DHL Paket wurde nicht geliefert. Was tun?

Hallo Leute,

ich hatte bei Amazon einen Laptop verkauft, am 5ten wurde die Bestellung aufgegeben, am 5ten ging die Bestellung auch raus. Als Paket mit Verfolgungsnummer.
Der arme Käufer hatte sich trotz Versandbestätigung am 5ten bis heute bei nicht gemeldet, ich ging dann auch davon aus, dass es geliefert wurde. Ist es aber nicht, es steckt irgendwo fest

i.imm.io/W6Z…png

War jetzt in der Postfiliale in der ich das Paket abgegeben hatte und die waren mir jetzt keine Hilfe. Die haben mich nur einen Nachforschungsantrag ausfüllen lassen und weitere Auskünfte konnten die mir nicht geben, weil die ja nur die Pakete für DHL annehmen und sonst nichts mit denen zutun haben.

So der Laptop war neu, es gibt aber keine Quittung. Preis 700€ bei Amazon.

So für mich ist es das erste Mal, dass sowas passiert. Ich bezahle immer den höheren Preis bei DHL, damit sowas nicht passiert.

So was ich nun wissen will, ist ob jemand sowas auch schon mal hatte und weiß wie das abläuft. Wie lange kann es dauern und was passiert wenn das Paket nicht auffindbar ist?

29 Kommentare

naja ist zumindest bis 500€ versichert...

oder er hat 3,50€ mehr bezahlt, dann wäre es bis 2.500€ versichert.

Artnik

naja ist zumindest bis 500€ versichert...



Verdammt ich dachte es wäre höher versichert. Das wäre schon mal ein Verlust. Sogar wenn es gefunden wird, weiß ich nicht wo es so lange rum gelegen hat. Bei der Kälte.

roman200

oder er hat 3,50€ mehr bezahlt, dann wäre es bis 2.500€ versichert.



Leider nicht. Das ist wirklich das erste Mal, dass mir sowas passiert, unabhängig vom Paketdienstleister.

Aber nur wenn die Bestimmung eingehalten wurden.

Hier konkret, der Inhalt darf von aussen nicht ersichtlich sein!

Das wird nicht ganz so leicht. Ohne eine Quittung/Rechnung sowie einen Zeugen für den tatsächlichen Inhalt wird das nix. Zumindest hast du die Kohle und einen Nachweis, damit ist wenigstens einer von euch fein raus. Doof aber so ist es nun einmal, das Versandrisiko trägt der Käufer.

Sayuri

Das wird nicht ganz so leicht. Ohne eine Quittung/Rechnung sowie einen Zeugen für den tatsächlichen Inhalt wird das nix. Zumindest hast du die Kohle und einen Nachweis, damit ist wenigstens einer von euch fein raus. Doof aber so ist es nun einmal, das Versandrisiko trägt der Käufer.


Einen Zeugen habe ich, außerdem habe ich den Nachweis, dass es mir bei Amazon für 600€ abgekauft wurde. Weiß jetzt nicht inwieweit, dass als Nachweis gültig ist.

bankerkritiker

Aber nur wenn die Bestimmung eingehalten wurden.Hier konkret, der Inhalt darf von aussen nicht ersichtlich sein!



Es war gut eingepackt, Laptop Karton war extra in ein Amazon Karton und drum herum Luftpolster und Zeitungen.

Sayuri

Das wird nicht ganz so leicht. Ohne eine Quittung/Rechnung sowie einen Zeugen für den tatsächlichen Inhalt wird das nix. Zumindest hast du die Kohle und einen Nachweis, damit ist wenigstens einer von euch fein raus. Doof aber so ist es nun einmal, das Versandrisiko trägt der Käufer.



Wenn er es aber über Amazon verkauft hat bin ich mir nicht so sicher ob er da wirklich fein raus ist, da die so viel ich weiß auf Grund Ihrer A-Z Garantie ziemlich ungnädig sind mit den Verkäufern.

Sayuri

Das wird nicht ganz so leicht. Ohne eine Quittung/Rechnung sowie einen Zeugen für den tatsächlichen Inhalt wird das nix. Zumindest hast du die Kohle und einen Nachweis, damit ist wenigstens einer von euch fein raus. Doof aber so ist es nun einmal, das Versandrisiko trägt der Käufer.



So lange er den Nachweis hat passt es, mit dem nachgewiesenen Versand ist das Risiko ja übergegangen. Ich sag lieber nix mehr, bei Amazon bin ich nicht 100% sicher.

Sayuri

das Versandrisiko trägt der Käufer.


ganz sicher? gibt es dafür belege ?

Darum geht es mir auch nicht. Der Käufer wird sein Geld schon zurück bekommen, falls das Paket nicht auftaucht, der kann ja nichts dafür.
Ich will nur wissen, wie lange sowas dauern kann und ob ich den Käufer um Geduld bitten kann oder sich das lange hinziehen wird.

Der verkäufer ist bis zur Zustellung dafür verantwortlich.Versuch Du mal als Käufer einen Nachforschungsantrag zu stellen.Wenn Dir das gelingt bekommst ne Currywurst von mir spendiert. ;-)

f5Touchpad

Der verkäufer ist bis zur Zustellung dafür verantwortlich.Versuch Du mal als Käufer einen Nachforschungsantrag zu stellen.Wenn Dir das gelingt bekommst ne Currywurst von mir spendiert. ;-)



Das ist er nur als gewerblicher Verkäufer. Beim Privatverkauf sieht das anders aus.

das wohl wichtig

“Amazon.de behält sich das Recht vor, Schadensersatz vom Verkäufer zu verlangen, wenn der jeweilige Käufer des Gegenstandes aufgrund einer ungenügenden Erfüllung des Kaufvertrages nach den Regeln der A bis z Garantie von Amazon.de entschädigt wird.”

“Amazon.de behält sich das Recht vor, Schadensersatz vom Verkäufer zu verlangen, wenn der jeweilige Käufer des Gegenstandes aufgrund einer ungenügenden Erfüllung des Kaufvertrages nach den Regeln der A bis z Garantie von Amazon.de entschädigt wird.”



Dies gilt hier aber nicht, da der VK es der DHL übergeben hat, und dies sogar belegen kann. Keine Sorge.

Kann man nicht einfach bei DHL mal fragen was los ist?
DHL LINK
Denke das es keine Woche dauern dürfte. Ärgerlich!

Dein Käufer hat sich nicht bei dir gemeldet, richtig?
Dann dürfte dein Paket wahrscheinlich auch angekommen sein. Manchmal haben die bei DHL echt Probleme mit dem Tracking-System. Hatte das schon öfter, dass das Paket schon lange da war, aber der Status sich nicht geändert hat. Auch hatte ich es schon, dass ich ein Paket erhalten habe und laut Status wurde es in einer ganz anderen Stadt zugestellt (an mich(_;)) und das war sogar DHL Express.

Also meine Empfehlung, ruhig bleiben und wahrscheinlich erstmal nichts tun oder gibt es Fristen für den Nachverfolgungsauftrag (ich glaube nicht)?

Grüße

neorulez

Dein Käufer hat sich nicht bei dir gemeldet, richtig?



Doch darum geht es ja. Ich habe das gar nicht mehr überprüft, weil ich davon ausging es kommt nach höchstens 2 Tagen an. Erst durch eine Nachricht des Käufers bin ich darauf aufmerksam geworden.

Es bestünde immernoch die Möglichkeit, dass er dich verarschen will, sprich er hat auch in den Status geschaut oO Das würde jedoch seine Unterschrift bei DHL entlaven.
Dann solltest du tatsächlich einen Nachforschungsauftrag aufgeben. Der Wert sollte erstmal egal sein, erst wenn es wirklich verloren ist, geht es darum das Geld zurück zu erstreiten. Aber möglicherweise findet es sich auch "erstaunlicherweise" wieder an oder wird plötzlich doch noch zugestellt.

Wie auch immer es weitergeht, ich drücke dir die Daumen. Lass mal hören, was noch so passiert.

PS: hier mal ein Beispiel bezüglich nicht aktualisierten Status zwar von 2007, aber das ist heutzutage nicht anders

neorulez

Es bestünde immernoch die Möglichkeit, dass er dich verarschen will, sprich er hat auch in den Status geschaut oO



Nein das kann ich auch ausschließen, weil ich aus Faulheit die Trackingnummer nicht mitgeteilt habe. Ich dachte das Paket kommt sowieso am nächsten Tag an, da lasse ich es sein.

Das ist echt ärgerlich, dass das ausgerechnet, bei so einem Paket passiert, dass so einen hohen Warenwert hat.
Ich frage mich, ob sich das jemand bei der DHL einfach genommen hat.

Wenn du Pech hast bekommst du noch nicht mal die 500€ weil den Paket unterversichert war. Da hättest du den Aufschlag für eine höhere Versicherung zahlen müssen. Gibt da so einige Fälle, die mal so und mal so ausgegangen sind. Wobei bei dir die Unterversicherung ja nicht so groß ist.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Hilfe - alle Android Apps weg22
    2. KFZ Versicherung / Leasing22
    3. Problem mit lokal.com User1730
    4. Whatsapp-Sim in Dual-Sim Smartphone44

    Weitere Diskussionen