DHL PAKETSTATION

Ich habe eine Frage.

Wenn ich ein Paket bei der DHL Paketstation abgebe, das online frankiert ist, bekomme ich eine Quittung? Ist das ganze sicher? So als würde man das in der Postfiliale abgeben?

Danke.

22 Kommentare

Jop, bekommst eine Quittung auf der die Sendungsnummer steht. Ich gehe mal davon aus, dass das deshalb genauso "sicher" ist.

Musst ja vor dem einlegen, das Paket scannen, kannst dann im Anschluss dir ne Quittung ausdrucken lassen. Je nachdem wann geleert wird dauert es meist ein Tag länger, bis es ankommt.

Normalerweise bekommt man einen Ausdruck. Ausser der Drucker ist mal wieder defekt, dann gibt es nichts, wie bei mir neulich.

Verfasser

meloen360

Jop, bekommst eine Quittung auf der die Sendungsnummer steht. Ich gehe mal davon aus, dass das deshalb genauso "sicher" ist.



danke also wann wurde das paket abgeholt von Packet station? jeden tag ?

Wichtig ist:
Es muss wirklich eine Packstation sein. Es gibt auch diese Packstation-"Briefkästen". Bei denen gibt es keine Quittung. Ansonsten kann die Leerung auch durchaus mal nicht jeden Tag erfolgen. Das hängt auch vom Standort ab.

meloen360

Jop, bekommst eine Quittung auf der die Sendungsnummer steht. Ich gehe mal davon aus, dass das deshalb genauso "sicher" ist.



Klar, die das eine paket jeden tag ab... und das mindestens 1 jahr lang...

Packstationen werden täglich (werktags) mindestens 1x mal befüllt und entleert...

Brauchst also keine Angst haben... Dein Paket wird morgen vom Zusteller rausgeholt und weitergeleitet...

mucman2

Normalerweise bekommt man einen Ausdruck. Ausser der Drucker ist mal wieder defekt, dann gibt es nichts, wie bei mir neulich.


Die Sendungsnummer wird auf dem Bildschirm angezeigt,am besten VOR dem Drucken notieren.Oder per E-mail zuschicken lassen(Knopf E-mail drücken).
Habe auch mal dort angerufen die können genau nachschauen was eingelegt wurde, und schicken wenn gewünscht eine Quittung mit Sendungsnummer nachträglich kostenlos per Post.
Sogar bei Päckchen (die aber nicht versichert sind) kann mann eine Sendungsnummer notieren.

Man kann sich eine Quittung ausdrucken lassen, wird aber nicht automatisch gemacht. Das System fragt dich ob du eine Quittung möchtest und du musst dann JA oder Nein klicken auf dem Touchscreen. Die Packstation wird täglich (auch Samstag) min. einmal geleert.

meloen360

Jop, bekommst eine Quittung auf der die Sendungsnummer steht. Ich gehe mal davon aus, dass das deshalb genauso "sicher" ist.



Hmm, habe so meine Zweifel, ob die ganze Sache genauso sicher ist. Schließlich habe ich keinen Nachweis, dass ich auch wirklich das Paket in die Packstation eingelegt habe.

meloen360

Jop, bekommst eine Quittung auf der die Sendungsnummer steht. Ich gehe mal davon aus, dass das deshalb genauso "sicher" ist.

mucman2

Normalerweise bekommt man einen Ausdruck. Ausser der Drucker ist mal wieder defekt, dann gibt es nichts, wie bei mir neulich.



Der DHL-Bote wird bei Abholen schon stutzig werden, wenn da eigentlich was eingelegt werden sollte, es aber nicht wurde..Das leitet der sicherlich sofort weiter...




Also es gibt auch die Funktion "per Mail senden". Mache ich der Einfachheit immer.

Also letztens bekam ich auch keine Quittung.
Da kam ne Meldung wie "Zur Zeit nicht möglich".
Ziemlich Blöd, dass die Meldung kommt NACHDEM das Paket vom Automaten angenommen wurde.

meloen360

Jop, bekommst eine Quittung auf der die Sendungsnummer steht. Ich gehe mal davon aus, dass das deshalb genauso "sicher" ist.



Genau dort liegt doch das Problem. Wenn der DHL Bote das Paket mitgehen lässt und einfach behauptet, dass das Fach leer war, sieht der Versender wohl ins Ofenrohr.

meloen360

Jop, bekommst eine Quittung auf der die Sendungsnummer steht. Ich gehe mal davon aus, dass das deshalb genauso "sicher" ist.



aha und sowas kann man nicht in Paketshops umsetzen?

meloen360

Jop, bekommst eine Quittung auf der die Sendungsnummer steht. Ich gehe mal davon aus, dass das deshalb genauso "sicher" ist.


Meine Güte,bei soviel Angst darfst gar kein Paket versenden.
Du kannst dein Paket direkt am Postschalter abgeben und dort kann es auch "verschwinden".

also ich habe auch so einige bedenken bei der packstation, nachdem sich vor einigen wochen einfach ein fach geöffnet hat, wo schon lauter sendungen drinlagen.. ich kann natürlich nicht sagen, ob das ein fehler der packstation oder gleichermaßen ein fehler des benutzers war. aber dennoch, in der postfiliale hat man wenigstens noch jemanden, der das paket entgegennimmt. in der packstation aber nicht einmal das. da ist es auch für die post ein einfaches, einfach zu behaupten man hätte gar nichts eingelegt, wenn man die paket-versicherung in anspruch nehmen möchte. also ich würde, wenn möglich, lieber in die filiale gehen.

Packstation kann gerade bei DAUs gefährlich sein.

Bei mir sind auch schon "leere" Fächer mit "inhalt" aufgegangen.. Ich gehe einfach davon aus, dass hier ein unbedarfter nicht mehr auf den Screen geschaut und den Knopf "SENDUNG EINGELEGT" gedrückt hat.

Ich persönlich nutze die Packstation schon seit Jahren intensiv. Weder Pakete die zur Packstation geschickt wurden, noch eins der mindestens 60 Paketen die ich in den letzten 5 Jahren selbst darüber versendet habe ist irgendetwas zugestoßen.

meloen360

Jop, bekommst eine Quittung auf der die Sendungsnummer steht. Ich gehe mal davon aus, dass das deshalb genauso "sicher" ist.



Am Postschalter bekomme ich eine Quittung, die die Abgabe des Paketes belegt (und somit wird mir der Wert der Ware im Verlustfall erstattet), an der Packstation bekomme ich eine Quittung, die mir rein gar nichts bringt, da sie nur den Scan des Paketaufklebers belegt.

meloen360

Jop, bekommst eine Quittung auf der die Sendungsnummer steht. Ich gehe mal davon aus, dass das deshalb genauso "sicher" ist.



1. Pakete an der Pakstation sind genauso versichert wie am Schalter.







meloen360

Jop, bekommst eine Quittung auf der die Sendungsnummer steht. Ich gehe mal davon aus, dass das deshalb genauso "sicher" ist.



Nochmals:
Die ganze Versicherung bringt mir nichts, wenn ich nicht nachweisen kann, dass ich das Paket eingelegt habe --> bei Verlust geht man leer aus

Beispiel:
frag-einen.com/rec…tml

meloen360

Jop, bekommst eine Quittung auf der die Sendungsnummer steht. Ich gehe mal davon aus, dass das deshalb genauso "sicher" ist.


Verkauft einer 15 (!!) IPHONE ...und wußte nicht das er gewerblich handelt usw.... Ja is klar...Also so viele IPHONES im Wert von 8000 Euro würd noch nicht mal ich an der Packstation abgeben....

FAZIT: Die Packstation ist keine Alternative für dich,am besten am Schalter abgeben!!!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Burger King ... keine App und keine Coupons ... immer öfter1520
    2. SNES Classis bei Amazon.de vorbestellbar.33
    3. SUPER NINTENDO CLASSIC MINI145471
    4. Laptop verkauft nach Litauen - Risiko?910

    Weitere Diskussionen