DHL zu faul für den zweiten Stock

Kennt ihr eine effektive Möglichkeit, wie ich den DHL Fahrer dazu bewegt bekomme die Pakete bei mir auszuliefern?
Er klingelt nie, wirft die Karte immer in den Briefkasten.
Die Filiale ist 4 Kilometer weit entfernt.

Packstation ist nicht immer eine Alternative, da nicht alle Shops dahin liefern.
Beschwert habe ich mich natürlich schon, das bringt aber nichts.

Trinkgeld habe ich ihm auch ein mal gegeben, für ein schweres Paket. Ich sehe es aber nicht ein für 400g Pakete jedes mal ein, zwei Euro Trinkgeld zu geben.

Beliebteste Kommentare

1. jedes Mal kurze Mail an kundenservice.de@dhl.com : Zusteller klingelt nicht, ich war zuhause
2. jedes Mal Zweitzustellung (gratis) beantragen, dann muss er das Paket erneut von der Post abholen. dhl.de/noc…en


Nur wenn wir eifrig Beschwerden senden merkt DHL, dass es mit den Billigst-Subunternehmern, unrealistischen Quoten und erbärmlicher Bezahlung nicht weiter geht.

Und wenn wir das Paket selbst im Erdgeschoss oder bei der Post abholen freut sich DHL, streicht mehr Gewinn ein und erhöht den Druck auf die Fahrer - denn sie haben ja nun weniger zu tun. Wäre eine weitere Verlagerung von bezahlter Dienstleistung auf die Schulter des Kunden.
Bearbeitet von: "Michalala" 12. November

Dass er nicht klingelt ist scheiße, keine Frage. Da würde ich mich auch aufregen. Aber das du erwartest, dass er dir deinen Scheiß in den 2. Stock schleppt ist ja wohl ne Frechheit. Hief mal deinen Nutella-Arsch von der Couch und lauf dem Boten wenigstens entgegen. Die müssen nur an die erste Tür liefern, alles andere machen die nur aus "Kulanz", bzw eben weil es einfach schneller geht, als dass der Kunde sich mal in Bewegung setzt.
Jedes mal wenn bei mir ein Neuer ausliefert, sagt der "Sie sind der Erste, der entgegen kommt" und das ist ein Armutszeugnis für unsere Gesellschaft. Soll er dir deine Einkäufe noch einräumen? Am besten noch einen runterholen, wenn er schon da ist? Wie ich mich über so einen Scheiß wieder aufrege.

hobbiconvor 14 m

Wohnen wir im gleichen Studentenhaus?

​Im Studentenwohnheim kam alles an, wenn nicht dann wurde es in die packstation 10m neben der Eingangstür gelegt.

Ich gebe Trinkgeld bei schwereren Sachen aber nicht bei einer Schraube, die Amazon im 90cm Paket verschickt.

Ich werde das die nächsten Wochen noch beobachten, wenn ich den Zusteller auch im persönlichen Gespräch nicht beeinflussen kann, dann werde ich Abholaufträge erstellen und Steine für den Gartenteich meiner Mutter verschicken.

3. Umzug

58 Kommentare

1. jedes Mal kurze Mail an kundenservice.de@dhl.com : Zusteller klingelt nicht, ich war zuhause
2. jedes Mal Zweitzustellung (gratis) beantragen, dann muss er das Paket erneut von der Post abholen. dhl.de/noc…en


Nur wenn wir eifrig Beschwerden senden merkt DHL, dass es mit den Billigst-Subunternehmern, unrealistischen Quoten und erbärmlicher Bezahlung nicht weiter geht.

Und wenn wir das Paket selbst im Erdgeschoss oder bei der Post abholen freut sich DHL, streicht mehr Gewinn ein und erhöht den Druck auf die Fahrer - denn sie haben ja nun weniger zu tun. Wäre eine weitere Verlagerung von bezahlter Dienstleistung auf die Schulter des Kunden.
Bearbeitet von: "Michalala" 12. November

Evtl. mal einen Aufkleber (je nach Größere des Zustellbezirks wird er sich das wohl kaum für jeden Briefkarten merken können/wollen) am Briefkasten anbringen. "Bitte klingeln!" Dann das Paket im EG abholen. Vielleicht verbessert das die Situation.
Bearbeitet von: "mariob" 11. November

3. Umzug

Michalalavor 5 m

1. jedes Mal kurze Mail an kundenservice.de@dhl.com : Zusteller klingelt nicht, ich war zuhause2. jedes Mal Zweitzustellung (gratis) beantragen, dann muss er das Paket erneut von der Post abholen. https://www.dhl.de/nochmal-zustellen ,


Ich glaube, dass die Mail nichts bringen wird. Ich habe mich auch schon öfters, nicht ohne Grund, dort beschwert, aber nicht Mal eine Antwort von denen bekommen. Und bei der Zweitzustellung wird bestimmt wieder das Gleiche passieren.
Bearbeitet von: "RedDinamit" 11. November

RedDinamitvor 3 m

Ich glaube, dass die Mail nichts bringen wird. Ich habe mich auch schon öfters, nicht ohne Grund, dort beschwert, aber nicht Mal eine Antwort von denen bekommen.



Hätten die vermutlich auch viel zu tun. Land auf, Land ab sind die Leute damit schließlich unzufrieden. Den Kram auszusortieren (Lieferverzögerung, "klingelt nicht", "schleppt es nicht bis in den 28. Stock des Hinterhauses") bindet vermutlich schon genug Ressourcen.

Ich habe auf Spiegel vorhin einen Artikel gelesen, die Beschwerden das nicht geklingelt wurde, geht bei den Zusteller wohl nur als Reklamation ein, also nicht mehr als ein Kommentar.
Der Zusteller in dem Artikel hat sogar täglich mehr als 40 Pakete von all den Leuten, die er nicht mag oder die mal nicht zu Hause waren in einen Kiosk gebracht. Der Kioskbesitzer kriegt von ihm 18 euro am Tag. Schulkinder übernehmen abends das Schreiben und einwerfen von Benachrichtigungskarten...

@Michalala, Zweitzustellung habe ich dieses mal sogar beantragt. Die wurde zwar nicht zum ausgewählten Termin "durchgeführt" sondern zwei Tage später. Er hat aber wieder nicht geklingelt.
Bearbeitet von: "Julz" 11. November

Weniger Hanteln und 20 Kg Hundefutter bestellen, das kann schon helfen. Ansonsten einfach mal den Fahrer direkt drauf ansprechen. Wenn du einen Stammfahrer hast. Sonst bringt das eh nichts....
Am wenigsten Probleme habe ich tatsächlich wenn ich mir die Pakete Abends zustellen lasse. Dann sind die Fahrer um einiges entspannter und machen (gefühlt) auch einen Schritt mehr als normal.

Kann ich die Abendzustellung bei DHL nachträglich vor Zustellung beantragen?

RedDinamitvor 11 m

Ich glaube, dass die Mail nichts bringen wird. Ich habe mich auch schon öfters, nicht ohne Grund, dort beschwert, aber nicht Mal eine Antwort von denen bekommen. Und bei der Zweitzustellung wird bestimmt wieder das Gleiche passieren.



Also ich schon:

Sehr geehrter dodo2,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wie Sie uns mitteilen, wurde Ihre Sendung nicht korrekt zugestellt. Hierfür bitte ich Sie um Entschuldigung.

Natürlich habe ich mich darum gekümmert und die Kollegen vor Ort informiert. Sie werden dafür sorgen, dass so etwas möglichst nicht mehr passiert.

Die Mail wird als "Reklamation" an den Zusteller weiter geleitet, den das natürlich wenig interessiert.
Aber sehr wohl dessen Chef: DHL führt eine Reklamationsquote.

Und bei dem Verhalten des Zustellers gehe ich ohnehin von einem Subunternehmer aus.

Antwort bekomme ich auch immer - dauert allerdings eine Woche.
Bearbeitet von: "Michalala" 11. November

RedDinamitvor 20 m

Ich glaube, dass die Mail nichts bringen wird. Ich habe mich auch schon öfters, nicht ohne Grund, dort beschwert, aber nicht Mal eine Antwort von denen bekommen. Und bei der Zweitzustellung wird bestimmt wieder das Gleiche passieren.




Stimmt, Beschwerden bringen gar nix. Die haben es noch nicht mal nötig zurückzuschreiben.

Pass ihn mal ab und mach ihm ein Angebot das er nicht ablehnen kann.

hopp3lvor 22 m

Weniger Hanteln und 20 Kg Hundefutter bestellen, das kann schon helfen. Ansonsten einfach mal den Fahrer direkt drauf ansprechen. Wenn du einen Stammfahrer hast. Sonst bringt das eh nichts....Am wenigsten Probleme habe ich tatsächlich wenn ich mir die Pakete Abends zustellen lasse. Dann sind die Fahrer um einiges entspannter und machen (gefühlt) auch einen Schritt mehr als normal.




Ich habe mal 60Kg Hantelscheiben bestellt. Geliefert wurde es mit DPD und die kamen sogar zu zweit und mit einem Lächeln im Gesicht.

Der DHL Mann will aber ums verrecken nicht die Katzenstreu von 15Kg in den 1. Stock schleppen

soulfly3vor 6 m

Pass ihn mal ab und mach ihm ein Angebot das er nicht ablehnen kann.

​Ich weiß was, die Reifen vom Auto zerstechen, darf er dann auch die Pakete zu Fuß austragen.

Mal im Ernst, die meisten Pizzalieferanten bekommen 5,50 - 6 Euro die Stunde.
Selbst die DHL subunternehmer bekommen Mindestlohn und wenn sie nicht schwer tragen können, dann sollten Sie sich etwa anderes suchen. Das Arbeitsamt bietet kostenlos Fortbildung und Schulung an, auch für 40+

Ich habe ähnliche Probleme. Oft kommt DHL aber einfach gar nicht, es gibt dann weder eine Karte an der Tür, noch im Kasten. Zweitzustellung wird auch nach 5 Tagen nicht ausgeführt. Antworten auf DHL Beschwerden habe ich noch nie erhalten.
Ich versuche DHL weitesgehend zu meiden. Denn Hermes, DPD, UPS, TNT, GLS bekommen es auch alle hin, nur eben DHL nicht. In ein paar Jahren jammern dann wieder alle, wenn Arbeitsplätze gestrichen werden.

Ein bisschen Trinkgeld bewirkt Wunder :-)

Wohnen wir im gleichen Studentenhaus?

Nicht schlimm, aber auch irgendwie seltsam: Bei mir stellt der Zusteller Pakete in letzter Zeit jedes Mal laut Tracking an den Wunschort (Ablagevertrag) zu, auch wenn er sie in Wirklichkeit meiner Mutter in die Hand drückt. Keine Ahnung wieso.

Trägt zwar nicht zur Diskussion bei, aber ich bin sehr zufrieden mit dem DHL-Mann.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Krokojagd 201661118
    2. So teilen sich Rewe und Edeka die Kaiser's-Märkte auf1015
    3. [Ratschlag benötigt] Handy hat angeblich Wasserschaden1525
    4. Krokojagd3743

    Weitere Diskussionen