Kategorien
    ABGELAUFEN

    DHL Online Preiserhöhung ?

    hab ich was verpasst ?
    wird ja immer unattraktiver.
    erst qipu gekürzt und nun preiserhöhung online.....
    Päckchen bis 2 kg (max. 60 x 30 x 15cm)
    3,99 €
    Paket bis 2 kg (max. 60 x 30 x 15cm)
    4,99 €
    Paket bis 10 kg (max. 120 x 60 x 60cm)
    5,99 €
    Paket bis 20 kg (max. 120 x 60 x 60cm)
    10,99 €
    Paket bis 31,5 kg (max. 120 x 60 x 60cm)
    12,99 €

    18 Kommentare

    Briefporto kostet übrigens jetzt auch 60ct und nicht mehr 58ct, falls das auch jemand nicht mitbekommen haben sollte.......

    Verfasser

    das hatte ich z.b. gehöhrt.

    was sind das, 9ct mehr?

    Zusammen mit dem Briefporto wurden auch die Paketpreise angehoben.

    9 Cent mehr fürs online-Paket, Skandal!

    Verfasser

    Nope auch in der Filiale erhöht.

    ottensener

    9 Cent mehr fürs online-Paket, Skandal!

    Ist doch allgemein bekannt... Ich hab mich schon die ganze Zeit gefragt warum sich alle über die 2 cent mehr Briefporto beschweren aber zu den 9 cent beim Paket etc. nichts sagen

    Wegen einer Erhöhung um 0,09€ wird es immer unattraktiver per DHL zu verschicken? Was ist das schon? Für eine Privatpersonen ja wohl völlig unerheblich.

    war angekündigt, also völlig normal.

    mit 9cent mehr kann man ja wohl auch noch leben.

    ottensener

    9 Cent mehr fürs online-Paket, Skandal!



    nein

    Da hilft nur eins.... Cashback mitnehmen und schon hat man gute 10 Cent wieder raus

    KlugschHeisst

    Da hilft nur eins.... Cashback mitnehmen und schon hat man gute 10 Cent wieder raus



    Oder einfach persönlich zum Empfänger bringen.

    Ich finde es gut, wenn die Paketversanddienste ihre Preise anheben. Warum? Ich hoffe, dass dadurch die internen Arbeitsbedingungen und die Zahlung der Subunternehmer verbessert wird. Auch werden lokale Geschäfte attraktiver, weil es aufgrund von Porto, es sich nicht mehr lohnt Online zu bestellen. Dadurch kann auch die Umwelt entlastet werden

    Kingside

    Ich hoffe, dass dadurch die internen Arbeitsbedingungen und die Zahlung der Subunternehmer verbessert wird.



    Aber doch nicht mit 9 Cent pro Paket... oO

    Kingside

    Auch werden lokale Geschäfte attraktiver, weil es aufgrund von Porto, es sich nicht mehr lohnt Online zu bestellen. Dadurch kann auch die Umwelt entlastet werden


    Wie kommen denn die 1000 Waren in den lokalen Laden?
    Von den 1000 Leuten, die mit ihren 1000 Autos zum lokalen Laden fahren mal ganz abgesehen

    Kingside

    Ich hoffe, dass dadurch die internen Arbeitsbedingungen und die Zahlung der Subunternehmer verbessert wird.

    Kingside

    Auch werden lokale Geschäfte attraktiver, weil es aufgrund von Porto, es sich nicht mehr lohnt Online zu bestellen. Dadurch kann auch die Umwelt entlastet werden



    Tja, so ist es halt, wenn man nicht zu Ende denkt.

    marco

    Briefporto kostet übrigens jetzt auch 60ct und nicht mehr 58ct, falls das auch jemand nicht mitbekommen haben sollte.......



    ich hab vor nem 1/4 jahr erst mitbekommen, das es von 55 auf 58 cent hoch ist und jetzt das vor einer zeit hatten die noch vor das porto von 1,10 Mark auf 80 pfennig zu senken.....

    Kiinasu

    ich hab vor nem 1/4 jahr erst mitbekommen, das es von 55 auf 58 cent hoch ist und jetzt das vor einer zeit hatten die noch vor das porto von 1,10 Mark auf 80 pfennig zu senken.....



    Das war bestimmt im letzten Jahrtausend

    Kingside

    Ich finde es gut, wenn die Paketversanddienste ihre Preise anheben. Warum? Ich hoffe, dass dadurch die internen Arbeitsbedingungen und die Zahlung der Subunternehmer verbessert wird. Auch werden lokale Geschäfte attraktiver, weil es aufgrund von Porto, es sich nicht mehr lohnt Online zu bestellen. Dadurch kann auch die Umwelt entlastet werden



    Zumindest die letzte Aussage ist Unsinn. Für die Umwelt ist es gut, Waren zu den Menschen zu bringen. Deswegen ist es gar nicht so wichtig, ob Obst oder Gemüse (per Seefracht!) aus Hessen oder Chile kommt, wenn man den CO2-Ausstoß des Schiffs auf eine Frucht runterrechnet bleibt da kaum was hängen.

    Wenn ein Postbote jeden Tag einen Bezirk mit 500 Haushalten mit Paketen versorgt und dabei an einem Beispieltag 100 davon mit einem Paket beliefert, so ist das auf jeden Fall besser für die Umwelt als wenn diese 100 jeweils 5km mit dem Auto zum nächsten Elektronik-Markt fahren (und gerade im Elektronikbereich fährt man am Land eher mal 100 km retour, das war bei mir früher nicht anders).
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Deutschen VPN (iPhone) für DAZN913
      2. [Dubai & Abu Dhabi] Wohl die schlechteste Reise der Region. Wer kommt mit? …3843
      3. Vorsicht, bei Missbrauch kommt die Polizei.67
      4. Kreditkarte - Geld abheben ohne Umrechnung1316

      Weitere Diskussionen