Abgelaufen

DHL Online Frankierung funktioniert nicht!

22
eingestellt am 25. Jun
Für alle, die bei der DHL Online Frankierungsseite eine Paketmarke kaufen wollen: Das funktioniert zur Zeit nicht aufgrund technischer Probleme!
Man kann zwar normal kaufen und bezahlen, aber erhält danach KEINE Paketmarke! Die Service Hotline kann nicht weiter helfen. Man kann nur eine Email senden, aber auf Antwort warte ich immer noch.
Die Abbuchung ist natürlich sofort erfolgt.
Zusätzliche Info
22 Kommentare
Das Thema wurde hier schon ein paar mal angesprochen.
Bearbeitet von: "6hellhammer6" 25. Jun
Danke für die Information.
GLS ist die Lösung
Bearbeitet von: "mydealz_krokodil" 25. Jun
DHL funktioniert im Moment anscheinend nicht.

Paket von amazon an Packstation am Hauptbahnhof bestellt. An andere Packstation in der Innenstadt geliefert. Klasse. Gut, entweder DHL packt um oder amazon darf Ersatz schicken, aber trotzdem ätzend.
Letztes mal hat DHL die Tour vor der Zustellung abgebrochen. DHL ist echt ein Saftladen geworden :\
habe gestern über die deutsche post app internetmarken bzw,. porto bestellt also zum selbstausdrucken. hat merkwürdigerweise funktioniert obwohl die seite ja im web nicht funktioniert hat …
LH418vor 35 m

DHL funktioniert im Moment anscheinend nicht.Paket von amazon an …DHL funktioniert im Moment anscheinend nicht.Paket von amazon an Packstation am Hauptbahnhof bestellt. An andere Packstation in der Innenstadt geliefert. Klasse. Gut, entweder DHL packt um oder amazon darf Ersatz schicken, aber trotzdem ätzend.Letztes mal hat DHL die Tour vor der Zustellung abgebrochen. DHL ist echt ein Saftladen geworden :\



Das ist völlig AGB-Konform und aus Kapazitätsgründen oä normal.
ottinhovor 2 h, 5 m

https://www.mydealz.de/diskussion/was-ist-nur-los-bei-der-postdhl-1190678https://www.mydealz.de/diskussion/dhl-coupons-gelost-1193220



Das ging doch die ganze Zeit um die Coupons, die nicht eingelöst werden konnten. Hätte ich gewußt, daß die komplette Seite nicht funktioniert, hätte ich dort keine Paketmarke gekauft! Statt DHL mal die komplette Seite schließt, kassieren die ordentlich weiter an den Verkäufen ohne die Leistung zu erbringen!
DHL = Dauer halt länger ...
Skelektorvor 2 m

DHL = Dauer halt länger ...



Also bei mir klappte es bisher immer, und zur Not kann man die Marke immer noch stornieren, das war nämlich auch nie ein Problem.. wenn man die nicht gedruckt hat ging es online ganz schnell, wenn sie schon gedruckt war, habe ich kurz ne Mail geschrieben oder angerufen‘ von daher wäre es also halb so wild
vince_vor 1 h, 21 m

Das ist völlig AGB-Konform und aus Kapazitätsgründen oä normal.


Das mag zwar stimmen (zumindest bzgl. AGB), aber es ist trotzdem nicht kundenfreundlich, zumal die "Ausweich-Station" nicht 24/7 zugänglich ist (und insbesondere eben nicht zu der Uhrzeit wo ich das abholen will).

Dass Lieferungen mit DHL mittlerweile 2+ Tage brauchen, ist auch über die AGB gedeckt - trotzdem ist es eine Verschlechterung und kritik-würdig.
LH418vor 9 m

Das mag zwar stimmen (zumindest bzgl. AGB), aber es ist trotzdem nicht …Das mag zwar stimmen (zumindest bzgl. AGB), aber es ist trotzdem nicht kundenfreundlich, zumal die "Ausweich-Station" nicht 24/7 zugänglich ist (und insbesondere eben nicht zu der Uhrzeit wo ich das abholen will).Dass Lieferungen mit DHL mittlerweile 2+ Tage brauchen, ist auch über die AGB gedeckt - trotzdem ist es eine Verschlechterung und kritik-würdig.



Nunja, wenn die Packstation voll oder defekt ist kann man nicht viel machen, meiner Meinung nach lieber in eine andere PS als zur Filiale. Der Zusteller leitet nicht aus Spaß um....
vince_vor 19 m

Nunja, wenn die Packstation voll oder defekt ist kann man nicht viel …Nunja, wenn die Packstation voll oder defekt ist kann man nicht viel machen, meiner Meinung nach lieber in eine andere PS als zur Filiale. Der Zusteller leitet nicht aus Spaß um....



In München leider doch (naja, der Zusteller nicht, aber DHL).

Grundsätzlich werden umgeleitete Pakete als

- Paket zu groß
- Packstation voll
- Packstation defekt

gelabelt, weil irgendwas ja schon stimmt...

Für München gibt es, das hat mir der Support so mitgeteilt, keine Ausweich-Packstationen, sondern eigentlich sollen Pakete, die nicht eingelegt werden können, grundsätzlich in die Ausweich-Filiale gebracht werden. Daher ist die andere Packstation erstmal total verwunderlich.
Abgesehen davon scheinen die Packstationen in letzter Zeit auch vermehrt nicht verfügbar zu sein. In einem Monat (ein Paket pro Woche) scheine ich immer den Tag erwischt zu haben, an dem die Station kaputt gegangen/voll gewesen ist. Jedenfalls konnte nie ein Paket eingelegt werden ...

Und was DHL da machen kann:
falls Packstation dauernd kaputt -> robuster bauen
falls Packstation dauernd voll -> vergrößern (gerade an den Packstationen die ich nutzte, geht das vom Platz ganz gut ...)

Mittlerweile kann man ja auch nichtmal mehr die Lagerfrist um 1-2 Tage erhöhen ... das ging vor einem Jahr noch problemlos. Und auch hier ist es mir als Kunde egal, ob das in den AGB schon immer ausgeschlossen war, oder nicht. Mir geht es darum, dass ich als Packstationskunde nicht den ganzen Ärger mit Öffnungszeiten und mehr Rumgerennerei habe, als wenn der Paketbote kommt - und das scheint nicht mehr gegeben zu sein.

Wenn es so weitergeht (Packstationen ständig nicht verfügbar, Pakete brauchen länger bis zum Zielpaketzentrum und der Auslieferung - sowie der Online-Frankierung) ist DHL auf jeden Fall für mich erstmal gestorben. Hermes, DPD, UPS und Amazon Logistics kriegen das besser auf die Kette.
LH418vor 2 h, 36 m

DHL funktioniert im Moment anscheinend nicht.Paket von amazon an …DHL funktioniert im Moment anscheinend nicht.Paket von amazon an Packstation am Hauptbahnhof bestellt. An andere Packstation in der Innenstadt geliefert. Klasse. Gut, entweder DHL packt um oder amazon darf Ersatz schicken, aber trotzdem ätzend.Letztes mal hat DHL die Tour vor der Zustellung abgebrochen. DHL ist echt ein Saftladen geworden :\


Das ist meiner Meinung nach echt frech von dir, trägt dazu bei, dass Versand und allgemein Produkte für jeden teurer werden und schadet absolut sinnlos der Umwelt (wohlgemerkt nur, weil du keine 5 Minuten mit dem Auto fahren willst).

Manche Leute habend den Schuss echt nicht gehört würde meine Oma jetzt sagen.
Meiner Mei
niclasreichvor 6 m

Das ist meiner Meinung nach echt frech von dir, trägt dazu bei, dass …Das ist meiner Meinung nach echt frech von dir, trägt dazu bei, dass Versand und allgemein Produkte für jeden teurer werden und schadet absolut sinnlos der Umwelt (wohlgemerkt nur, weil du keine 5 Minuten mit dem Auto fahren willst).Manche Leute habend den Schuss echt nicht gehört würde meine Oma jetzt sagen.



Meiner Meinung nach ist das nur die Konsequenz daraus, dass ich im letzten Jahr bestimmt 10x mal quer durch München gefahren bin*, weil die gewünschte Packstation voll/defekt war.
Ich bin mir sicher, dass die Emissionen dafür deutlich größer sind, als durch den erneuten Versand entstehen.

Wenn man immer alles als Kunde schluckt, dann wird sich auch nichts ändern ... wenns ein Einzelfall wäre, würde ich es ja schlucken. Aber in den letzten 5 Monaten hat DHL so viel verbockt, da hab ich jetzt halt keine Lust mehr drauf :\

* mit ÖPNV, weil das ja so umweltschonend ist
Bearbeitet von: "LH418" 25. Jun
LH418vor 6 m

Meiner Mei Meiner Meinung nach ist das nur die Konsequenz daraus, dass ich …Meiner Mei Meiner Meinung nach ist das nur die Konsequenz daraus, dass ich im letzten Jahr bestimmt 10x mal quer durch München gefahren bin*, weil die gewünschte Packstation voll/defekt war.Ich bin mir sicher, dass die Emissionen dafür deutlich größer sind, als durch den erneuten Versand entstehen.Wenn man immer alles als Kunde schluckt, dann wird sich auch nichts ändern ... wenns ein Einzelfall wäre, würde ich es ja schlucken. Aber in den letzten 5 Monaten hat DHL so viel verbockt, da hab ich jetzt halt keine Lust mehr drauf :\* mit ÖPNV, weil das ja so umweltschonend ist


Du kannst bei Amazon auch einfach mit Hermes versenden lassen, wenns dich stört
niclasreichvor 2 m

Du kannst bei Amazon auch einfach mit Hermes versenden lassen, wenns dich …Du kannst bei Amazon auch einfach mit Hermes versenden lassen, wenns dich stört



Ab sofort kommt Amazon Logistics - die sind noch besser als Hermes. Aber ja, der aktuelle Fall hat das Fass für mich zum Überlaufen gebracht...
LH418vor 29 m

In München leider doch (naja, der Zusteller nicht, aber DHL).Grundsätzlich …In München leider doch (naja, der Zusteller nicht, aber DHL).Grundsätzlich werden umgeleitete Pakete als- Paket zu groß- Packstation voll- Packstation defektgelabelt, weil irgendwas ja schon stimmt...Für München gibt es, das hat mir der Support so mitgeteilt, keine Ausweich-Packstationen, sondern eigentlich sollen Pakete, die nicht eingelegt werden können, grundsätzlich in die Ausweich-Filiale gebracht werden. Daher ist die andere Packstation erstmal total verwunderlich.Abgesehen davon scheinen die Packstationen in letzter Zeit auch vermehrt nicht verfügbar zu sein. In einem Monat (ein Paket pro Woche) scheine ich immer den Tag erwischt zu haben, an dem die Station kaputt gegangen/voll gewesen ist. Jedenfalls konnte nie ein Paket eingelegt werden ...Und was DHL da machen kann:falls Packstation dauernd kaputt -> robuster bauenfalls Packstation dauernd voll -> vergrößern (gerade an den Packstationen die ich nutzte, geht das vom Platz ganz gut ...)Mittlerweile kann man ja auch nichtmal mehr die Lagerfrist um 1-2 Tage erhöhen ... das ging vor einem Jahr noch problemlos. Und auch hier ist es mir als Kunde egal, ob das in den AGB schon immer ausgeschlossen war, oder nicht. Mir geht es darum, dass ich als Packstationskunde nicht den ganzen Ärger mit Öffnungszeiten und mehr Rumgerennerei habe, als wenn der Paketbote kommt - und das scheint nicht mehr gegeben zu sein.Wenn es so weitergeht (Packstationen ständig nicht verfügbar, Pakete brauchen länger bis zum Zielpaketzentrum und der Auslieferung - sowie der Online-Frankierung) ist DHL auf jeden Fall für mich erstmal gestorben. Hermes, DPD, UPS und Amazon Logistics kriegen das besser auf die Kette.


Ich kann dir aus erster Hand sagen, dass auch in München erstmal umgeleitet wird, sofern möglich. Natürlich haben aber die Direktadressierten an der „Ausweich“-PS Vorrang.
vince_vor 14 m

Ich kann dir aus erster Hand sagen, dass auch in München erstmal …Ich kann dir aus erster Hand sagen, dass auch in München erstmal umgeleitet wird, sofern möglich. Natürlich haben aber die Direktadressierten an der „Ausweich“-PS Vorrang.



Das heißt dann aber leider auch, dass die Mitarbeiter in der Arnulfstr. 195 von dieser Regelung nichts wissen (im Gegenteil: ich wurde schonmal von der Arnulfstr. 195 in die Bahnhofstr. 1 geschickt, weil das ja die Ausweichfiliale für die PS 137 sei ... - dort angekommen: ja, da kamen mal häufiger Pakete, aber das ist jetzt auch schon länger nicht mehr so. Keine Ahnung was da los ist/war ... ).

Und die Packstations-Hotline weiß von dieser Regelung auch nichts (nein, die Packstation hat keine Ausweichs-Packstation).

Hier scheint es DHL-intern also enormen Nachschulungsbedarf zu geben ...
LH418vor 1 h, 7 m

Das heißt dann aber leider auch, dass die Mitarbeiter in der Arnulfstr. …Das heißt dann aber leider auch, dass die Mitarbeiter in der Arnulfstr. 195 von dieser Regelung nichts wissen (im Gegenteil: ich wurde schonmal von der Arnulfstr. 195 in die Bahnhofstr. 1 geschickt, weil das ja die Ausweichfiliale für die PS 137 sei ... - dort angekommen: ja, da kamen mal häufiger Pakete, aber das ist jetzt auch schon länger nicht mehr so. Keine Ahnung was da los ist/war ... ).Und die Packstations-Hotline weiß von dieser Regelung auch nichts (nein, die Packstation hat keine Ausweichs-Packstation).Hier scheint es DHL-intern also enormen Nachschulungsbedarf zu geben ...



Also fest zugeordnete "Ausweich"-PS gibt es auch nicht, das gibt es tatsächlich nur bei den Ausweich-Filialen. Aber grundsätzlich kann der Zusteller nach eigenem Ermessen in eine "nahe gelegene" PS einlegen (und macht das idR auch, da in die Filiale umleiten deutlich mehr Arbeitsaufwand ist...).
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler