Deutsche Bahn stellt stetigen(!) Billigticket-Verkauf ueber Ltur.de, Fernbusseiten etc. ab 2016 ein

Gerade kam bei mir die Info rein, dass die Deutsche Bahn die guenstigen Zugtickets ueber Webseiten wie Ltur.de oder Fernbus(vergleichs)seiten ab 2016 einstellen wird. Da es hier oefters auch als Sparoption genannt wurde, wollte ich euch das kurz mitteilen.

Die offizielle Meldung dazu von der (dpa) :

Billig-Ticket-Verkauf nicht mehr regelmäßig über Drittanbieter

Besonders günstige Zugtickets hat die Deutsche Bahn bisher auch auf Webseiten wie Ltur.de oder Fernbusseiten angeboten. Ab 2016 wird dieses Angebot eingestellt.

„Dauerhaft verfügbare günstige Preise wird es dort nicht mehr geben“, sagte eine Sprecherin der Bahn. In Zukunft werde es auf den Seiten lediglich noch zeitlich begrenzte Aktionen geben – aber kein durchgehendes Angebot. Bei L'tur sind Tickets derzeit noch ab 17 Euro zu bekommen, auf Fernbusportalen ab 19 Euro. Mit dem neuen Jahr haben Bahn-Kunden nur noch die Möglichkeit, über die regulären Sparpreise der Bahn günstige Fahrkarten zu kaufen. Die Bahn reagiert damit nach eigener Aussage auf die Kritik vieler Kunden, die das derzeitige Tarifsystem unübersichtlich finden. Vielen sei nicht klar, auf welchem Weg der günstigste Preis für ein Ticket zu bekommen sei, so die Sprecherin. Darauf reagiere man mit der neuen Verkaufspolitik. (dpa)

Beliebteste Kommentare

Die Begründung ist natürlich mal wieder der Hammer (_;)

8 Kommentare

Die Begründung ist natürlich mal wieder der Hammer (_;)

autsch... das kommt ja ganz schön kurzfristig. Also erst recht mit dem 55-Euro-Angebot eindecken!

Naja...kommt jetzt irgendwie nicht so überraschend. Ich meine die Bahn macht sich dadurch selbst Konkurrenz und die greifen sogar noch auf deren DB-System zu. War irgendwie abzusehen dass es sowas auf Dauer nicht geben wir.


Und wer im Vorwege planen kann (8 Wochen vor Abfahrt) wird auch immer einen guten Preis bekommen. Bisher habe ich immer Sparpreise im Vorwege über die DB-Seite gefunden. Wer kurzfristig buchen kann, muss halt mehr zahlen

höhö... "auf die Kritik vieler Kunden, die das derzeitige Tarifsystem unübersichtlich finden"

Die gibt es seit Jahren und damit war schon immer das DB System gemeint und nicht die anderen Angebote, denn davon wissen die meisten Kunden eh nichts.



Da fragt man sich wirklich, was für Nasen in deren Pressenstelle tätig sind... Jede Person, deren IQ nicht unter dem Gefrierpunkt liegt, versteht sofort, dass man hier einfach mehr Kohle einnehmen will. Bevor man so nen geistigen Dünnschiss ablässt und den Kunden damit als strunzdumm abstempelt, sollte man doch lieber gar kein Statement dazu abgeben, oder einfach sagen was Sache ist...

Also ich hab da noch nie billigere Preise gefunden, von daher juckt mich das nicht

Schade, habe ich bislang immer gerne in Anspruch genommen, wobei der Preis bei Ltur vor kurzem ja auch stark angehoben wurde, sodass meine Strecke statt 27€ bei 37€ lag, hinzu kamen dann neuerdings auch noch die Bearbeitungsgebühren.

Das geht mit der Verkürzung der Vorbuchfrist einher!

Zukünftig gibt es von der Bahn selbst die Spartickets bis kurz vor der Fahrt. Damit fällt die 1 Tage Buchungsfrist.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Post NL Paketlieferung schief gelaufen56
    2. TV Kaufempfehlung610
    3. Warnung vor dem eBay-Preisversprechen77
    4. Multifunktionsgerät (Drucker, Scanner, Kopierer) sw + farbe mit günstigen D…515

    Weitere Diskussionen