Die Monitor-Frage!

13
eingestellt am 22. Aug 2017
Ich hätte gerne einen neuen Monitor. Doch Welcher ist der richtige Monitor für mich?
Sogar nach ausgiebiger Recherche bin ich mir nicht sicher. Da hier auch genug Expertise vorhanden scheint, möchte ich das Thema etwas ausführlicher angehen und vielleicht hilft es auch anderen unentschlossenen.

Ich möchte mit meinem Nutzungsprofil beginnen, dann meinen alten Monitor vorstellen und daraus ableiten was ich brauche.

Was mache ich also mit meinem Monitor?
Video/Fotobearbeitung mache ich eigentlich nicht. Klar bearbeite ich mal ein paar Bilder und spiele etwas mit Photoshop, aber das rechtfertig keine Mehrausgaben.
Ich spiele auch nicht sonderlich viel. Über das Jahr gesehen vielleicht ein Spiel um die 30-40 Std und noch zwei bis drei weitere Spiele für je nur 5-10 Std. Es sind auch keine klassischen Shooter (Spiele wie Fallout oder Skyrim zocke ich jedoch schon mal). Es wäre also Geldverschwendung nur für die paar Stunden einen teureren Monitor zu erwerben. Da nehme ich dann beim spiele auch mal ein paar Abstriche in kauf. Freesync/Gsync brauche ich also eher auch nicht oder kann mir jemand ein Argument dafür nennen?
Was mache ich noch so? Textbasiertes. Surfen, etwas Office und Programmieren machen bestimmt 90% bei mir aus. Es kommt lediglich noch etwas Filme schauen dazu.
Das meiste davon jedoch per Stream, die Qualität ist also nicht durchgehend hoch. Nicht jedes YT-Video ist in HD oder besser und gerade ältere Filme haben ein niedriges Ausgangsmaterial.

Derzeit ist der W2286L im Einsatz.
Vor über 7 Jahren für 160€ gekauft und noch funktionstüchtig.
22 Zoll, aber 16:10 (ist also höher als 16:9 22er) hat aber nur
1680x1050 Pixel, also fast Full HD.
Das ganze bei 60HZ
Es ist ein TN Pannel mit
2ms Reaktionszeit

Natürlich möchte ich einen IPS 4K Monitor mit 120/144Hz in 16:9 mit HDR und 1ms Reaktionszeit, aber das dafür notwendige Geld bin ich nicht bereit auszugeben. Mein Rechner wäre ohnehin zu schwach. In 2-3 Jahren könnten diese Modelle jedoch erschwinglich werden und bis dahin kauf ich sicherlich einen passenden PC. Will ich jedoch so lange warten? Eher nicht. Ich suche wohl nach einer guten Zwischstufe die keine riesigen Löcher in mein Budget reißt.

Der neue soll diesmal in 16:9 sein und etwas größer (höher), 27 Zoll (flach, keine Kurven).
Ein Monitor hat einfach höhenverstellbar und neigbar zu sein.
IPS wäre schön und wohl schon eine spürbare Verbesserung zu TN, daher kann ich das Geld für HDR sparen (gerade bei meinem Nutzungsprofil) und freue mich trotzdem über eine bessere Farbdarstellung.
Da ich auch kein großer Zocker bin wird die Einbuße bei der Reaktionszeit verkraftbar sein. Um die 4-5ms sollten es wohl jedoch sein, es fällt mir aber schwer einzuschätzen welcher Wert zu hoch ist und wo es sich lohnt ein paar Euro zu bezahlen.

Bleiben noch Auflösung und Frequenz. Hier bin ich noch ganz unentschlossen.
4k mit 60Hz oder doch lieber FullHD mit 120/144HZ? Oder doch ein 1440p mit 100Hz?

Mehr als FullHD sollte es schon sein, denn ich will mich ja verbessern. 120+HZ sind bestimmt toll, aber fast schon zu gut, denn ich arbeite auch an anderen Monitoren und da will ich micht nicht aufregen, wenn ich mal an einem 60Hzer arbeite. Klingt also eigentlich nach 4k mit 60Hz oder noch besser 1440p und 100Hz, was perfekt passen sollte als Zwischenschritt von FullHd mit 60Hz auf 4k mit 120Hz, jedoch frage ich mich ob das wirklich eine gute Lösung ist.
Die skaliebarbeit zwischen FullHD und 4k funktioniert gut, bei 1440p ist das schon nicht mehr so leicht, soll aber immer noch gut sein. Gefühlt steht man hier zwischen zwei Stühlen auch wenn die Probleme mit der Skalierbarbeit bestimmt vernachlässigbar klein sind. Vielleicht brauche ich nur eine Bestätigung.
Gibt es einen spürbaren Sprung von 60Hz auf 75Hz oder erst auf 100Hz+?
Fragen über Fragen...
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Früher ist man mit so einer Lebensgeschichte in den den nächsten Mediamarkt gerannt. Heute hofft man das irgendein ein Nerd einem die Arbeit abnimmt.
KojoteSchaschlik22. Aug 2017

Früher ist man mit so einer Lebensgeschichte in den den nächsten M …Früher ist man mit so einer Lebensgeschichte in den den nächsten Mediamarkt gerannt. Heute hofft man das irgendein ein Nerd einem die Arbeit abnimmt.


Naja aber hier macht sich wenigstens jemand die Mühe sein Anliegen im Worte zu fassen.
Wenn ich manchmal die anderen Fragen und Anliegen hier sehe, die ohne jegliche Höflichkeitsformen auskommen oder durch 3 Sekunden Google zu beantworten wären, da ist das hier ja schon fast eine Wohltat. Wobei die Hardfacts wohl gereicht hätten
Recht macht man es sowieso niemanden
Bearbeitet von: "okolyta" 22. Aug 2017
13 Kommentare
Früher ist man mit so einer Lebensgeschichte in den den nächsten Mediamarkt gerannt. Heute hofft man das irgendein ein Nerd einem die Arbeit abnimmt.
KojoteSchaschlik22. Aug 2017

Früher ist man mit so einer Lebensgeschichte in den den nächsten M …Früher ist man mit so einer Lebensgeschichte in den den nächsten Mediamarkt gerannt. Heute hofft man das irgendein ein Nerd einem die Arbeit abnimmt.


Naja aber hier macht sich wenigstens jemand die Mühe sein Anliegen im Worte zu fassen.
Wenn ich manchmal die anderen Fragen und Anliegen hier sehe, die ohne jegliche Höflichkeitsformen auskommen oder durch 3 Sekunden Google zu beantworten wären, da ist das hier ja schon fast eine Wohltat. Wobei die Hardfacts wohl gereicht hätten
Recht macht man es sowieso niemanden
Bearbeitet von: "okolyta" 22. Aug 2017
Vielleicht ware ein tldr zielführend? Die Meisten werden diese wall of text wohl nicht durchhalten
warte 2-3 Jahre
KojoteSchaschlik22. Aug 2017

Früher ist man mit so einer Lebensgeschichte in den den nächsten M …Früher ist man mit so einer Lebensgeschichte in den den nächsten Mediamarkt gerannt. Heute hofft man das irgendein ein Nerd einem die Arbeit abnimmt.


Weil die im Media Markt zu 90% Pfeifen sind... Die verkaufen dir nur das teuerste und glauben ihren eigenen Werbeversprechen.
Du willst einen Dell, am besten den Dell U2717D.
mydealz.de/dea…658

Bitteschön.
Mit deiner Anfrage wirst du auf prad.de ganz sicher besser beraten als hier.
Genau kann ich dir deine Fragen nicht beantworten, aber zumindest das hier

"Bleiben noch Auflösung und Frequenz. Hier bin ich noch ganz unentschlossen.
4k mit 60Hz oder doch lieber FullHD mit 120/144HZ? Oder doch ein 1440p mit 100Hz?"


Man merkt einen deutlichen Unterschied zwischen den Bildern pro Sekunde wenn du schnelle Spiele (Cs z.B.) spielst und dein PC auch die nötige Hardware hat. Man sieht den Unterschied zwischen 60 und 144hz, man spührt ihn, aber man braucht ihn als Gelegenheitszocker nicht. Im Film und Office-Betrieb bringen dir die 144hz rein gar nichts.
Also such dir einen 60hz Bildschirm mit WQHD oder 4K
TL;DR
4K ist besser als 144hz für deinen Anwendungszweck
Dell Ultrasharp Serie!

Wird da aber mal Zeit für neue Modelle, die haben ja alle schon zwei Jahre auf dem Buckel.
Ne Preisvorstellung wäre vllt mal angebracht
würde aber auf 27" WQHD gehen, gibts in TN immer mal wieder ab 220€ oder IPS ab 250€
27" WQHD halte ich auch für sinnvoll.
Ein guter und vor allem günstiger Monitor ist der Lenovo Thinkvision p27h. Den bekommst du für 330€ und er ist einer der wenigen Monitore, die bereits den zukunftssicheren USB-C Anschluss haben.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler