Kategorien

    DHL Paket wurde nicht geliefert. Was tun?

    Hallo Leute,

    ich hatte bei Amazon einen Laptop verkauft, am 5ten wurde die Bestellung aufgegeben, am 5ten ging die Bestellung auch raus. Als Paket mit Verfolgungsnummer.
    Der arme Käufer hatte sich trotz Versandbestätigung am 5ten bis heute bei nicht gemeldet, ich ging dann auch davon aus, dass es geliefert wurde. Ist es aber nicht, es steckt irgendwo fest

    i.imm.io/W6Z…png

    War jetzt in der Postfiliale in der ich das Paket abgegeben hatte und die waren mir jetzt keine Hilfe. Die haben mich nur einen Nachforschungsantrag ausfüllen lassen und weitere Auskünfte konnten die mir nicht geben, weil die ja nur die Pakete für DHL annehmen und sonst nichts mit denen zutun haben.

    So der Laptop war neu, es gibt aber keine Quittung. Preis 700€ bei Amazon.

    So für mich ist es das erste Mal, dass sowas passiert. Ich bezahle immer den höheren Preis bei DHL, damit sowas nicht passiert.

    So was ich nun wissen will, ist ob jemand sowas auch schon mal hatte und weiß wie das abläuft. Wie lange kann es dauern und was passiert wenn das Paket nicht auffindbar ist?

    29 Kommentare

    naja ist zumindest bis 500€ versichert...

    oder er hat 3,50€ mehr bezahlt, dann wäre es bis 2.500€ versichert.

    Verfasser

    Artnik

    naja ist zumindest bis 500€ versichert...



    Verdammt ich dachte es wäre höher versichert. Das wäre schon mal ein Verlust. Sogar wenn es gefunden wird, weiß ich nicht wo es so lange rum gelegen hat. Bei der Kälte.

    roman200

    oder er hat 3,50€ mehr bezahlt, dann wäre es bis 2.500€ versichert.



    Leider nicht. Das ist wirklich das erste Mal, dass mir sowas passiert, unabhängig vom Paketdienstleister.

    Aber nur wenn die Bestimmung eingehalten wurden.

    Hier konkret, der Inhalt darf von aussen nicht ersichtlich sein!

    Das wird nicht ganz so leicht. Ohne eine Quittung/Rechnung sowie einen Zeugen für den tatsächlichen Inhalt wird das nix. Zumindest hast du die Kohle und einen Nachweis, damit ist wenigstens einer von euch fein raus. Doof aber so ist es nun einmal, das Versandrisiko trägt der Käufer.

    Verfasser

    Sayuri

    Das wird nicht ganz so leicht. Ohne eine Quittung/Rechnung sowie einen Zeugen für den tatsächlichen Inhalt wird das nix. Zumindest hast du die Kohle und einen Nachweis, damit ist wenigstens einer von euch fein raus. Doof aber so ist es nun einmal, das Versandrisiko trägt der Käufer.


    Einen Zeugen habe ich, außerdem habe ich den Nachweis, dass es mir bei Amazon für 600€ abgekauft wurde. Weiß jetzt nicht inwieweit, dass als Nachweis gültig ist.

    bankerkritiker

    Aber nur wenn die Bestimmung eingehalten wurden.Hier konkret, der Inhalt darf von aussen nicht ersichtlich sein!



    Es war gut eingepackt, Laptop Karton war extra in ein Amazon Karton und drum herum Luftpolster und Zeitungen.

    Sayuri

    Das wird nicht ganz so leicht. Ohne eine Quittung/Rechnung sowie einen Zeugen für den tatsächlichen Inhalt wird das nix. Zumindest hast du die Kohle und einen Nachweis, damit ist wenigstens einer von euch fein raus. Doof aber so ist es nun einmal, das Versandrisiko trägt der Käufer.



    Wenn er es aber über Amazon verkauft hat bin ich mir nicht so sicher ob er da wirklich fein raus ist, da die so viel ich weiß auf Grund Ihrer A-Z Garantie ziemlich ungnädig sind mit den Verkäufern.

    Sayuri

    Das wird nicht ganz so leicht. Ohne eine Quittung/Rechnung sowie einen Zeugen für den tatsächlichen Inhalt wird das nix. Zumindest hast du die Kohle und einen Nachweis, damit ist wenigstens einer von euch fein raus. Doof aber so ist es nun einmal, das Versandrisiko trägt der Käufer.



    So lange er den Nachweis hat passt es, mit dem nachgewiesenen Versand ist das Risiko ja übergegangen. Ich sag lieber nix mehr, bei Amazon bin ich nicht 100% sicher.

    Sayuri

    das Versandrisiko trägt der Käufer.


    ganz sicher? gibt es dafür belege ?

    Verfasser

    Darum geht es mir auch nicht. Der Käufer wird sein Geld schon zurück bekommen, falls das Paket nicht auftaucht, der kann ja nichts dafür.
    Ich will nur wissen, wie lange sowas dauern kann und ob ich den Käufer um Geduld bitten kann oder sich das lange hinziehen wird.

    Der verkäufer ist bis zur Zustellung dafür verantwortlich.Versuch Du mal als Käufer einen Nachforschungsantrag zu stellen.Wenn Dir das gelingt bekommst ne Currywurst von mir spendiert. ;-)

    f5Touchpad

    Der verkäufer ist bis zur Zustellung dafür verantwortlich.Versuch Du mal als Käufer einen Nachforschungsantrag zu stellen.Wenn Dir das gelingt bekommst ne Currywurst von mir spendiert. ;-)



    Das ist er nur als gewerblicher Verkäufer. Beim Privatverkauf sieht das anders aus.

    das wohl wichtig

    “Amazon.de behält sich das Recht vor, Schadensersatz vom Verkäufer zu verlangen, wenn der jeweilige Käufer des Gegenstandes aufgrund einer ungenügenden Erfüllung des Kaufvertrages nach den Regeln der A bis z Garantie von Amazon.de entschädigt wird.”

    “Amazon.de behält sich das Recht vor, Schadensersatz vom Verkäufer zu verlangen, wenn der jeweilige Käufer des Gegenstandes aufgrund einer ungenügenden Erfüllung des Kaufvertrages nach den Regeln der A bis z Garantie von Amazon.de entschädigt wird.”



    Dies gilt hier aber nicht, da der VK es der DHL übergeben hat, und dies sogar belegen kann. Keine Sorge.

    Kann man nicht einfach bei DHL mal fragen was los ist?
    DHL LINK
    Denke das es keine Woche dauern dürfte. Ärgerlich!

    Dein Käufer hat sich nicht bei dir gemeldet, richtig?
    Dann dürfte dein Paket wahrscheinlich auch angekommen sein. Manchmal haben die bei DHL echt Probleme mit dem Tracking-System. Hatte das schon öfter, dass das Paket schon lange da war, aber der Status sich nicht geändert hat. Auch hatte ich es schon, dass ich ein Paket erhalten habe und laut Status wurde es in einer ganz anderen Stadt zugestellt (an mich(_;)) und das war sogar DHL Express.

    Also meine Empfehlung, ruhig bleiben und wahrscheinlich erstmal nichts tun oder gibt es Fristen für den Nachverfolgungsauftrag (ich glaube nicht)?

    Grüße

    Verfasser

    neorulez

    Dein Käufer hat sich nicht bei dir gemeldet, richtig?



    Doch darum geht es ja. Ich habe das gar nicht mehr überprüft, weil ich davon ausging es kommt nach höchstens 2 Tagen an. Erst durch eine Nachricht des Käufers bin ich darauf aufmerksam geworden.

    Es bestünde immernoch die Möglichkeit, dass er dich verarschen will, sprich er hat auch in den Status geschaut oO Das würde jedoch seine Unterschrift bei DHL entlaven.
    Dann solltest du tatsächlich einen Nachforschungsauftrag aufgeben. Der Wert sollte erstmal egal sein, erst wenn es wirklich verloren ist, geht es darum das Geld zurück zu erstreiten. Aber möglicherweise findet es sich auch "erstaunlicherweise" wieder an oder wird plötzlich doch noch zugestellt.

    Wie auch immer es weitergeht, ich drücke dir die Daumen. Lass mal hören, was noch so passiert.

    PS: hier mal ein Beispiel bezüglich nicht aktualisierten Status zwar von 2007, aber das ist heutzutage nicht anders

    Verfasser

    neorulez

    Es bestünde immernoch die Möglichkeit, dass er dich verarschen will, sprich er hat auch in den Status geschaut oO



    Nein das kann ich auch ausschließen, weil ich aus Faulheit die Trackingnummer nicht mitgeteilt habe. Ich dachte das Paket kommt sowieso am nächsten Tag an, da lasse ich es sein.

    Das ist echt ärgerlich, dass das ausgerechnet, bei so einem Paket passiert, dass so einen hohen Warenwert hat.
    Ich frage mich, ob sich das jemand bei der DHL einfach genommen hat.

    Wenn du Pech hast bekommst du noch nicht mal die 500€ weil den Paket unterversichert war. Da hättest du den Aufschlag für eine höhere Versicherung zahlen müssen. Gibt da so einige Fälle, die mal so und mal so ausgegangen sind. Wobei bei dir die Unterversicherung ja nicht so groß ist.

    all die verlorengegangenen Pakete kann man dann alle paar Monate in Wuppertal bei einer Auktion ersteiger..habe mich schon mehr-mals gefragt ob das eine Neben Einnahmequelle der Post ist...?

    Samstag, den 16. März 2013
    Versteigerung
    in 42119 Wuppertal, Kleeblatt 1-3,
    Beginn: 12 Uhr, Besichtigung von 10-12 Uhr

    Im Auftrag und für Rechnung der Deutschen Post AG versteigere ich ca. 40.000 Artikel aus unanbringlichen Sendungen in ca. 150 Positionen z.T. umfangreich / z.T. Einzelaufruf auf ca. 1.500 qm
    (Schmuck, Uhren, Handys, Fotoapp./Filmkameras, viele Computer/Laptops, Garten-/Klein- /Gebrauchtmöbel, Dekowaren, Bücher, Spirituosen/Weine, Musikinstrumente, Koffer, Taschen, Teppiche, Elektrogeräte, Textilien/Schuhe umfangr., Modeaccessoires, viel Spielzeug versch. Marken, viel Drogerieart., Farb-TV, Kfz-/Motorradzub., Reitzub., Sportart., Hausrat u.v.m.).
    Die Pakete und Päckchen sind geöffnet.
    Alles ohne Limit.
    Nur Barzahlung möglich.
    (Liste ab 10. 3. 2013 hier)

    Der zuverlinkende Text

    Auf jeden Fall mußt du einen Nachforschungsauftrag erteilen. Und dann dauert es Wochen!
    Wundert mich nur, dass sich der Käufer nicht gemeldet hat.
    Hatte erst vor kurzem so einen Fall, ein Paket kam nicht an. Nachfrage bei DHL, warum es nicht geliefert wird. Die haben nach ungefähr 10 Tagen geantwortet, ich soll den Absender verständigen. Der hat einen nachforschungsauftrag gestellt und mir dann nach noch mal paar Wochen mitgeteilt, dass sie das Paket jetzt wegen Beschädigung zurück erhalten haben. Wirst also Geduld brauchen.
    Bei einer Nachnahmesendung, wo das Paket angekommen und bezahlt wurde, mein Geld aber irgend wo verloren ging, hat es ein halbes Jahr gedauert, bis die Sache geklärt war.

    Verfasser

    Alle möglichen Szenarien hören sich schrecklich an.
    Mir ist gerade eingefallen dass ich in der Verpackung einen Packzettel von Amazon beigefügt hab. Darauf ist meine Adresse und die des Empfängers eingetragen. Falls der Zettel auf dem Paket abhanden gekommen ist und das der Grund des verschwindens sein sollte.

    Verfasser

    :-D das muss es sein.
    was ich total komisch finde ist, dass man bei der Verfolgung der Trackingnummer nicht die PLZ des Empfängers eingeben kann um zu sehen wo genau es hin geht

    neorulez

    Es bestünde immernoch die Möglichkeit, dass er dich verarschen will, sprich er hat auch in den Status geschaut oO



    Wenn er das Paket angenommen hat, besitzt er auch die Trackingnummer!

    Verfasser

    Falls es noch jemanden interessiert, es ist wieder aufgetaucht. Dazu musste ich den kostenlosen Hotline der DHL anrufen. Dann war da so eine Dame, die mir sagte, dass es jetzt "gepusht" wird. Am nächsten Tag war es dann da.
    Als Begründung nannte sie, den Karneval in Köln -.-
    Hoffe der Käufer ist jetzt besänftigt und macht keine Zicken mehr.

    Weiß jemand ob ich für diese Verspätung eine Entschädigung bekomme?

    xell1984

    Weiß jemand ob ich für diese Verspätung eine Entschädigung bekomme?



    Es wurde ja mit DHL keine Terminvereinbarung getroffen, oder? (Lieferung bis 12Uhr am nächsten Tag oder so was). Insofern ist dir ja kein Schaden entstanden.

    Verfasser

    Ja dachte ich mir schon. Die 6,90 können die behalten. Sogar wenn ich Anspruch darauf hätte, ist mir die Zeitinvestition nicht Wert.

    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Mietkaution auf Tagesgeldkonto - nur welche Bank?89
      2. NFL Gamepass Thread 2017115603
      3. Zahlung per PayPal bei Kleinanzeigen = sicher?2233
      4. [oepfi / steam] Game-Keys werden verschenkt ;)1812381

      Weitere Diskussionen