DHL QR Code zum Labeldruck aus Versandlabel erstellen!?

eingestellt am 31. Jan 2023
Moin,

möchte etwas zurücksenden, habe aber gerade keinen Drucker parat, Klassiker.

Der Shop hat leider nur ein gewöhnliches Rücksendelabel via Mail gesendet.
Kann ich mit den Daten irgendwie den QR Code erstellen, welcher es möglich macht ein Label an der Paketstation auszudrucken!?

Grüße
Zusätzliche Info
Sag was dazu

12 Kommentare

sortiert nach
's Profilbild
  1. ganichfelix's Profilbild
    ganichfelix
    In dem Qrcode stehen zwei zahlen, die irgendwo bei dhl generiert werden.. Daher soweit ich weiß nicht möglich:

    RON|SENDUNGSNUMMER||DHL RETOURE|A|ABSERDER VORNAMEUNDNACHNAME||ABSENDERSTRAßE|ABSERNDERPLZ|ABSENDERORT|DE|EMPFÄNGERNAME|EMPFÄNGERNAMEZEILE2|EMPFÄNGERSTRAßE|EMPFÄNGERPLZ|EMPFÄNGERORT|DE||||irgendeinezahldienichtaufdemnormalenlabelsteht1|SENDUNGSNUMMER| irgendeinezahldienichtaufdemnormalenlabelsteht2||0
  2. levces's Profilbild
    levces
    Kurz zur Drogerie und ausdrucken wäre eine Option.
  3. Carnologe's Profilbild
    Carnologe
    Label lassen sich an fast allen Packstationen ausdrucken.
    B.Z_BeatsO's Profilbild
    B.Z_BeatsO
    sicher? ohne QR Code? Lg
  4. petphil's Profilbild
    petphil
    Das geht leider nicht :-(
    Bester Weg wäre wirklich, es im Drogeriemarkt auszudrucken. Nimm Tesa oder Klebeband mit, dann kannst es direkt draufkleben und zur nächstgelegenen Packstation/Filiale bringen.
  5. Turaluraluralu's Profilbild
    Turaluraluralu
    Normalerweise besteht das Rücksendelabel aus dem DHL-Geschäftskundenportal aus zwei zusammenhängenden DIN A5-Seiten, auf dem einen A5 das Label, auf dem anderen der zugehörige QR-Code und die Anleitung für den Kunden. Sicher, daß dein PDF keine zweite Seite hat?

    42487426-fYKLc.jpg (bearbeitet)
  6. NineTails's Profilbild
    NineTails
    Packstationen bieten mittlerweile partiell(?) den Versand von Paketen ohne Frankierungsaufkleber an, bei diesen muss eine Onlinefrankierung (auch funktional als Retoure- / Geschäftskundenauftrag) vorliegen und Du entweder den QR-Code, Strichcode oder die Paket- / Sendungsnummer vorliegen haben.

    In Filialen wird meist der QR-Code gescannt, an Packstationen hier zumindest in der Region immer der Strichcode. Da die Daten zum Auftrag online vorliegen, reicht die Sendungsnummer aus, um der Packstation mitzuteilen, wie das Label aussehen muss. Der Empfänger wird nach dem Scannen auch eingeblendet (bei uns zumindest), so dass versehentliches Verwechseln nahezu ausgeschlossen ist.

    Dann: Klappe auf, Paket hinein, Klappe zu, Einlegen bestätigen. Der Kurierfahrer nimmt es dann entgegen und klebt das Label auf (die Fahrer haben mobile Drucker am Gerät, offenbar drucken auch manche Packstationen das Label aus - allerdings nicht alle).

    Ist alles mit Schwachstellen behaftet, was die "Sicherheit" anbetrifft (viele Möglichkeiten zum Austausch von Paket, Label, Irrtümern usw.) - bei uns erfolgte es jedoch jedesmal zuverlässig.

    Die Nummer manuell einzugeben funktioniert ebenfalls - das wäre dann die Sendungsnummer (bei Retouren die "RETXXXX"-Nummer). Dies funktioniert immer dann, wenn auf den DHL-Servern die Daten zum Auftrag vollständig ausgefüllt (Absender, Empfänger usw. - vergleichbar Onlinefrankierung) vorliegen, was bei Retourelabels meist der Fall ist. (bearbeitet)
's Profilbild
Diskussionen
Top-Händler