DJI Mini Mavic - Erste Schritte

12
eingestellt am 10. Aug
Hey Leute,
ich habe mir am Wochenende für meinen anstehenden Norwegenurlaub die DJI Mavic Mini Fly More Combo aus diesem Deal bestellt.
Habe natürlich voll verpennt mich rechtlich über Versicherung etc. zu informieren. Reicht jetzt eine normale Haftpflicht oder muss ich noch was zusätzlich beachten? Welche zusätzlichen Gadgets habt ihr für eure Drohne noch nachbestellt? Habt ihr noch DJI Care Refresh mitbestellt?
Schon einmal Danke im Voraus für eure Antworten.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
12 Kommentare
In der Haftpflicht muss natürlich die Drohne in den Leistungen sein.
Ein Plakette brauchst du nicht, da leichter los 250g
Die Versicherung sollte auch im Ausland haften
noname95110.08.2020 16:29

In der Haftpflicht muss natürlich die Drohne in den Leistungen sein.Ein …In der Haftpflicht muss natürlich die Drohne in den Leistungen sein.Ein Plakette brauchst du nicht, da leichter los 250g



Was bei den meisten bereits bestehenden (Abschluss vor mehr als 5 Jahren) zu 99,999% nicht mit inbegriffen und bei den heutigen erst via Zusatzbaustein möglich ist. Daher empfiehlt es sich meist eine reine Drohenhaftpflicht abzuschließen. Da bitte genau drauf achten welche Länder z.B mit abgedeckt sind etc pp (Google ist dein Freund)
Ansonsten gibt es bei der VHV mit dem Baustein Exklusiv (wenn ich mich recht entsinne) privates Drohenfliegen. Da ich damals sowieso eine Privathaftpflicht gebraucht habe, hab ich den Spaß dort abgeschlossen.

Zwecks weiteren "Gadgets", weitere Akkus sind immer gut, hab bei meiner Air insgesamt 4.
Habe noch bei vielen Videos nen Link zu diesen Signalverstärkern gefunden. Jemand schon damit Erfahrungen sammeln können?
Würde eine private Haftpflicht raussuchen, die auch Drohnen mit abdeckt. Meiner Erfahrung nach günstiger als beides einzeln.
Kannst dir Mal folgende anschauen:
helden.de/pri…ht/
(über kwk kostet die Versicherung 66€/Jahr)
soda1410.08.2020 16:44

Habe noch bei vielen Videos nen Link zu diesen Signalverstärkern gefunden. …Habe noch bei vielen Videos nen Link zu diesen Signalverstärkern gefunden. Jemand schon damit Erfahrungen sammeln können?



die sind in D nicht legal. Die Reichweite der Mavic Mini ist in der EU (ggü. der FCC-Version) eingeschränkt

Wichtig ist mEn noch sich mit den Drohnenregeln im Reiseland vertraut zu machen. Außerdem sollte man sich im Vorfeld über Flugverbotszonen informieren, ich empfehle dazu Airmap (app.airmap.com/geo…21z)
noname95110.08.2020 16:29

Ein Plakette brauchst du nicht, da leichter los 250g


aber nur wenn sie ohne den Propellerschutz fliegt, sonst darüber und somit kennzeichnungspflichtig
soda1410.08.2020 16:44

Habe noch bei vielen Videos nen Link zu diesen Signalverstärkern gefunden. …Habe noch bei vielen Videos nen Link zu diesen Signalverstärkern gefunden. Jemand schon damit Erfahrungen sammeln können?



Brauchst du nicht wirklich. Bei Kanälen im 5GHz Bereich bekommst du zwar schnell (rund um 100m ) Abbrüche, wenn es dumm läuft. Kannst aber manuell einen Kanal in 2,4 GHz Band wählen. Damit komme ich in der Natur problemlos über 1 km weit, was schon außer Sichtweite und damit rechtlich bedenklich ist. Wenn Bäume oder Gebäude zwischen dir und der Mini sind, helfen dir auch die Verstärker nichts. Worüber du mal nachdenken kannst: ND-Filter, weil die Kamera bei sehr hellem Licht / Wasserspiegelungen zu Überbelichtung neigt.
Bearbeitet von: "dbph" 11. Aug
buzzT10.08.2020 18:03

die sind in D nicht legal. Die Reichweite der Mavic Mini ist in der EU …die sind in D nicht legal. Die Reichweite der Mavic Mini ist in der EU (ggü. der FCC-Version) eingeschränktWichtig ist mEn noch sich mit den Drohnenregeln im Reiseland vertraut zu machen. Außerdem sollte man sich im Vorfeld über Flugverbotszonen informieren, ich empfehle dazu Airmap (https://app.airmap.com/geo?61.248333,8.804821,4.611121z)


oberon10.08.2020 20:26

aber nur wenn sie ohne den Propellerschutz fliegt, sonst darüber und somit …aber nur wenn sie ohne den Propellerschutz fliegt, sonst darüber und somit kennzeichnungspflichtig


Tobi25610.08.2020 17:35

Würde eine private Haftpflicht raussuchen, die auch Drohnen mit abdeckt. …Würde eine private Haftpflicht raussuchen, die auch Drohnen mit abdeckt. Meiner Erfahrung nach günstiger als beides einzeln.Kannst dir Mal folgende anschauen:https://helden.de/privathaftpflicht/(über kwk kostet die Versicherung 66€/Jahr)


Bin noch über ein Youtube-Video vom letzten Jahr gestolpert. Dort wurde gesagt, dass man ab Juni (oder Juli) dieses Jahres Drohnen mit Kameras in der EU registriert werden müssen. Wisst ihr etwas darüber?

Und habt ihr für eure Drohnen Zusatzversicherungen wie DJI Care Refresh gebucht?
Bearbeitet von: "soda14" 11. Aug
soda1411.08.2020 11:31

Bin noch über ein Youtube-Video vom letzten Jahr gestolpert. Dort wurde …Bin noch über ein Youtube-Video vom letzten Jahr gestolpert. Dort wurde gesagt, dass man ab Juni (oder Juli) dieses Jahres Drohnen mit Kameras in der EU registriert werden müssen. Wisst ihr etwas darüber?Und habt ihr für eure Drohnen Zusatzversicherungen wie DJI Care Refresh gebucht?



Die Einführung der Europäischen Drohnen-Vorordnung wurde wegen der Corona-Krise vom 01.07.2020 auf den 01.01.2021 verschoben. Somit gelten bis zum 31.12.2020 die bisherigen nationalen Vorschriften.
-> Keine Registrierung von Drohnen

Und nein DJI Care Refresh hab ich nicht, lohnt sich meiner Ansicht nach auch nicht.
So ein wenig selbständiges googlen würde einem meist schneller Abhilfe schaffen, nur als Tipp.
Targa189311.08.2020 13:00

Die Einführung der Europäischen Drohnen-Vorordnung wurde wegen der …Die Einführung der Europäischen Drohnen-Vorordnung wurde wegen der Corona-Krise vom 01.07.2020 auf den 01.01.2021 verschoben. Somit gelten bis zum 31.12.2020 die bisherigen nationalen Vorschriften.-> Keine Registrierung von DrohnenUnd nein DJI Care Refresh hab ich nicht, lohnt sich meiner Ansicht nach auch nicht.So ein wenig selbständiges googlen würde einem meist schneller Abhilfe schaffen, nur als Tipp.


Sorry. Hast natürlich recht. Hätte man auch selbst googlen können. Hatte nicht auf dem Schirm, dass das evtl. durch Corona verschoben wurde.

Warum denkst du, dass sich das nicht lohnt. Einmal nicht aufgepasst und die Drohne hängt im Baum. Und mit der Versicherung hast du nach 2 Wochen eine neue auf dem Tisch. Wobei ich die Wechselgebühr noch auch in Ordnung finde. Erster Tausch 40€, zweiter Tausch 49€. Günstiger als neue Drohne oder Reparatur.
soda1411.08.2020 13:53

Warum denkst du, dass sich das nicht lohnt. Einmal nicht aufgepasst und …Warum denkst du, dass sich das nicht lohnt. Einmal nicht aufgepasst und die Drohne hängt im Baum. Und mit der Versicherung hast du nach 2 Wochen eine neue auf dem Tisch. Wobei ich die Wechselgebühr noch auch in Ordnung finde. Erster Tausch 40€, zweiter Tausch 49€. Günstiger als neue Drohne oder Reparatur.


Weils bei dieser "Versicherung" eben so ist wie bei allen anderen, man kann sich gegen alles absichern. Meistens - so auch hier - reicht es auch mit gewisser Weitsicht und Aufmerksamkeit zu fliegen.

Allerdings hat die Mavic Mini nur Sensoren nach unten, was heißt, man muss mehr aufpassen als z.B bei einer Air oder Pro.
Musst du selbst wissen. Evtl. auch mal nach Erfahrungsberichten mit der Versicherung suchen, denn Produktinformationen sind immer schön, aufs praktische im Schadensfall kommt es dann an.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text