Des Mydealzers Konten- & Karten-Arsenal: Vergleich von Kreditkarten & Girokonten (inkl. Prämien & Beratung)

eingestellt am 5. Jun 2019Bearbeitet von:"Ancel"
Im Folgenden habe ich euch mal eine Übersicht von Konditionen und Prämien deutscher Girokonten- und Kreditkarten-Angebote gebastelt und gebe die Beratung ab, welche Produkte/Kombinationen ich euch empfehle.


1389100.jpgHD: i.imgur.com/014…png

Meine Empfehlung:
Santander 1|2|3, wer 1.200€/Monat Geldeingang (in einer Summe; auch Eigenüberweisungen) sichern kann, denn die zugehörige Kreditkarte (die, s.u. ebenfalls überragende Konditionen aufweist) bucht automatisch ab und es werden für die aktive Nutzung 2€ sowie für Nutzung als Gehaltskonto 1€ mtl. Bonus geschenkt. Die Kreditkartenabrechnung wird automatisch mit dem Girokonto beglichen und Echtzeitüberweisungen sind ohne Aufpreis. Zudem bekommt die Santander im Zuge der PSD2-Umsetzung gleich ein völlig neues, modernes Online-Banking.

Wer den Geldeingang nicht hinbekommt oder wem es zu umständlich ist, aber die monatliche Rechnung der Kreditkarte selbstständig, auch ohne Info-Mail über das Vorliegen einer neuen Rechnung, begleichen kann, sollte ein Santander BestGiro ohne Mindestgeldeingang nehmen. Vor allem, wer oft auf Reisen ist, kann von der Erstattung der Fremdgebühren - wie auch beim 123-Konto - profitieren. Diese werden oft an Automaten in den USA, Kanada, Brasilien, Thailand, Türkei und div. anderen Länder berechnet.

Wem aber auch das keine Alternative ist (weil der Kreditkartensaldo nicht automatisch abgebucht wird), oder von der Santander (hohe Ablehnungsquote) nicht angenommen wird, wählt die Commerzbank in Verbindung mit einer Hanseatic Bank Genial Card. Bei der GenialCard müsst ihr die Bank aber telefonisch darum bitten, von der voreingestellten Teilzahlung (bei der nur ein Bruchteil der Rechnungssumme monatlich überwiesen wird, entsprechend auch mit Zinsen) auf zinsfreie Vollzahlung umstellen. Dann bucht die Bank einmal monatlich per Lastschrift ab.


1389100-Jn6dM.jpgHD: i.imgur.com/n5n…png

Meine Empfehlung:

Möglichst hohes Kreditlimit: Barclaycard, Advanzia, AMEX
Langes Zahlungsziel: Consors Finanz
Bargeld sorgenfrei: Santander 123, Hanseatic GenialCard, Santander 1plus
Automatische Abbuchung: Santander 123, Hanseatic Bank GenialCard, Amex Payback
Günstige Zinsen: Hanseatic GenialCard (13,6%, bei der ansonsten gleichen Deutschalnd-Kreditkarte sind es 16,9%!), Santander 1plus (14%), ICS&Amazon (15%), Consors Finanz (16%), DKB (nur bei entsprechend der Kreditkartenabrechnung deckendem Dispo auf Girokonto: 6,9-7,5%)
Möglichst viel Cashback: LBB Amazon-Kreditkarte, AMEX (nicht auf Tankumsätze; da aber Santander 1plus: 1% nur auf Tankumsätze), Advanzia, AMEX mit Payback Max (1%), hier nicht aufgeführt, aber ab 11800€ Umsatz p.a. lohnenswert: Targobank Gold
Eine gute Karte mit Giro: Santander 123, DKB Cash
Eine gute Karte ohne Giro: HanseaticBank GenialCard, Consors Finanz
Auch Glücksspiele mit zahlen: Hanseatic-Karten, Santander-Karten

Meine Empfehlung für Kombis:
Für wen beides nichts ist, sollte sich ein Commerzbank-Konto besorgen und dazu eine GenialCard der Hanseatic.
Beide sind bedingungslos kostenlos! Also ohne Mindesteingänge bzw. -umsätze.

Als Zweit- und ggf Drittkarte könnte eine AMEX Payback aufgrund des hohen Kreditrahmens, eine Barclaycard Visa, die LBB-Karte für Prime-Kunden wegen des 3% Cashbacks bei Amazon oder die Consors Finanz aufgrund des späten Zahlungsziels herhalten.
Zusätzliche Info
Sonstiges
Diskussionen
133 Kommentare
Dein Kommentar