DHL-Packstation

Hallo Ihr Lieben,
ich wollte mal in die Runde Fragen, wie so Eure Erfahrungen mit der Packstation von DHL sind. Lohnt es sich dazu anzumelden? Was habt ihr für Vor-/Nachteile ausgemacht beim Empfangen und Versenden?

Ich überlege, mich dazu anzumelden, aber da meine Packstation 2km entfernt ist, müsste ich schon gute Vorteile darin sehen. Deswegen möchte ich hier mal in die Runde fragen. Danke für Eure Erfahrungen :-)

Viele Grüße,
MasterPDeal

27 Kommentare

Ähm. Was?

Vorteil: der Zweck der Packstation
Nachteil: eine weitere Karte im Geldbeutel

Gibt nen paar Punkte und dafür kannste dir Prämien aussuchen. Ansonsten muss man es nicht bei der Post abholen wenn man nicht zu Hause ist. Und ist nicht abhängig von Öffnungszeiten.

Manche lieben sie, manche hassen sie.

Gleich kommen natürlich ein paar Eierköppe und lassen ihrer Wut freien Lauf.

Eigentlich gibt es keine Nachteile, warum auch.

Wenn der DHL-Mann bei dir sowieso zwischen 8 und 16 Uhr kommt, du in dieser Zeit aber arbeitest, würde ich mich da anmelden. Wenn die Packe voll ist, wirds in die Filiale umgeleitet, wie sonst auch. Der Vorteil ist, dass es in die Packe eingeliefert werden könnte und man nach der Arbeit an das Paket kommt.

- Je nach Lage der Packstation kann es vorkommen, dass manche öfter voll sind und das Paket umgeleitet wird.
- Du kannst z.B in München wohnen, aber ein Paket in Berlin empfangen, weil du vielleicht ein paar Tage einen Kumpel besuchst und was dringend brauchst


Ich finde, dass es die beste Erfindung seit langen ist. Ich bestelle immer, soweit es möglich ist, alles auf die Packstation :-). Sehr praktisch!

Genau so praktisch ist auch das Verschicken über die Packstation, wobei man hier nicht Kunde sein muss.

Bearbeitet von: "Es_geschah_im_Wald" 29. August

Vorteile: Weitestgehend unabhängig von den Filialöffnungszeiten Pakete verschicken und Warensendungen und Pakete können am gleichen Tag der Zustellung an der Packstation abgeholt werden.
Nachteile: Umleitung der Sendung in eine Filiale (z.B. wenn die Packstation voll oder defekt ist) dauert einen Tag.

Da man als registrierter Packstation-Kunde auch den Service Postfiliale Direkt nutzen kann, erläutere ich auch hier die Vor- und Nachteile.
Vorteile: Eine volle Packstation ist nun kein Problem mehr. Paket-Sendungen werden bei entsprechender Adressierung direkt in die Filiale geliefert und können meist am gleichen Tag abgeholt werden.
Nachteile: Abholzeit durch Öffnungszeiten beschränkt, Warensendungen per direkter Adressierung an eine Filiale werden direkt an den Absender zurückgeschickt. Manche Filialen halten die Pakete einen Tag zurück, oder werden erst am nächsten Tag beliefert.

Wäre ich zur Anlierferungszeit nicht zu Hause, würd ich die Packstation sicher nutzen. Aber da es immer 10km+ pro Strecke bis zur nächsten sind, lohnt das einfach derzeit nicht (die nächste Postfiliale ist immerhin nur ~5km entfernt! ).

Bonuspunkte mit der Packstation sammeln

Packstation ist eine super Erfindung, ich hol meine Sachen dann immer auf dem Heimweg zu Fuß ab, nur einmal hatte ich vergessen dass ich HANTELN fürs priv. Training bestellt hatte, und dementspr. schwer hatte ich heimzuschleppen :-)
Paket dort rauszuholen ist mir viel lieber als abends die halbe Nachbarschaft abzuklappern, bei welcher schwerhörigen Oma denn mein Paket liegt.

Wenns Paket zu groß ist, klappts leider nicht (->Umleitung in die Filiale), dafür klappts auch bei Groß- und Maxibriefen.

Ab und zu gebe ich mal die Filial-Nr. meiner auch recht nahegelegenen Postfiliale als Empfangsstation an, so kann ich gewisse Pakete tagsüber zwischendurch abholen und/oder könnte manche Sachen auch gleich vor Ort reklamieren bzw. retournieren (bekam z.B. mal 1 gebr. PC ganz schlecht verpackt und verbeult und habs dann direkt am Schalter zurückgehen lassen).
->klare Empfehlung!

Vorteile sind in meinem Fall auch die Unabhängigkeit von Öffnungszeiten...
Packstation nach der Arbeit mit dem Fahrrad ansteuern und die Sache ist gegessen.
Viel entspannter und schneller kommt man nicht an seine Ware, sofern man zentral oder in einer Grostadt wohnt.
Verschicken von Retouren ist auch wesentlich entspannter (aber erst 1 mal gemacht, die Möglichkeit jedoch ist prima)
Wei auch ich finde...eine der besten "Erfindungen" des gelben Riesens...der ja sonst nur mit Murks (Nachträgliche Postverzollung!) um die Ecke kommt.

Packstationen sind grundsätzlich eine gute Idee, habe das vor mehreren Jahre auch gerne genutzt.
Zwischenzeitlich sind die Packstationen sehr gefragt, meine ist häufig voll, Pakete müssen dann trotzdem in der Filiale abgeholt werden. Gleiche Erfahrung auch bei der Einlieferung von Paketen, meist sind nur noch winzige Fächer frei und ich kann mein Paket nicht einlegen.

Ich habe Glück, kann mir Sachen in die Firma liefern lassen und auf dem Weg zur Arbeit ist eine DHL-Paketannahmestelle ... spart eine Menge Frust mit Packstationen.

Ich finde die Packstation auch total praktisch. Wenn ich was bestelle und weiß, dass es nicht samstags kommt (durch Amazons garantiertes Lieferdatum z.B.) und ich in der Woche nicht zu Hause bin, kann ich meine Pakete ganz in Ruhe am Freitag Abend abholen, wenn ich sowieso daran vorbei fahre. Die Postfiliale hätte dann immer schon zu und ich müsste Samstags nochmal extra los und da hat dann die Filiale natürlich auch nicht so lange geöffnet.

Eigentlich wurde bereits alles gesagt.
Ich finde die Packstation sehr sinnvoll und ihr macht dem Paketmann eine Freude, weil viele Pakete auf einmal weg sind (zumindest ging es mir so, habe 3 Monate nach dem Abi bei DHL gearbeitet)

Ergänzung:
Bei mir ist es leider schon ein paar mal passiert, dass ein Onlineshop aus mir unbekannten Gründen nicht - wie auf der Website geschrieben - mit DHL, sondern mit einem anderen Paketdienst an die Packstation versendet hat, dann geht das Paket natürlich wieder zurück.
Wenn man also aufpasst, dass die Sendung mit der Post/DHL verschickt wird, ist die Packstation eine super Sache!

Bearbeitet von: "formmark" 29. August

formmark

Eigentlich wurde bereits alles gesagt.Ich finde die Packstation sehr sinnvoll und ihr macht dem Paketmann eine Freude, weil viele Pakete auf einmal weg sind (zumindest ging es mir so, habe 3 Monate nach dem Abi bei DHL gearbeitet)


Ich glaube, die Paketmänner freuen sich am wenigsten über die Packstation...

Würde jeder Deutsche diese nutzen. Bräuchte man viel weniger Paketboten.

formmark

Eigentlich wurde bereits alles gesagt.Ich finde die Packstation sehr sinnvoll und ihr macht dem Paketmann eine Freude, weil viele Pakete auf einmal weg sind (zumindest ging es mir so, habe 3 Monate nach dem Abi bei DHL gearbeitet)


Bei dem wachsenden Onlinehandel glaube ich nicht, dass die Paketmänner jemals durch die Packstationen ersetzt werden können. Am ehesten braucht man etwas weniger zusätzliches Personal in Zukunft

Ich finde Packstationen gut. Ich nutze sie auch oft, um Pakete zu verschicken, da ich es zu den Filialöffnungszeiten nicht schaffe. Für mich ein weiterer großer Vorteil.

++ unabhängige Öffnungszeiten
++ easy delivery
++ super Bonus Programm gibts jedes Jahr immer ordentlich Cash in Form von Amazon Guthaben

Womit man eventuell rechnen muss:
Es ist bei mir mehrmals vorgekommen, dass die Sundung
1. nicht in die Packstation eingelegt wurde (überfüllt/voll ?), sondern zur Postfiliale zur Abholung gebracht wurde (schlimm)
2. nicht in die richtige Packstation eingelegt wurde, sondern in die "nächste", die ähnliche Nummer hat ("241" statt "244"), liegt aber etwa 3 km von mir entfernt (noch schlimmer, als die Postfiliale)
3. in eine andere Packstation eingelegt wurde, die zwar nicht weit weg liegt, ist aber auf der Online-Liste nicht aufgelistet (Dienststation aufm Innenhof von einem Großkonzern in meiner Gegend)

Annsonnsten - sehr zu empfehlen.

Und Amazon liefert garantiert mit DHL aus wenns an eine PS gesandt wird!

Vorteile: wenn du direkt eine in der Nähe hast oder täglich dran vorbeikommst kannst dir Maxibriefe, Warensendungen & Pakete da abholen oder Pakete/Päckchen verschicken

Nachteile: wenn deine Packstation voll ist kann die Sendung in ner Packstation landen die weiter entfernt ist & du dann nen Umweg fahren musst

Es kommt immer ein wenig drauf an wo man wohnt. Manche Packstationen sind generell überfüllt und man hat eine 50/50 Chance, ob man in eine Filiale fahren darf oder nicht. Große Sendungen passen oft nicht in eine Packstation.
Ansonsten funktioniert das System sehr gut. Bei "meiner" Packstation hat es auch noch den Vorteil, dass diese sehr früh beliefert wird. Also wenn man was eiliges hat, bekommt man es schneller als bei der Direktzustellung. Das hängt aber natürlich von der Packstation ab.

Was auch ganz praktisch sein kann, dass der Absender nicht zwingend deine physikalische Anschrift braucht. habe z.b. demletzt einen neuen Schließzylinder bestellt und da will ich nicht, dass der Versender kenntnis von meiner Anschrift hat.

Bearbeitet von: "rouven82" 29. August

Wow, super. vielen Dank an Euch alle für die vielen Antworten. Ich werde diese mir nachher in Ruhe anschauen und dann mal entscheiden. Vielen Dank nochmals an alle!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Amazon Tool - Preisalarm GESUCHT811
    2. Bei dem eBay Händler "sellingiglos2eskimos" kaufen? Ja oder Nein?56
    3. [Suche] guten Austauschakku fürs LG G4 (Anker Alternativen)33
    4. Seid wann müssen Kommentare freigeschaltet werden?1726

    Weitere Diskussionen