DHL Paket "verloren", Paket an Schwester

18
eingestellt am 11. Jan
Hallo Zusammen,
folgendes: Ich habe am 02.01.18 ein Paket (versichert bis 500€) an meine Schwester gesendet. Nun liegt das Paket seit dem 3.1. in Bremen im Verteilungszentrum. Nach ca. 5 nicht erfolgreichen Anrufen, wo ich nur vertröstet wurde, war heute ein Mitarbeiter dran, welcher mir ein Nachforschungsantrag gesendet hat.

Nun meine Frage.
In dem Paket waren 4 verschiedene Sachen (SIM Karte aus einem neuen Vertrag welches ich für Sie abgeschlossen hab (was Sie jetzt seit über 8 Tagen nicht nutzen kann..) und 3 weitere Sachen, welche Sie bei mir vergessen hat. (da Sie 3 Wochen bei mir Übernachtet hat, weil deren gekauftes Haus noch nicht fertig war).

Nun fordert DHL folgendes von mir:
-Die ausgefüllte Schadenmeldung inklusive der Höhe Ihrer Ersatzforderung und eine
detaillierte Beschreibung des Sendungsinhaltes oder der vermissten Gegenstände.


-> Ok kein Problem!

-Eine Kopie Ihrer ursprünglichen Rechnung an den Empfänger, einen anderen Nachweis über
den Wert des Inhaltes oder einen Kaufabschluß, woraus Käufer und Verkäufer hervorgehen
.

-> Wie soll dies geschehen? Es gibt ja keinen Kaufabschluß zwischen uns.
Wie kann ich denen somit die SIM Karte in Rechnung stellen? Ich musste auch eine Ersatzkarte bestellen, welche mich 10 Euro kostet + die ganze Zeit wo der Vertrag nicht genutzt werden kann?
Die anderen 3 Sachen haben alle natürlich einen Wert (ein elektronisches Gerät, Kleidung vom Baby, Kleidung von Ihr..), aber was ist wenn man zu einem der Produkte keine Rechnung mehr hat ?

-Eine Kopie Ihrer Versandunterlagen zu o.g. Sendung (Einlieferbeleg, Einlieferliste o.ä.).
-> auch kein Problem!

Der Wert der Sachen, ausgenommen der SIM Karte, liegt bei ca 140 Euro.

Könnt ihr mir da tipps geben?


LG und Danke!
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Es würde doch niemand auf die Idee kommen, das gewogene Gewicht mit teuren Sachen aus kürzlichen Käufen, von denen man noch Belege hat, auf die Verlustmeldung zu schreiben um möglichst nah an die 500€ zu kommen.
18 Kommentare
DHL beantwortet die Fragen sicherlich auch...
Und wer sagt, dass es keinen Kaufvertrag zwischen dir und deiner Schwester gibt?????? ;-)
"oder einen anderen Nachweis über den Wert des Inhalts" ist der für deinen Fall zutreffende Punkt = deine Rechnungen/Kaufbelege der versandten Gegenstände, wenn Rechnungen nicht vorhanden, Fotos, Kontoauszüge vom Kauf, Erklärung der Besitzerin o. ä.
Falls gar nichts vorhanden ist, darauf hoffen, dass DHL dann auch ohne Beleg erstattet, was bei der geringen Summe durchaus passieren kann.
Bearbeitet von: "Booke" 11. Jan
Es würde doch niemand auf die Idee kommen, das gewogene Gewicht mit teuren Sachen aus kürzlichen Käufen, von denen man noch Belege hat, auf die Verlustmeldung zu schreiben um möglichst nah an die 500€ zu kommen.
Avatar
GelöschterUser841015
Vorab: Ich halte DHL für den zuverlässigsten aller mir bekannten Versandunternehmen.
Und das mal ein "Fehler" passieren kann, dass ist schlicht möglich.
Was unmöglich ist, ist das Verhalten seitens DHL! Die stellen sich quer beim Thema Schadenersatz wo es nur geht.
Aus eigener Erfahrung: Ich war damals wegen so einem Mist beim Anwalt, weil DHL entweder nichts verstanden hat (oder wollte?), in jeder dritten Mail wieder die Frage aus der ersten wiederholt hat und so weiter. Da müssen ein paar Clowns in der Abteilung sitzen.
Zu deiner Sache: Es ist Blödsinn was DHL da fordert, dass würde ja im Umkehrschluss bedeuten, dass kein Paket mehr ohne Verkauf versendet werden kann. Glaube du liest es nur "falsch". Vielleicht zur Verdeutlichtung:
entweder
1.ursprünglichen Rechnung
oder
2. einen anderen Nachweis
oder
3. einen Kaufabschluß

Edith hier mal eingefügt: War zu langsam, wurde schon geschrieben.


Mach eine Auflistung der Gegenstände in dem Paket mit dem entsprechenden Wert (ggf. Wiederbeschaffungswert) und in spätestens 3-4 Monaten bekommst auch eine Antwort von denen. Dann kannst immer noch einen Anwalt einschalten.
Mit der Nichtnutzung des Handys sehe ich es anders. Was für einen Schaden hast du, bzw. deine Schwester? Folgeschäden sind eh ausgeschlossen.

Ach ja: Und wenn du DHL die Rechnung schreibst: Vergiss den Goldbarren nicht, der ganz unten im Paket lag.
Bearbeitet von: "GelöschterUser841015" 11. Jan
DHL in Bremen ist derzeit eh ein sehr langsamer und träger haufen. ich habe nach Weihnachten ca 8 Dinge bestellt, davon sind bis jetzt 6 da, der Rest ist noch unterwegs.
Bei einem Arbeitskollegen haben sie gemeldet, dass das Paket verloren gegangen sei, nach 6 Wochen (vor Weihnachten bestellt) kam es dann doch an.
siedenburgg11. Jan

DHL in Bremen ist derzeit eh ein sehr langsamer und träger haufen. ich …DHL in Bremen ist derzeit eh ein sehr langsamer und träger haufen. ich habe nach Weihnachten ca 8 Dinge bestellt, davon sind bis jetzt 6 da, der Rest ist noch unterwegs.Bei einem Arbeitskollegen haben sie gemeldet, dass das Paket verloren gegangen sei, nach 6 Wochen (vor Weihnachten bestellt) kam es dann doch an.



der verfasser hat nicht nach irgendwelchen geschichtchen gefragt, sondern ob ihm jemand tipps geben kann.

der 3.1. ist ja noch nicht so lange her.

mein tipp: dran bleiben....DHL hat bei sowas gerne eine art zermürbungstaktik. jedenfalls nach meinen erfahrungen und recherchen bei versandschäden.

bei den angaben des inhalts würde ich nun auch keinen goldbarren angeben, so wie hier von einem nutzer empfohlen. das paket könnte schliesslich auch noch aufgefunden werden.
#2 ist recht einfach deine schwester muss dies bestätigen (also welche gegenständ und du es ihr mit dem rest zurücksenden wolltest) eben mit rechnung und bei der sim halt was eine ersatzkarte laut AGB kostet...
die bieten die dann einen betrag an (zeitwert nicht neuwert intr. die).manchmal tauchen die sachen dann aber doch auf.
Avatar
GelöschterUser841015
Zilhouette11. Jan

der verfasser hat nicht nach irgendwelchen geschichtchen gefragt, sondern …der verfasser hat nicht nach irgendwelchen geschichtchen gefragt, sondern ob ihm jemand tipps geben kann.der 3.1. ist ja noch nicht so lange her.mein tipp: dran bleiben....DHL hat bei sowas gerne eine art zermürbungstaktik. jedenfalls nach meinen erfahrungen und recherchen bei versandschäden. bei den angaben des inhalts würde ich nun auch keinen goldbarren angeben, so wie hier von einem nutzer empfohlen. das paket könnte schliesslich auch noch aufgefunden werden.



Ich fühle mich mal angesprochen, da ich den Goldbarren erwähnt habe. Kennst Emoji? Ich zeige dir mal welche:

und vielleicht kennst den hier: Der soll so was wie "lustig oder lächerlich" darstellen. Zumindest meiner Meinung nach. Und deswegen habe ich den hinter den Satz mit dem Goldbarren gesetzt. Ich hoffe der TE weiß was es zu bedeuten hat.
GelöschterUser84101511. Jan

Ich fühle mich mal angesprochen, da ich den Goldbarren erwähnt habe. K …Ich fühle mich mal angesprochen, da ich den Goldbarren erwähnt habe. Kennst Emoji?

ich kenne nur emoticons :-/
Ico11. Jan

Es würde doch niemand auf die Idee kommen, das gewogene Gewicht mit teuren …Es würde doch niemand auf die Idee kommen, das gewogene Gewicht mit teuren Sachen aus kürzlichen Käufen, von denen man noch Belege hat, auf die Verlustmeldung zu schreiben um möglichst nah an die 500€ zu kommen.


So ein Betrug kann aber böse enden, wenn das Paket ein halbes Jahr später bei DHL doch noch auftaucht. Man kann nie wissen...
Etojok11. Jan

So ein Betrug kann aber böse enden, wenn das Paket ein halbes Jahr später b …So ein Betrug kann aber böse enden, wenn das Paket ein halbes Jahr später bei DHL doch noch auftaucht. Man kann nie wissen...


Die dürfen das Paket doch vermutlich gar nicht öffnen. Heißt jetzt nicht, dass ich die Idee gutheiße, im Gegenteil.
Crythar11. Jan

Die dürfen das Paket doch vermutlich gar nicht öffnen. Heißt jetzt nicht, d …Die dürfen das Paket doch vermutlich gar nicht öffnen. Heißt jetzt nicht, dass ich die Idee gutheiße, im Gegenteil.


Wer sagt, dass das Paket dann nicht in den Besitz von DHL übergeht?
Ico11. Jan

Es würde doch niemand auf die Idee kommen, das gewogene Gewicht mit teuren …Es würde doch niemand auf die Idee kommen, das gewogene Gewicht mit teuren Sachen aus kürzlichen Käufen, von denen man noch Belege hat, auf die Verlustmeldung zu schreiben um möglichst nah an die 500€ zu kommen.


Dann würde mit Pech das Paket gefunden werden und der Absender wegen Betrug angezeigt. Teuer teuer ...
siedenburgg11. Jan

DHL in Bremen ist derzeit eh ein sehr langsamer und träger haufen. ich …DHL in Bremen ist derzeit eh ein sehr langsamer und träger haufen. ich habe nach Weihnachten ca 8 Dinge bestellt, davon sind bis jetzt 6 da, der Rest ist noch unterwegs.Bei einem Arbeitskollegen haben sie gemeldet, dass das Paket verloren gegangen sei, nach 6 Wochen (vor Weihnachten bestellt) kam es dann doch an.


Vor Weihnachten hat DHL in Bremen aber auch iwelche Arbeitsschaffenden Maßnahmen gefahren. Meine Pakete sind wochenlang zwischen 3 verschiedenen "Ziel-Paketzentren" rumgefahren, wurden alle paar Tage dann in ein Zustellfahrzeug geladen und mit dem noch etwas durch die Gegend gefahren. Zustellversuch gibt's dann gar nicht erst. Die tauchen dann plötzlich wieder beim Absender auf.

Ah grad noch ein Screenshot von einem Beispiel Tracking gefunden:

16128877-JWyjx.jpg
Das ging noch ne Zeit so weiter
Bearbeitet von: "Kiinasu" 11. Jan
2 Streiktage im November und Dezember haben das Paketzentrum in Bremen aus der Bahn geworfen. Gedulde dich noch ein wenig. Meine letzten Pakete kamen teilweise auch erst nach 10-14 Tagen an und wurden in der Zwischenzeit 4000 mal im Zielpaketzentrum bearbeitet.
Twitter doch parallel sonst nochmal DHL Paket an und bitte die zu helfen. In der Regel bekommst du die Aufforderung dich nochmal per Mail zu melden, mit Daten zur Sendung. Mir konnte dort bisher immer geholfen werden, dauert manchmal etwas.

Bei mir lag, von mir versendet, im GVZ tagelang ein Paket, ging nicht weiter. Irgendwann war es dann plötzlich wie aus heiterem Himmel beim Empfänger.
Eine Kollegin wartet auf ihr Paket, auch im GVZ, seit 20.12. - Eine andere hat auf 6 Pakete gewartet oder wartet noch, ebenfalls seit vor Weihnachten, wo sind sie? Im GVZ.

Da lüppt das gerade nicht so.
Mein Paket ist am 6.12 verloren gegangen . Der Käufer hat bereits sein Geld wieder aber auf die Erstattung ( Nachforschung DHL ) lässt sich warten .
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen