Diebstahl von Atemmasken beim Paketversand.

40
eingestellt am 11. Apr
Hallo zusammen,

ich weiß, bei Diverses wird viel Witziges geschrieben, dennoch ist dieser Post nur gut gemeint. Vielleicht liest es jemand, der sich in einer ähnlichen Situation befindet.

Wir haben einer älteren Verwandten (Ende 80 ), die in New York lebt, Atemmasken per UPS Express geschickt. Alle wurden leider aus dem Paket entwendet.

Also für alle die ältere Verwandte oder jene mit Vorerkrankungen haben im Ausland haben und diese versorgen wollen: Passt auf beim Paketversand, wenn ihr Masken oder ähnlich begehrte Güter versendet. Selbst bei den Express Dienstleistern scheint geklaut zu werden.

Bitte dies nur als freundlichen Hinweis verstehen. ich weiß, es kommen sicher wieder schlaue Kommentare - und die sind in der Regel auch sehr amüsant, doch bitte verzeiht mir, dass ich in der aktuellen Situation nicht lustig darauf reagieren kann.

Ich will nur andere, die sich in einer ähnlichen Lage befinden, darauf aufmerksam machen, doppelt und dreifach vorsichtig zu sein.
Zusätzliche Info
Sonstiges
Beste Kommentare
Ggfs wurden die nicht geklaut sondern vom Zoll eingezogen und der Rest des Paketes dann weiterversandt. Andere Länder andere Sitzen.
Zilhouette11.04.2020 21:50

und für alle, die ältere verwandte oder jene mit vorerkrankungen im a …und für alle, die ältere verwandte oder jene mit vorerkrankungen im ausland haben und diese mit atemschutzmasken versorgen wollen:das ist verboten.


Wieso?
40 Kommentare
und was hast du dann gemacht?
und für alle, die ältere verwandte oder jene mit vorerkrankungen im ausland haben und diese mit atemschutzmasken versorgen wollen:

das ist verboten.
Zilhouette11.04.2020 21:50

und für alle, die ältere verwandte oder jene mit vorerkrankungen im a …und für alle, die ältere verwandte oder jene mit vorerkrankungen im ausland haben und diese mit atemschutzmasken versorgen wollen:das ist verboten.


Wieso?
Also am besten falsch deklarieren oder wie?
Ggfs wurden die nicht geklaut sondern vom Zoll eingezogen und der Rest des Paketes dann weiterversandt. Andere Länder andere Sitzen.
okay, ich muss mich korrigieren. meine information ist veraltet.
das exportverbot scheint derzeit gerade wieder aufgehoben.
caraoge11.04.2020 21:52

Ggfs wurden die nicht geklaut sondern vom Zoll eingezogen und der Rest des …Ggfs wurden die nicht geklaut sondern vom Zoll eingezogen und der Rest des Paketes dann weiterversandt. Andere Länder andere Sitzen.


Genau das wird vermutlich auch die Ursache gewesen sein, sämtliche greifbare Maskenbestände der USA gehen derzeit in den Medizinsektor
caraoge11.04.2020 21:52

Ggfs wurden die nicht geklaut sondern vom Zoll eingezogen und der Rest des …Ggfs wurden die nicht geklaut sondern vom Zoll eingezogen und der Rest des Paketes dann weiterversandt. Andere Länder andere Sitzen.



Gingen ganz normal durch die UPS Zollabwicklung (laut UPS). Paket kam dann jedoch bei der Empfängerin beschädigt an und sichtbar neu verklebt. Denke also der amerikanische Zoll hatte damit nichts zu tun. Ist ja keine Seltenheit, dass etwas entwendet /verloren geht. War wohl auch etwas naiv von uns.
Zilhouette11.04.2020 21:53

okay, ich muss mich korrigieren. meine information ist veraltet.das …okay, ich muss mich korrigieren. meine information ist veraltet.das exportverbot scheint derzeit gerade wieder aufgehoben.


Das Exportverbot galt für Händler.
atitsbest11.04.2020 21:59

Das Exportverbot galt für Händler.



bin ich anders informiert.
ich meine, es hätte hier vor kurzem jemand sogar davon berichtet, ... wo dann die oma abgewiesen wurde und stattdessen in einer weiteren filiale dann eingeliefert hat mit dem hinweis, es würde sich um miederware oder sowas handeln.
Avatar
GelöschterUser925015
Es dürfen glaube ich zur Zeit keine Atemmasken aus Deutschland ins Ausland exportiert werden. Kann auch daran liegen.
Zilhouette11.04.2020 22:25

bin ich anders informiert. ich meine, es hätte hier vor kurzem jemand …bin ich anders informiert. ich meine, es hätte hier vor kurzem jemand sogar davon berichtet, ... wo dann die oma abgewiesen wurde und stattdessen in einer weiteren filiale dann eingeliefert hat mit dem hinweis, es würde sich um miederware oder sowas handeln.



Ich weiss auch nur noch vor ca. 1 Woche, DHL, in der Tat dann als BH/Unterwäsche in zweiter Filiale deklariert und problemlos versandt worden lt. Aussage des von Dir Genannten.
Julius1811.04.2020 21:59

Gingen ganz normal durch die UPS Zollabwicklung (laut UPS). Paket kam dann …Gingen ganz normal durch die UPS Zollabwicklung (laut UPS). Paket kam dann jedoch bei der Empfängerin beschädigt an und sichtbar neu verklebt. Denke also der amerikanische Zoll hatte damit nichts zu tun. Ist ja keine Seltenheit, dass etwas entwendet /verloren geht. War wohl auch etwas naiv von uns.


Das würde doch genau passen. Man bekommt darüber keine Mitteilung.
Zilhouette11.04.2020 21:53

okay, ich muss mich korrigieren. meine information ist veraltet.das …okay, ich muss mich korrigieren. meine information ist veraltet.das exportverbot scheint derzeit gerade wieder aufgehoben.



Auch wenn es ein Exportverbot geben würde, sind davon nicht private Lieferungen erfasst. Wenn man also der Großmutter mal 10 Stück schickt, sollte das kein Problem darstellen.
Cokeman11.04.2020 22:53

Auch wenn es ein Exportverbot geben würde, sind davon nicht private …Auch wenn es ein Exportverbot geben würde, sind davon nicht private Lieferungen erfasst. Wenn man also der Großmutter mal 10 Stück schickt, sollte das kein Problem darstellen.



es scheint, als wurde das hier schon widerlegt.
ausfuhrverbot scheint zu bedeuten: ausfuhrverbot. punkt.
Cokeman11.04.2020 22:53

Auch wenn es ein Exportverbot geben würde, sind davon nicht private …Auch wenn es ein Exportverbot geben würde, sind davon nicht private Lieferungen erfasst. Wenn man also der Großmutter mal 10 Stück schickt, sollte das kein Problem darstellen.


Muss ja nichtmal ein Exportverbot geben, wenns beim Import in den US beschlagnahmt wird
Also ohne Information/Zettel von offizieller Seite passiert sowas wohl kaum. Wenn der Zoll etwas öffnet und entnimmt, liegt immer eine Nachricht bei.
Zilhouette11.04.2020 22:55

es scheint, als wurde das hier schon widerlegt.ausfuhrverbot scheint zu …es scheint, als wurde das hier schon widerlegt.ausfuhrverbot scheint zu bedeuten: ausfuhrverbot. punkt.



Es geht nicht darum, was scheint. Sondern das jemand klugscheisst ohne es wirklich zu wissen ....

Wenn man seiner Oma 10 Masken schickt, betrifft das grundsätzlich kein Exportverbot - da dies lediglich für Händler gilt.

Was anderes gilt bei einem generellen Ausfuhrverbot - nur das wurde nie verhängt. Also halt den Ball flach ...
Ermittler11.04.2020 23:22

Also ohne Information/Zettel von offizieller Seite passiert sowas wohl …Also ohne Information/Zettel von offizieller Seite passiert sowas wohl kaum. Wenn der Zoll etwas öffnet und entnimmt, liegt immer eine Nachricht bei.



Und genau das ist der Punkt ... wenn der Zoll - eine Behörde - etwas öffnet und rausnehmen würde, würden die einen Zettel reinlegen - die sind nämlich in so einem Fall grundsätzlich zum Schadensersatz verpflichtet (zumindest in der EU), in Amiland kann das u.U. anders aussehen
Cokeman11.04.2020 23:32

Es geht nicht darum, was scheint. Sondern das jemand klugscheisst ohne es …Es geht nicht darum, was scheint. Sondern das jemand klugscheisst ohne es wirklich zu wissen ....Wenn man seiner Oma 10 Masken schickt, betrifft das grundsätzlich kein Exportverbot - da dies lediglich für Händler gilt.Was anderes gilt bei einem generellen Ausfuhrverbot - nur das wurde nie verhängt. Also halt den Ball flach ...


gibt's einen unterschied zwischen exportverbot und ausfuhrverbot?
oder meinst du, dass "export" nur gewerbliche kunden betrifft, weil bei denen ja manchmal was dransteht von wegen "Im- und Export" und das dann folglich keine privatpersonen betreffen kann?

ich würd sagen: gibt es ein export-/ausfuhrverbot, dann ist das generell. und privatpersonen brauchen dann auch nicht noch eine extra-einladung dazu. sonst kommen womöglich noch irgendwelche privatpersonen auf die idee, dass geschwindigkeitsbeschränkungen ja auch nur für gewerbliche verkehrsteilnehmer gilt.

nicht dass mich das thema jetzt total interessieren würde...aber wenn du meinst, es besser zu wissen, vielleicht kannst du ja eine quelle dafür nennen.
Bearbeitet von: "Zilhouette" 11. Apr
Cokeman11.04.2020 23:34

Und genau das ist der Punkt ... wenn der Zoll - eine Behörde - etwas …Und genau das ist der Punkt ... wenn der Zoll - eine Behörde - etwas öffnet und rausnehmen würde, würden die einen Zettel reinlegen - die sind nämlich in so einem Fall grundsätzlich zum Schadensersatz verpflichtet (zumindest in der EU), in Amiland kann das u.U. anders aussehen



und ich würde mal behaupten: die machen einen kleber aussen drauf und legen da nix dazu rein.
War denn überhaupt ersichtlich was in dem Paket war ? Oder nur Anhand der Zollinhaltserklärung ? Oder habt ihr das als "Gift" deklariert gehabt, und jemand hat nen goldenen Fang gemacht ala leichtes Paket - Spekulation auf Masken ?
GordonGekko11.04.2020 23:59

War denn überhaupt ersichtlich was in dem Paket war ? Oder nur Anhand der …War denn überhaupt ersichtlich was in dem Paket war ? Oder nur Anhand der Zollinhaltserklärung ? Oder habt ihr das als "Gift" deklariert gehabt, und jemand hat nen goldenen Fang gemacht ala leichtes Paket - Spekulation auf Masken ?



da hat jemand auf klopapier spekuliert.... aber maske war dann auch nciht ganz so schlecht ;-)
GordonGekko11.04.2020 23:59

War denn überhaupt ersichtlich was in dem Paket war ? Oder nur Anhand der …War denn überhaupt ersichtlich was in dem Paket war ? Oder nur Anhand der Zollinhaltserklärung ? Oder habt ihr das als "Gift" deklariert gehabt, und jemand hat nen goldenen Fang gemacht ala leichtes Paket - Spekulation auf Masken ?


War eine Expresssendung, somit Luftfracht wo jedes Paket vorher durch ein Rötgengerät wandert.
Zilhouette11.04.2020 23:40

gibt's einen unterschied zwischen exportverbot und ausfuhrverbot?oder …gibt's einen unterschied zwischen exportverbot und ausfuhrverbot?oder meinst du, dass "export" nur gewerbliche kunden betrifft, weil bei denen ja manchmal was dransteht von wegen "Im- und Export" und das dann folglich keine privatpersonen betreffen kann?


Das ist analog zum Reiseverbot. Das gilt ja auch nicht für Transporteure und Geschäftsreisende. Wenn das Export- und Ausfuhrverbot ebenfalls allumfassend wäre, dann wäre ja schon eine Grenzüberschreitung mit Maske auf der Nase eine Ausfuhr und eine Vergehen. Das Verbot richtet sich daran, daß Bestände nicht ins Ausland veräußert werden dürfen. Damit soll nicht verhindert werden, daß man seiner Oma 10 Masken oder so schickst.
Turaluraluralu12.04.2020 00:27

Das ist analog zum Reiseverbot. Das gilt ja auch nicht für Transporteure …Das ist analog zum Reiseverbot. Das gilt ja auch nicht für Transporteure und Geschäftsreisende. Wenn das Export- und Ausfuhrverbot ebenfalls allumfassend wäre, dann wäre ja schon eine Grenzüberschreitung mit Maske auf der Nase eine Ausfuhr und eine Vergehen. Das Verbot richtet sich daran, daß Bestände nicht ins Ausland veräußert werden dürfen. Damit soll nicht verhindert werden, daß man seiner Oma 10 Masken oder so schickst.



wieso gerade zum reiseverbot?
wieso nicht analog zum mord? morden darf man auch nicht, egal ob man privat oder gewerblich ist.

ich glaub, das sind alles spekulationen.

irgendwelche regelungen mit batterien oder sprühdosen gelten bei sowas auch eher für alle und nicht nur für arme händler.
Zilhouette12.04.2020 00:32

wieso gerade zum reiseverbot?wieso nicht analog zum mord? morden darf man …wieso gerade zum reiseverbot?wieso nicht analog zum mord? morden darf man auch nicht, egal ob man privat oder gewerblich ist.ich glaub, das sind alles spekulationen. irgendwelche regelungen mit batterien oder sprühdosen gelten bei sowas auch eher für alle und nicht nur für arme händler.


Eben weil dann ja auch die Grenzüberquerung mit Maske schon eine verbotene Ausfuhr oder einen unterstellten Export darstellen würde.

Hab' mal 'nen witzigen Kurzfilm gesehen, an dessen Titel ich mich leider nicht erinnere. Kleine, abgelegene Grenzstation mit Schranke und Zöllner. Immer wieder kommt derselbe Grenzanlieger an und bringt mit seinem Fahrrad irgendeinen wertlosen Krempel oder einen Strohballen oder sowas über die Grenze. Jeden Tag. Zöllner wundert sich natürlich, aber ist ja alles nicht verboten im Rahmen des kleinen Grenzverkehrs. Und dann sieht man als Zuschauer, daß es die ganze Zeit eigentlich nur darum ging, widerrechtlich Fahrräder zu exportieren. <-:<

Von Privat an Privat und in haushaltsüblicher Menge sind auch Masken genausowenig unbedingt Export, wie man diese Masken ja auch selbst mit sich führen darf. Und beim geschilderten Fall deutet ja rein garnichts auf irgendwas offizielles hin, sondern schlicht, einfach und wie so oft Diebstahl in der Transportkette. Vielleicht stand ja schon drauf, was drinnen ist oder es wird im Paketzentrum durchleuchtet und schwupp...
caraoge11.04.2020 21:52

Ggfs wurden die nicht geklaut sondern vom Zoll eingezogen und der Rest des …Ggfs wurden die nicht geklaut sondern vom Zoll eingezogen und der Rest des Paketes dann weiterversandt. Andere Länder andere Sitzen.



Genauso ist es!! Sollen das Land nicht mehr verlassen und werden daher einbehalten, also entweder aufgrund der angegebenen Versandsachen aussortiert oder beim Röntgen aufgefallen!
Turaluraluralu12.04.2020 00:59

Eben weil dann ja auch die Grenzüberquerung mit Maske schon eine verbotene …Eben weil dann ja auch die Grenzüberquerung mit Maske schon eine verbotene Ausfuhr oder einen unterstellten Export darstellen würde.


kann aber sein und wird ggf. toleriert. ähnlich wie es auch toleriert wird, wenn der rettungswagen bei rot über die ampel fährt, obwohl er das nicht dürfte.
zudem wird die maske dann scheinbar auch nicht dauerhaft verbracht sondern lediglich für den zeitraum der reise.

die geschichte mit dem kurzfilm fand ich jetzt absolut drollig

dein ding mit "privat an privat" sehe ich als export, zumal folgendes geregelt ist - was im übrigen auch deine aussage bzgl. der grenzüberquerung mit maske betrifft:

" ...findet keine Anwendung auf:
– die Ausfuhr und Verbringung durch Ärzte, Zahnärzte oder Tierärzte zur zulässigen ärztlichen, zahnärztlichen oder tierärztlichen Berufsausübung oder zur ersten Hilfeleistung in angemessenen Mengen,
– die Ausfuhr und Verbringung durch andere Personen in der Dauer der Reise angemessenen Mengen für den eigenen Bedarf,
– die Ausfuhr und Verbringung in angemessenen Mengen als Ausrüstungen für die erste Hilfeleistung oder für sonstige dringende Fälle in Autobussen, Eisenbahnzügen, Luftfahrzeugen oder Schiffen im internationalen Verkehr."


da hier jedoch nichts von "privat" geschrieben steht, dürfen sich auch privatpersonen von dem verbot angesprochen fühlen.
Habster12.04.2020 01:03

Genauso ist es!! Sollen das Land nicht mehr verlassen und werden daher …Genauso ist es!! Sollen das Land nicht mehr verlassen und werden daher einbehalten, also entweder aufgrund der angegebenen Versandsachen aussortiert oder beim Röntgen aufgefallen!



und was eigentlich dann? hat die masken nun ein arzt auf oder werden die dann eher vernichtet oder jahrelang eingelagert?
Zilhouette12.04.2020 01:17

und was eigentlich dann? hat die masken nun ein arzt auf oder werden die …und was eigentlich dann? hat die masken nun ein arzt auf oder werden die dann eher vernichtet oder jahrelang eingelagert?


Das weiß ich nicht. Frag doch Mal beim der Post, etc. nach, wenn es dich interessiert!
Habster12.04.2020 01:18

Das weiß ich nicht. Frag doch Mal beim der Post, etc. nach, wenn es dich …Das weiß ich nicht. Frag doch Mal beim der Post, etc. nach, wenn es dich interessiert!



mehr interessieren würde mich, wie ich ein 5er-pack FFP3 ohne verlust noch an den mann bringen kann :-)


bei einer express-sendung finde ich es jedenfalls recht happig, wenn da sowas ohne jedweden hinweis passiert.... und dann noch ein leeres paket weitertransportiert wird.
Bearbeitet von: "Zilhouette" 12. Apr
Zilhouette12.04.2020 01:17

und was eigentlich dann? hat die masken nun ein arzt auf oder werden die …und was eigentlich dann? hat die masken nun ein arzt auf oder werden die dann eher vernichtet oder jahrelang eingelagert?




Aus Privatpaketen kann nur vernichtet werden, sonst könnten doch Terroristen sich einen Spaß erlauben und einfach Masken innen mit Cyanid bepudern und verschicken.
Zilhouette11.04.2020 23:42

und ich würde mal behaupten: die machen einen kleber aussen drauf und …und ich würde mal behaupten: die machen einen kleber aussen drauf und legen da nix dazu rein.



Du behauptest so viel hier .... davon sind 90 Schwachsinn und Vergleiche, die absolut ins leere laufen ....

Sry aber für solch unsinnige Diskussionen habe ich keinen Nerv ... vielleicht solltest dir mal das Steuerrecht anschauen und dann merkst du vielleicht auch, dass es ein Unterschied zwischen Export und Ausfuhr gibt ...

Aber du wirst schon recht haben, wenn ich mit einer Flasche Sekt über die Grenze gehe exportiere ich Sekt ....

Und damit das nicht ausartet, bekommst jetzt mein Freund Ingo ;-)
Cokeman12.04.2020 01:34

Du behauptest so viel hier .... davon sind 90 Schwachsinn und Vergleiche, …Du behauptest so viel hier .... davon sind 90 Schwachsinn und Vergleiche, die absolut ins leere laufen ....Sry aber für solch unsinnige Diskussionen habe ich keinen Nerv ... vielleicht solltest dir mal das Steuerrecht anschauen und dann merkst du vielleicht auch, dass es ein Unterschied zwischen Export und Ausfuhr gibt ...Aber du wirst schon recht haben, wenn ich mit einer Flasche Sekt über die Grenze gehe exportiere ich Sekt .... Und damit das nicht ausartet, bekommst jetzt mein Freund Ingo ;-)



du hast recht, man sollte sich nicht allzu sehr in begriffsbestimmungen verrennen.
zudem ging es mehr um die frage, ob privatpersonen dann solche atemschutzmasken usw. ins ausland verschicken dürfen.

jedenfalls scheint das ein generelles ausfuhrverbot gewesen zu sein, daher waren deine obigen aussagen wohl falsch.

ist mir aber ohnehin relativ wurst, zumal nun eh vorbei. und du bist mir vermutlich etwas zu ...äh...was-auch-immer .. für diskussionen.
Falls ihr weiter machen wollt, hier eine kleine Hilfestellung:

Export = Ausfuhr!*

*= Im Umsatzsteuerrecht werden unter dem Begriff „Ausfuhr" nur Exporte an Drittlandgebiete (= Länder außerhalb der Europäischen Union – EU) verstanden.

Bearbeitet von: "adhskandidat" 12. Apr
Turaluraluralu12.04.2020 00:27

Das ist analog zum Reiseverbot. Das gilt ja auch nicht für Transporteure …Das ist analog zum Reiseverbot. Das gilt ja auch nicht für Transporteure und Geschäftsreisende. Wenn das Export- und Ausfuhrverbot ebenfalls allumfassend wäre, dann wäre ja schon eine Grenzüberschreitung mit Maske auf der Nase eine Ausfuhr und eine Vergehen. Das Verbot richtet sich daran, daß Bestände nicht ins Ausland veräußert werden dürfen. Damit soll nicht verhindert werden, daß man seiner Oma 10 Masken oder so schickst.


Seit 24.3: Export von Atemschutzmasken wieder erlaubt Link

Das deutsche Exportverbot ist die Antwort auf Frankreichs Masken-Embargo
Zilhouette12.04.2020 02:16

du hast recht, man sollte sich nicht allzu sehr in begriffsbestimmungen …du hast recht, man sollte sich nicht allzu sehr in begriffsbestimmungen verrennen.zudem ging es mehr um die frage, ob privatpersonen dann solche atemschutzmasken usw. ins ausland verschicken dürfen.jedenfalls scheint das ein generelles ausfuhrverbot gewesen zu sein, daher waren deine obigen aussagen wohl falsch.ist mir aber ohnehin relativ wurst, zumal nun eh vorbei. und du bist mir vermutlich etwas zu ...äh...was-auch-immer .. für diskussionen.


Hab über Die 2 links zu dem Thema eingestellt (müssen aber erst noch freigegeben werden).
Wär auch meine "Schwieger"Mutter, die Ihrer Tochter Masken und Handschuhe ins Ausland schicken wollte.
Hier nochmal die links:
ab 24.3 google.com/amp…n/aamp

google.com/amp…tml
Bearbeitet von: "6hellhammer6" 12. Apr
Es gibt ein Exportverbot von Masken.
Sie sind wohl vom Zoll zurecht entnommen worden.
flofree12.04.2020 09:50

Es gibt ein Exportverbot von Masken.Sie sind wohl vom Zoll zurecht …Es gibt ein Exportverbot von Masken.Sie sind wohl vom Zoll zurecht entnommen worden.


Gab.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler