DKB: Änderungen von Vertragsbedingungen zum 1. Januar 2020

112
eingestellt am 18. OktBearbeitet von:"quak1"
Wurde heute per Email von DKB angekündigt. Infos sollen Ende des Monats im Online-Postfach liegen.

Kennt schon jemand Details?

EDIT: Änderungen sind im Kommentar hierunter aufgeführt
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
Die Mail habe ich auch bekommen. Finde ich schon fast eine Frechheit Änderungen anzukündigen, die man erst in zwei Wochen einsehen kann, wenn man nicht mehr dran denkt.
Änderungen sind:

Guthabenzins VISA Card gesenkt von 0,2% auf 0,01%

Guthabenzins für Instandhaltungsrücklagen gesenkt von 0,05% auf 0,00%

Überziehungszinssätze leicht gesenkt zum 01.10.2019:
Aktivkunden von 6,90% auf 6,74% p.a.
Andere Kunden von 7,5% auf 7,34% p.a.

Beleghafte Überweisungen kosten ab 1.1.2020 €2,95.

Ansonsten in den AGB die schon bekannte Änderung
"Nr. 11 – Aufrechnung und Verrechnung 1 Aufrechnung durch den Kunden Ist der Kunde kein Verbraucher, kann er gegen Forderungen der DKB AG nur aufrechnen, wenn seine Forderungen unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind. Satz 1 gilt nicht, wenn die Voraussetzungen des § 513 BGB (Existenzgründer) vorliegen. Gesetzliche Aufrechnungsverbote bleiben unberührt."

Alles nicht dramatisch. Hätte man insgesamt deutlich besser kommunizieren können.
Toby_ZiSB23.10.2019 12:21

Seit Jahren wird es immer schlechter um die dkb. Erst keine Zinsen für …Seit Jahren wird es immer schlechter um die dkb. Erst keine Zinsen für passiv Kunden. Dazu der erhebliche Zins Einbruch von ehemals 2,7% alles ein witz. Geringerer Kreditrahmen. Es ist und bleibt zwar kostenlos aber zwischen aktiv und passiv Kunden zu unterscheiden ist eine Frechheit. Man kann eine Million drauf haben und es ist denen egal.



Frechheit der DKB, dass die kostenlose Konten anbieten und dann noch zwischen Kunden die vielleicht ein bisschen
Geld bringen und denen die das nicht tun , unterscheiden, oder???

Mann, Mann, Mann! Sei doch froh, dass du ein kostenloses Konto überhaupt noch bekommst und wenn du da monatlich Geldeingang hast, bekommste sogar noch Zinsen drauf, dass gibts doch kaum noch bei einer Bank!
Bearbeitet von: "bummelhai" 23. Okt
112 Kommentare
Die Mail habe ich auch bekommen. Finde ich schon fast eine Frechheit Änderungen anzukündigen, die man erst in zwei Wochen einsehen kann, wenn man nicht mehr dran denkt.
Top Strategie. Kommt was Habhaftes? Neue Gebühren? Oder eine der vielen Änderungen, die man nicht bemerkt?
In der Regel bekommt man dann noch eine Email. Aber eine so inhaltsleere Ankündigung finde ich auch nicht ideal.
Danke. Dann haben wir eine Liste, was sich nicht ändert. Bleiben wir gespannt, ob bald was zu den Änderungen kommt.
Danke für den Hinweis. Müssen ein neues Gemeinschaftskonto beantragen und warten dann noch ein paar Tage. Nicht dass es unbrauchbar wird.
quak118.10.2019 14:54

Danke. Dann haben wir eine Liste, was sich nicht ändert. Bleiben wir …Danke. Dann haben wir eine Liste, was sich nicht ändert. Bleiben wir gespannt, ob bald was zu den Änderungen kommt.



Die inhaltsbefreite Ankündigung hat ein bißchen was von der Auslegung der Erdvernichtungspläne zugunsten einer Umgehungsstraße im Weltall im Hitchhiker's Guide to the Galaxy:

Mr. Prosser: “But Mr Dent, the plans have been available in the local planning office for the last nine months.”
Arthur: “Oh yes, well as soon as I heard I went straight round to see them, yesterday afternoon. You hadn’t exactly gone out of your way to call attention to them, had you? I mean, like actually telling anybody or anything.”
P: “But the plans were on display …”
A: “On display? I eventually had to go down to the cellar to find them.”
P: “That’s the display department.”
A: “With a flashlight.”
P: “Ah, well the lights had probably gone.”
A: “So had the stairs.”
P: “But look, you found the notice didn’t you?”
A: “Yes. Yes I did. It was on display in the bottom of a locked filing cabinet stuck in a disused lavatory with a sign on the door saying ‘Beware of the Leopard’.”

[Für Russophile und Anglophobe:

Mr. Prosser: „Sie hatten ja durchaus das Recht zu geeigneter Zeit Vorschläge und Proteste zu äußern.“
„Zu geeigneter Zeit?“ schimpfte Arthur. „Zu geeigneter Zeit? Zum erstenmal habe ich was davon gehört, als gestern ein Arbeiter bei mir aufkreuzte. Ich fragte ihn ob er zum Fensterputzen gekommen wäre , und er sagte, nein, er sei gekommen um das Haus abzureisen. Natürlich hat er mir das nicht gleich gesagt. Nein, erst hat er ein paar Fenster geputzt und auch noch fünf Pfund dafür verlangt. Dann erst hat er mir’s gesagt.“
P: „Aber Mr. Dent, die Pläne lagen die letzten neun Monate im Planungsbüro aus.“
A: „O ja.Als ich davob hörte bin ich gestern nachmittag gleich rüber gegangen um sie mir anzusehen. Man hatte sich nicht gerade viel Mühe gemacht, die Aufmerksamkeit darauf zu lenken. Ich meine, dass man’s jemandem gesagt hätte oder so.“
P: „Aber die Pläne lagen aus…“
A: „Lagen aus? Ich musste schließlich zu erst in den Keller runter…“
P: „Da werden sie immer ausgehängt.“
A: „Mit einer Taschenlampe.“
P: „Tja, das Licht war wohl kaputt.“
A: „Die Treppe auch.“
P: „Aber die Bekanntmachung haben Sie doch gefunden, oder?“
„Jaja“, sagte Arthur, „ja, das habe ich. Ganz zuunterst, in einem verschlossenen Aktenschrank, in einem unbenutzten Klo, an dessen Tür stand: Vorsicht, bissiger Leopard!“ ]

Bestimmt wird sich die Bank dann nochmal explizit melden. Vielleicht wollte sie einfach mal etwas mehr Aufmerksamkeit und sich zum Gesprächtsthema machen. (-;=
Erst locken und dann muss man zahlen. Mal gucken was Endeffekt kommt
Würde ich nicht noch das Depot dort nutzen hätte ich schon längst alles bei N26...
ilovetechno20.10.2019 05:33

Erst locken und dann muss man zahlen. Mal gucken was Endeffekt kommt


Das wurde schon dementiert. Schauen wir mal.
mrge22.10.2019 14:53

Würde ich nicht noch das Depot dort nutzen hätte ich schon längst alles be …Würde ich nicht noch das Depot dort nutzen hätte ich schon längst alles bei N26...


N26 ist eine solide Bank und mit der DKB vergleichbar.
ruhig bleiben.
Ich bin seit 2002 bei der DKB und bisher gab es nie eine grobe Verschlechterung.
Eher umgekehrt
Sarek23.10.2019 08:14

ruhig bleiben.Ich bin seit 2002 bei der DKB und bisher gab es nie eine …ruhig bleiben.Ich bin seit 2002 bei der DKB und bisher gab es nie eine grobe Verschlechterung.Eher umgekehrt


Doch, die Erstattung der ausl. Geldautomatengebühren ist weggefallen
hurrdurr23.10.2019 08:31

Doch, die Erstattung der ausl. Geldautomatengebühren ist weggefallen


Echt? Gilt das auch für Aktivkunden?
Seit Jahren wird es immer schlechter um die dkb. Erst keine Zinsen für passiv Kunden. Dazu der erhebliche Zins Einbruch von ehemals 2,7% alles ein witz. Geringerer Kreditrahmen. Es ist und bleibt zwar kostenlos aber zwischen aktiv und passiv Kunden zu unterscheiden ist eine Frechheit. Man kann eine Million drauf haben und es ist denen egal.
Erstattung der ausl. Geldautomatengebühren ist weggefallen
Min. 50€ Abhebungen
1,75% für Kreditkartenzahlungen im Ausland
Toby_ZiSB23.10.2019 12:21

Seit Jahren wird es immer schlechter um die dkb. Erst keine Zinsen für …Seit Jahren wird es immer schlechter um die dkb. Erst keine Zinsen für passiv Kunden. Dazu der erhebliche Zins Einbruch von ehemals 2,7% alles ein witz. Geringerer Kreditrahmen. Es ist und bleibt zwar kostenlos aber zwischen aktiv und passiv Kunden zu unterscheiden ist eine Frechheit. Man kann eine Million drauf haben und es ist denen egal.


Dir ist klar, dass eine "Million drauf" der DKB momentan 5000 Euro im Jahr kostet? Jetzt erklärt mal wie sie Dir da noch 2, 7% Zinsen zahlen sollen?
andre.vara23.10.2019 12:24

Erstattung der ausl. Geldautomatengebühren ist weggefallenMin. 50€ Ab …Erstattung der ausl. Geldautomatengebühren ist weggefallenMin. 50€ Abhebungen1,75% für Kreditkartenzahlungen im Ausland


Für nicht-Aktivkunden um Zweifelsfall nicht sonattraktiv. Kann die DKB verstehen, dass sie lieber aktive Kunden haben möchte als passive Mitglieder, die auch nichts oder wenig zahlen. Ist ja anders als bei Fitnessstudios.Irgendwie muss am Ende die Bank auch ihre Einnahmen generieren. Gibt aber ja genug Alternstiven. Sollte für jeden was dabei sein.
Till201123.10.2019 11:18

Echt? Gilt das auch für Aktivkunden?


Nicht gemerkt, dann wohl auch nicht genutzt, oder? Finde die Abschaffung vertretbar, auch wenn ich regelmäßig in TH und USA bin. Letztlich ist die Erstattung ein teurer manueller Prozess, der wiederum auch nur für wenige Kunden überhaupt eine regelmäßige Relevanz hat.
Man kann sich ja eine Karte von Santander holen. Werde ich persönlich nur deswegen sicher nicht tun.
Denke man muss DKB im Vergleich mit anderen sehen. Viele haben abgebaut und Gebühren eingeführt oder erhöht. In Deutschland geht es uns dabei im internationalen Vergleich aber noch recht gut.
Toby_ZiSB23.10.2019 12:21

Seit Jahren wird es immer schlechter um die dkb. Erst keine Zinsen für …Seit Jahren wird es immer schlechter um die dkb. Erst keine Zinsen für passiv Kunden. Dazu der erhebliche Zins Einbruch von ehemals 2,7% alles ein witz. Geringerer Kreditrahmen. Es ist und bleibt zwar kostenlos aber zwischen aktiv und passiv Kunden zu unterscheiden ist eine Frechheit. Man kann eine Million drauf haben und es ist denen egal.


Auf welcher Basis erwartest Du als passivr Kunde einen hohen Kreditrahmen? Kann mich als Aktivkunde eigentlich nicht beschweren, außer dass der Initialen Verfügungsrahmen echt dünn war und die kurzfristige Erhöhung etwas umständlich.
quak123.10.2019 12:44

Nicht gemerkt, dann wohl auch nicht genutzt, oder? Finde die Abschaffung …Nicht gemerkt, dann wohl auch nicht genutzt, oder? Finde die Abschaffung vertretbar, auch wenn ich regelmäßig in TH und USA bin. Letztlich ist die Erstattung ein teurer manueller Prozess, der wiederum auch nur für wenige Kunden überhaupt eine regelmäßige Relevanz hat.Man kann sich ja eine Karte von Santander holen. Werde ich persönlich nur deswegen sicher nicht tun.Denke man muss DKB im Vergleich mit anderen sehen. Viele haben abgebaut und Gebühren eingeführt oder erhöht. In Deutschland geht es uns dabei im internationalen Vergleich aber noch recht gut.


Danke, aber ganz so pauschal kann man es wohl nicht sagen. dkb.de/ban…de/

Habe jetzt mal nachgelesen: Geldabheben mit der Visacard ist für Aktivkunden innerhalb der EU kostenlos. Im außereuropäischen Ausland ebenfalls (bis auf ggfs. anfallende Automatennutzungsgebühren).
Till201123.10.2019 14:14

Danke, aber ganz so pauschal kann man es wohl nicht sagen. …Danke, aber ganz so pauschal kann man es wohl nicht sagen. https://www.dkb.de/banking/Service/Aktivkunde/Habe jetzt mal nachgelesen: Geldabheben mit der Visacard ist für Aktivkunden innerhalb der EU kostenlos. Im außereuropäischen Ausland ebenfalls (bis auf ggfs. anfallende Automatennutzungsgebühren).


Ja, es geht nur um die Automatengebühren, die z.B. in Thailand regelmäßig und teilweise in USA und einigen anderen Ländern anfallen. DKB berechnet keine Gebühren für Abhenungen.
quak123.10.2019 14:17

Ja, es geht nur um die Automatengebühren, die z.B. in Thailand regelmäßig u …Ja, es geht nur um die Automatengebühren, die z.B. in Thailand regelmäßig und teilweise in USA und einigen anderen Ländern anfallen. DKB berechnet keine Gebühren für Abhenungen.


In Spanien und Japan gibts diese nervigen Automatengebühren leider auch überall.
buntes_chaos23.10.2019 14:24

In Spanien und Japan gibts diese nervigen Automatengebühren leider auch …In Spanien und Japan gibts diese nervigen Automatengebühren leider auch überall.


In Chile, Kuba, Kolumbien, USA, Mexiko.
Da habe ich sie zumindest schon bezahlt....
Man kann sie in vielen Ländern zahlen, aber nicht in allen Ländern muss man überall zahlen und nicht überall ist es teuer. Z.B. Spanien: nicht überall, idRnicht ansatzweise so teuer wie Thailand - auch wenn es zugenommen hat.
Wer das ständig durch die Welt jettet, wird sich andererseits überlegen, wie er das am besten macht und ob er für 2 Euro Nachweise an die Bank sendet Zwecks Erstattung.
Aber Fakt: Die DKB erstattet diese ATM Kosten nicht mehr.
quak123.10.2019 15:02

Man kann sie in vielen Ländern zahlen, aber nicht in allen Ländern muss m …Man kann sie in vielen Ländern zahlen, aber nicht in allen Ländern muss man überall zahlen und nicht überall ist es teuer. Z.B. Spanien: nicht überall, idRnicht ansatzweise so teuer wie Thailand - auch wenn es zugenommen hat.Wer das ständig durch die Welt jettet, wird sich andererseits überlegen, wie er das am besten macht und ob er für 2 Euro Nachweise an die Bank sendet Zwecks Erstattung. Aber Fakt: Die DKB erstattet diese ATM Kosten nicht mehr.


Wer viel unterwegs ist, dem sind 5€ egal. 2 wäre ja selbst in Deutschland egal. Das Problem waren damals Auswanderer, Studenten etc. Die haben dann 20$ am Tag angehoben und eingereicht. Habe ich mehrmals mitbekommen. Da ging die Mischkalk nicht mehr auf... die dkb ging ja davon aus, dass man auch mit der Karte zahlt und dann die höheren Provisionen im Ausland die Gebühr reinholen.
El_Pato23.10.2019 16:30

Wer viel unterwegs ist, dem sind 5€ egal. 2 wäre ja selbst in Deutschland e …Wer viel unterwegs ist, dem sind 5€ egal. 2 wäre ja selbst in Deutschland egal. Das Problem waren damals Auswanderer, Studenten etc. Die haben dann 20$ am Tag angehoben und eingereicht. Habe ich mehrmals mitbekommen. Da ging die Mischkalk nicht mehr auf... die dkb ging ja davon aus, dass man auch mit der Karte zahlt und dann die höheren Provisionen im Ausland die Gebühr reinholen.


Ist schon klar. Das "Problem" hat sich nicht verändert. "Auswanderer" etc sind sicherlich nicht die Masse und dann auch nicht Hauptzielgruppe der DKB. Höhere Provisionen gibt es im Ausöand auch eher nicht. Damitnwas reinholen wird tatsächlich eher schwierig. Dazu gibt es aber ja einige Diskussionen und wer Clever ist, kann seine Automatengebühren sicherlich weiterhin optimieren. Wer sich nicht erkundigt, an welchen Automaten es Geld kostet, ist selber Schuld. Da verstehe ich, wenn dafür nicht die eigene Bank einsteht.
Toby_ZiSB23.10.2019 12:21

Seit Jahren wird es immer schlechter um die dkb. Erst keine Zinsen für …Seit Jahren wird es immer schlechter um die dkb. Erst keine Zinsen für passiv Kunden. Dazu der erhebliche Zins Einbruch von ehemals 2,7% alles ein witz. Geringerer Kreditrahmen. Es ist und bleibt zwar kostenlos aber zwischen aktiv und passiv Kunden zu unterscheiden ist eine Frechheit. Man kann eine Million drauf haben und es ist denen egal.



Frechheit der DKB, dass die kostenlose Konten anbieten und dann noch zwischen Kunden die vielleicht ein bisschen
Geld bringen und denen die das nicht tun , unterscheiden, oder???

Mann, Mann, Mann! Sei doch froh, dass du ein kostenloses Konto überhaupt noch bekommst und wenn du da monatlich Geldeingang hast, bekommste sogar noch Zinsen drauf, dass gibts doch kaum noch bei einer Bank!
Bearbeitet von: "bummelhai" 23. Okt
Toby_ZiSB23.10.2019 12:21

Seit Jahren wird es immer schlechter um die dkb. Erst keine Zinsen für …Seit Jahren wird es immer schlechter um die dkb. Erst keine Zinsen für passiv Kunden. Dazu der erhebliche Zins Einbruch von ehemals 2,7% alles ein witz. Geringerer Kreditrahmen. Es ist und bleibt zwar kostenlos aber zwischen aktiv und passiv Kunden zu unterscheiden ist eine Frechheit. Man kann eine Million drauf haben und es ist denen egal.



informier dich mal zum thema negativzinsen. Das ist keine DKB eigenheit, sondern ein generelles problem
Kann man eigentlich wieder Aktivkunde werden, wenn man den Status einmal verloren hat?
Uli6825.10.2019 23:50

Kann man eigentlich wieder Aktivkunde werden, wenn man den Status einmal …Kann man eigentlich wieder Aktivkunde werden, wenn man den Status einmal verloren hat?



fragen.dkb.de/
Uli6825.10.2019 23:50

Kann man eigentlich wieder Aktivkunde werden, wenn man den Status einmal …Kann man eigentlich wieder Aktivkunde werden, wenn man den Status einmal verloren hat?


Ja wird alle 3 Monate neu geprüft
ilovetechno20.10.2019 05:33

Erst locken und dann muss man zahlen. Mal gucken was Endeffekt kommt


Sarek23.10.2019 08:14

ruhig bleiben.Ich bin seit 2002 bei der DKB und bisher gab es nie eine …ruhig bleiben.Ich bin seit 2002 bei der DKB und bisher gab es nie eine grobe Verschlechterung.Eher umgekehrt



Ich bin seit knapp 20 Jahren DKB- und 1822direkt-Kunde und obwohl es natürlich Änderungen und Anpassungen und ja auch Verschlechterungen gab, bin ich alles in allem mit der Kontinuität des Angebotes zufrieden. Man hat eben gerade nicht den Eindruck, dass man (ggf. über Prämie) gelockt wurde und dann das dunkle Erwachen kommt. Das gleiche würde ich - obwohl ich dort nie Kunde war - ggf. noch über die ING sagen. Während andere in den 20 Jahren ganz andere Dinge abgezogen haben. Dass sich aufgrund der aktuellen Finanzentwicklung etwas bewegen musste, war/ist klar. Ich vermisse meine Zinsen auch. Aber es kommen auch wieder andere Zeiten und da war die 1822 immer gut dabei beim Tagesgeld.
Funny7718.10.2019 13:47

Die Mail habe ich auch bekommen. Finde ich schon fast eine Frechheit …Die Mail habe ich auch bekommen. Finde ich schon fast eine Frechheit Änderungen anzukündigen, die man erst in zwei Wochen einsehen kann, wenn man nicht mehr dran denkt.


Finde ich auch äußerst unglücklich kommuniziert von der DKB.
Bearbeitet von: "elknipso" 26. Okt
Toby_ZiSB23.10.2019 12:21

Seit Jahren wird es immer schlechter um die dkb. Erst keine Zinsen für …Seit Jahren wird es immer schlechter um die dkb. Erst keine Zinsen für passiv Kunden. Dazu der erhebliche Zins Einbruch von ehemals 2,7% alles ein witz. Geringerer Kreditrahmen. Es ist und bleibt zwar kostenlos aber zwischen aktiv und passiv Kunden zu unterscheiden ist eine Frechheit. Man kann eine Million drauf haben und es ist denen egal.


Es ist doch vollkommen legitim, dass die Bank nach eher unrentablen Kunden und nach wirtschaftlich interessanten Kunden differenziert. Zumal die 700 Euro Geldeingang jeden Monat nun wirklich mehr als fair sind. Das schaffen ja mittlerweile schon fast unsere Azubis :).
quak123.10.2019 12:46

Auf welcher Basis erwartest Du als passivr Kunde einen hohen Kreditrahmen? …Auf welcher Basis erwartest Du als passivr Kunde einen hohen Kreditrahmen? Kann mich als Aktivkunde eigentlich nicht beschweren, außer dass der Initialen Verfügungsrahmen echt dünn war und die kurzfristige Erhöhung etwas umständlich.


Wenn man kurzfristig und eher einmalig ein höheres Limit braucht kann man auch einfach Geld auf die Kreditkarte überweisen, dann hat man als Verfügungsrahmen Guthaben + Kreditkarten Limit zur Verfügug.
elknipso26.10.2019 11:14

Es ist doch vollkommen legitim, dass die Bank nach eher unrentablen Kunden …Es ist doch vollkommen legitim, dass die Bank nach eher unrentablen Kunden und nach wirtschaftlich interessanten Kunden differenziert. Zumal die 700 Euro Geldeingang jeden Monat nun wirklich mehr als fair sind. Das schaffen ja mittlerweile schon fast unsere Azubis :). Wenn man kurzfristig und eher einmalig ein höheres Limit braucht kann man auch einfach Geld auf die Kreditkarte überweisen, dann hat man als Verfügungsrahmen Guthaben + Kreditkarten Limit zur Verfügug.


Ja klar, kann man machen. DKB gibt ja sogar Zinsen auf das Geld soweit ich weiß. Ist aber nicht Sinn einer Kreditkarte. Hatte ich mal beim Mietwagenverleih. Karte wurde für Kaution abgelehnt. Echtzeitüberweisung gab es damals noch nicht. Somit war die Visa nicht zu gebrauchen gewesen. War aber nicht die Schuld der DKB. Hätte ich wissen müssen, dass das Limit klein und aufgebraucht war.
Habe dann später das Limit erhöhen lassen.

Noch vier Tage und wir sind schlauer...
Bearbeitet von: "quak1" 26. Okt
quak126.10.2019 12:18

Ja klar, kann man machen. DKB gibt ja sogar Zinsen auf das Geld soweit ich …Ja klar, kann man machen. DKB gibt ja sogar Zinsen auf das Geld soweit ich weiß. Ist aber nicht Sinn einer Kreditkarte. Hatte ich mal beim Mietwagenverleih. Karte wurde für Kaution abgelehnt. Echtzeitüberweisung gab es damals noch nicht. Somit war die Visa nicht zu gebrauchen gewesen. War aber nicht die Schuld der DKB. Hätte ich wissen müssen, dass das Limit klein und aufgebraucht war. Habe dann später das Limit erhöhen lassen.Noch vier Tage und wir sind schlauer...


Aus dem gleichen Grund (Mietwagen/Hotel) habe ich mein Limit auch mal vor einigen Jahren hochsetzen lassen.
quak126.10.2019 12:18

Ja klar, kann man machen. DKB gibt ja sogar Zinsen auf das Geld soweit ich …Ja klar, kann man machen. DKB gibt ja sogar Zinsen auf das Geld soweit ich weiß. Ist aber nicht Sinn einer Kreditkarte. Hatte ich mal beim Mietwagenverleih. Karte wurde für Kaution abgelehnt. Echtzeitüberweisung gab es damals noch nicht. Somit war die Visa nicht zu gebrauchen gewesen. War aber nicht die Schuld der DKB. Hätte ich wissen müssen, dass das Limit klein und aufgebraucht war. Habe dann später das Limit erhöhen lassen.Noch vier Tage und wir sind schlauer...


Bei den aktuellen Zinsen, macht eine Kreditkarte sowieso keinen Sinn. Somit kann man die auch ruhig aufladen. Bzw außer bei Kautionen, macht eine Debit genauso viel Sinn. Letzten Endes sogar mehr, da eine Kaution immer weg sein kann. Bei der dkb muss man dies dann aus dem dispo oder aus dem Guthaben vorstrecken. Bei anderen Kreditkarten kann man die Nutzung einstellen und Widerspruch einlegen. Wenn man aber im Unrecht ist, muss man wieder bezahlen. Mit Strafzinsen.
El_Pato26.10.2019 16:14

Bei den aktuellen Zinsen, macht eine Kreditkarte sowieso keinen Sinn. …Bei den aktuellen Zinsen, macht eine Kreditkarte sowieso keinen Sinn. Somit kann man die auch ruhig aufladen. Bzw außer bei Kautionen, macht eine Debit genauso viel Sinn. Letzten Endes sogar mehr, da eine Kaution immer weg sein kann. Bei der dkb muss man dies dann aus dem dispo oder aus dem Guthaben vorstrecken. Bei anderen Kreditkarten kann man die Nutzung einstellen und Widerspruch einlegen. Wenn man aber im Unrecht ist, muss man wieder bezahlen. Mit Strafzinsen.


Ich möchte weder eine Debit, noch eine Prepaid haben. Das hat mit den Zinsen wenig zu tun.
Aber darum geht es in dieser Diskussion gar nicht, sondern um die Änderungen der DKB zum 1.1., die wahrscheinlich wenig dramatisch ausfallen werden.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen