Die besten Testberichte im Netz

55
eingestellt am 6. Jun
Da ich gerade in den Kommentaren mal wieder dadrüber gestolpert bin, dass es immer schwieriger wird vertrauenswürdige Testberichte im Netz zu finden, dachte ich, dass es mal Sinn macht a) die Seiten zu sharen, denen ich persönlich vertraue und b) vielleicht gemeinsam mehr Seiten zusammenzusammeln. Ich schreibe ein DE dahinter, wenn die Seite auf deutsch ist, sonst sind sie englisch.

TV
Rtings - meiner Meinung nach ungeschlagen in dem Segment, keiner macht es besser als die Kanadier
FlatpanelsHD
AVForums
Displayspecifications

Nur für Specs:
Zambullo

Monitore
Rtings
Prad - DE
Displayspecifications

Beamer / Projektoren
Cine4Home - DE
Projectorcentral
Projectorreviews


Gaming-Hardware/Mäuse
Rocketjumpninja - DE

Kopfhörer
Rtings
Head-Fi

Hifi
AVForums

Smartphones
TheVerge - für mich immer noch die Referenz

Notebooks
TheVerge
LaptopMag
Notebookcheck - DE

Router/NAS/Netzwerkhardware
Smallnetbuilder

Bluetooth Speaker
clavinetjunkie

Kaffeevollautomaten
Coffeeness
Zusätzliche Info
Sonstiges
Beste Kommentare
El_Pato06.06.2019 16:30

Guck mal wer Stiftung Warentest gegründet hat. Und wer da im Aufsichtsrat …Guck mal wer Stiftung Warentest gegründet hat. Und wer da im Aufsichtsrat sitzt. Der Vorwurf ist, dass Produkte nicht immer fair verglichen werden. Beispielsweise durch die Quellen der Beschaffung. Zudem ist erstaunlich, dass es bei gewissen Produkten immer die gleichen Testsieger gibt (obwohl ausländische Firmen besser sind).


Ähm, was ist denn daran zu kritisieren, daß die damalige Regierung Adenauer eine Stiftung eingerichtet und ausgestattet hat, mit der die Stiftung Warentest seitdem unabhängig, gewissenhaft, weltweit respektiert und ohne Skandale agiert? Fehler passieren natürlich jedem mal und auch die Testmethodik kann anfangs mal hakelig sein. Stichwort: "CD-Spieler arbeiten auf digitaler Basis, deshalb ist die Klangqualität immer gleich und immer top, also braucht die nicht bewertet zu werden" (Stiftung Warentest Anfang/Mitte der 80er zur Zeit der Einführung der CD-Technologie). Aber das renkt sich ein, und da bei denen der Test und die eigene Neutralität entscheidend sind, sind die auch korrektur- und lernfähig.

Was meinst du denn mit "Produkte nicht immer fair verglichen werden"? Es müssen ja Testkriterien aufgestellt, zueinander abgewogen werden und bei Versagen in entscheidendem Kriterium kann es dann eben auch eine Abwertung geben. Kann man drüber diskutieren, aber die die Teilergebnisse und deren Gewichtung sind ja immer transparent, sodaß man es auch selbst umgewichten kann.

Und was ist mit den "Quellen der Beschaffung"? Im Gegensatz zu anderen Magazinen und in krassem Gegensatz zu Youtube- und Webtestern kauft die Stiftung alles zu Testende regulär und verdeckt aus allgemein verfügbaren Quellen. All die anderen, die ihre Tests von Herstellern, Vertrieben und Händlern sponsern lassen, bekommen natürlich ausgewählte, vorselektierte oder gar optimierte Geräte zugesandt.

Immer dieselben Testsieger trotz besserer Auslandskonkurrenz? Zum Beispiel? Daß nicht der ganze Weltmarkt getestet werden kann, ist eh klar. Man muss halt irgendwie auf ein Testfeld von ein, zwei Dutzend kommen. Was in den Haushalten oder Geschäften am Verbreitesten ist, wird da schon die Auswahl vorgeben. Es ist zwar schade, daß dadurch kleinere oder jüngere Hersteller weniger präsent sind, aber man kann ja auch nicht Siemens Waschmaschinen außen vor lassen, nur um Hongkongfui auch mal unter die Lupe zu nehmen. Und woher weiß man denn als Konsument überhaupt, daß Hongkongfui noch bessere Waschmaschinen als Siemens baut?

Bei noch neuen Gerätesparten und Technologien sehe ich die Stiftung Warentest nicht als Speerspitze. Und wenn es gründliche und nicht negativ auffallende Spezialtester wie Notebookcheck gibt, die einzelne Geräte ausführlich untersuchen, dann kann ein Vergleichstest der Stiftung Warentest diesen Detailgrad nicht replizieren und eignet sich eher für Normalverbraucher und Einsteiger. Aber als Universalplattform ist die Stiftung Warentest absolut unerreicht. Die Epigonen wie "Guter Rat" sind im Grund der Beachtung und ihr Papier nicht wert.

Sorry, bißchen lang geworden, aber ich denke, daß die Stiftung Warentest eine wertvolle Institution ist und sie Bashing nicht verdient hat. Es ist ja auch nicht ohne Grund, daß wir von anderen Ländern rund um die Welt für die diese Einrichtung beneidet werden und andere Verbraucherschutz- und Testorganisationen gern mit ihr zusammenarbeiten und von ihr lernen.
Gute Zusammenstellung, würde ich so definitiv unterschreiben. Im deutschsprachigen Raum sehe ich allgemein bei Technik noch Computerbase, Golem, PC Games Hardware und Hardwareluxx als seriös bzw. zuverlässig an.

Warnungen sind in meinen Augen auch angebracht, beispielsweise vor vermeintlichen "Fachmagazinen" wie der SATVISION oder Dauer-Jublern wie AreaDVD. Und natürlich allen Seiten, deren URL bereits aus einer Produktkategorie besteht.
Bearbeitet von: "Barney" 6. Jun
55 Kommentare
Danke für die Info, es wird leider immer schwieriger gute und unvoreingenommene Testberichte zu finden weil die meisten Seiten gesponsert werden vom Hersteller und so natürlich begeistert sind vom neuen Produkt.
Search8506.06.2019 15:00

Danke für die Info, es wird leider immer schwieriger gute und …Danke für die Info, es wird leider immer schwieriger gute und unvoreingenommene Testberichte zu finden weil die meisten Seiten gesponsert werden vom Hersteller und so natürlich begeistert sind vom neuen Produkt.


Stimmt leider.
Kaum was wirklich unabhängiges zu finden.
Schreibt evtl. noch dabei ob die Seiten englisch oder deutsch sind
Johnny_Chimpo06.06.2019 15:02

Stimmt leider.Kaum was wirklich unabhängiges zu finden.Schreibt evtl. noch …Stimmt leider.Kaum was wirklich unabhängiges zu finden.Schreibt evtl. noch dabei ob die Seiten englisch oder deutsch sind


Die meisten meiner Quellen sind tatsächlich englisch, ich markiere mal die, die deutsch sind.
Gute Zusammenstellung, würde ich so definitiv unterschreiben. Im deutschsprachigen Raum sehe ich allgemein bei Technik noch Computerbase, Golem, PC Games Hardware und Hardwareluxx als seriös bzw. zuverlässig an.

Warnungen sind in meinen Augen auch angebracht, beispielsweise vor vermeintlichen "Fachmagazinen" wie der SATVISION oder Dauer-Jublern wie AreaDVD. Und natürlich allen Seiten, deren URL bereits aus einer Produktkategorie besteht.
Bearbeitet von: "Barney" 6. Jun
Ist zwar general purpose, aber vielleicht Stiftung Warentest.

Ich ziehe deren Testergebnisse besonders vor dem Kauf von Weißer Ware eigentlich ganz gerne zurate.
Top! Spontan fällt mir im TV-Bereich noch Satvision (deutsch) ein. Leider kein O-Mag sondern Print und nur vereinzelte Tests als PDFs kostenlos. Fachlich finde ich die top bei News etc, die Fazits sind hier und da etwas schwammig und sollte man kritisch lesen und Technisat-Produkte ganz auslassen, da sie im selben Haus sitzen. Und ja, areadvd bitte meiden!
Bearbeitet von: "Fabi.Wasabi" 6. Jun
Also, wenn man dann lieber Videotests schauen möchte geht natürlich nix hier drüber:
mydealz.de/dis…559
@El_Lorenzo ^^

Ansonsten finde ich auf Youtube das "Technikfaultier" gar nicht soooo schlecht.
was @Barney so vorschlug sind auch meine Seiten. Vielleicht noch Heise dazu.

Und natürlich Computerbild und Connect etc.
Keine klassischen Tests, aber im hifi-forum.de findet man eig immer ausführliche und authentische Erfahrungsberichte.
polygon06.06.2019 15:07

Ist zwar general purpose, aber vielleicht Stiftung Warentest.Ich ziehe …Ist zwar general purpose, aber vielleicht Stiftung Warentest.Ich ziehe deren Testergebnisse besonders vor dem Kauf von Weißer Ware eigentlich ganz gerne zurate.


Ernsthaft? Stiftung Warentest ist doch meistens total schwachsinnig... da würde ich mich nicht drauf verlassen

/edit: etwas entschärft... sagen wir es mal so, die Testmethoden sind manchmal etwas "komisch"
Bearbeitet von: "zoeck" 6. Jun
Auf jeden Fall alle Seiten die hinter dem Produkt(test) direkt einen "Bei-Amazon-Kaufen"-Link haben...
... NICHT
zoeck06.06.2019 15:14

Ernsthaft? Stiftung Warentest ist doch meistens total schwachsinnig …Ernsthaft? Stiftung Warentest ist doch meistens total schwachsinnig und/oder gekauft... da würde ich mich überhaupt nicht drauf verlassen


Ich habe meinen Vorschlag ja auch durch ein "vielleicht" eingeschränkt, weil ich mir nicht sicher bin, wie glaubwürdig der Laden ist. Mir ist jedenfalls nichts von irgendwelchen größeren Skandalen oder dergleichen bekannt, aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren. Aus persönlicher Erfahrung kann ich nur sagen, dass ich mit deren Testsiegern durchweg positive Erfahrungen gemacht habe.
zoeck06.06.2019 15:14

Ernsthaft? Stiftung Warentest ist doch meistens total schwachsinnig …Ernsthaft? Stiftung Warentest ist doch meistens total schwachsinnig und/oder gekauft... da würde ich mich überhaupt nicht drauf verlassen


Auch wenn man nicht mit allen Testergebnissen und Testmethoden einverstanden sein muss aber gekauft ist da glaube nichts, gibt wohl kaum eine höhere Instanz was unabhängige Testbericht angeht in D. Positiv ist zb das Stiftung Warentest keinerlei Werbung für Produkte macht und alles selber kauft.
Bearbeitet von: "1cast" 6. Jun
polygon06.06.2019 15:20

Ich habe meinen Vorschlag ja auch durch ein "vielleicht" eingeschränkt, …Ich habe meinen Vorschlag ja auch durch ein "vielleicht" eingeschränkt, weil ich mir nicht sicher bin, wie glaubwürdig der Laden ist. Mir ist jedenfalls nichts von irgendwelchen größeren Skandalen oder dergleichen bekannt, aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren. Aus persönlicher Erfahrung kann ich nur sagen, dass ich mit deren Testsiegern durchweg positive Erfahrungen gemacht habe.


Die Stiftung Warentest ist schon seriös und definitiv auch unabhängig (steckt ja bereits im Namen), aber dennoch stellenweise mit Vorsicht zu genießen. Da werden gerne mal Produkte massiv abgewertet, weil die Anleitung nicht auf Deutsch ist, oder der Fokus wird stark auf die Materialien und weniger auf die Funktion gelegt. Kann man also schon als Quelle heranziehen, aber sollte näher untersuchen, wie genau das Ergebnis zustandekommt.
Gaming-Mäuse, -Tastaturen, -Monitore, -Mauspads und -Headsets (vorrangig aber Gaming-Mäuse): rocketjumpninja.com/
displayspecifications.com sollte auch dazugehören, ist zwar kein Test, aber man erhält viel Info über Bildschirme, welcher Panel, wieviel Hz, etc. die man ansonsten aus der Herstellerseite mit der Lupe suchen müsste bzw. die Infos so nicht findet.
Search8506.06.2019 15:00

... gute und unvoreingenommene Testberichte zu finden


ach waren das noch Zeiten, als der @admin die tollen Berichte verfasste
Beim Thema Smartphone ist das Technikfaultier ein Blogger/Youtuber, dem ich absolut blind vertraue. Sachlich, nüchtern und jährliche Transparenz-Berichte.

technikfaultier.com/
youtube.com/use…ier
Am besten finde ich immer, wenn bei einem Test soviel Einzeldetails wie möglich verglichen werden, ein "Gesamturteil" interessiert mich eher weniger, das bilde ich mir lieber selbst. So kann jeder selbst entscheiden ob ihm z.B. bei einer Waschmaschine die Reinigungsleistung wichtiger ist, als der Verbrauch.
Barney06.06.2019 15:26

Die Stiftung Warentest ist schon seriös und definitiv auch unabhängig ( …Die Stiftung Warentest ist schon seriös und definitiv auch unabhängig (steckt ja bereits im Namen), aber dennoch stellenweise mit Vorsicht zu genießen. Da werden gerne mal Produkte massiv abgewertet, weil die Anleitung nicht auf Deutsch ist, oder der Fokus wird stark auf die Materialien und weniger auf die Funktion gelegt. Kann man also schon als Quelle heranziehen, aber sollte näher untersuchen, wie genau das Ergebnis zustandekommt.


Sehe ich genauso. Man muss sich dann wirklich den Test genauer angucken.
mynameisntearl06.06.2019 15:42

Beim Thema Smartphone ist das Technikfaultier ein Blogger/Youtuber, dem …Beim Thema Smartphone ist das Technikfaultier ein Blogger/Youtuber, dem ich absolut blind vertraue. Sachlich, nüchtern und jährliche Transparenz-Berichte.https://www.technikfaultier.com/https://www.youtube.com/user/Technikfaultier


und mydealzer!
Barney06.06.2019 15:06

Gute Zusammenstellung, würde ich so definitiv unterschreiben. Im …Gute Zusammenstellung, würde ich so definitiv unterschreiben. Im deutschsprachigen Raum sehe ich allgemein bei Technik noch Computerbase, Golem, PC Games Hardware und Hardwareluxx als seriös bzw. zuverlässig an.Warnungen sind in meinen Augen auch angebracht, beispielsweise vor vermeintlichen "Fachmagazinen" wie der SATVISION oder Dauer-Jublern wie AreaDVD. Und natürlich allen Seiten, deren URL bereits aus einer Produktkategorie besteht.


AreaDVD kann man schön als Bilderkatalog sehen

Ich werde mal etwas warten und später dann noch Ergänzungen machen
Barney06.06.2019 15:26

Die Stiftung Warentest ist schon seriös und definitiv auch unabhängig ( …Die Stiftung Warentest ist schon seriös und definitiv auch unabhängig (steckt ja bereits im Namen), aber dennoch stellenweise mit Vorsicht zu genießen. Da werden gerne mal Produkte massiv abgewertet, weil die Anleitung nicht auf Deutsch ist, oder der Fokus wird stark auf die Materialien und weniger auf die Funktion gelegt. Kann man also schon als Quelle heranziehen, aber sollte näher untersuchen, wie genau das Ergebnis zustandekommt.


Stimmt, oft hängt die Endnote davon ab, wie man die Ergebnisse in Teilbereichen gegeneinander abwägt. Aber zumindest wird das Zustandekommen der Note in den dortigen Testberichten detailliert aufgeschlüsselt, so dass man sich als Verbraucher bei eigener Gewichtung der Teilergebnisse gut ein eigenes Gesamturteil bilden kann.

Ich würde mir von der Stiftung Warentest bloß noch mehr und ausführlichere Informationen zu den Tests wünschen, die man gerne gesondert auf der Website zum Kauf anbieten könnte. Die Daten liegend denen ja vor, nur lassen sich diese in der monatlich erscheinenden Zeitschrift auf dem knapp bemessenen Platz nicht unterbringen. Das könnte sicherlich eine noch bessere Beurteilung von Produkten und ihrer Leistung ermöglichen.
polygon06.06.2019 15:58

Stimmt, oft hängt die Endnote davon ab, wie man die Ergebnisse in …Stimmt, oft hängt die Endnote davon ab, wie man die Ergebnisse in Teilbereichen gegeneinander abwägt. Aber zumindest wird das Zustandekommen der Note in den dortigen Testberichten detailliert aufgeschlüsselt, so dass man sich als Verbraucher bei eigener Gewichtung der Teilergebnisse gut ein eigenes Gesamturteil bilden kann. Ich würde mir von der Stiftung Warentest bloß noch mehr und ausführlichere Informationen zu den Tests wünschen, die man gerne gesondert auf der Website zum Kauf anbieten könnte. Die Daten liegend denen ja vor, nur lassen sich diese in der monatlich erscheinenden Zeitschrift auf dem knapp bemessenen Platz nicht unterbringen. Das könnte sicherlich eine noch bessere Beurteilung von Produkten und ihrer Leistung ermöglichen.


Absolut. Ist teilweise schon erschreckend, wie da vermutlich 10-50k€ in einen Test gesteckt werden und es dann auf 2 Printseiten abgedruckt wird
Barney06.06.2019 15:26

Die Stiftung Warentest ist schon seriös und definitiv auch unabhängig ( …Die Stiftung Warentest ist schon seriös und definitiv auch unabhängig (steckt ja bereits im Namen), aber dennoch stellenweise mit Vorsicht zu genießen. Da werden gerne mal Produkte massiv abgewertet, weil die Anleitung nicht auf Deutsch ist, oder der Fokus wird stark auf die Materialien und weniger auf die Funktion gelegt. Kann man also schon als Quelle heranziehen, aber sollte näher untersuchen, wie genau das Ergebnis zustandekommt.


Guck mal wer Stiftung Warentest gegründet hat. Und wer da im Aufsichtsrat sitzt. Der Vorwurf ist, dass Produkte nicht immer fair verglichen werden. Beispielsweise durch die Quellen der Beschaffung. Zudem ist erstaunlich, dass es bei gewissen Produkten immer die gleichen Testsieger gibt (obwohl ausländische Firmen besser sind).
Grundsätzlich kaufe ich nie etwas aufgrund von Testberichten oder ähnlichem. Die eigene Erfahrung ist immer die seriöseste
The_Old_Dude_aka_Mimic06.06.2019 16:57

Grundsätzlich kaufe ich nie etwas aufgrund von Testberichten oder …Grundsätzlich kaufe ich nie etwas aufgrund von Testberichten oder ähnlichem. Die eigene Erfahrung ist immer die seriöseste


Was auf Basis dieser Einstellung komplett vergessen wurde: Die Mydealz-Kommentarspalte!
admin06.06.2019 15:53

und mydealzer!


Technikfaultier ist hier ebenfalls vertreten ?
The_Old_Dude_aka_Mimic06.06.2019 16:57

Grundsätzlich kaufe ich nie etwas aufgrund von Testberichten oder …Grundsätzlich kaufe ich nie etwas aufgrund von Testberichten oder ähnlichem. Die eigene Erfahrung ist immer die seriöseste


Stimme ich grundsätzlich zu aber sollte man nicht außer acht lassen.
Unter Umständen erspart man sich so eine Rücksendung
Barney06.06.2019 17:00

Was auf Basis dieser Einstellung komplett vergessen wurde: Die …Was auf Basis dieser Einstellung komplett vergessen wurde: Die Mydealz-Kommentarspalte!


Den raff ich jetzt nicht
Avatar
GelöschterUser170320
Es sind nicht bloß die Tests von Stiftung Warentest, die man wegen (seltsamer) Abwertungen näher betrachten sollte. Das gilt auch für andere Test-Portale, wie z. B. Notebookcheck. Da schneidet bspw. ein Smartphone mit hoher Akkulaufzeit sehr gut ab. Vergessen wird aber zu erwähnen das aggressive Schließen von im Hintergrund laufenden Apps. Wie immer gilt: Was für den einen wichtig erscheint, was jemand als Qualität beurteilt – das muss ein anderer längst nicht genauso sehen.

Für weiße Ware würde ich Stiftung Warentest bevorzugen. Die Ergebnisse in knapper Form inklusive Benotung findet man fast immer kostenlos auf Testberichte.de.

Systemkameras: DPReview, Imaging-Resource und DXO-Mark

Objektive: wie Systemkameras und OpticalLimits

Smartphones: Notebookcheck, DXO-Mark und vor allem das PhotoTool von GSMArena

@Tonschi2 - Sieht Zwiebelfisch vom Spiegel zwar auch so. Aber nicht jeder.

So. 5000 wären damit voll. Das ist dann auch mein letzter Beitrag hier.
Johnny_Chimpo06.06.2019 17:05

Stimme ich grundsätzlich zu aber sollte man nicht außer acht lassen.Unter U …Stimme ich grundsätzlich zu aber sollte man nicht außer acht lassen.Unter Umständen erspart man sich so eine Rücksendung


Man kann sich das ja auch alles anschauen. Gut, ich kaufe schon sehr wenig. Bisher habe ich auch noch nie (ja, NIE) etwas zurückgesendet. Ich bin dann immer noch so, dass ich mir Artikel vor Ort in den Märkten anschaue (soweit wie möglich)
Search8506.06.2019 15:00

Danke für die Info, es wird leider immer schwieriger gute und …Danke für die Info, es wird leider immer schwieriger gute und unvoreingenommene Testberichte zu finden weil die meisten Seiten gesponsert werden vom Hersteller und so natürlich begeistert sind vom neuen Produkt.



klar, von Deinem Klick haben die ja fast nichts, also muss das geld woanders herkommen.
polygon06.06.2019 15:07

Ist zwar general purpose, aber vielleicht Stiftung Warentest.Ich ziehe …Ist zwar general purpose, aber vielleicht Stiftung Warentest.Ich ziehe deren Testergebnisse besonders vor dem Kauf von Weißer Ware eigentlich ganz gerne zurate.


Die sind unabhängig und teilweise auch gut in deren Tests. Aber manchmal testen die schon sehr beschränkt, was ja auch verständlich ist.
Aber z.B den Test bei den Saugrobotern. Da werden 5 Stück getestet, aber nicht das beste Produkt am Markt.
Man muss die Tests lesen und dann selbst für sich beurteilen.
El_Pato06.06.2019 16:30

Guck mal wer Stiftung Warentest gegründet hat. Und wer da im Aufsichtsrat …Guck mal wer Stiftung Warentest gegründet hat. Und wer da im Aufsichtsrat sitzt. Der Vorwurf ist, dass Produkte nicht immer fair verglichen werden. Beispielsweise durch die Quellen der Beschaffung. Zudem ist erstaunlich, dass es bei gewissen Produkten immer die gleichen Testsieger gibt (obwohl ausländische Firmen besser sind).



die Korruption ist dort offensichtlich. die sind durch.
El_Pato06.06.2019 16:30

Guck mal wer Stiftung Warentest gegründet hat. Und wer da im Aufsichtsrat …Guck mal wer Stiftung Warentest gegründet hat. Und wer da im Aufsichtsrat sitzt. Der Vorwurf ist, dass Produkte nicht immer fair verglichen werden. Beispielsweise durch die Quellen der Beschaffung. Zudem ist erstaunlich, dass es bei gewissen Produkten immer die gleichen Testsieger gibt (obwohl ausländische Firmen besser sind).


Ähm, was ist denn daran zu kritisieren, daß die damalige Regierung Adenauer eine Stiftung eingerichtet und ausgestattet hat, mit der die Stiftung Warentest seitdem unabhängig, gewissenhaft, weltweit respektiert und ohne Skandale agiert? Fehler passieren natürlich jedem mal und auch die Testmethodik kann anfangs mal hakelig sein. Stichwort: "CD-Spieler arbeiten auf digitaler Basis, deshalb ist die Klangqualität immer gleich und immer top, also braucht die nicht bewertet zu werden" (Stiftung Warentest Anfang/Mitte der 80er zur Zeit der Einführung der CD-Technologie). Aber das renkt sich ein, und da bei denen der Test und die eigene Neutralität entscheidend sind, sind die auch korrektur- und lernfähig.

Was meinst du denn mit "Produkte nicht immer fair verglichen werden"? Es müssen ja Testkriterien aufgestellt, zueinander abgewogen werden und bei Versagen in entscheidendem Kriterium kann es dann eben auch eine Abwertung geben. Kann man drüber diskutieren, aber die die Teilergebnisse und deren Gewichtung sind ja immer transparent, sodaß man es auch selbst umgewichten kann.

Und was ist mit den "Quellen der Beschaffung"? Im Gegensatz zu anderen Magazinen und in krassem Gegensatz zu Youtube- und Webtestern kauft die Stiftung alles zu Testende regulär und verdeckt aus allgemein verfügbaren Quellen. All die anderen, die ihre Tests von Herstellern, Vertrieben und Händlern sponsern lassen, bekommen natürlich ausgewählte, vorselektierte oder gar optimierte Geräte zugesandt.

Immer dieselben Testsieger trotz besserer Auslandskonkurrenz? Zum Beispiel? Daß nicht der ganze Weltmarkt getestet werden kann, ist eh klar. Man muss halt irgendwie auf ein Testfeld von ein, zwei Dutzend kommen. Was in den Haushalten oder Geschäften am Verbreitesten ist, wird da schon die Auswahl vorgeben. Es ist zwar schade, daß dadurch kleinere oder jüngere Hersteller weniger präsent sind, aber man kann ja auch nicht Siemens Waschmaschinen außen vor lassen, nur um Hongkongfui auch mal unter die Lupe zu nehmen. Und woher weiß man denn als Konsument überhaupt, daß Hongkongfui noch bessere Waschmaschinen als Siemens baut?

Bei noch neuen Gerätesparten und Technologien sehe ich die Stiftung Warentest nicht als Speerspitze. Und wenn es gründliche und nicht negativ auffallende Spezialtester wie Notebookcheck gibt, die einzelne Geräte ausführlich untersuchen, dann kann ein Vergleichstest der Stiftung Warentest diesen Detailgrad nicht replizieren und eignet sich eher für Normalverbraucher und Einsteiger. Aber als Universalplattform ist die Stiftung Warentest absolut unerreicht. Die Epigonen wie "Guter Rat" sind im Grund der Beachtung und ihr Papier nicht wert.

Sorry, bißchen lang geworden, aber ich denke, daß die Stiftung Warentest eine wertvolle Institution ist und sie Bashing nicht verdient hat. Es ist ja auch nicht ohne Grund, daß wir von anderen Ländern rund um die Welt für die diese Einrichtung beneidet werden und andere Verbraucherschutz- und Testorganisationen gern mit ihr zusammenarbeiten und von ihr lernen.
The_Old_Dude_aka_Mimic06.06.2019 17:33

Man kann sich das ja auch alles anschauen. Gut, ich kaufe schon sehr …Man kann sich das ja auch alles anschauen. Gut, ich kaufe schon sehr wenig. Bisher habe ich auch noch nie (ja, NIE) etwas zurückgesendet. Ich bin dann immer noch so, dass ich mir Artikel vor Ort in den Märkten anschaue (soweit wie möglich)


Kommt mir bekannt vor.
Kaufe ebenfalls recht wenig und wenn dann gut informiert und mit bedacht.
Rücksendungen hatte ich ebenfalls bisher keine einzige
Bearbeitet von: "Johnny_Chimpo" 7. Jun
The_Old_Dude_aka_Mimic06.06.2019 17:27

Den raff ich jetzt nicht


Gemeint war: Da viele so denken wie du, ist auch die mydealz-Kommentarspalte eine wichtige Quelle, denn eben dort finden sich solche ungeschönten Meinungen. Ich gehe inzwischen bei Deals stellenweise hin und zitiere Eindrücke aus älteren Deals, denn bei Amazon und Co. kann ich nicht immer einschätzen, wie sehr man die Rezensionen dort ernstnehmen kann.
Barney06.06.2019 17:59

Gemeint war: Da viele so denken wie du, ist auch die …Gemeint war: Da viele so denken wie du, ist auch die mydealz-Kommentarspalte eine wichtige Quelle, denn eben dort finden sich solche ungeschönten Meinungen. Ich gehe inzwischen bei Deals stellenweise hin und zitiere Eindrücke aus älteren Deals, denn bei Amazon und Co. kann ich nicht immer einschätzen, wie sehr man die Rezensionen dort ernstnehmen kann.



Alles klar. Jetzt ist der Groschen auch bei mir gefallen..Pfennigweise
mynameisntearl06.06.2019 15:42

Beim Thema Smartphone ist das Technikfaultier ein Blogger/Youtuber, dem …Beim Thema Smartphone ist das Technikfaultier ein Blogger/Youtuber, dem ich absolut blind vertraue. Sachlich, nüchtern und jährliche Transparenz-Berichte.https://www.technikfaultier.com/https://www.youtube.com/user/Technikfaultier


Im Grunde stimme ich dir zu. Allerdings passt oft die Länge seiner Videos nicht zum Informationsgehalt...
Außerdem wünsche ich mir öfters mal, dass er sich vielleicht doch mal eine halbe Stunde Fachwissen vor dem Video angeeignet hätte, damit er Details besser erläutern könnte.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen