Deuter oder Vaude Rucksack mit Rückennetz - Platz für ein Notebook?

8
eingestellt am 20. Feb
Hallo allesamt, ich wollte mich bei euch erkundigen, ob jemand, der in Besitz eines Rucksacks von Deuter oder Vaude (oder anderen Herstellern) mit Rückennetz / Rückenbelüftungssystem ist, mir dabei helfen kann, ob und wie gut ein Laptop in diese Rucksäcke reinpasst.
Ich habe online bereits etwas recherchiert, aber darauf wird nur selten eingegangen. Das einzige, was ich jetzt herausgefunden habe, ist, dass aufgrund der Alu-Stangen, die den Rucksack vom Rücken fernhalten, Laptops meist nicht gut reinpassen sollen. Und wenn man sich dazu entscheidet, dann bleibt meist wohl kein Platz mehr für anderes Zeug.
Ich würde den Rucksack nämlich gerne für die Uni und in meiner Freizeit, aber eben auch auf dem Fahrrad benutzen.
Daher würde ich mich freuen, wenn ihr eure bisherigen Erfahrungen teilen könntet.
Vielen Dank im Voraus
Zusätzliche Info
VAUDE AngeboteFragen & Gesuche
8 Kommentare
Mein Vaude hat durch die Konstruktion im Hauptfach eine ziemlich arge Wölbung im Rückenteil. Bei Vaude ist das Rückennetz individuell einstellbar. Wenn man die Spannung recht niedrig hält, fällt die Wölbung weniger stark aus. Für den Laptop ist das alles aber in der Tat nicht optimal, würde da definitiv zu was anderem greifen.
Wieviel Zoll? In meinen Futura 28 AC passt der 15Zoller locker rein.
h4zanvor 56 m

Wieviel Zoll? In meinen Futura 28 AC passt der 15Zoller locker rein.


Maximal 14 Zoll (inkl Tasche), also sollte das ja hinhauen! Danke schon mal
Was passt noch alles rein? Was zu essen und zu trinken? Bücher?
Naja, bei 1,5 Liter Wasser und nem dicken Buch wird’s dann langsam eng.
h4zanvor 24 m

Naja, bei 1,5 Liter Wasser und nem dicken Buch wird’s dann langsam eng.


Ich hab ne 1 Liter Flasche und meistens keine dicken Bücher dabei, sondern eher 2 3 schmale Bücher. Das klingt schon mal vielversprechend, dann werde ich entsprechend die Augen auf halten. Vielen Dank nochmal
Die Daypacks von Deuter haben, soweit ich weiß, kein Rückennetz und damit auch keine Alu-Stangen. Das Rückenbelüftungssystem heißt Air Stripes und ist nicht so luftig wie ein gespanntes Rückennetz, aber immer noch besser als viele andere gepolsterte Rückenteile.

Lange Jahre hatte ich ein Giga Office (das Modell gibt es nicht mehr) und war damit sehr zufrieden; im heißesten Sommer muss man am Rücken dennoch mit etwas Schweißbildung rechnen. Gelegentlich habe ich das gut gepolsterte Laptopfach beim Einkaufen als Kühltasche zweckentfremdet. Jetzt ist der Hauptreißverschluss leider durch. Deuter bietet zwar einen Reparaturservice, aber bisher war ich zu faul zum Einschicken (das muss man über den Fachhandel abwickeln).
Bearbeitet von: "rubic" 20. Feb
Habe seit 2008 einen Deuter Giga XL mit Airstripes, welcher schon mehrere längere Reisen und den täglichen Studentenalltag gemeistert hat , funktioniert einwandfrei! Bei deuter ist der Boden gerade beim abstellen, bei Vaude glaube ich oft gewölbt. Qualitativ sollten aber beide Hersteller ganz oben mitspielen, da geht es dann eher um Detailfragen was einem besser gefällt. Meiner hat übrigens keine Alustangen.
Bearbeitet von: "jailben" 20. Feb
Zu bedenken ist bei diesen gewölbten Rucksäcken, dass die relativ weit vom Rücken abstehen und gerade wenn man schwerere Sachen drin hat sehr unpraktisch nach hinten wippen. Ich hatte vor einigen Jahren ebenfalls nen Deuter mit derartiger Konstruktion und habe ihn alsbald wieder abgegeben, weil mich das ultra genervt hat. Es zieht dich immer ein Stück nach hinten, da der Schwerpunkt ein ganz anderer ist als bei dicht anliegenden Rucksäcken.
Habe jetzt (auch zum Radfahren) einen anliegenden Rucksack (aber mit airstripes), nehme bissl Rückenschweiss in Kauf, dafür trägt es sich einfach besser.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen