelope Canyon - unbedingt vorher buchen

Ansonsten was man sich anschauen könnte findet man ja generell zu genüge im Internet, ansonsten kann ich es aber gerne noch weiter ausführen, was wir damals gemacht hatten.
@Croshk iiiih Trump Hotel
bebikater.der.boss15. Feb

@Croshk iiiih Trump Hotel


Wollten in LV mal etwas protziger unterkommen und das war das günstigste 5* Hotel und war eben auch sehr gut bewertet
Für mich das beste Forum wenn es um Individualreisen geht:
weltreise-info.de/for…php
Nutze dort die Suchfunktion und du wirst jede Menge Antworten und Erfahrungen zu deinen Fragen finden.
Und auch sonst hält die Seite viele Informationen bereit.
Ich kenne euren genauen Zeitplan nicht aber bei der Routenbeschreibung sehe ich ein Problem auf euch zukommen falls ihr für die USA kein B-Visum habt. Ihr werdet ziemlich sicher einen Overstay in den USA produzieren und evtl. gar nicht mehr reindürfen.

Mit ESTA gehen 90 Tage maximal, wobei Kanada und Mexico und die Karibik nicht als Ausreise zählen. Ihr braucht für ESTA aber ein Rückflugticket in ein anderes Land innerhalb der 90 Tage sonst kommt ihr gleich zu Beginn evtl. gar nicht rein. Costa Rica zählt vielleicht nicht als Karibik, ihr braucht dann aber auf jeden Fall vor der Einreise den Flug dorthin innerhalb von 90 Tagen. Ich würde das auf jeden Fall nochmal abklären.

Für USA gebe ich euch gerne individuelle Tipps, klassische Südwest Route macht für euch schon Sinn. Vancouver ist schön, Vancouver Island geht locker eine Woche. In den Bergen werdet ihr bis Juni/Juli noch viel Schnee haben, d.h. es könnte kalt im Camper werden und ihr könnt nicht alles problemlos anschauen. Für Seattle kann ich eins ehr schönes Airbnb empfehlen, liegt am Stadtrand aber in 15 Minuten bist du mit der Straßenbahn am Pike Place.
In Asien inlandsflüge über AirAsia zb buchen. Die kosten kaum was. Unbedingt Singapur und Kuala Lumpur mitnehmen, geile Städte
Verfasser
mascarPWNe15. Feb

In Asien inlandsflüge über AirAsia zb buchen. Die kosten kaum was. U …In Asien inlandsflüge über AirAsia zb buchen. Die kosten kaum was. Unbedingt Singapur und Kuala Lumpur mitnehmen, geile Städte


Danke - das machen wir. :-)
Verfasser
bosley8615. Feb

Ich kenne euren genauen Zeitplan nicht aber bei der Routenbeschreibung …Ich kenne euren genauen Zeitplan nicht aber bei der Routenbeschreibung sehe ich ein Problem auf euch zukommen falls ihr für die USA kein B-Visum habt. Ihr werdet ziemlich sicher einen Overstay in den USA produzieren und evtl. gar nicht mehr reindürfen.Mit ESTA gehen 90 Tage maximal, wobei Kanada und Mexico und die Karibik nicht als Ausreise zählen. Ihr braucht für ESTA aber ein Rückflugticket in ein anderes Land innerhalb der 90 Tage sonst kommt ihr gleich zu Beginn evtl. gar nicht rein. Costa Rica zählt vielleicht nicht als Karibik, ihr braucht dann aber auf jeden Fall vor der Einreise den Flug dorthin innerhalb von 90 Tagen. Ich würde das auf jeden Fall nochmal abklären.Für USA gebe ich euch gerne individuelle Tipps, klassische Südwest Route macht für euch schon Sinn. Vancouver ist schön, Vancouver Island geht locker eine Woche. In den Bergen werdet ihr bis Juni/Juli noch viel Schnee haben, d.h. es könnte kalt im Camper werden und ihr könnt nicht alles problemlos anschauen. Für Seattle kann ich eins ehr schönes Airbnb empfehlen, liegt am Stadtrand aber in 15 Minuten bist du mit der Straßenbahn am Pike Place.


Wir sind zwischen Cali und Hawaii ja in Kanada, Costa Rica und Nocaragua. Die letzten beiden Länder sollten eigentlich dazu führen, dass wir wieder nach Amerika einreisen dürfen oder nicht? Danke dennoch für die Tipps. Dir Californien Tour haben wir 2015 schon hinter uns gebracht. Sind nur in Santa Barbara bei Freunden und auf dem Coachella.

Danke an alle für die Tipps.
Verfasser
bebikater.der.boss15. Feb

Grüße aus Thailand in ner Woche geht es nach Vietnam und dann nach Sri …Grüße aus Thailand in ner Woche geht es nach Vietnam und dann nach Sri Lanka :)Meine Planung bestand darin einen Flug zu buchen und Google zu benutzen. Klappt super aber auf einem Roller von Bangkok nach Chiang Mai und zurück zu reisen empfehle ich garantiert nicht weiter, im nächsten Land wird es ein richtiges Motorrad[Bild] Ich für mich finde in Thailand die Nationalparks wesentlich interessanter als die meist immergleichen Städte. Und ich war max. 2 Nächte am selben Ort, habe also einige gesehen. Mir persönlich hat alles bis auf Bangkok gefallen. Aber zu Thailand findet man genug in Blogs und ich kam mit auf die Karte gucken und nächstes Ziel suchen teilweise in Gebiete, in denen ich mehrere Tage keinen Weißen gesehen habe. Kalifornien von L.A in die Nationalparks im Nordosten und nach Sacramento, dann in SAN Francisco das Auto wieder abgeben. Ich würde eher eine Ost/Zentraltour empfehlen, aber ihr habt sicher eure Vorstellungen. Sonst in kurz: über die Smoky Mountains nach Chicago und bis hoch zu den gigantischen Seen Lake Michigan / Superior Lake.. Und rein theoretisch könnt ihr dort auch nach Kanada übersetzen. Dann würde ich aber fast schon ein Auto kaufen und verkaufen. Kanada war einer der schönsten Urlaube den ich bis jetzt hatte. VCIsland ist traumhaft, sofern man das richtige Wetter erwischt, aber 2-5 Tage sind völlig ausreichend. Ich würde Vancouver als Startpunkt nehmen und auf Nationalpark und Wasserfall Tour gehen, also eine kleine Runde nach Osten und hoch nach Norden fahren. Auto ist Pflicht. Es gibt so geile Lodges in den NP, teilweise an Flüssen, mitten im Wald - 1A. Die Rocky Mountains auf jeden Fall mitnehmen und Bergtouren machen. Prima um die Tierwelt mitzuerleben, gigantische Gletscherseen zu Gesicht zu bekommen und - je nach eurer Verfassung - auch einen zu erklimmen. In Hawaii einfach alle Inseln mitnehmen und jeweils ein paar Tage erkunden. Alles recht hübsch, aber auch recht gleich. Es ist zu empfehlen, sich bei den Hawaiian Airlines eine Mitgliedschaft zu holen, dass man mehr Gepäck auf den Flügen zwischen den Inseln mitnehmen kann. Ein Helikopterüberflug über den NP ist ebenfalls zu empfehlen. Kostet aber auch. Andererseits ist das sich bietende Bild das ganze auch wert.So hab kein Bock mehr muss morgen wieder auf meinem Gepäck sitzend 2h rollern..



Danke - das Problem ist, dass Google dich ja wirklich überfrachtet mit Infos aber so wird es am Ende wahrscheinlich laufen. ;-)!
bebikater.der.boss15. Feb

Grüße aus Thailand in ner Woche geht es nach Vietnam und dann nach Sri …Grüße aus Thailand in ner Woche geht es nach Vietnam und dann nach Sri Lanka :)Meine Planung bestand darin einen Flug zu buchen und Google zu benutzen. Klappt super aber auf einem Roller von Bangkok nach Chiang Mai und zurück zu reisen empfehle ich garantiert nicht weiter, im nächsten Land wird es ein richtiges Motorrad[Bild] Ich für mich finde in Thailand die Nationalparks wesentlich interessanter als die meist immergleichen Städte. Und ich war max. 2 Nächte am selben Ort, habe also einige gesehen. Mir persönlich hat alles bis auf Bangkok gefallen. Aber zu Thailand findet man genug in Blogs und ich kam mit auf die Karte gucken und nächstes Ziel suchen teilweise in Gebiete, in denen ich mehrere Tage keinen Weißen gesehen habe. Kalifornien von L.A in die Nationalparks im Nordosten und nach Sacramento, dann in SAN Francisco das Auto wieder abgeben. Ich würde eher eine Ost/Zentraltour empfehlen, aber ihr habt sicher eure Vorstellungen. Sonst in kurz: über die Smoky Mountains nach Chicago und bis hoch zu den gigantischen Seen Lake Michigan / Superior Lake.. Und rein theoretisch könnt ihr dort auch nach Kanada übersetzen. Dann würde ich aber fast schon ein Auto kaufen und verkaufen. Kanada war einer der schönsten Urlaube den ich bis jetzt hatte. VCIsland ist traumhaft, sofern man das richtige Wetter erwischt, aber 2-5 Tage sind völlig ausreichend. Ich würde Vancouver als Startpunkt nehmen und auf Nationalpark und Wasserfall Tour gehen, also eine kleine Runde nach Osten und hoch nach Norden fahren. Auto ist Pflicht. Es gibt so geile Lodges in den NP, teilweise an Flüssen, mitten im Wald - 1A. Die Rocky Mountains auf jeden Fall mitnehmen und Bergtouren machen. Prima um die Tierwelt mitzuerleben, gigantische Gletscherseen zu Gesicht zu bekommen und - je nach eurer Verfassung - auch einen zu erklimmen. In Hawaii einfach alle Inseln mitnehmen und jeweils ein paar Tage erkunden. Alles recht hübsch, aber auch recht gleich. Es ist zu empfehlen, sich bei den Hawaiian Airlines eine Mitgliedschaft zu holen, dass man mehr Gepäck auf den Flügen zwischen den Inseln mitnehmen kann. Ein Helikopterüberflug über den NP ist ebenfalls zu empfehlen. Kostet aber auch. Andererseits ist das sich bietende Bild das ganze auch wert.So hab kein Bock mehr muss morgen wieder auf meinem Gepäck sitzend 2h rollern..



Du bist mit dem Roller...einem "Thairoller"...von Bangkok nach Chiang Mai gefahren??? Ich habe schon viele verrückte Sachen gemacht, aber das ist heisser scheiss (700km!). Hut ab Kollege! Ich bin über 12 Stunden mit dem Nachtzug gefahren

Zum Thema, so richtige Tipps finde ich immer schwierig, ich würde mir aber sehr viele Reiseblogs in meine Favourites speichern (so 10-20 Stück) und die decken eigentlich alle eure Ziele ab und geben super Tipps für die An- und Abreise, Essen, Tipps etc. und alles was ihr benötigt. Damit bin ich bisher am Besten gefahren.
Tasmanien kann ich empfehlen! Wunderschön!!! Und nicht so überlaufen wie Australien und Neuseeland! High season würde ich dort eher meiden, da man u.a. 1-2 Wochen vorher die Unterkunft schon buchen muß, wenn man etwas Gutes&Sauberes haben möchte. Auch mit günstigen Camper/Auto wird es in der Zeit schwierig, und diese Länder sind ja sowieso schon sehr teuer! In der Nebensaison bekommt man überall ziemlich gute günstige Angebote.

Übrigens finde ich 81/2 Monate echt kurz für eure Route! ;-)
Bearbeitet von: "lanilu" 15. Feb
bebikater.der.boss15. Feb

Kanada war einer der schönsten Urlaube den ich bis jetzt hatte. VCIsland …Kanada war einer der schönsten Urlaube den ich bis jetzt hatte. VCIsland ist traumhaft, sofern man das richtige Wetter erwischt, aber 2-5 Tage sind völlig ausreichend. Ich würde Vancouver als Startpunkt nehmen und auf Nationalpark und Wasserfall Tour gehen, also eine kleine Runde nach Osten und hoch nach Norden fahren. Auto ist Pflicht. Es gibt so geile Lodges in den NP, teilweise an Flüssen, mitten im Wald - 1A. Die Rocky Mountains auf jeden Fall mitnehmen und Bergtouren machen. Prima um die Tierwelt mitzuerleben, gigantische Gletscherseen zu Gesicht zu bekommen und - je nach eurer Verfassung - auch einen zu erklimmen.


Nice, fliege im Juni 3 Wochen Vancouver-Calgary und mache ziemlich genau die beschriebene Tour. Vorfreude gerade durch Dich: +20%
Bearbeitet von: "Hoonigan" 15. Feb
Verfasser
lanilu15. Feb

Tasmanien kann ich empfehlen! Wunderschön!!! Und nicht so überlaufen wie A …Tasmanien kann ich empfehlen! Wunderschön!!! Und nicht so überlaufen wie Australien und Neuseeland! High season würde ich dort eher meiden, da man u.a. 1-2 Wochen vorher die Unterkunft schon buchen muß, wenn man etwas Gutes&Sauberes haben möchte. Auch mit günstigen Camper/Auto wird es in der Zeit schwierig, und diese Länder sind ja sowieso schon sehr teuer! In der Nebensaison bekommt man überall ziemlich gute günstige Angebote.Übrigens finde ich 81/2 Monate echt kurz für eure Route! ;-)


Danke für den Tipp - wir gucken mal.
Wann ist dort Highseason? Wir sind ca. Oktober da. Zum Zeitplan. 2 Wochen Cali, 5 Kanada, 2 Monate Costa Rica, Nicaragua und Mexiko, 3 Wochen Hawaii, 4 Australien, den Rest Asien (ca. 6 Wochen).
Mal gucken wie lange das Geld reicht.
cjuliusk15. Feb

Danke für den Tipp - wir gucken mal.Wann ist dort Highseason? Wir sind ca. …Danke für den Tipp - wir gucken mal.Wann ist dort Highseason? Wir sind ca. Oktober da. Zum Zeitplan. 2 Wochen Cali, 5 Kanada, 2 Monate Costa Rica, Nicaragua und Mexiko, 3 Wochen Hawaii, 4 Australien, den Rest Asien (ca. 6 Wochen).Mal gucken wie lange das Geld reicht.



Und wie lange in Neuseeland? ;-)
Für Flüge ganz interessant: matrix.itasoftware.com/


In Neuseeland: perfekte Planung! Christchurch –> Auckland ist die richtige Reiseroute. Da geschätzt 90% der Leute in die andere Richtung reisen werdet ihr einiges an Geld sparen beim Camper mieten.
Verbringt auf jeden Fall 2/3 Eurer Zeit auf der Südinsel. Die Highlights sind nicht umsonst zum Großteil dort zu finden. Wenn ihr einen der großen Tracks laufen wollt: früh buchen!
cjuliusk15. Feb

Wir sind zwischen Cali und Hawaii ja in Kanada, Costa Rica und Nocaragua. …Wir sind zwischen Cali und Hawaii ja in Kanada, Costa Rica und Nocaragua. Die letzten beiden Länder sollten eigentlich dazu führen, dass wir wieder nach Amerika einreisen dürfen oder nicht? Danke dennoch für die Tipps. Dir Californien Tour haben wir 2015 schon hinter uns gebracht. Sind nur in Santa Barbara bei Freunden und auf dem Coachella. Danke an alle für die Tipps.


Ja, sollte passen wenn ihr nach Nicaragua bzw. Costa Rica fliegt. Fahren zählt nicht weil ihr dann ja durch Mexiko müsstet.

Wichtig ist v.a., dass ihr nach 90 Tagen USA + Kanada wieder ausreist und zwar mit Flug. Den Flug braucht ihr schon bei der Einreise und könnt ihn nicht erst dort buchen.
Verfasser
lanilu15. Feb

Und wie lange in Neuseeland? ;-)


Da war was - 6 Wochen Neuseeland. :-)
Verfasser
bosley8615. Feb

Ja, sollte passen wenn ihr nach Nicaragua bzw. Costa Rica fliegt. Fahren …Ja, sollte passen wenn ihr nach Nicaragua bzw. Costa Rica fliegt. Fahren zählt nicht weil ihr dann ja durch Mexiko müsstet.Wichtig ist v.a., dass ihr nach 90 Tagen USA + Kanada wieder ausreist und zwar mit Flug. Den Flug braucht ihr schon bei der Einreise und könnt ihn nicht erst dort buchen.


Danke für den Hinweis - für dieses Problem hat unser Reisebüro (STA) und schon Hilfe angeboten. Sie würden uns dann einfach ein Faketicket ausstellen. ;-)
Dafür gibts im übrigen auch Seiten im Internet die sowas machen.
Na dann sollte ja alles passen.

Ich würde übrigens in Vancouver Island, je nachdem wie viel Zeit ihr habt eine ganze Woche planen.bman kann sehr viel sehen. Anschließend würde ich mit der Fähre nach Port Angeles und den Olympic NP mitnehmen bevor es nach Seattle geht. Im Nordwesten selbst kann man sehr viel Zeit verbringen, allerdings kommt es auch immer etwas auf den Schnee an der evtl. noch liegt.

Was sich auch lohnt ist meiner Meinung nach die Sea to Sky Gondola auf dem Weg von Vancouver nach Whistler (die Strecke ist sowieso top).
In Vancouver selbst gibt es nicht so viel zu sehen. Es lohnt sich aber ein Fahrrad zu mieten und damit den Stanley Park + die Stadt zu erkunden.
ibex15. Feb

Du bist mit dem Roller...einem "Thairoller"...von Bangkok nach Chiang Mai …Du bist mit dem Roller...einem "Thairoller"...von Bangkok nach Chiang Mai gefahren??? Ich habe schon viele verrückte Sachen gemacht, aber das ist heisser scheiss (700km!). Hut ab Kollege! Ich bin über 12 Stunden mit dem Nachtzug gefahren Zum Thema, so richtige Tipps finde ich immer schwierig, ich würde mir aber sehr viele Reiseblogs in meine Favourites speichern (so 10-20 Stück) und die decken eigentlich alle eure Ziele ab und geben super Tipps für die An- und Abreise, Essen, Tipps etc. und alles was ihr benötigt. Damit bin ich bisher am Besten gefahren.


Mit einer 110er Kawasaki um genau zu sein
Insgesamt habe ich für Hin- und Rückweg mit meinen Zwischenstationen knapp 3000km bis jetzt abgerissen. Weiteste am Stück waren 340km. Aber von BK nach Chiang Mai natürlich nicht am Stück
cjuliusk15. Feb

Da war was - 6 Wochen Neuseeland. :-)



Für Neuseeland würde ich mal bei Jucy nach Campern schauen, sind gut und vergleichsweise günstig...außerdem bietet die Anmietung weitere Vergünstigungen, z. B. bei der Buchung eine Bootstour im Milford Sound (Must-See) mit Jucy Cruise oder in Jucy Hotels.
Unbedingt ne Heli-Tour auf den Franz-Josef-Gletscher samt Eiswanderung machen...
Den Hokitika Gorge besuchen, liegt etwas abseits der normalen Route und man kurvt ne ganze Weile, aber es lohnt sich - absolut unwirkliche Wasserfarbe durch Mineralienauswaschungen in den Gebirgen. Vorsicht dort gibt es Sandfliegen, die ordentlich weh tun können. Also entweder lange Sachen tragen oder mit OFF! oder Antibrumm einsprühen.
Die Pancake Rocks bei Punakaiki sind ebenfalls einen Zwischenstopp wert. Die gesamte Küstenregion dort ist atemberaubend schön.
Ein paar Tage mehr für Queenstown einplanen...und z. B. bei Nzone ggf. nen Tandem-Fallschirmsprung absolvieren...das Bergpanorama ist der Knaller.
Falls ihr dass Tongariro Alpine Crossing machen wollt, was sehr zu empfehlen ist, aber für ein Kind natürlich noch anstrengender ist, ist es ratsam das Auto am Endpunkt abzustellen und sich per Shuttle zum Anfangspunkt fahren zu lassen. Auf diese Weise hat man keinen Zeitdruck sein Shuttle zu erreichen, das einen nach dem Hike zurück zum Ausgangspunkt bringen soll.
Waitomo Glohworm Caves besuchen, atemberaubend. Hobbiton Movie Set für Herr der Ringe Fans ebenfalls unverzichtbar. Wai-o-Tapu bei Rotorua besuchen.
Auf der Coromadel Halbinsel Cathedral Cove und Hot Water Beach besuchen.
In der Bay of Islands die Gegend um Paihia ist ebenfalls sehr schön. Im Waipoua Forest die uralten Kauri Bäume ansehen bis ca. 2.000 Jahre vgl. mit den Mammutbäumen in Cali.
Die Catlins besuchen inkl. Kaka und Nugget Point (Lighthouse).
Wandern im Abel Tasman Nationalpark - Achtung Gezeiten beachten, manche Trails sind bei Flut unpassierbar - Split Apple Rock bestaunen. Kayaken oder einfach am Strand liegen, z. B. in Kaiteriteri.
Genereller Tipp bzgl. Sprit/Tankstellen: Auf der Südinsel ist der Sprit deutlich teurer als auf der Nordinsel und Tankstellen teilweise eher selten außerhalb der Ballungsräume. Daher sollten die Routen auf der Südinsel besser geplant sein.

Hawaii unbedingt Unterkünfte über airbnb oder vrbo buchen, deutlich günstiger als irgendwelche Hotels und viel besser zudem. Auf Oahu die Kualoa Ranch besuchen, landschaftlich ein Traum, Set für viele Hollywoodproduktionen, wie z. B. Jurassic World, Hawaii 5-0, Lost, King Kong. Unbedingt Bellows Beach besuchen, ein Strand bei Waimanalo (Oahu) ist aber nur am Wochenende geöffnet, da dieser sich auf Militärgelände befindet und unter der Woche gesperrt ist. Ebenso ist Lanikai Beach (Oahu) inklusive Hike auf den Pillbox trail ein absolutes Muss.
Pearl Harbor besuchen, beeindruckend. Hanauma Bay zum schnorcheln, ebenso Three Tables Beach an der North Shore. Haleiwa erkunden, Shave Ice bei Matsumoto essen und vorher Shrimps bei Giovanni's. Ggf. Dole Plantation besuchen, gigantische Ananasfelder. Am Strand vom Haleiwa Alii Beach Park die Schildkröten im Sand beobachten oder mit Ihnen schnorcheln im seichten Wasser.
Ein traditionelles Lu'au - Aha'aina besuchen, z. B. im Polynesian Cultural Center oder im Royal Hawaiian Hotel direkt am Waikiki Beach.

In Mexiko/Yucatan: Merida, Valladolid, Tulum besuchen - natürlich auch Chitchen Itza, Coba, Uxmal etc, im Norden bei Cancun die Inseln Holbox, Mujeres und Contoy - gute mexikanische Küche am Strand in Playa del Carmen im Yan Ten zu günstigen Preisen genießen, ansonsten 2-3 Querstraßen von der Quinta Avenida landeinwärts in kleinen Cantinas einkehren
Bearbeitet von: "Icecreamman" 16. Feb
cjuliusk15. Feb

Da war was - 6 Wochen Neuseeland. :-)



Falls ihr noch nicht auf airbnb seid, könnte ich euch werben. ;-) Dann bekommt ihr 30 Euro oder so.
Das lohnt sich auf Reisen, viele Unterkunftsplattformen zur Hand zu haben.

In Neuseeland unbedingt das Tongariro Alpine Crossing machen! Das lohnt sich! Und das Gebiet Rotorua (der Maoris) ist auch wunderschön!
Verfasser
lanilu16. Feb

Falls ihr noch nicht auf airbnb seid, könnte ich euch werben. ;-) Dann …Falls ihr noch nicht auf airbnb seid, könnte ich euch werben. ;-) Dann bekommt ihr 30 Euro oder so. Das lohnt sich auf Reisen, viele Unterkunftsplattformen zur Hand zu haben.In Neuseeland unbedingt das Tongariro Alpine Crossing machen! Das lohnt sich! Und das Gebiet Rotorua (der Maoris) ist auch wunderschön!


Wir sind Superhosts. ;-)
cjuliusk16. Feb

Wir sind Superhosts. ;-)



Achso
Verfasser
Icecreamman16. Feb

Für Neuseeland würde ich mal bei Jucy nach Campern schauen, sind gut und v …Für Neuseeland würde ich mal bei Jucy nach Campern schauen, sind gut und vergleichsweise günstig...außerdem bietet die Anmietung weitere Vergünstigungen, z. B. bei der Buchung eine Bootstour im Milford Sound mit Jucy Cruise oder in Jucy Hotels.Unbedingt ne Heli-Tour auf den Franz-Josef-Gletscher samt Eiswanderung machen...Ein paar Tage mehr für Queenstown einplanen...und z. B. bei Nzone ggf. nen Tandem-Fallschirmsprung absolvieren...das Bergpanorama ist der Knaller.Falls ihr dass Tongariro Alpine Crossing machen wollt, was sehr zu empfehlen ist, aber für ein Kind natürlich noch anstrengender ist, ist es ratsam das Auto am Endpunkt abzustellen und sich per Shuttle zum Anfangspunkt fahren zu lassen. Auf diese Weise hat man keinen Zeitdruck sein Shuttle zu erreichen, das einen nach dem Hike zurück zum Ausgangspunkt bringen soll.Hawaii unbedingt Unterkünfte über airbnb oder vrbo buchen, deutlich günstiger als irgendwelche Hotels und viel besser zudem. Auf Oahu die Kualoa Ranch besuchen, landschaftlich ein Traum, Set für viele Hollywoodproduktionen, wie z. B. Jurassic World, Hawaii 5-0, Lost, King Kong. Unbedingt Bellows Beach besuchen, ein Strand bei Waimanalo (Oahu) ist aber nur am Wochenende geöffnet, da dieser sich auf Militärgelände befindet und unter der Woche gesperrt ist. Ebenso ist Lanikai Beach (Oahu) inklusive Hike auf den Pillbox trail ein absolutes Muss.In Mexiko/Yucatan: Merida, Valladolid, Tulum besuchen - natürlich auch Chitchen Itza, Coba, Uxmal etc, im Norden bei Cancun die Inseln Holbox, Mujeres und Contoy - gute mexikanische Küche am Strand in Playa del Carmen im Yan Ten zu günstigen Preisen genießen, ansonsten 2-3 Querstraßen von der Quinta Avenida landeinwärts in kleinen Cantinas einkehren


Danke für deine unzähligen Tipps. :-)
cjuliusk16. Feb

Danke für deine unzähligen Tipps. :-)



mal sehen was mir noch so alles einfällt...werde es dann entsprechend einfügen
Bali ist mega überlaufen...verstehe gar nicht, daß so viele dorthin wollen...außer man ist digitaler Nomade.
Wenn ihr flexibel seid, würde ich einen Abstecher auf die Malediven machen. Da bin ich für 58€ von Kuala Lumpur dorthin geflogen und auf den einheimischen Inseln waren die Unterkünfte günstig.
für den besten tipp ist es wohl zu spät. spontan sein, nicht so viel planen. eine gute grundplanung ist extrem wichtig, keine frage. aber das hört sich fast so an, als wenn it highlights auf jedem kontinent gegoogelt habt, aufgeschrieben und eine route danach geplant. Doch das wirklich tolle auf so einer Reise ist Zeit, mal ein paar Tage zu bleiben, wenn es einem gefällt. Aus eigener Erfahrung: Irgendwann wird man eine müde, wenn man jeden Tag von Unternehmung zu Unternehmung hetzt. Flüge einfach kurzfristig buchen, man weiß es nie, ob ein monate im voraus entschiedenes Abflugdatum in den Plan passt. Etwas flexibel, wo ihr ankommt im Land und schon spart ihr sicher noch mehr.

Westaustralien ist viel schöner als der Osten, dafür etwas teurer und weniger Instagram-würdige Sehenswürdigkeiten. Er belohnt dich aber mit den schönsten Ecken der Erde, wunderbaren Stränden und vor allem eins: du hast vieles für dich. Im nachhinein würde ich sagen, der Strand kann noch so schön sein, wenn 3000 Leute sich hinquetschen, verliert er rapide an wert.

Also vielleicht Asien am Ende streichen und mal später bereisen, das wäre mein Vorschlag. Nichts gegen Asien, aber relativ gute Flugverbindung, nicht zu lang, steht bei euch noch nicht fest und könnte man sich sich gut mal so leisten
Verfasser
Const16. Feb

für den besten tipp ist es wohl zu spät. spontan sein, nicht so viel p …für den besten tipp ist es wohl zu spät. spontan sein, nicht so viel planen. eine gute grundplanung ist extrem wichtig, keine frage. aber das hört sich fast so an, als wenn it highlights auf jedem kontinent gegoogelt habt, aufgeschrieben und eine route danach geplant. Doch das wirklich tolle auf so einer Reise ist Zeit, mal ein paar Tage zu bleiben, wenn es einem gefällt. Aus eigener Erfahrung: Irgendwann wird man eine müde, wenn man jeden Tag von Unternehmung zu Unternehmung hetzt. Flüge einfach kurzfristig buchen, man weiß es nie, ob ein monate im voraus entschiedenes Abflugdatum in den Plan passt. Etwas flexibel, wo ihr ankommt im Land und schon spart ihr sicher noch mehr. Westaustralien ist viel schöner als der Osten, dafür etwas teurer und weniger Instagram-würdige Sehenswürdigkeiten. Er belohnt dich aber mit den schönsten Ecken der Erde, wunderbaren Stränden und vor allem eins: du hast vieles für dich. Im nachhinein würde ich sagen, der Strand kann noch so schön sein, wenn 3000 Leute sich hinquetschen, verliert er rapide an wert.Also vielleicht Asien am Ende streichen und mal später bereisen, das wäre mein Vorschlag. Nichts gegen Asien, aber relativ gute Flugverbindung, nicht zu lang, steht bei euch noch nicht fest und könnte man sich sich gut mal so leisten


Hi Const,

nein für diesen Tipp ist es noch nicht zu spät. :-) das klingt alles geplant, aber bis auf den Camper in Kanada und die Flüge nach Hawaii bzw. Hawaii komplett - ist gar nichts geplant an unserer Route. Das war nur ein grober Plan den wir uns gemacht haben. ;-)
cjuliusk16. Feb

Hi Const,nein für diesen Tipp ist es noch nicht zu spät. :-) das klingt a …Hi Const,nein für diesen Tipp ist es noch nicht zu spät. :-) das klingt alles geplant, aber bis auf den Camper in Kanada und die Flüge nach Hawaii bzw. Hawaii komplett - ist gar nichts geplant an unserer Route. Das war nur ein grober Plan den wir uns gemacht haben. ;-)



Ich sehe es auch so wie Const und bin genau so gereist...ohne großen Plan...ganz relaxt...und alles kurzfristig gebucht, wenn ich entschieden hatte weiter zu reisen. Neuseeland und Australien sind Länder, wo man schnell hängen bleibt. ;-) Und wenn man schon mal am Ende der Welt ist, würde ich mir dort Zeit lassen. :-) Nach Asien kommt man immer schnell und günstig.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler