DHL Verzögerung bei Auslieferungen

20
eingestellt am 21. Jul
Hi,

Seit ca. Einem Monat kommen meine DHL Pakete ziemlich verspätet an.
Laut Sendungsverfolgung sollen die Pakete am nächten Tag zugestellt werden, doch dann steht am nächsten Tag 'Sendung wurde zurückgestellt'. Das ist jetzt schon zum 7-8 Mal passiert in den letzten Wochen.
Weiß jemand was da los ist? Da liefert Hermes mittlerweile schneller aus.
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Nureindealvor 23 m

Was sollen wir da machen? Ruf DHL an, so schwer kann das doch nicht nein …Was sollen wir da machen? Ruf DHL an, so schwer kann das doch nicht nein oder? (skeptical)/Close


Ich habe nicht gefragt ob du was machen kannst, sondern ob jemand den Grund dafür kennt, da es hier bei einer TV Diskussion letztens um das gleiche Thema ging.
Wieso muss es immer Leute wie dich geben, die nicht helfen sondern nur rumlabern wollen?
Bearbeitet von: "ohseb" 21. Jul
Du bist auf der DHL Blacklist gelandet. Da landen Kunden, die zu geizig sind 3 Euro für ein Paket zu zahlen und sich dann beschweren, weil der Paketbote zum Mindestlohn nicht rechtzeitig liefert.
Nee mal im Ernst, wir Kunden kriegen dass was wir bezahlen. Und wenn die Jungs immer mehr Pakete ausliefern sollen (mein Nachbar lässt sich Futter für seine Tiere liefern, so 5 Pakete a 5 Kilo) und dafür Kacke bezahlt werden, würde ich mich auch nicht mehr kaputt machen.
20 Kommentare
Was sollen wir da machen? Ruf DHL an, so schwer kann das doch nicht nein oder?

/Close
Bearbeitet von: "Nureindeal" 21. Jul
Kommt auch ein bisschen auf deinen Wohnort an aber generell hat DHL Probleme damit Zusteller zu finden (warum nur). Zudem werden „normale“ Pakete für Sendungen der Premium Kunden wie Amazon etc. zurückgestellt.
Bearbeitet von: "Stoxxs" 21. Jul
Nureindealvor 23 m

Was sollen wir da machen? Ruf DHL an, so schwer kann das doch nicht nein …Was sollen wir da machen? Ruf DHL an, so schwer kann das doch nicht nein oder? (skeptical)/Close


Ich habe nicht gefragt ob du was machen kannst, sondern ob jemand den Grund dafür kennt, da es hier bei einer TV Diskussion letztens um das gleiche Thema ging.
Wieso muss es immer Leute wie dich geben, die nicht helfen sondern nur rumlabern wollen?
Bearbeitet von: "ohseb" 21. Jul
Du bist auf der DHL Blacklist gelandet. Da landen Kunden, die zu geizig sind 3 Euro für ein Paket zu zahlen und sich dann beschweren, weil der Paketbote zum Mindestlohn nicht rechtzeitig liefert.
Nee mal im Ernst, wir Kunden kriegen dass was wir bezahlen. Und wenn die Jungs immer mehr Pakete ausliefern sollen (mein Nachbar lässt sich Futter für seine Tiere liefern, so 5 Pakete a 5 Kilo) und dafür Kacke bezahlt werden, würde ich mich auch nicht mehr kaputt machen.
Stoxxsvor 5 m

Kommt auch ein bisschen auf deinen Wohnort an aber generell hat DHL …Kommt auch ein bisschen auf deinen Wohnort an aber generell hat DHL Probleme damit Zusteller zu finden (warum nur). Zudem werden „normale“ Pakete für Sendungen der Premium Kunden wie Amazon etc. zurückgestellt.


Wundert mich nur, bis vor einem Monat kamen die Pakete meist einen Tag später an, mittlerweile brauchen die mindestens 3 Tage.
Zusteller sehe ich täglich am Geschäft vorbei laufen, glaube nicht, dass es daran liegt
Ist/war doch immer im Sommer so, die meisten Aushilfen sind wegen Urlaub und (Semster-)Ferien nicht verfügbar und die vielen Eltern wollen in den Urlaub, da ist die Personaldecke so dünn das jeder weitere Ausfall nicht mehr kompensiert werden kann. Hat also nur geringfügig mit der Bezahlung zu tun. Das in den meisten Firmen um Kosten zu sparen zu wenige Angestellte sind kennt doch jeder.
Bearbeitet von: "mila87" 21. Jul
Siehe dazu meine Erfahrung mit DHL in den letzen Monaten:
mydealz.de/dis…216
Hab mit DHL wirklich null Probleme. Genau so wie Hermes. Alles kommt pünktlich an. Seit Jahren.
Mag auch an der Kleinstadt liegen.
Dann hoffen wir mal, dass die das in den Griff bekommen. Ziemlich nervig.
Und was hat dir jetzt dieser Thread gebracht? Nichts. lol
Ich denke das kann an der Ferien Zeit liegen. Viele DHL Fahrer werden im Urlaub sein und diese ind deshalb überfordert.
MalteFSvor 44 m

Und was hat dir jetzt dieser Thread gebracht? Nichts. lol


Doch, jetzt kenne ich zumindest den potentiellen Grund für die Verspätungen. lol
DHL hat national grundsätzlich teilweise massive Lieferprobleme. Es kommen gerade mehrere Faktoren zusammen aber grundsätzlich ist das Grundaufkommen permanent am wachsen und anscheint kommt dhl nicht mehr hinterher. Früher war das nur so im Weihnachtsgeschäft.
Bearbeitet von: "my-dealz-fan" 21. Jul
Bei uns kommen die Pakete immer in einem vetretbaren Zeitraum an. Ich bin froh das ich mir Sachen liefern lassen kann und nicht in der Innenstadt rumgurken muss. Bisher macht es mir auch nichts aus wenn ein Artikel mal 1-2 Tage später eintrudelt. Zum Glück ist immer wer da wenn ich nicht daheim bin.

Nehmen auch ständig für Nachbarn Pakete an.

Ärgerlicher finde ich es. Wenn eine Benachrichtigung im Briefkasten ist das niemnad anzutreffen war. Obwohl jemand da war.
Also bevorzuge ich doch eher 1-2 Tage mehr Lieferzeit statt dann das Paket wo abholen zu müssen.
Dist2k10vor 5 h, 34 m

Du bist auf der DHL Blacklist gelandet. Da landen Kunden, die zu geizig …Du bist auf der DHL Blacklist gelandet. Da landen Kunden, die zu geizig sind 3 Euro für ein Paket zu zahlen und sich dann beschweren, weil der Paketbote zum Mindestlohn nicht rechtzeitig liefert.Nee mal im Ernst, wir Kunden kriegen dass was wir bezahlen. Und wenn die Jungs immer mehr Pakete ausliefern sollen (mein Nachbar lässt sich Futter für seine Tiere liefern, so 5 Pakete a 5 Kilo) und dafür Kacke bezahlt werden, würde ich mich auch nicht mehr kaputt machen.



Ah ja. Ich entscheide also wie viel der Händler an DHL zahlt?
Und wenn ich für Arbeit für die bei DHL Angestellten sorge, dann bin ich auch böse? ok.
Tja und meine kommen meistens einen Tag früher als erst angekündigt, so ist das halt ^^
HouseMDvor 1 h, 10 m

Ah ja. Ich entscheide also wie viel der Händler an DHL zahlt?Und wenn ich …Ah ja. Ich entscheide also wie viel der Händler an DHL zahlt?Und wenn ich für Arbeit für die bei DHL Angestellten sorge, dann bin ich auch böse? ok.


Mit unserem Konsumverhalten sind wir mit für sowas verantwortlich ja
HouseMDvor 6 h, 38 m

Ah ja. Ich entscheide also wie viel der Händler an DHL zahlt?Und wenn ich …Ah ja. Ich entscheide also wie viel der Händler an DHL zahlt?Und wenn ich für Arbeit für die bei DHL Angestellten sorge, dann bin ich auch böse? ok.



Komplett aus dem Kontext gerissen, aber da ich keinen Bock habe Dir jetzt den gesamten Inhalt zu erklären: Ja und 42.
Dist2k10vor 13 h, 13 m

Du bist auf der DHL Blacklist gelandet. Da landen Kunden, die zu geizig …Du bist auf der DHL Blacklist gelandet. Da landen Kunden, die zu geizig sind 3 Euro für ein Paket zu zahlen und sich dann beschweren, weil der Paketbote zum Mindestlohn nicht rechtzeitig liefert.Nee mal im Ernst, wir Kunden kriegen dass was wir bezahlen. Und wenn die Jungs immer mehr Pakete ausliefern sollen (mein Nachbar lässt sich Futter für seine Tiere liefern, so 5 Pakete a 5 Kilo) und dafür Kacke bezahlt werden, würde ich mich auch nicht mehr kaputt machen.


Richtig ist:
Die Zusteller bekommen das was die Logistikunternehmen bzw. deren (Sub-)Subunternehmen ihnen bezahlen.

Die Post macht jedes Jahr Milliardengewinne. Das zeigt ja, dass die Preise hoch genug sind. Die Umverteilung ist das Problem. Darauf haben wir Kunden keinen Einfluss.
Einen kleinen Einfluss haben wir Kunden auch. Bei Häufungen und extremen Fällen kann man sich durchaus bei der Bundesnetzagentur beschweren:
bundesnetzagentur.de/DE/…tml

Hab ich damals bei meinem DSL-Wechsel gemacht und danach hats echt geflutscht.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler