Dhl hat Paket verloren, welcher Wert wird ersetzt?

43
eingestellt am 29. Jul 2014
Hi,

Habe bei einem mydealzer privat einen Laptop gekauft, leider hat die Post das Paket auf dem Weg zur Filiale verloren.
Ich soll jetzt noch 2 Tage abwarten, falls das Paket doch noch auftaucht, es interessiert mich trotzdem, was dann passiert und was ersetzt werden könnte.

Und zwar habe ich etwa 200€ bezahlt, der Laptop hat aber einen Wert (aktuell günstigster Verkaufspreis) von knapp 350€.
Wird der (privat verhandelte und natürlich ohne Rechnung bestätigte) Kaufpreis von 200€ ersetzt oder gibt man einfach den aktuellen Marktpreis an?

Die Rechnung vom ursprünglichen Kauf anzugeben macht wenig Sinn, da es sich natürlich um ein Schnäppchen von hier handelt und er weniger als die 200€ bezahlt hat wodurch dann im Endeffekt Geld bei der Post hangen bleiben würde.

Vg,
Max
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Pat666

Einen fiktiven, höheren Kaufpreis anzugeben, ist natürlich Betrug. Lass e … Einen fiktiven, höheren Kaufpreis anzugeben, ist natürlich Betrug. Lass es.


Auge um Auge und die ganze Welt wird blind sein.

Könnte man die Arschlöcher mit ihren betrügerischen Absichten hier gleich mal kicken?

Unglaublich... Jeder jammert darüber, dass Paketversand immer teurer wird, aber wenn er für alle teurer wird, weil einige das abzocken wird sogar noch dazu geraten. Das werd ich aber nie verstehen, dass wenn betrogen wird, alle immer denken dass nur die anderen zahlen und nie man selbst... Dass es sich um Betrug handelt, da jetzt 499€ anzugeben liegt auf der Hand. Und ich habe es einmal erlebt, dass ein Paket wieder aufgetaucht ist (gehört ja dann der Post), die haben es geöffnet, den Unterschied zwischen gebrauchten Pullis und Handy festgestellt und sind das ganze Programm gefahren - Schadensersatz, Pfändung und Strafanzeige. War damals im Studentenwohnheim, war ne bittere Geschichte.
In der Sache: Es geht wohl um einen Wiederbeschaffungswert, d.h. den niedrigsten Betrag für eine gleichwertige Sache (also nicht Neupreis, wenn die Sache nicht neu war).

Fummy

wenn ihr natürlich keine KV habt. dann bestell doch einfach den selben … wenn ihr natürlich keine KV habt. dann bestell doch einfach den selben Laptop für 400-500 euro. Nimm die Rechnung und geb die der Post. den Laptop kann man natürlich auch zurück schicken.



clever... vor allem wenn das rechnungsdatum nach dem paketverlust liegt...
43 Kommentare

Wenn du den Laptop jetzt neu kaufst musst du ja 350€ zahlen und da du diesen ja nicht günstiger bekommst musst du den Momentanen Martwert des gerätes angeben.

Hatte auch mal ein gebrauchtes iPhone gekauft, paket un iphone waren so zerstört, dass es schon unkenntlich war. Ich schickte nen auszug von nem NEUEN iPHONE angebot von 599€ und die Dhl zahlte KOMplett obwohl ich nur 250€ bezahlt hatte.
Aber die sind ja verprflichtet, dass du dir genau das was abhanden kam wieder zu beschaffen, egal ob teurer oder nicht.

Sorry für's pushen

Ich sag doch scheiß DHL. Heute war jemand zu Hause. Und trotzdem lag im Briefkasten ne Karte: "Leider war es heute nicht möglich, Ihnen ihre DHL EXPRESS Sendung(en) persönlich zuzustellen". Richtige Hunde sind das. Ist schon bestimmt das 5. mal in diesem Sommer. jemand ist da aber man klinkelt nicht. Wahrscheinlich der, der die Pakete immer klaut (lassen sich auch per Nachforschungsantrag nicht finden) und sich nicht traut zuzustellen.

Und bevor jemand meckert: Nein, knapp 10 Pakete im Wert über 2000€ verschwinden lassen und ständig Pakete nicht abzugeben damit man zur Post latschen muss (obwohl jmd. im Haus ist!) ist nicht in Ordnung. Wahrscheinlich würde jemand anders schon nach 1x nen großen Thread mit "DHL Betrug" usw. erstellen.

Hier heult schon jemand rum wegen 1 Paket:
danielbaer.eu/201…st/

edit:
Hmm sehe gerade, die Karte ist nichtmal unterschrieben. Keine Unterschrift, keine Uhrzeit, kein Datum, alles leer. Das darf man garnicht. Wieder ein Beweisstück.


Verbraucherschützer sind darauf auch schon aufmerksam geworden: spiegel.de/wir…tml


mein paket wurde heute übrigens gefunden.
der postbote war in urlaub, weshalb eine aushilfe die route übernommen hat und der wusste nicht, dass die zustellstationen automatisch zugeteilt werden, je nach dem in welcher straße man sich befindet.
nun ja, das paket war also in einer anderen filiale. ende gut alles gut, zumindest bei mir

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen