Desktop-PC inkl. Peripherie für bis zu 700€

Hallihallo liebe Mydealzer,

meine Freundin möchte sich in naher Zukunft einen Desktop-PC inkl. Monitor, Tastatur und Maus kaufen, welcher ihren alten Laptop ersetzen soll.
Dieser ist nicht nennenswert mit einem alten Intel Dualcore und einer GT 103M. Da mein PC bspw. über 1000€ gekostet hat, fällt es mir schwer Abstriche zu machen und günstige Komponenten zu finden.
Er sollte grundsätzlich nur im Stande sein Sims 3 mit allen Addons und zusätzlichen Mods und dann auch Sims 4 flüssig anzuzeigen. Jedoch möchte ich natürlich das Maximale rausholen.

Vor ein paar Monaten habe ich bereits Komponenten rausgesucht, jedoch bin ich damit noch nicht ganz zufrieden. Vor allem der Prozessor sollte, denke ich, nicht Low-Voltage sein und das Gehäuse sollte ansprechend sein.

Damals suchte ich folgende Komponenten heraus:

AeroCool V3X Evil Black Edition

LC-Power Silent Giant LC6450GP2 Green Power 450W ATX 2.2

ASRock H77 Pro4/MVP (90-MXGLKO-AOUAYZ)

Intel Core i5-3350P, 4x 3.10GHz, boxed (BX80637I53350P)

Enermax ETS-T40-TB

MSI R9 270X Gaming 2G, Radeon R9 270X, 2GB GDDR5

Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00)

Western Digital WD Blue 1TB, 64MB Cache, SATA 6Gb/s (WD10EZEX)

ASUS VE228DE, 21.5" (90LMB4101Q02201C)

Im Nachhinein bemerke ich, dass die Grafikkarte 4GB VRAM haben sollte, vor allem bei Spielen wie Sims. Außerdem scheint ein 21,5" Monitor auch recht klein zu sein.

Somit suche ich das bestmögliche System mit 4GB VRAM, 24" Monitor, schickem Gehäuse und am besten normalem (nicht LV) CPU.

Ich hoffe, dass sich soetwas finden lässt im Preisrahmen von 700€.
Falls es doch noch teurer wird, wartet sie eben ein oder zwei Monate länger damit. Es kann aber auch sein, dass meine rausgesuchten Komponenten schon zu leistungsstark sind und sich deswegen nicht lohnen würden. Belehrt mich in diesem Falle bitte eines Besseren!

Vielen Dank schon mal im Voraus!

10 Kommentare

Frag mal deinen Hausarzt X)

computerbase.de/for…392

computerbase.de/for…394

Mit Konfigurationen in den verschiedensten Preisklassen

Im Nachhinein bemerke ich, dass die Grafikkarte 4GB VRAM haben sollte, vor allem bei Spielen wie Sims.


Ja und selbst mit 8 GB muss Sims nicht laufen. Bei einer Grafikkarte ist der RAM ziemlich nichtsaussagend!
Da sind zum einen die sog. Steamprozessoren, die Taktung und auch das Speicherinterface, das weitaus mehr über die Leistung einer Grafikkarte aussagen, als der Speicher

Intel Core i5-4460 Boxed
_Alternativ: Intel Core i3-4150 Boxed
Gigabyte GA-H97-HD3
_Alternativ: ASUS H97-Pro oder Gigabyte GA-H97M-D3H
8GB Crucial 1600MHz CL9
_Alternativ: 4GB Corsair 1333MHz CL9
R9 280
_Alternativ: GTX 760
be quiet! Pure Power L8-CM 430W
_Alternativ: be quiet! System Power 7 450W oder Cooler Master G450M 450W
Seagate Barracuda 7200.14 1TB
_Alternativ: Seagate Desktop SSHD 1TB oder Western Digital Caviar Blue 1TB
LG GH24NSB0
_Alternativ: LG BH16NS40
Corsair Carbide Series 200R
_Alternativ: BitFenix Shinobi oder Cougar Solution

+ SSD 128GB reicht fürs system
quelle: computerbase.de/for…php?t=215394烝ᄽ쀀谀ᇨ斟瑜敺

Im Nachhinein bemerke ich, dass die Grafikkarte 4GB VRAM haben sollte, vor allem bei Spielen wie Sims.

Du meinst wohl Streamprozessoren - Vertipper, der sich hinsichtlich Spiele bestimmt gerne einschleicht. Haben nur leider mit Spielen nix zu tun, sondern sind ein Hinweis auf die mögliche "Zweckentfremdung" der Grafikkarten.

xmetal

Du meinst wohl Streamprozessoren - Vertipper, der sich hinsichtlich Spiele bestimmt gerne einschleicht. Haben nur leider mit Spielen nix zu tun, sondern sind ein Hinweis auf die mögliche "Zweckentfremdung" der Grafikkarten.


Korrekt, sollte Streamprozessoren heißen... aber ob nun einer Stream- oder Steamprozessoren nicht kennt, macht so ziemlich keinen Unterschied
Und ich habe auch nirgendwo geschrieben, dass das was mit Spielen zu tun hat

xmetal

Du meinst wohl Streamprozessoren - Vertipper, der sich hinsichtlich Spiele bestimmt gerne einschleicht. Haben nur leider mit Spielen nix zu tun, sondern sind ein Hinweis auf die mögliche "Zweckentfremdung" der Grafikkarten.

Jo, du meinst, inhaltlich kann es prinzipiell mit viel gutem Willen noch richtig sein, aber am Thema komplett vorbei. Weil Sims 3 nutzen Streamprozessoren mit sehr, sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht.

xmetal

Du meinst wohl Streamprozessoren - Vertipper, der sich hinsichtlich Spiele bestimmt gerne einschleicht. Haben nur leider mit Spielen nix zu tun, sondern sind ein Hinweis auf die mögliche "Zweckentfremdung" der Grafikkarten.

rockIT

Da sind zum einen die sog. Steamprozessoren, die Taktung und auch das Speicherinterface,

rockIT

weitaus mehr über die Leistung einer Grafikkarte aussagen, als der Speicher


Du willst jetzt ernsthaft eine solch sinnlose Diskussion über mein Posting führen, das du scheinbar nach wie vor nicht verstanden hast?

Gerne führe ich dir nochmal mein Beispiel vor Augen und erkläre es dir:

Das waren lediglich ein paar Merkmale, die eine Grafikkarte ausmachen.

Ich habe nirgendwo behauptet, dass die alle irgendwas mit den Sims zu tun haben, sondern lediglich, dass diese Merkmale


Ich weiß nicht, ob dir lediglich langweilig ist oder dich tatsächlich der fehlende Buchstabe so unglaublich stört oder ob du einfach ein bisschen Aufmerksamkeit benötigst?


JA, du hast Recht mit den Streamprozessoren.
JA, ich habe gar keine Ahnung von Technik.
JA, du bist der Beste!
So, und nun geh' schlafen!


P.S: Wo war noch gleich dein Beitrag zum Thema? Achja, der fehlende Buchstabe X)



rockIT

P.S: Wo war noch gleich dein Beitrag zum Thema? Achja, der fehlende Buchstabe X)

Lies nochmal. Ging nicht drum. Sondern dass du voll am Thema vorbei schwadronierst. Macht aber nix. Für mich jetzt gut hier.

Da soll nur Sims drauf laufen? Dann spar dir die Gaming-Komponenten und mach den PC leise oder geh mit ihr aus von dem Geld.
Eine Radeon 260X oder Geforce 750 Ti reichen immer noch dicke und brauchen wenig Strom --> wenig Lärm. Den Rest auf dem "idealen Office-PC" in der Silent-Ausführung für 375€ + GPU.

Monitor hier bei MyDealz schnappen (den schönen Dell oder einen IPS), GPU dazu, bist du bei etwas über 600€ mit Tastatur und Maus.
Am PC selbst kann man noch evtl. sparen.

Bei deiner Zusammenstellung fehlt mir die SSD (nie mehr ohne!) und die CPU ist etwas übertrieben. Ein kleinerer Prozessor reicht da locker aus, leider haben die oft richtig beschi**ene Lüfter dabei, da kann man direkt 35€ für einen Thermalright Macho draufschlagen.

Alternativ ist natürlich der Dell T200 nett. Die 750 Ti rein (Stromverbrauch!) und für 400€ ein ziemliches Monster.

Vielen Dank für eure Antworten.
Ich denke, dass die GTX 750 Ti eine gute Wahl ist.
Für den Prozessor würde ich ungern weniger als einen i5 nehmen, da die 2 physischen Kerne in einem i3 mir zu wenig erscheinen - Hyperthreading hin oder her.
Das Netzteil kann dann bei einer solch sparsamen Grafikkarte kleiner ausfallen und ich überlege, ob man dann nicht sogar einen Mini-Tower nehmen könnte. Die Grafikkarte sollte reinpassen, dann noch ein mATX dazu und der CPU-Kühler darf natürlich auch nicht zu groß sein.

Wenn ich dann den Arbeitsspeicher beibehalte, eine 128GB SSD, eine HDD, eine GTX 750 Ti, einen i5 Quad-Core und ein passendes Netzteil von be quiet! nehme, welches kleine Gehäuse würdet ihr empfehlen und welches mATX Board?

Über den Monitor mach ich mir noch Gedanken.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Need Help, Versand bei GearBest68
    2. Wo am günstigsten Samsung S7 edge kaufen?22
    3. Opodo Gutschein34
    4. LEGO-City Vulkanforscher - Schwerlasthelikopter (60125)58

    Weitere Diskussionen