Diebstahlschutz fürs Fahrrad

Hallo Liebe Community,
ich wollte fragen ob mir jemand einen guten Tip für zur Sicherung meines Drahtesels geben kann.
Leider habe ich nicht mehr die Möglichkeit mein Rad (1200€ Wert) wegzusperren.
Zurzeit habe ich es über Nacht mit einer dicken Panzerkette von Abus in einem frei zugänglichen Innenhof angekettet - ich bin mir aber sicher früher oder später wird es mir geklaut.

Kann mir jemand einen Peilsender empfehlen, den ich selbst verbauen kann und mir so im Fall der Fälle die Möglichkeit gibt mein Rad mit meinem Smartphone zu orten?

Habe auch schon darüber nachgedacht mein Fahrrad zu versichern... doch Ich bin mir sicher - im Schadensfall muss ich mich Monate lang mit den Versicherungen auseinander setzen damit die Kohle fließt. Alles viel zu mühsam und im Endeffekt zu teuer.

Ratschläge sind erwünscht!

Merci

21 Kommentare

1. Check mal deine Hausrat
2. Wenn nicht inkludiert, frage deinen Vertreter diesbezüglich
3. Dann checken, ob Schloss auch von der Versicherung akzeptiert ist

Sender etc. wird recht teuer und Akku dürfte auch eine Problematik darstellen -> steht in keinem Verhältnis zu 1200 EUR.

Helfen könnte mehrere Schlösser, bzw. Spezialschrauben.

Und gegen Vandalismus hilft das beste Schloss nichts.

Als ob ich hier gemeldet bin - GEZ *hust*(_;)
Hausrat fällt somit auch flach. Bin in einem anderen Ort gemeldet.

Bewegungsmelder mit sms Funktion würde mir auch reichen- sprinte dann sofort raus sobald sich jemand an meinem Bike vergreift. Bei ebay ist aber leider alles mit Chinaware überflutet. Viell. kann mir jemand ein Produkt empfehlen?

Ich halte starre Bügelschlösser für sicherer als Ketten.
Am besten aber zwei verschiedene Schlösser von unterschiedlichen Herstellern (viele Diebe haben sich auf einer Hersteller spezialisiert).
Wenn der Dieb es darauf anlegt und Zeit hat, hilft das aber wohl auch nicht.
Ich hatte damals eine Hausratversicherung gefunden, die Räder auch mitversichert wenn sie Nachts draußen stehen. Kostet für 70 qm 50 EUR im Jahr. Sie hat einmal recht problemlos bezahlt (400 EUR) Allerdings sind Fahrräder über 1000 (Kaufpreis) nicht mit versichert.

Motorradschloss mit Alarmanlage

Ich würde es zu Hause unterbringen. Es gibt spezielle Wandhalterungen für's Fahrrad. Kann man sich zur Not auch selber bauen.

Oder Räder abbauen (geht ja sehr schnell mit Schnellspannern) und dann evtl. in einen Bike Bag und ab unters Bett oder den Schrank.

Mein Fahrrad würde ich nie freiwillig über Nacht in den Hof stellen.
Auch wenn es noch so gut gesichert ist.
Innerhalb von wenigen Minuten sind die Laufräder oder andere hochwertigen Parts abgeschraubt und man ist schnell einige Hundert Euro los...

Vor kurzem bei Galileo gabs nen Test bezüglich deiner gesuchten Systeme:

prosieben.de/vid…tml

Zusätzlich empfehle ich immer ein Bike mit 2, besser sogar 3 Schlössern zu sichern. Ein Dieb muss dafür halt einfach mehr Zeit aufbringen und dies schreckt ab.

Ab damit in die Bude. Bei 1200€ sollte es schließlich leicht sein (Und ein Downhill-Rad schließt man in der Stadt eh nicht)

Ich kannte nur diese hier: dx.com/p/v…127

Geht sicher noch billiger.
Beim Zoll bleibt sowas nicht hängen.

Produkttester

Ich kannte nur diese hier: http://dx.com/p/vibration-activated-110db-bicycle-anti-theft-security-alarm-with-password-keypad-27127#.Uy9HZ6h5N8EGeht sicher noch billiger.Beim Zoll bleibt sowas nicht hängen.



ein "guter" dieb wird wohl entsprechend ausgestattet sein um diese mini-plastikkappe aufzubekommen um die batterie zu entfernen...
youtube.com/wat…_zs

ab 159€ gibt's GPS-Empfänger, die z.B. in einem Rücklicht versteckt sind

Natürlich Sender, nicht Empfänger. Senden dann alle 10 Sekunden o.Ä. GPs-Koordinate via SIM-Karte per SMS / online. auch versteckbar unter Sattel bspw

delpiero223

ab 159€ gibt's GPS-Empfänger, die z.B. in einem Rücklicht versteckt sind



und dieser Sender muss mit einer bestimmten Simkarte ausgetattet sein die nochmal 4,99€/mtl kostet...
Rücklichtsender

trotzdem Danke für die bisherigen Antworten

delpiero223

ab 159€ gibt's GPS-Empfänger, die z.B. in einem Rücklicht versteckt sind



Also heute bist du Cpt. Obvius. - Ich habe das Video auch gesehen. Und in dem anderen Thread (pebble) ergab sich dein Kommentar irgendwie aus meinen, aber vielleicht bin auch ich heute zu sensibel X)

delpiero223

ab 159€ gibt's GPS-Empfänger, die z.B. in einem Rücklicht versteckt sind



Bei dem aus dem Video sollte laut Ansage jede Sim Karte gehen, also auch ne Prepaid. Laufende Kosten wären ja Mist.

Meine Meinung, ein 1200€ Bike draussen abzustellen ist höchst fahrlässig, egal welches Schloss/Anti-Diebstahl-Equipment

btw solltest du zusätzlich zu deinen Sicherheitsvorkehrungen, das Bike polizeilich reigistrieren lassen: adfc.de/tec…ung

bzgl. GPS Tracker - evtl. was groß aber vielleicht passt es ja
gadgetwelt.de/201…-e/

delpiero223

Natürlich Sender, nicht Empfänger. Senden dann alle 10 Sekunden o.Ä. GPs-Koordinate via SIM-Karte per SMS / online. auch versteckbar unter Sattel bspw



i.imgur.com/Prg…jpg

Wenn du Pech hast ist am nächsten Morgen nur noch der Rahmen da^^
Und für Anbauteile kommt keine Versicherung auf. Da bringt dir auch das dickste Schloss nichts, wenn die das Rad mal eben schnell zerlegen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. So teilen sich Rewe und Edeka die Kaiser's-Märkte auf813
    2. Kostenlos Geld abheben London910
    3. Krokojagd 201657113
    4. Begrüßt bitte unsere beiden neuen Moderatoren5988

    Weitere Diskussionen