Die kostenlose Telekom-Powerbank aufgeknackt: Das steckt wirklich drin.

28
eingestellt am 29. Sep 2017
Meine Freundin hat sich erst über die pinke, kleine Powerbank gefreut, die ich letztens kostenlos über die Mega-Deal App bezogen habe. Am nächsten Tag war sie enttäuscht. Die Powerbank hätte ihr Handy irgendwie nicht wirklich aufgeladen, und dennoch hat sich die Powerbank entleert.

Ich hab die Powerbank (die normalerweise 10 Euro kostet) mal aufgeknackt.

Angeblich hat sie 2600 mAh bei 9,6 Wh. Das würde im Umkehrschluss bedeuten, dass sie 3,7 Volt hat. (9,6/3,7=2,595)
1052383-EBtRu.jpg
Nun schsuen wir mal, was auf dem Akku selbst drauf steht: Nur 3,6 V und nur 9,0 Wh.
9,0/3,6=2,500
1052383-SqJkX.jpg
Es wurde nicht nur eine falsche Angabe bei der Kapazität gemacht, die Voltzahl ist auch niedriger. In der Regel haben Powerbanks 3,7V. Nicht diese.

Leider fehlt mir das nötige Fachwissen, um zu beurteilen, inwieweit diese kleine Volt-Abweichung die Ladeleistung beeinträchtigt.

Noch ein interessantes Detail: Die Powerbank wurde genau ein Jahr früher produziert.
1052383-bUGtu.jpg
Die Telekom verkauft(e) also eine schrottige Powerbank für 10 Euro mit falschen Leistungsangaben. Ist sowas rechtens?
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Das hat jetzt mein Weltbild total verändert...
Wem kann man noch glauben, was ist real, sind wir real und warum bekomme ich bei Real keinen Mitarbeiterrabatt wenn ich real bin?
Ich hole schon mal Popcorn.
14965154-SxoNb.jpg
28 Kommentare
Ich hole schon mal Popcorn.
Bambusfahrer investigativ unterwegs. Demnächst auf RTL
Vielleicht ist das der Grund weshalb die Powerbank kostenlos ist
Das trifft auf so ziemlich jede Powerbank zu. Alle günstigeren Powerbanks verwenden einen oder mehrere dieser 18650 Akkus. Also wenn man es sehr genau nimmt, bescheißen die alle. In manchen stecken sogar alte, gebrauchte 18650 Akkus, so dass man in Wirklichkeit noch deutlich weniger Kapazität beim Kauf bekommt.

Und wenn du jetzt noch bedenkst, dass die billigen Powerbanks noch mehr Verluste durch die Spannungswandlung haben als hochwertige, bekommst du da deutlich weniger Leistung raus als versprochen.
Skandal
Achso, das Smartphone deiner Freundin wurde an der Powerbank nicht richtig aufgeladen, weil sie es sehr wahrscheinlich gleichzeitig benutzt hat.
jay_ehh29. Sep 2017

Bambusfahrer investigativ unterwegs. Demnächst auf RTL


Als ob das RTL-Publikum dem geistig folgen kann.
Ich für meinen Teil hatte Spaß dran, das Teil aufzumachen und zu schauen was drin ist. Das hab ich schon als Kind gerne getan. Da hab ich dem laufenden, tönenden Dino (der wirklich cool war!) den Kopf mit der Schere abgeschnitten, um zu schauen, was eigentlich die Töne und die Bewegung verursacht. Ich habs nie bereut. xD
DA_HP29. Sep 2017

Vielleicht ist das der Grund weshalb die Powerbank kostenlos ist


Auf dem Zettel, den ich dazu erhalten hab, stand 10 Euro.... abzüglich 10 Euro. ^^ Die Telekom hat dafür also tatsächlich mal Geld verlangt. Dabei ist so ein Schrott doch echt nicht gut fürs Geschäft, wenn die Kunden plötzlich mit leerem Handyakku aufm Klo sitzen, weil die Powerbank unerwartet schwach ist.
Bambusfahrer29. Sep 2017

Auf dem Zettel, den ich dazu erhalten hab, stand 10 Euro.... abzüglich 10 …Auf dem Zettel, den ich dazu erhalten hab, stand 10 Euro.... abzüglich 10 Euro. ^^ Die Telekom hat dafür also tatsächlich mal Geld verlangt. Dabei ist so ein Schrott doch echt nicht gut fürs Geschäft, wenn die Kunden plötzlich mit leerem Handyakku aufm Klo sitzen, weil die Powerbank unerwartet schwach ist.


War das nicht die Powerbank die es für 10€ "Pfand" gegeben hat?
Sprich wenn sie "leer" war, hast du sie einfach zurückgegeben und hast deine 10 Euro wieder bekommen.

Ich könnte mir gut vorstellen dass das nicht so lief wie sie wollten, daher per "Mega Deals" App verramscht.
Bearbeitet von: "Draven" 29. Sep 2017
Bambusfahrer29. Sep 2017

Auf dem Zettel, den ich dazu erhalten hab, stand 10 Euro.... abzüglich 10 …Auf dem Zettel, den ich dazu erhalten hab, stand 10 Euro.... abzüglich 10 Euro. ^^ Die Telekom hat dafür also tatsächlich mal Geld verlangt. Dabei ist so ein Schrott doch echt nicht gut fürs Geschäft, wenn die Kunden plötzlich mit leerem Handyakku aufm Klo sitzen, weil die Powerbank unerwartet schwach ist.

Nein die Powerbank kann man normalerweise für 10 Euro leihen. Bringst du sie zu irgendeinem Telekomshop zurück, bekommt man die 10 Euro zurück.
Das hat jetzt mein Weltbild total verändert...
Wem kann man noch glauben, was ist real, sind wir real und warum bekomme ich bei Real keinen Mitarbeiterrabatt wenn ich real bin?
14965154-SxoNb.jpg
Die 0,1 Volt Unterschied kannst du getrost ignorieren. Der 18650-Akku dürfte aber Billigzeug sein. Du kannst diesen ja gegen einen besseren von Panasonic oder Samsung austauschen. Danke für den Einblick.
Tonschi229. Sep 2017

[Bild]


Top, ich dachte schon ich müsste mich drum kümmern.
Die 18650-Akkus werden ja üblicherweise bis zu 4,1 ~ 4,2 Volt aufgeladen und sinken dann relativ schnell (in Benutzung) auf 3,6 ~ 3,7 Volt ab. 9,0 Wh bei 3,6 Volt steht drauf. Jetzt muss ich mangels Wissen raten: Erhöht sich die Kapazität wenn sie länger und bspw. auf 4,1 Volt aufgeladen werden?
Bearbeitet von: "chris99" 29. Sep 2017
Bambusfahrer29. Sep 2017

Als ob das RTL-Publikum dem geistig folgen kann.Ich für meinen Teil hatte …Als ob das RTL-Publikum dem geistig folgen kann.Ich für meinen Teil hatte Spaß dran, das Teil aufzumachen und zu schauen was drin ist. Das hab ich schon als Kind gerne getan. Da hab ich dem laufenden, tönenden Dino (der wirklich cool war!) den Kopf mit der Schere abgeschnitten, um zu schauen, was eigentlich die Töne und die Bewegung verursacht. Ich habs nie bereut. xD


iFixit ist dein wahrer Username
Das Verhalten der Telekom ist nicht in Ordnung, in Ordnung wäre 4 Stück davon in meinen alten Notebook einzulöten
jay_ehh29. Sep 2017

Bambusfahrer investigativ unterwegs. Demnächst auf RTL



ein Fall für das Team Wallraff

PS: ich hab die kostenlose Telekom-Powerbank aufgeknackt und dann draufge - muss ich jetzt nen extra Deal erstellen
Bearbeitet von: "jannie911" 29. Sep 2017
Spannend, nächster Thread:
Ich hab ein Überraschungsei auf gemacht: Betrug! Die Teile warten nicht zu 100% richtig ausgestanzt (bitte mit Bildern)
Ich würde an deiner Stelle Team Wallraff darauf ansetzen.
Die Überschrift klingt nach feinsten Clickbait .Buzzfeed lässt grüßen.
Bearbeitet von: "DerAndreas" 29. Sep 2017
Ein Fall für den @Ermittler
Ich bin beeindruckt darüber, was für schlaue Menschen auf MyDealz unterwegs sind
Ich verstehe Leute wie dich nicht. Zeitgeist oder Unzufriedenheit mit sich selbst?
Wie viele hier waren enttäuscht, daß sie keine Power Bank bekamen und du sägst eine auf. Beschwerst dich noch über ein Geschenk was du nicht zwingend abholen musstest.
Und stellst das ganze noch zur Schau da.
"Leider fehlt mir das nötige Fachwissen.." aber von Betrug sprechen
Sascha30. Sep 2017

"Leider fehlt mir das nötige Fachwissen.." aber von Betrug sprechen


Wo steht was von Betrug?
Fakt ist: Auf der Hülle stehen höhere Werte als auf der Batterie an sich. Klarer gehts doch nicht, oder?

An alle anderen, die sich hier scheinbar über mich lustig machen: Ich hoffe, ihr habt dabei mindestens genau so viel Spaß wie ich beim Öffnen und Begutachten der Powerbank. Meine Neugier hat mich dazu verleitet und ich hab dabei mein Wissen erweitert.

Diesen Post fanden einige interessant, andere können halt nur Dünnschiss von sich geben.

PS: Ja, der Titel ist Clickbait. Es funktioniert halt. Wichtig ist, dass der Titel nicht falsch ist. Ich hab die Powerbank tatsächlich aufgeknackt (es hat sogar *knack* gemacht ) und ich hab beschrieben, was wirklich drin ist. Zumindest bezogen auf die Batterie.
Bearbeitet von: "Bambusfahrer" 30. Sep 2017
Falsch, niemand fand das interessant
Sascha30. Sep 2017

Falsch, niemand fand das interessant


Jemand sollte dich vom Eis schieben. Hat schon Risse.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler