Desktop PC Zusammenstellung, welche Zutaten sind okay?

Heyho,

ich hatte heute eine recht gute Beratung bei xy und mir fast den Desktop PC im ultra slim Gehäuse bestellt. Jedoch war da eine onboard Grafikkarte dabei, die ich im nachhinein austauschen hätte müssen. Gott sei Dank, dass ich sie nicht bestellt habe und den PC auch nicht, da mir gesagt wurde, dass die NVIDIA mit 4 GB gar nicht in das Teil reinpasst..........
Daher meine Bitte oder Gesuch...

Desktop PC mit folgenden Austattungsvarianten gesucht, wo und wie kann ich ihn mir zusammenbauen lassen? wer kann mir helfen bzw. ihn zusammenbasteln,besorgen?

AAAlso:
Gehäuse: wenn es denn geht kleiner Desktop PC, je kleiner desto besser, also so wie Ultra Slim, gerne auch bissl größer

CPU: da ich Bilder bearbeiten will, und das nur(!) brauche ich eine gute CPU, Intel I7 neueste Generation, was gibts da: 3,1 oder 3,4 GHZ?

RAM: mind. 8 GB schnellen RAM, DDR.... RAM
HD: auf jeden Fall SSD und HD zusammen. Da wohl HD weniger oft kaputt geht? es sind große 3D Bilddateien, die täglich verarbeitet und gespeichert werden müssen...

2 Eterhnet Karten

Grafikkarte: NVIDIA PCI Express mit mind 2 GB RAM, gerne mehr!Frage, kann man für die Bilder auch eine Gaming Karte nehmen mit 4 GB? Bringt das was? spiele ja nicht?!
Betriebssystem: mind WIN 7 64 bit.
gutes motherboard, kleine tastatur aus platzgründen und kabellos und kabellose maus mit mind 2 Tasten

Danke und LG!

26 Kommentare


NVIDIA mit 4 GB ist natürlich sehr aussagekräftig... fast so gut, wie "Auto mit 4 Rädern"


Ähm, du willst Bilder bearbeiten.... von was sprechen wir denn hier?
Sind das Bilder mit zig MB, vielleicht sogar über 100 MB Größe? Nein?
Dann habe ich sicherlich noch einen verstaubten PC im Keller, mit dem du deine Bilder bearbeiten kannst. X)
Übrigens sind GHz nicht das Einzige, was entscheidend ist!


Meinst wohl logischerweise DDR3


Das Teil heißt HDD... heißt ja auch Festplatte und nicht Fest


Haben viele Mainboards bereits onboard.


Was, außer PCI Express macht denn bitte noch Sinn, bzw. für was gibt es heutzutage noch Slots auf einem Board?! oO
Soso, mindestens 2 GB VRAM... was versprichst du dir davon?
Worin unterscheidet sich denn eine GraKa von einer "Gaming Karte"?!


Betriebssystem kaufst du doch selten mit dem PC.
Und Maus/Tastatur wirst du dir ja wohl selbst raussuchen können....


So, mal im Ernst. Du scheinst wirklich gar keine Ahnung oder Eigeninitiative zu besitzen!
Wie wäre es denn, wenn du dich mal in ein passendes Forum begibst und dich da beraten lässt? Tu dir und den Leuten dort aber den Gefallen und beschränke dich auf deinen Einsatzbereich und unterlasse Aussagen, wie das mit der mindestens 2 GB großen Grafikkarte!

Ich denke, dass du im Computerbase Forum gut beraten wirst. Außerdem haben die da auch Beispiele für Zusammenstellungen von Komponenten für Gaming, Office, etc.



P.S: Bildbearbeitung wird wohl primär Leistung von der CPU fordern anstatt von der Grafikkarte...


Ok, danke dir. ich habe meine Frage hier bewusst bei mydealz gestellt, weil ich einen Deal für so einen Desktop PC möchte.. werde aber mal bei dem computerbase forum mal gucken, kannte es noch nicht, danke.. HDD meinte ich natürlich, danke aber für deine Korrektur. Die Bilder sind 3D Datensätze im medizinischen Bereich, Röntgenbilder... sowas wie ein CT ( Computertomograph ) macht... und die Grafikkarte sollte daher mindestens 2GB haben..



Aber 2 GB sind dermaßen nichtsaussagend, wenn du von "Leistung" einer Grafikkarte sprichst. Es gibt Grafikkarten für 40 EUR mit 2 GB und die können nichts!

ja das mein ich ja so lautet die mindestanforderung an den PC, ich habe die ja nicht verfasst also ich gehe davon aus, dass eine top gaming graka auch bilder top schnell bearbeiten lässt? oder ist das die cpu und graka und hdd im zusammenspiel?

Ganz wichtig, lass dir keinen i7 aufschwatzen, sondern kauf einen Xeon E3 1230-V3.
I7 Kern ohne integrierte Grafikeinheit.



Mist, genau das wollte ich auch gerade posten. wenn es überhaupt so viel Leistung sein muss, vielleicht reicht auch ein einfacher i5

aah. muchas gracias che_che und freiburger123 und wanshurst. den prozessor xeon e3 ... kenne ich noch gar nicht, noch nie gehört... muss ich mal gucken in welchen geschwindigkeiten es ihn gibt, man kommt da ja gar nicht mehr hinterher

Der Xeon ist eigentlich ein Serverprozessor, wird aber aktuell stark als Eierlegendewollmilchsau empfohlen.
Preislich eher i5-Niveau aber mit Hyperthreading und ohne integrierte Grafikeinheit ein Geheimtipp.

Als Prozzi würde ich dir den Xeon E3 1231v3 als Preis LeistungsTipp empfehlen und die Grafikkarte ist relativ egal. Du musst auf einen hohen Speicherdurchsatz achten! Mehr nicht... Der Flaschenhals bei Bildbearbeiting ist sowieso meist die HDD (SSD ausgenommen). Ich würde an deiner Stelle eher in 16GB Ram investieren, denn das macht sich bei der Bildbearbeiting eher bemerkbar.

Wenn dann doch bitte richtig Festplattenlaufwerk. Allerdings ist HD eine gängige Abkürzung für HDD. Und ja man kann und darf TLAs abkürzen.

Lad dir die letzte ct mit Bauvorschlägen runter, kostet 3 € oder so aber das lohnt sich auf jeden Fall! da ist für alle Anforderungen ein geprüftes System dabei! Einfach mal eben zusammen bauen und installieren ist nicht sooo einfach, wie du dir das vorstellst, da sollte man schon vorher mal gucken, wie die Komponetnen zusammen spielen, insbesondere bezüglich Lautstärke / Energiesparmodi / Hibernation gibt es so einige Hürden u umschiffen, trivial ist das alles nicht !!

Würde auch auf den Xeon E3 1230-V3 setzen. Wenn dir deine Dateien wichtig sind (du erwähnst ja, dass die HDD wohl länger hält als die SSD), solltest du evtl ein Raid 1 in Betracht ziehen, die schützt dich dann gegen den Plattenausfall (aber ein Raid ist kein Backup!)

Schau mal nach ob der Software Hersteller bestimmte Grafikkarten empfiehlt. Es handelt sich ja vermutlich um professionelle Software, im Servicefall kann dir das viel Geld/Mühe sparen. Wenn der Techniker auftaucht und dann hinterher mit schwammulösen Aussagen das doppelte wegen einer Grafikkarte berechnet, die offiziell nicht empfohlen wurde, fällt die Kinnlade schnell mal runter :D.



Meine HD ist immer FULL.... oO ^^

Bei deinem Metzger mag HD vielleicht gängig sein, weil er selber keine Ahnung hat, aber ich habe HD als Abkürzung für HDDs noch nicht gesehen!

HD = HardDisk/HardDrive=Festplatte, HDD = HardDiskDrive=Festplattenlaufwerk
Wenn man doch klugscheißen will dann bitte richtig. Wenn man selbst nicht mal weiß was man verzapft sollte man es zumindest tunlichst lassen andere zu korrigieren.
Vielleicht hilft dir ja das hier:
de.wikipedia.org/wik…erk
en.wikipedia.org/wik…/HD
Oder du lässt am besten die Klugscheißerei sein.



Genau, ich belege auch immer irgendwelche Dinge mit Wikipedia X) X)

Sorry, dass ich bereits seit knapp 25 Jahren mit IT zu tun habe und der Begriff HD nicht im Zusammenhang mit HDDs verwendet wird!
Das hat auch nichts mit Klugscheißerei zu tun, sondern vielmehr mit gesammelter Erfahrung.

Wenn du bei Google bspw. nach "HD" suchst, kommt erst auf Seite 5 etwas zum Thema Festplatten und das ist auch lediglich ein Tool, das "HD Tune" heißt.

Wie heißen die SSDs bei dir? SD.... oder SS? oO


P.S: Wenn schon klugscheißen, dann richtig!


Hm, du versuchst also gerade meine Belege per Wikipedia durch Googlen zu widerlegen (und das auch noch bei einem mehrdeutigen Ausdruck)?
Ok ich geb mich geschlagen... Soviel geballter wissenschaftlicher Beweiskraft hab ich nix entgegenzusetzen.



X)

Geh am besten mal in den Keller, um deinen Kopf wieder ein bisschen abzukühlen. Was für eine sinnbefreite Diskussion!

Schade, dass von deinem Gesabbel gar nichts dem TE hilft...


P.S: Es heißt "googeln".



und wo stehen die speicherdurchsatzraten? Grafikkarte GeForce GT630-2GD3 PCIe ASUS ist die gut?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. PlayStation 4 Bundle Angebot33
    2. Smartphone bis 250.00€44
    3. Microsoft Windows Insider 20% Code11
    4. Handy-Vertrag bis maximal 20 Euro im Monat22

    Weitere Diskussionen