DJI Care Refresh eure Erfahrung

4
eingestellt am 21. Mär 2021
Hier könnt Ihr mal reinschreiben wie eure Erfahrungen mit dem DJI Care Refresh sind.

Ich kann nur positives berichten:

Am 07.03 (Sonntag) mit der Mini 2 gegen einen Baum geflogen:

Halterung der Kamra gebrochen
Kabel der Kamera beschädigt
4 Propeller beschädigt

Am gleichen Tag (abends) habe ich den Fall Online bei DJI eröffnet, mit Angabe unter Eigenverschulden und Angabe, was passiert ist bzw. was kaputt ist. Kurzer Zeit später kam auch schon der Retourenschein von UPS via E-Mail.

Rechnung und Seriennummer wird benötigt.

Hatte unterschiedlicher Rechnungsadressen (Drohne/Care Refresh Paket) ging aber ohne Probleme.


Montag: 08.03 Drohne abgeschickt. Ging in die Niederlande
Donnerstag 11.03 Drohne ist angekommen, Unfall von DJI akzeptiert
Freitag 12.03 Schaden wurde von DJI aufgenommen
Samstag 13.03 Bezahlung entweder 49€ mit oder 114€ ohne CareRefresh
Montag 15.03 Info zum Austausch der Drohne.
Donnerstag: 18.03 kam das Paket von DJI bei mir an. Dabei war eine neue Mini 2

Man bekommt je nach Statusänderung eine Mail von DJI und man kann sich den aktuellen Status auch hier ansehen, mit angabe der Schadensnummer:

service.dji.com/djicare/coverage

Den Schaden melden kann man hier:
repair.dji.com/repair/index?site=brandsite&from=nav

Den Care Refresh Plan kann man hier kaufen:

dji.com/de/service/djicare-refresh

Aktivierung des Care Refresh Plans innerhalb von Stunden nach Aktivierung der Drohne, oder mit einem Videobeweis nach den 48 Stunden, womit bestätigt wird, dass die Drohne noch funktioniert, Hier wird das nochmals erklärt:

drohnen.de/21774/dji-care-video-verification/

So schaut die Übersichtsseite aus:

1772158.jpg
Wie man oben Sieht, erhält man auch Bilder von den Beschädigungen.
DJI weißt auch darauf hin, dass man vor abschicken der Drohne nochmals
genaue Bilder von der Drohne machen soll.

Wie schon geschrieben, habe ich eine neue Drohne, bei der die Verpackung noch foliert war, erhalten:




1772158.jpg
1772158.jpg
1772158.jpg
Der Propellerschutz, welchen ich aber nicht mitgeschickt habe, war jedoch auch nicht bei der neuen dabei. Ein Akku natürlich auch nicht. Aber der war ja noch ganz.

Fazit: Ging alles fix und ohne Probleme. Keine Nachfragen seitens DJI.
Aber gut, 100€ (50€ aktivierung des Care Refresh Paketes, sowie 50€ für die Reparatur bzw. Austausch) sind auch nicht ohne. Aber dafür ging alles Reibungslos und schnell.

PS: Wenn man vorsichtig fliegt passiert auch weniger.
Aber je weiter die Drohne weg ist, desto schwieriger ist das Einschätzen der Abstände zu den Hindernissen, ist auch schwierig mit dem Live Bild. (Persönliche Meinung)

Noch ne andere Empfehlung:

Online EU Kompetenznachweis inkl. online Theorieprüfung:

lba.de/DE/Betrieb/Unbemannte_Luftfahrtsysteme/Anforderungen_Fernpiloten/Kompetenznachweis_A1_A3.html

Aktuell noch kostenlos, später 25€. Ich hab das mittlerweile gemacht.

Damit Ihr auf außerhalb der Sichtweite, jedoch noch mit Livebild fliegen dürft, ist eine Anmeldung in einem Modellflugverein z.B. dem hier notwendig:

dmfv.aero/der-verband/mitglied-werden/

Beschränkung: Unterhalb vom 30m Flughöhe. Gilt bis 31.12.2022.
Natürlich unter einhaltung der erlaubten Flugzonen. :-)

Zuletzt:

Da die Propeller der Mini 2 nahe am Boden sind, sollte man sich gleich den Handstart und Landung in der Hand eingewöhnen:
(Oft kann man nicht landen, da das Gelände schräg ist und der Untergrund nicht passt)

Zusätzliche Info
Sonstiges
Diskussionen
4 Kommentare
Dein Kommentar