Abgelaufen

DHL Kundenservice tot?

21
eingestellt am 27. Feb
Ich habe den DHL Kundenservice mehrmals kontaktiert.
Erstmals vor 10 Tagen.
Normalerweise erhält man binnen 24 Stunden eine Antwort, nun ist aber absolute Funkstille.
Weiß jemand, ob die Kundenservice Mails geändert wurden oder es ein technisches Problem gibt?

(Tote?) Emailadressen:

onlinefrankierung.de@dhl.com
kundenservice.de@dhl.com
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Wurde outgesourct, findet man jetzt hier
Ja, sind gestorben. Kann zu hier.
Tot? Dafür müssten sie ja jemals am Leben gewesen sein...
21 Kommentare
Ja, sind gestorben. Kann zu hier.
Soll auch noch so etwas altmodisches wie ein Telefon geben...

Außerdem sind 10 Tage Wartezeit noch gut, bei der DB habe ich mal nach 3 Monaten eine Antwort erhalten!
Wurde outgesourct, findet man jetzt hier
okolyta27. Feb

Wurde outgesourct, findet man jetzt hier



Tolle Idee dem Nutzer eine falsche Adresse zu geben

Wende dich über Facebook an DHL - normalweise bekommt man innerhalb von 2h eine Antwort.
Auf Twitter sind sie recht aktiv. Sonst Telefon.
Schildere bitte hier dein Problem. Der DHL Kundenservice liest hier mit und wird dann entsprechend antworten.
Bearbeitet von: "lemoonn" 27. Feb
Habe es aufgegeben denen zu mailen. Einfach einmal anrufen und schon war das Problem gelöst.
Bearbeitet von: "PauliEffect" 27. Feb
Sind leider wirklich tot, auch das online Formular wurde abgeschafft (so kann man auch die BeschwerdeQuote senken). Geht nur noch telefonisch bei mir, da bin ich Stammkunden.
Es weiß also keiner, bis jetzt, um mal zur Frage des TE zurückzukommen.
Nein die sind nicht verstorbenen,
die brauchen nur Zeit. Ohne Witz die haben vorgestern ne Anfrage aus 2009!!! (horror)beantwortet mit der Standartmail Sie brauchen noch Zeit um das zu beantworten.

Sende deine Mail einfach nochmal bis was kommt.
Vorübergehend verstorben...
Tot? Dafür müssten sie ja jemals am Leben gewesen sein...
Wurde mit dem Service der deutschen Bahn zusammengelegt. Bei Minusgraden friert der Emailausdrucker oft ein, daher wurde der Service eingestellt.

Ansonsten versucht man alles, um nicht kontaktiert zu werden und nutzt Kanäle wie Twitter (nutzen weniger als 5% der Deutschen aktiv) oder Facebook (nutzen weniger als 40%).
Über Facebook ist der Support relativ gur.
Seit drei Wochen erhalten ich auch über Deutsche Post Brief keine Antwort mehr auf meine Mails.
Ich habe noch nie eine vernünftige Antwort von DHL bekommen. Entweder die reagieren garnicht oder die Antwort hat nichts mit der Frage zu tun. Da ist sogar der Support von O2 besser.

DHL/Deutsche Post reagiert nur, wenn man sich bei der Bundesnetzagentur beschwert.
Bearbeitet von: "Arschratte" 27. Feb
Was es nie gab, kann auch nicht sterben. Was es auch immer war, schreib es ab.
LordLord27. Feb

Tolle Idee dem Nutzer eine falsche Adresse zu geben Wende dich über …Tolle Idee dem Nutzer eine falsche Adresse zu geben Wende dich über Facebook an DHL - normalweise bekommt man innerhalb von 2h eine Antwort.



Alternativ kann ich den Live Chat mit DHL bei Facebook empfehlen. Bisher konnten die meine Probleme im Gegensatz zur Hotline zügig lösen.
LordLord27. Feb

Tolle Idee dem Nutzer eine falsche Adresse zu geben Wende dich über …Tolle Idee dem Nutzer eine falsche Adresse zu geben Wende dich über Facebook an DHL - normalweise bekommt man innerhalb von 2h eine Antwort.


Jo. Mit sinnfreien Kommentaren: man solle sich per E-Mail an DHL melden.
l0rn27. Feb

Tot? Dafür müssten sie ja jemals am Leben gewesen sein...


Return of the dead living?!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler